» »

Ich bin 46, sie ist 22

m"itete40


@ zwerg,

falls Du es noch nicht mitbekommen hast, ich bin keine 46... Im Kopf! Immerhin benutze ich WhatsApp zum kommunizieren ;-D

Sollte ich Deiner Meinung nach mit tiefer Stimme, und erhobenen Zeigefinger sagen : aber natürlich ist es mir unangenehm!

Z$wergealf2


nö, sollst du nicht. Aber du musst es auch nicht forcieren und nicht mehr hinein interpretieren als da womöglich ist...

jMust_lpookingx?


Ja... Whatsapp, das ist der Alterstest :=o Ich frag ich nur warum meine Mutter das aus Sicherheitsgründen ablehnt und ein Alternativprogramm benutzt... und die ist 60+

Du klingst tatsächlich wie ein Teenie.

mInxef


@ mnef

Warum gerade sie? Das frage ich ja Euch eigentlich. Sie hat mich doch erst auf die Idee gebracht. Warum sucht sie nun fast täglich den Weg zu mir? Logischerweise fragt man(n) sich, ob 'mehr' gewollt ist

Sie hat dich auf die Idee gebracht? Wärst du nicht auch von dir aus abgeneigt gewesen, hättest du schon beim ersten sich anbahnenden Treffen gedacht (ganz in hipper jung-gebliebener-Whatsapp-User-Manier ;-D): "wtf, nee lass ma" ;-D

Warum fragst du uns und nicht sie?

Was sie sonst noch wollen könnte...

... Selbstbestätigung.

... ihren Freund eifersüchtig machen

... dich als Sugar Daddy

... einen evtl. vorhandenen Vaterkomplex befriedigen

mEnef


Und dir Frage, warum ausgerechnet sie, war nicht darauf gemünzt, warum ausgerechnet sie deine Nähe sucht, sondern warum du ausgerechnet sie für Sex willst, wenn du doch so viele Möglichkeiten hast.

m|ittjex40


@just_looking schon mal was von Ironie gehört?

@ mnef Du hast gar nichts verstanden :)

KEantKenm8ec#hanikxer


Sei nett zu ihr, lege sie flach, und posaune nicht herum.

m5nef


Du hast gar nichts verstanden :)

Wie erwachsen. Verstanden hast du zum einen meine Frage nicht, weil deine Antwort schlichtweg nicht dazu passte. Und die von mir aufgezählten Punkte sind Eventualitäten, die du nicht ausschließen kannst - schließlich weißt du selbst nicht, was sie will und was nicht, und musst deshalb ein Forum fragen.

Aber schon klar. Ich habe gar nichts verstanden und du hast den vollen Durchblick. Sieht man hier ja.

pOarYa0zellVnuss


Das ist eine echt nette Kleinstadtgeschichte. Ja fast schon Filmreif, so RTL II-mäßig. 'Ichweißnichtwieichesanfangensoll-Plot'..aber schön isses. Das mit dem 'herumgeeiere' passt schon ganz gut in die Szene. Eventuell könnte man ja auch eine Serie daraus machen. 'Eine Kleinstadt spaltet sich', oder so. Hauptdarsteller Willi Wichtig. Klingt jetzt irgendwie ironisch, ist aber sicherlich nett gemeint. Nur; wo bleibt der Freund von der Prinzessin in diesem Spiel?

E+voluUzzexr


Das ist eine echt nette Kleinstadtgeschichte.

... mit sehr viel Kleingeist und Schubladendenken in den Kommentaren.

Wer wirklich was vom Leben haben will, der muss eben auch mal über die Kleinstadtgrenzen hinaus gehen.

Hilfreiche Lektüre dazu: Die Möwe Jonathan

Und ja, Sexualität ist eine große Triebfeder. Wer jedoch alles immer nur durch die Sexbrille betrachtet, hat das Leben nicht verstanden und wird entsprechend wenig davon mit ins Grab nehmen.

c<rielchGarlixe


falls Du es noch nicht mitbekommen hast, ich bin keine 46... Im Kopf! Immerhin benutze ich WhatsApp zum kommunizieren

meine oma mit fast 80 benutzt what's app. das ist doch kein zeichen von jugendlichkeit, sondern einfach ein neues kommunikationsmedium wie früher rauchsignale. oder haben die nur die jugendlichen indianer genutzt....?

ich finde die ganze sache immer undurchsichtiger, vor allem, weil sie ja schon mit der beziehungsebene spielt... "ist dir nicht peinlich mit mir..."

also da ist schon was, nur was?

entweder auch verknallt, weiß aber nicht, was sie kognitiv davon halten soll.

oder sie sieht ihn als opa-freund und hat angst vor ihm als mann.

C8alifJorn5ixerin


mitte40

ich würde mal sagen, du bist in die Kleine verknallt, möchtest dir das natürlich nicht eingestehen, aus Angst, enttäuscht zu werden.

Deine Geschichte ist ähnlich , wie meine:

als ich mit meinem Mann zusammenkam, war ich 26, er 45.

Das fing so an, wie bei euch... gemeinsam sporteln, Billard spielen, Kaffee trinke ect.

Ein Jahr lang ging das so.

Irgendwann hats mir gereicht und ich habe den Versuch gestartet und ihn angebaggert, auch auf die Gefahr hin, abblitzen zu können (ich hätte ihm ja auch zu jung sein können) , aber diese ständige Nähe mit ihm gab mir die Sicherheit, den Sprung zu wagen.

Ich hatte Glück und wir sind heute verheiratet.

Wäre ich abgeblitzt, hätte ich aber gewusst, woran ich bin und mich anderweitig orientieren können.

Ewig in der Wunschblase zu sitzen, frustriert auf dauer nur.

Also mache ihr deutlich, was du willst und wenn sie zurückrudert, weisst du , wo du dran bist.

Vielleicht kommt es aber ja auch ganz anders, wie du denkst ;-)

m_nexf


Ach, der TE will doch nur eine Antwort hören:

Dass das Mädel sich die Finger nach ihm leckt und die beiden Chancen auf ein heißes Abenteuer haben.

Das scheint so ein Faden zu sein, der rein der Ermutigung und Legitimation der eigenen Gelüste dient.

Und wenn die Antworten dann nicht entsprechend ausfallen, wird man eben schonmal garstig. :p>

Cyhan\ce0J0x7


Und wenn die Antworten dann nicht entsprechend ausfallen, wird man eben schonmal garstig.

Hey, sei mal nicht so ignorant. Er nutzt WA. :-D Da passt 'bockig' viel besser. Im Sinne eines sehr sehr jugendlichen Verhaltensrepertoires. :-@

m9nef


Ok sorry.

Der Struggle ist real o:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH