» »

Gibt einer immer mehr in der Beziehung?

S<hYojxo


Geht es vielleicht vor allem um das Gefühl, dem anderen nicht ganz so wichtig zu sein wie er einem selbst? Bei dieser Geben-Nehmen-Geschichte?

ssweet&-soczce/rfrexak


Im Endeffekt nicht, Seherin.

Deshalb fühlt sich das für mich auch nicht "schlimm" an. Und ich habe nicht das Gefühl, in der Beziehung "benachteiligt" zu sein (und wollte das auch nicht so darstellen). Man bekommt eben andere Dinge zurück. Und ICH würde ja nicht morgens um 6 Uhr zum Bahnhof fahren, wenn ICH das nicht wollen und mir mein eigenes Glück davon versprechen würde.

Aber ich halte es trotzdem für recht menschlich, sich über solche Dinge manchmal Gedanken zu machen. In der Zukunftsplanung spielen Kompromisse auch oft eine Rolle. Und spätestens seit es den Kapitalismus gibt dürfte leider so ein "welchen Wert hat das was ich gebe und was bekomme ich dafür, lohnt sich das?!" in den meisten Menschen tief verankert sein.

jgus*t_me_9x2


@ sweet-soccerfreak und @dieSeherin

So meinte ich es gar nicht. Ich liebe es zu geben und will dafür auch nichts zurück.

Ich liebe es auch mich um ihn zu sorgen und zu kümmern. Und dafür will ich auch nichts zurück. Und wie du schon sagtest, ein Kuss oder ein wertschätzendes Lächeln reicht mir dabei als "Dank" total aus.

Und ja finanziell ist es bei uns auch so, dass er eigentlich alle Reisekosten und Essenskosten ect. bezahlt, da ich noch nicht verdiene und er meint, ich solle mein Geld lieber fürs Studium aufbewahren. x:)

Nein im Grunde bin ich wirklich glücklich mit ihm, diese Kleinigkeit von gestern Abend hat mir wohl noch den Rest an einem eh nicht allzu guten Tag gegeben.

sDweKet-Csoccer@freaxk


Ja, Shojo :)^ auf jeden Fall. Ich denke, das ist der zentrale Punkt (die große Angst) dabei, aufgrund derer man so ein Aufrechnen überhaupt erst beginnt.

DSie Se@herxin


Nein im Grunde bin ich wirklich glücklich mit ihm, diese Kleinigkeit von gestern Abend hat mir wohl noch den Rest an einem eh nicht allzu guten Tag gegeben.

dies zusammen mit dem hier...

das ist der zentrale Punkt (die große Angst) dabei

... kannst du ja dann auch einfach so stehen lassen. für mich ist es ein recht normales zeichen von tief empfundener liebe, dass man angst um diese hat :)_ muss man ja dann auch nicht mehr groß zerdenken!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH