» »

Würdet ihr da reagieren?

DDie SSehe=rin


verstehe ich es richtig, dass ihr in der letzten zeit nur über whats app kommuniziert habt? wenn ja, dann braucht ihr keine kommunikationsbücher, sondern einen funktionierenden telefonanschluss: man nehme den hörer in die hand, wähle die nummer der anderen und sagen: da scheint irgendwie der wurm drin zu sein. ich bin gerade ziemich verwirrt/stinkig/enttäuscht - was ist da los?

KXoo*minxa


Ein Update:

Ich habe der "?"-Schreiberin nicht geantwortet. Noch eine Woche rumüberlegt und dann schließlich in den Gruppenchat geschrieben, dass ich zur Zeit mit dem Lesen und kommentieren nicht hinterherkomme und deshalb Gruppenpause mache.

Und mich dann auch prompt entfernt.

Ich überlegte kurz, ob ich noch auf Rückfragen warten soll, aber das wäre mir doof vorgekommen - als wäre die Ankündigung meines vorübergehenden Ausstiegs eine Aufforderung, mich zum Bleiben aufzufordern. Und ich hatte wirklich keine Lust mehr.

Hab mir überlegt, was ich eigentlich möchte und gesehen, dass das mit denen einfach nicht geht.

Was soll ich mit Leuten, die fast ausschließlich nur über Whatsapp in Kontakt stehen? Das kann ich in jedem Forum genauso haben. Die sich darin berichten, was sie mit ihren Kleinen heute unternommen haben und Bilder davon schicken (kann ich auch bei fb posten), statt morgens anzufragen: Leuz, wir gehen heut im Wald spazieren/Picknik am Fluss/Baden im Kidsparadies, wer kommt mit? Oder: waaah, Decke auf Kopf fall -muss raus- wer Cocktail mit in der Sonder-Bar/Kinofilm xy heut nachmittag im Cineplax -lasst den Papa babysitten? :)*

Ja hallo? Wozu sind denn sonst solche Gruppen da? Alle zwei Monate mal Kaffee und Kuchen mit zwei von vielen, die alle kurzfristig abgesagt haben und ansonsten kein Treffen zustande bringen? Ich bin einfach geselliger und aktiver, das passt dann einfach nicht.

Übrigens hat die "?"-Frau eine Woche nach meinem Ausstieg per WA nachgefragt, ob bei mir alles i.O. sei, ich Probleme hätte, ich könne mich gerne mit ihr zum reden treffen wenn sie aus dem Urlaub zurück sei.

Äh? Wieso muss ich gleich "Probleme" haben, wenn ich auf diesen Schmarrn im Moment keine Lust habe, durchschnittlich 10 sinnlose Nachrichten anonymer Gesichter zu lesen, die ich nie zu sehen bekomme, weil keiner seinen Allerwertesten hochkriegt?! Ich habe ihr schlicht geantwortet mit einem "?". ;-D

Eine weitere Woche später hat mir eine, die vor längerem schon weggezogen ist aber noch am Gruppenchat teilnimmt, eine Nachricht geschickt, wie's mir ginge, dass sie mich im Chat vermisse.

Die hab ich pronto angerufen. War ein nettes Gespräch und ich hab sie heute spontan besucht. War eine längere Fahrt.

Wobei ich das Gefühl hatte, sie wolle über meine Gründe, die Gruppe zu verlassen, nicht wirklich reden.

Und eine dritte hatte mir auch 2 Wochen nach dem Ausstieg (das war die, die wie ich der Meinung war, die Gruppe drifte allmählich auseinander) geschrieben, ob irgendwas passiert sei oder ich einfach nur die Schnauze voll hätte.

Der hab ich einfach nur geantwortet, dass ich am Schreiben momentan nicht interessiert sei, das werde mir zuviel und ich mich lieber real mit Leuten treffe, um was zu unternehmen.

Ihre Antwort: "Dann passt es ja". Die hat sich nie wieder gemeldet.

Und auch sonst keiner. Und ich muss sagen, mir fehlt es wirklich nicht. Im Gegenteil.

Endlich muss ich mich nicht mehr über Absagen aufregen, keine Fotos mehr kommentieren, und erspare mir auch den Frust, ein Anfrage loszuschicken, auf die ich entweder zu spät oder gar keine Antwort erhalte.

Irgendwie ist es schon frustrierend, wenn man dreieinhalb Jahre in die Pflege solcher Bekanntschaften investiert und dann quasi nichts zurückbleibt.

Ich habe Freunde, da ist nach einem halben Jahr schon mehr gewachsen als das bei denen jemals der Fall gewesen wäre.

Mag ja Leute geben, denen so oberflächliche Verbindungen genügen, mein Fall ist es nicht. Da ist wahrscheinlich in einem Verein noch mehr Bindung da. :=o

Auf jeden Fall sind in der Zwischenzeit Kapazitäten freigeworden, mich mehr um meine Kita-Bekanntschaften zu kümmern.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH