» »

Affäre aufgrund unbefriedigender Sexualität

ACnn#a_1x986


Aber noch ne andere Frage: Glaubst du, es könnte dir mal ein Mann begegnen, der dir das gibt, was dein Freund dir gibt UND zusätzlich noch das, was du dir in der Affäre holst?

ekowkyn6


@ Anna,

mir fehlt ja nicht ständig was - nur ab und zu...

Ich glaube nicht, dass es das geben könnte, dass ein Mann beides in sich vereint. Entweder dominant oder nicht..."zu spielen" um "dominant" zu erscheinen - geht sicher in die Hose.

Abgesehen davon wollte ich nicht dauerhaft mit einem dominanten Mann 24/7 zusammenleben. Ich "brauch" das nur wirklich ab und zu....lass es 10 mal im Jahr sein - eher sogar weniger ;-D

Und diese Zeit genieße ich und bin ein völlig anderer Mensch....

A=lt|undU5nrxeif


Also wenn ich meiner Freundin erzählen würde, dass ich sie gerne in den Arsch ficken würde, würde sie mich auspeitschen und anschliessend nackt an irgendein Heizungsrohr im dunklen Keller angebunden bei Wasser und Brot für 3 Wochen darüber nachdenken lassen, ob ich das wirklich will.

Wir verstehen uns echt belendend, aber hin und wieder gibt es eben Bedürfnisse, auf die man Verzichten muss, oder die man sich auf andere Weise erfüllen muss - und im Prinzip sollte das Erwachsene Menschen eigentlich klar sein, denke ich o:)

D>ieB Sehherin


Also wenn ich meiner Freundin erzählen würde, dass ich sie gerne in den Arsch ficken würde, würde sie mich auspeitschen und anschliessend nackt an irgendein Heizungsrohr im dunklen Keller angebunden bei Wasser und Brot für 3 Wochen darüber nachdenken lassen, ob ich das wirklich will.

mal dran gedacht, dass der wunsch mit einer anderen formulierung vielleicht sogar auf zustimmung und lust treffen könnte?

sIporAtxxx


Nein, diese Frage stelle ich mir gar nicht. Ich weiß, dass unsere Beziehung dann beendet wäre und das will ich nicht.

Ich bin weit weg davon Moralapostel zu sein - aber wenn Monogamie vereinbart ist, ist Monogamie vereinbart und wenn du deine Neigung trotzdem auslebst, ist das Fremdficken.

Wie in vielen Partnerschaften habt ihr über Eure Lebensform nicht gesprochen. Wenn doch hat sich was geändert und du scheinst nicht dem Mum im Hintern zu haben, dass jetzt mit deiner Partnerin zu thematisieren - hast Angst.

Hast du dir mal die Frage gestellt, wie es deiner Partnerin geht, wenn deine egoistischen Feldzüge ans Tageslicht kommen? Die wird emotional ins bodenlose stürzen.

Mein Rat: Rede jit ihr oder lass es sein!

PLarlxé


Hat sich die Sache beruhigt ? :) :) Oder ganz erledigt ?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH