» »

Hin-u. her in der Kennlernphase

D(umadl


Hellenistin

Entweder er lässt es ganz oder kommt mal zu potte. Dieses Bröckchen-Hinwerfen nagt ganz schön an mir .

In deiner Beschreibung bist du passiv. Wenn du es ihm alleine überlässt, dann wirst du dich eben gedulden bis er "in die Potte kommt". Oder es eben sein lässt.

H$ellFenkist in


Ich danke euch vielmals für eure Beiträge.

Der Grundtonus stimmt schon. Manchmal braucht man fremden Input um die Augen geöffnet zu bekommen.

Insgeheim weiß ich auch, dass das mit diesem Mann nichts mehr wird. Eigentlich schon von Anfang an - auch, nachdem wir miteinander geschlafen haben und er sich die Tage darauf ein halbes Bein ausgerissen hat, so viel Interesse und Nachrichten, wie ich da von ihm erhielt. Ich habe es, wie schon geschrieben, eigentlich von Anfang an als nette Affäre abgestempelt. Nur springe ich scheinbar sofort drauf an, wenn man mich umwirbt, mir viel Aufmerksamkeit schenkt etc. Umso mehr ärgert es mich dann jetzt, dass nichts mehr kommt. Aber auch das ist ja eigentlich nicht groß verwunderlich - er war ja schon immer so. Mal gemeldet, mal wieder nicht.

Ich schätze, dass es zwei Dinge sind, die mich an der Sache so beschäftigen. Einmal, dass man gar nicht in seinen Kopf schauen kann, ich überhaupt nicht weiß was er denkt. Das macht es so reizvoll, obwohl es auch sehr belastend ist.

Das Zweite ist, dass er nur so voll Selbstbewusstsein strotzt - ein typischer Halodrie, Naturbusche, waschechter Metal-Typ, der nie um einen pfiffigen Spruch verlegen ist. Ich steh' auf eine ganz besondere Sorte Humor. Genau das hat er. Ganz normal ist er nicht und irgendwas stimmt bei ihm auch nicht (das meine ich nicht böse) - und vermutlich fühle ich mich deshalb so zu ihm hingezogen. Und nicht zuletzt, weil ich ihn nicht greifen kann.

Hach. Ich würde so gerne die Zeit etwas nach vorne drehen. Gedankenkreisel und Grübelei nerven, zumal ich ja auch weiß, dass es für die Katz'ist ...

-:vietaname6sin-


Ehrlich gesagt, sehe ich hier auch deinerseits einen Fehler, wenn du mit diesem Mann "mehr" angestrebt hättest, hattest du deine Chance ganz am Anfang bereits. Er hat sich ja viel gemeldet, sich ein Bein ausgerissen wie du es beschreibst, mehr Interesse kann man doch gar nicht zeigen. Er wollte dich also erobern. Der Zug ist dann an dir vorbeigefahren, weil du nicht zu Potte gekommen bist. Oft genug gemeldet hat er sich definitiv wie ich es rauslese. Du hast ihn dann zappen lassen, da frage ich mich natürlich, war das eine Taktik von dir, oder so gewollt ;-). Wenn es eine Taktik gewesen ist, dann war es definitiv die falsche. Irgendwann geht dem Mann die Lust aus, was erwartest du denn? Das er dir monatelang hinterher schreibt? Das wird ihm wohl auch zu blöde.

Eine belastende Situation sehe ich eigentlich gar nicht, denn du hattest ja die Chance und ärgerst dich nun sie vertan zu haben. Ein Hin und her sehe ich auch zu keinem Zeitpunkt.-ganz am Anfang bei Facebook und dem gemeinsamen Bier was nicht stattfand OK. Aber danach lief es doch wie ich sehe. Und so manche Dame hätte sich darüber gefreut, wenn der Mann nach einer gemeinsamen Nacht Interesse bekundet..manche verschwinden nämlich komplett und Frau schaut dauernd aufs Handydisplay, wo nichts kommt ;-).

KDleLio


Hellenistin

.......

Hach. Ich würde so gerne die Zeit etwas nach vorne drehen. Gedankenkreisel und Grübelei nerven, zumal ich ja auch weiß, dass es für die Katz'ist ...

Ich verstehe kein Wort. Da ist kein klarer Gedanke für mich zu erkennen und auch nicht, was Du nun insgeheim für Dich weißt. Du bestätigst noch einmal, dass er sich ein Bein ausgerissen hat, Du nicht reagiert bzw. Dich zurückgezogen hast und immer noch als hin und her. Es gab kein hin und her, es gab immer nur ein hin. Du hast es als Affaire abgestempelt, er hat aber den richtigen Humor ??? Du versuchst hellzusehen und stempelst ihn gleich als beziehungsunfähig ab, er soll aber doch noch mehr Interesse zeigen. Herjeh - das sind mal unzusammenhängende Gedankenfragmente. Wenn Du ihn gar nicht längerfristig als Partner in Beziehung ziehst, warum soll er denn dann ankommen? Du willst ja sowieso nicht und das hast Du ihm ja auch vermittelt, indem Du Dich jedes Mal zurückgezogen hast. Es ist so, wie Du es wolltest. Hast Du ein Problem damit? Ich habe da nicht den Eindruck, dass das irgendwie problematisch ist, sondern gleichgültig.

Ezhema'liger Noutzer. (x#15)


Ich schließe mich Kleio vollumfänglich an (und auch noch Anderen hier) - ich verstehe nicht was Du eigentlich willst? ":/

Hinzufügen möchte ich noch Etwas:

Das Zweite ist, dass er nur so voll Selbstbewusstsein strotzt ...(...)...

Ein selbstbewußter Mensch (egal ob m oder w) macht sowas aber auch nicht mit - egal wie sehr er einen anderen Menschen nun auch mag/begehrt. Wie Kleio schon sinngemäß sagt: Wenn ich offen kommuniziere (und das hat er ja nun wirklich getan) und es kommt nicht irgendwie auf (m)einer Ebene zurück - dann hänge ich mein "Herz" auch nicht weiter an diesen Menschen.

Und offensichtlich scheint ja Dein Verhalten ihm gegenüber ähnlich "konfus" zu sein wie Deine Gedankengänge hier - würde ich mir an seiner Stelle auch nicht lange antun.

Das heißt aber nicht, dass nun Hopfen und Malz verloren ist. Wenn Du weißt was Du willst, ob Du ihn "willst" (das wird aus Deinen Texten ganz und gar nicht klar), dann ist es allerdings jetzt an Dir auf ihn zuzugehen und mal Tacheles zu reden. Willst oder kannst Du das nicht, dann wird es eben nichts.

Bist Du allerdings Jemand der es braucht (ständig) erobert zu werden und zu meinen das sei eine Einbahnstraße - dann würde ich ihn in Ruhe lassen, denn dafür ist er ganz offensichtlich nicht der Mensch.

Kvleio


Isabell

Bist Du allerdings Jemand der es braucht (ständig) erobert zu werden und zu meinen das sei eine Einbahnstraße - dann würde ich ihn in Ruhe lassen, denn dafür ist er ganz offensichtlich nicht der Mensch.

Ja, erinnert mich an einen meiner Lieblingsfilme, in dem sich zwei Freundinnen (nicht mehr lange) miteinander reden und sie die Freundin fragt: "Wie oft muss Dich ein Mann erobern?" und diese dann richtig beleidigt und beleidigend wird. Vor allem ist der Film aus Zeiten, in denen tatsächlich nur der Mann auf die Frau zugegangen ist und trotzdem wurde hinterfragt, wie oft er das nun tun soll, bis sie sich mal sicher fühlt und nicht mehr eifersüchtig ist. Also ja, volle Zustimmung, Isabell. :)^

M%oIn~ikax65


Ich lese das alles ganz anders. Ihr ist eigentlich klar, dass sie nicht zusammenpassen (war mir schon klar, als sie schrieb, sie wusste nicht über was sie mit ihm zu zweit reden sollte), aber trotzdem hat er einen gewissen Reiz.

Ist mir auch schon passiert, so ein "einerseits ja, aber andererseits.." Manchmal beruht das ja auch auf Gegenseitigkeit, da kann dann schon ein Hin- und Her daraus werden.

EShemalwiger Nugt-zer (#1x5)


Monika

Ihr ist eigentlich klar, dass sie nicht zusammenpassen (war mir schon klar, als sie schrieb, sie wusste nicht über was sie mit ihm zu zweit reden sollte), aber trotzdem hat er einen gewissen Reiz.

Ist mir auch schon passiert, so ein "einerseits ja, aber andererseits.." Manchmal beruht das ja auch auf Gegenseitigkeit, da kann dann schon ein Hin- und Her daraus werden.

Das kann ja sein und ist auch völlig ok, warum auch nicht?

Aber der Punkt ist, dass sie ihm alleine vorwirft er zeige nicht genug Interesse. Bzw. dass sie sich "beschwert", er würde ein "Hin- und Her" veranstalten, ihre eigene Beteiligung, ihr eigenes Verhalten, aber da völlig raushält. :-/

Mmonika'65


Aber der Punkt ist, dass sie ihm alleine vorwirft er zeige nicht genug Interesse.

Wie gesagt, ich lese es anders. Eher so ein nicht stetes Interesse, manchmal zu viel, manchmal zu wenig.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH