» »

Wo könnte man potentielle Partner kennen lernen, die Ü30 sind?

L>olaXx5


Will sagen: Entspannen. Rumvögeln. Ketten zuhause lassen. Irgendwann wird schon was dabei sein.

Urgs, nein danke. Darauf hätte ich niemals Lust gehabt. Nicht jeder steht darauf, sich eine möglichst vollständige HPV-Sammlung zuzulegen und die Chancen auf diverse andere STDs zu maximieren. ;-D Männer mit X Kerben im Bettpfosten fand ich schon immer hochgradig unattraktiv. Und nein, das liegt nicht daran, dass ich eineniedrige Libido hätte. ;-D

Ich finde so eine konsumistische Herangehensweise an Sex und Beziehungen befremdlich. ":/ Instant Gratification als Erwartungshaltung ist vielleicht bei einem Konsumgut verständlich, aber bei Menschen?! Nein, dieses Spiel muss man echt nicht mitspielen.

AFnt onio CViv9axldi


@ Emotionale

Mein lieber Himmel, Du bist aber echt nickelig drauf! :-o - Ich habe ueberhaupt nicht an Dich bei meinem Beitrag gedacht, sondern vielmehr an die TE, die ja gerne konstruktive Vorschlaege hoeren moechte. Auch wenn sie bishher nicht auf Online-Portale vertraut, werde ich ja wohl mitteilen duerfen, dass es in diesen (den "richtigen"!) Portalen u.U. Maenner zum Heiraten, Kinderkriegen, Hausbauen etc. etc. gibt. Und zwar sogar im Bereich 40+ und ohne jede zwischenmenschliche Beziehungsstoerung.

@ Junia-Alexandra

Maenner, die "klassisch" (Diplom, Staatsexamen, Master) studieren, promovieren, vielleicht habilitieren oder ein Zweit-/Vertiefungsstudium absolvieren, wissenschaftlich arbeiten, in 3 Firmen halbwegs eine Position erreichen wollen, werden eben gerne etwas aelter. Es soll das sogar bei Frauen vorkommen, dass sie dann aelter als 25 sind. Das hat ueberhaupt nichts damit zu tun, dass diese Menschen (ob Mann oder Frau) beziehungstechnische Probleme haben, sondern mehr etwas mit strategischer Lebenslaufplanung.

Und solche Menschen beiderlei Geschlechts findet man z.B. bei Parship im Bereich von z.B. 35 bis 45 in Mengen. Dort muss man nur entsprechend fleissig Profile durchsuchen und Briefchen schreiben, sich zusammentelephonieren und ggf. treffen, um den passenden Partner/Partnerin zu finden. Wer dabei aber nicht bereit ist, z.B. auch 200+ Briefe zu schreiben und ein paar Enttaeuschungen unter "interessante Erfahrung" einzusortieren, der sollte nicht meckern. Aber das schrieb ich ja schon.

Wer Pessimist ist, meldet sich gleich fuer 6 Monate an, wer Optimist ist, startet mit 3 Monaten und verlaengert dann. ;-)

Viele Glueck bei der Suche, liebe TE! :)_ @:)

dGie TAortxe


männer und frauen ü30 sind alle beziehungsgestört oder haben nen knall?

das trifft wohl auf diejenigen zu die sowas behaupten.

manche trennen sich auch nach vielen jahren und sind einfach ganz normal nur singles ..

LzorLd Honxg


@ LolaX5

Urgs, nein danke. Darauf hätte ich niemals Lust gehabt. Nicht jeder steht darauf, sich eine möglichst vollständige HPV-Sammlung zuzulegen und die Chancen auf diverse andere STDs zu maximieren. ;-D Männer mit X Kerben im Bettpfosten fand ich schon immer hochgradig unattraktiv.

Öhm, dir ist schon klar dass es Kondome gibt? Damit wird zumindest die Gefahr der STDs minimiert.

Und auch wenn du nicht "rumvögeln" willst, es schadet nicht wenn du dich mit dem Thema mal auseinander setzt.

Des Weiteren denke ich dass die Dunkelziffer bei Kerben im Bettpfosten recht hoch ist. ;-D

Zdixm


Will sagen: Entspannen. Rumvögeln. Ketten zuhause lassen. Irgendwann wird schon was dabei sein.

Urgs, nein danke. Darauf hätte ich niemals Lust gehabt. Nicht jeder steht darauf, sich eine möglichst vollständige HPV-Sammlung zuzulegen und die Chancen auf diverse andere STDs zu maximieren

gäbs nicht noch safer Sex? :-)

EqhemaliCger Nutz|er (k#568697)


Vögeln sollte man immer nur um des vögelns willen. Und wenn dazu nicht "genügend" Anlass besteht ( aus weiblicher Sicht: Wenn er also nicht genug anturnt) auf alle Fälle Finger weg. Ist eigentlich ganz einfach ;-).

L]olaPX5


Öhm, dir ist schon klar dass es Kondome gibt? Damit wird zumindest die Gefahr der STDs minimiert.

Gegen HPV hilft kein Kondom der Welt. Auch bei so einigen anderen STDs sind sie kein zuverlässiger Schutz sondern reduzieren nur das Risiko ein bisschen. Natürlich bin ich für Kondome, aber es heißt nicht umsonst safer sex und nicht safe sex. ;-)

Und auch wenn du nicht "rumvögeln" willst, es schadet nicht wenn du dich mit dem Thema mal auseinander setzt.

Du bist lustig. ;-D Ich weiß über STDs (Arten, Reversibilität, mögliche Folgewirkungen, Verbreitungstate, Quote der symptomlosen Verläufe, die trotzdem ansteckend sein können, Ansteckungswege, Schutzwirkung durch Kondom, Aussagekraft der entspechenden Tests etc. etc.) sicher besser Bescheid als mind. 98% der Menschen. ;-D Von vielen STDs erfahren doch die nicht gerade wenige Leute erst, wenn sie die Diagnose bekommen. Und einige können einem das restliche Sexleben verhageln oder zu Unfruchtbarkeit oder Krebs führen. Also sorry, aber "Rumvögeln" (im Sinne von viele Sexpartner ansammeln) finde ich echt so attraktiv wie Pest und Cholera. :[]

g9eral\d aus wiexn


Also sorry, aber "Rumvögeln" (im Sinne von viele Sexpartner ansammeln) finde ich echt so attraktiv wie Pest und Cholera.

schlaues mädchen :)^ :)= ;-)

EWmotitoPnale


@ Antonio Vivaldi

Nichts für ungut - ich hoffe, das ist für Dich ok. Und Dein Wort in Gottes Ohr, dass "da draußen" noch irgendwo was "Anständiges" rumläuft, ob nun "für" mich oder für andere. @:)

P.S.: Ich hatte übrigens wirklich ziemlich schlechte Laune und keine Lust, immer den Mund zu halten. Den ersten Entwurf samt Liste, was es braucht und was überhaupt nicht, hab ich noch... Falls es jemanden interessiert.

@ die Torte

kein wunder das du keinen freund hast. kannst du auch was anderes als meckern? ^^

deine name sagts ja schon. du bist vermutlich eine emotionale hysterisch eifersüchtige stalkerin

Liebes Törtchen,

schön, dass Du hier Dein wahres Gesicht zeigst. :-)

Gerade Du solltest Dich doch erinnern, dass Du (oder vielmehr Deine Bekannten, unbekannterweise) notfallbedingt nach der Schießerei im OEZ ein handfestes Hilfsangebot von mir bekommen hast/haben, und alles was Dir einfiel war, so zu tun, als wäre ich ein Vollidiot, weil ich "vermutet" habe, sie könnten in meiner Gegend sein und Hilfe brauchen (und wenn man den kleinen Umstand vernachlässigt, dass die ganze Stadt komplett stillgestanden hat wegen vermuteter weiterer Terrorgefahr wäre es ja auch absurd gewesen - aber eben nicht an diesem Abend. Es gab sogar eine eigene Twitteraktion "offenetür", wo Münchner (auch ich) in der Stadt festsitzenden Leuten Übernachtungsplätze angeboten haben).

Info für Dich: Man kann auch einfach nur "Nein, danke" sagen, ohne das Gegenüber wegen seiner "Vermutungen" wie einen Idioten zu behandeln (dass Deine Freunde in München waren, hattest Du schließlich selbst geschrieben). Das sagt nur über Dich aus, dass Du Freundlichkeit nicht zu schätzen weißt.

Gruß

Zvixm


Gegen HPV hilft kein Kondom der Welt. Auch bei so einigen anderen STDs sind sie kein zuverlässiger Schutz sondern reduzieren nur das Risiko ein bisschen. Natürlich bin ich für Kondome, aber es heißt nicht umsonst safer sex und nicht safe sex. ;-)

man könnte ja auch die Liste der möglichen Sexualpraktiken überdenken, gibt ja nicht nur "normalen" Sex. ;-)

Und gelegentlich Kino, Kuscheln, Küssen wär ja auch nett und safer noch dazu ;-)

M\arDie2x7


Hallo Junia,

es wurde ja schon einige Male angedeutet, dass es schwer ist, eine Frau anzusprechen, wenn die ganzen Mädels drumherum stehen / sitzen. Man muss sich diese Situation nur mal andersrum vorstellen.

Sind Deine Mädels denn alle vergeben?

Auch ich bin der Meinung, dass man sich am ehesten über Freunde / Kollegen / das Arbeitsumfeld oder schlicht unerwartet in Alltagssituationen kennenlernt. Was es dazu braucht ist wohl einfach Geduld und eine "nicht-suchende" Einstellung. Wenn jemand extrem die Augen offen hält / auf der Suche ist, dann steht einem sowas schon fast auf die Stirn tättowiert - finde das merkt man sowohl bei Frauen als auch bei Männern sehr sehr schnell selbst wenn sie meinen, sich noch so unauffällig zu verhalten :-)

Anmelden in Tanzkursen etc. ist so abgedroschen - aber die Männer, die ich bisher zB dort gesehen habe, haben das wohl auch so als letzte Alternative gewählt, was mir leid getan hat, aber das war so dermaßen offensichtlich, dass keiner der Frauen dort was mit denen zu tun haben wollte. :-|

MIariex27


Ich glaub ich würd mal in der Richtung gucken, mich für lockere Zusammentreffen anzumelden. Sowas wie "Sonntag um 05:00 geht der Bus zum Skigebiet XY. Karten kosten xy€, 20 Plätze vorhanden".

Gibts ja auch für Radltouren, Wanderungen etc. Das müssen keinesfalls ausgeflaggte oder vertuschte Single-Aktivitäten sein.

E|moptioxnale


Speeddatings gibts auch noch. Ist vielleicht auch noch eine gute Variante - man bekommt gleich einen direkten Eindruck und die meisten wirken doch ziemlich "normal" (also nicht lauter schräge Figuren oder so). Ja, wenn man das Onlinegedöns nicht so mag, dann ist das eine Option. Vorteil ist da wahrscheinlich, wenn man nicht auf den Mund gefallen ist und einigermaßen offen wirkt - weniger etwas für Leute mit langer "Aufwärmphase" im Gespräch.

Auch im zentral organisierten Bus auf dem Weg zu einer Demonstration hab ich schon mal einen Telefonnummernaustausch bemerkt :-)

W[icxk


Rumvögeln...ist klar..funktioniert wohl nur wenn man total unwählerrisch ist. Kommt wohl bei manchem Kerl hin. Ich vögel mich doch nicht durch die Weltgeschichte, in der Hoffnung das mir ein Mann gefällt. Falls es dazu kommt, muss der Mann schon eine extreme Sahneschnitte sein.

LUoGrhd KHong


@ LolaX5

Gegen HPV hilft kein Kondom der Welt. Auch bei so einigen anderen STDs sind sie kein zuverlässiger Schutz sondern reduzieren nur das Risiko ein bisschen. Natürlich bin ich für Kondome, aber es heißt nicht umsonst safer sex und nicht safe sex. ;-)

Ich habe ja auch nicht behauptet dass mit Kondom kein Risiko mehr besteht. Nur las sich dein Post eben so, als sei das Risiko 100%, daher mein Einwand. Ich konnte ja nicht ahnen dass du nur polemisieren willst. ]:D

Du bist lustig. ;-D

Ja, ich bin ein lebensfroher Mensch. ;-D

Ich weiß über STDs (Arten, Reversibilität, mögliche Folgewirkungen, Verbreitungstate, Quote der symptomlosen Verläufe, die trotzdem ansteckend sein können, Ansteckungswege, Schutzwirkung durch Kondom, Aussagekraft der entspechenden Tests etc. etc.) sicher besser Bescheid als mind. 98% der Menschen. ;-D Von vielen STDs erfahren doch die nicht gerade wenige Leute erst, wenn sie die Diagnose bekommen. Und einige können einem das restliche Sexleben verhageln oder zu Unfruchtbarkeit oder Krebs führen.

Mit der mentalen Herangehensweise würde ich wohl komplett auf Sex verzichten. Es bleibt im Leben bei vielem ein Restrisiko dass man zwar minimieren aber nicht ausschließen kann.

Also sorry, aber "Rumvögeln" (im Sinne von viele Sexpartner ansammeln) finde ich echt so attraktiv wie Pest und Cholera. :[]

Das bleibt dir ja auch unbenommen. Ich fand eben nur deine Art der Argumentation etwas extrem und undifferenziert. Ich denke ja auch nicht dass Rumvögeln der ideale Weg ist seinen Partner zu finden. Aber bei dem einen oder anderen funktioniert es eben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH