» »

Verhalten bei Konflikt-Themen

C7omraun


Das Problem, dass ich das Gefühl habe das Sie mir Dinge negativer auslegt als ich Sie meine haben wir schon öfter besprochen. Sie ist eher pesimistisch...

Solche Probleme liegen aber nicht zwangsläufig nur am Empfänger, sondern auch am Sender. Gerade bei Textnachrichten hast du kein Anrecht darauf, "richtig" interpretiert zu werden und solltest mit einem Höchstmaß an Sensibilität die Worte wählen - vor allem, wenn du weißt, dass deine Freundin diesbezüglich empfindlich ist.

Ich hätte mich an ihrer Stelle auch gefragt, in welchem Licht ich die Einleitung "Denkst du nicht ..." hätte verstehen sollen.

und eher eine Antwort wie "Ich denke nicht dass es ein Problem ist, weil..." erwartet hätte und keine Kritik an meiner Ausdrucksweise

Dazu müsste sie so ticken wie du. Tut sie aber nicht, und wer kennt sie besser als du? ;-)

Ethe7maliger gNutzter (#5S28611x)


Denkst du nicht aufgrund unserer aktuellen Finanzlage das ein Tisch bischen zu teuer ist zumal wir eig keinen brauchen? Wenn ich auf unsere Konten schaue sollten wir erstmal langsam machen, der Monat ist ja auch noch lang"

Ich Spiel das jetzt mal so durch als hätte mein Freund MICH das gefragt.

Meine Antwort wäre gewesen:

"Wenn ich der Meinung wäre, dass der Tisch zu teuer ist, hätte ich ihn dir nicht gezeigt."

MICH persönlich hätten nur die ersten 3 Worte gestört weil ich mich dabei so fühlen würde als würde man mir Doofheit unterstellen. Als würde ich was nich mitkriegen.

Klingt so übel oberlehrerhaft.

U(nce8rtaiGnty


Haha, du gehörst nicht zufällig der Gruppe Männer an die das alles als ein "Game" bezeichnen? Komische Frage ich weiß, aber deine Ausdrucksweise ähnelt sehr diesen...ach ich weiß den Namen nicht mehr genau...

Zu deiner Antwort: Das weiß ich natürlich dass das am Sender liegt, aber ich achte ja nicht ständig penibel darauf was ich sage weil ich keine spielchen spiele und einfach ist selbst bin und das jeder Mensch sich nicht immer Perfekt politisch korrekt ausdrüclen kann sollte ja klar sein...Mag sein, dass es Leute gibt die wissen sicher immer "politisch korrekt" in einer Beziehung auszudrücken, ich habe aber oft das Gefühl das diese nicht ganz authentisch sind, aber das ist meine subjektive Meinung...

Natürlich kann man sich das Fragen, aber ich bin einfach auch so gestrickt das ich manchmal erwarte, da wir uns doch sehr gut kennen (auch wenn du das anders siehst ;-)), das auch nicht ganz korrekt ausgedrückte Formulierungen so verstanden werden können wie ich sie meine. Das geht mir anders herum ja auch manchmal so...

Zu deinem letzten Satz: Natürlich tickt sie nicht wie ich, aber wir wissen (meistens) wie der andere tickt, ich Frage mich nur wann wir es nicht mehr so gut wissen und woran das liegt, das ist der Kern meiner Fragen

EHhemYaliger NDutzerx (#528611)


Und ich habe es so verstanden, daß sie einen teuren Tisch kaufen will, dessen Anschaffung garnicht nötig war.

Keine neue Anschaffung ist überhaupt nötig solange das alte noch funktioniert.

4 Beine und ne Platte. Mehr ist ein Tisch zwar nicht, aber es ist ein "herrschendes Möbelstück" das ganz wesentlich die Ausstrahlung eines Raumes bestimmt.

Es geht nicht ums Müssen bei der Anschaffung eines teuren Tische, wenn man schon einen hat.

Aber für das Gesamtbild und die Harmonie und Ruhe einer Wohnung ist sowas nötig.

ja, Raumausstattung ist eine KUNST. Ist quasi n Hobby von mir. Ich optimiere und verschönern auch immerzu

E=hemaIligerv Nu"tze5r (#51286x11)


@ Uncertainy:

Pick-Up-Artist.

E$hemalgiger NutzLery (#5?286x11)


@ Uncertainy:

Du meinst Comran? Ein PUA?

NEVER! Nene. Der ist nur Frauenversteher. Der übt noch. Hat "nur" 98%. ;-)

@ Corman:

@:)

Uxncerwtaintxy


@ Benutzerin005 Genau das war es...

Und, ja das versteh ich sehr gut, würde mich als ästhet bezeichnen und ich versichere dir das der bisherige Tisch auch all diese Anforderungen erfüllt...ich finde den Tisch auch nicht schlecht (den neuen), es ist nur einfach nicht der richtige Zeitpunkt dafür, das ist eig schon alles und das habe ich anscheinend nicht so toll ausgedrückt...

C#oOmrhaxn


Du meinst Comran? Ein PUA?

NEVER! Nene.

Bis dahin sind wir uns einig :)_

L9olxaX5


Wie hätte ich es besser ausdrücken sollen? Zu sagen: "Ich finde den Tisch schön, aber..." ändert doch eigentlich nichts?

Doch ich finde schon, dass das etwas ändert und eine deutlich bessere Art zu antworten gewesen wäre. :)z

Dgie )Seherxin


hmmm... irgendwie werde ich das gefühl nicht los, dass ihr ein total harmonisches paar seid und immer mal wieder probleme damit habt, wenn ihr nicht ach so sachlich und so wahnsinnig erwachsen und super kommuniziert - weil als professionelles paar macht man das ja ganz durchdacht ;-)

warum steht ihr nicht zu eurem temperament, eurer leidenschaft... die sich dann halt auch manchmal in fetzigen diskussionen zeigt ;-D

erinnert mich echt ein wenig an meinen kerl und mich - wenn wir uns dann ab und zu ganz total voll sachlich, nach allen regeln der kommunikationskunst zusammensetzen einen problemorientierten yasmintee trinken und eine sozialpädagogische kerze anzünden (naja okay, es ist meist ein guter rotwein und ein meer von ganz normalen kerzen) und so... um dann festzustellen: hey lass uns lieber fetzen, das macht mehr spaß, passt besser zu uns und irgendwie finden wir uns dann immer wieder mit unserer leidenschaft und dem gemeinsamen humor!

ist es denn bei euch wirklich sooo bedenklich?

K#le+io


Uncertainty

Zur Sache: Meine Partnerin hat mir eine Email mit einer Anzeige für einen Esstisch geschickt.

Was hat sie denn dazu geschrieben? Oder kam nur die Anzeige und ohne Worte?

fWussoel88


Zur Sache: Meine Partnerin hat mir eine Email mit einer Anzeige für einen Esstisch geschickt.

Was hat sie denn dazu geschrieben? Oder kam nur die Anzeige und ohne Worte?

Genau das habe ich mir gerade auch gedacht. Mein Partner antwortet gar nicht auf solche Links, wenn ich nicht ausdrücklich eine Frage dazu schicke ;-) Der ist da ganz pragmatisch. Zumindest kommen da auf diese Weise keine Missverständnisse auf.

Wenn ich meinem Partner einfach so einen Link zusende, kann das alles mögliche heißen. Manchmal frage ich ganz flach, ob er ihm gefällt oder nicht. Das ist dann meine einzige Intention ":/ Ich denke mir jedenfalls nicht immer "Oh Gott, den muss ich sofort haben!"

S|aldxo


ich Frage mich nur wann wir es nicht mehr so gut wissen und woran das liegt, das ist der Kern meiner Fragen

Gut zum Punkt gebracht.

Deine Partnerin hört dir genau dann nicht mehr zu, wenn Du sie triffst. Dann kannst Du noch so sehr recht haben und sie dich noch so gut kennen - es wird nicht bei ihr ankommen. Stattdessen wird bei ihr ankommen, dass Du sie kritisierst und dann muss sie sich natürlich verteidigen (oder zurückziehen oder was auch immer). Du hast ja schon beschrieben, dass Du das genauso machst.

Solange Du also denkst, Du musst nicht auf deine Wortwahl achten, wird es immer zwischen euch dazu kommen, dass sie sich angegriffen fühlt.

Was kann man da machen? Bleib bei dir. Sage: ich finde eigentlich nicht, dass wir momentan genug Geld haben. Also 1. ehrlich sein, bei der Sache bleiben und 2. kein "Du" im Antwortsatz

SyalNdo


Dazu gibt es übrigens jede Menge gute Bücher!

m=ondu+sternxe


Diese manipulative Art des Fragens ( "Denkst du nicht aufgrund unserer aktuellen Finanzlage das ein Tisch bischen zu teuer ist zumal wir eig keinen brauchen?"), mit der Du ihr Deine Meinung untergejubelt hast, ist mir persönlich ein Graus.

Was genau sie daran als Vorwurf empfunden hat, verstehe ich nicht. Aber ich finde, bevor Du sie mit Deiner Meinung platt machst, hättest Du sie ruhig fragen können, warum sie einen neuen Tisch möchte und was ihr daran gefällt.

Oder, ganz allgemein gesagt, bei Konflikten finde ich es wichtig, dass jeder die Möglichkeit bekommt, seinen Standpunkt darzulegen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH