» »

fehlende Tischmanieren Belastung für eine Freundschaft?

S|tablfyxr


Klingt nicht nach Überhygiene bei der Dame, aber du dramatisierst da auch etwas bzw. könntest gewisse Situationen leicht vermeiden.

Jetzt mal ungeachtet das Fakts dass es Schnellimbiss ist, oder dass ich sie eingeladen habe, aber gebietet es nicht die Höflichkeit, zu warten?

Worauf? ":/ Irgend 'ne Pommesbox ist doch kein dermaßen soziales Happening, dass alle erst gemeinsam nach dem Tischgebet anfangen dürfen. Und wenn im Auto nicht gegessen werden soll, sag das doch einfach.

Beispiel: nach dem Essen in der Kantine wird so aufgestanden und der Teller beiseite geschoben und rausgegangen oh ohne zu warten

Weniger eine Frage der Tischmanieren als des Sozialverhaltens. Andererseits frage ich mich auch immer, was dieses Ewig-Beisammensitzen nach dem Essen soll. Wenn es nicht gerade irgendein feierlicher Anlass ist, isst man doch, um Nahrung aufzunehmen und satt zu werden. Hat man aufgegessen, geht man zurück zum Arbeitsplatz oder wohin auch immer. Finde ich nicht ungewöhnlich. Geh doch einfach mit.

Sie sitzt auf einem Sofa, benutzt mein Ipad, isst dabei eine Schale Müsli, die aber auf dem Sofa steht. Es tropft, sie leckt sich die Finger ab und tippt weiter auf meinem Ipad rum...

Nicht das Appetitlichste, ist richtig. Aber leicht zu umgehen - gib ihr dein Ipad nicht, wenn sie isst. Kann man doch bestens begründen: kein Essen an technischen Geräten.

T?aps


Hier ist von einem Buffet die Rede, richtig?

Wirklich? Hatte ich anders verstanden.

gGerec+htigNkeit


Hmm...ich weiß ja nicht, woher die Freundin kommt, wie sie aufgewachsen ist. Aber vielleicht kann man sie drauf ansprechen, ohne, dass sie sauer wird. Wenn sie einsichtig ist, und sich zumindest für die Zeiten an bessere Regeln hält, wenn sie mit Dir zusammen ist, dann geht es doch.

Wenn Dir die Person als Mensch sehr wichtig ist, sollte es jetzt nicht an solchen "schlechten Freßgewohnheiten" ;-D scheitern. *:)

gFerech#tixgkeit


Was ich noch sagen wollte:

Es gibt auch eine Art überhygienisches Essen. Z. B. alles mit dem Gäbelchen aufnehmen, die Wurstscheiben, die Gürkchen, den Mund beim Kauen immer geschlossen halten...sowas macht mich zum Beipiel aggressiv.

Ich nenne sowas immer: neurotisches Gefresse!

Ok, die Freundin der TE ist schon gar an der Grenze, dass es zu siffig wird, aber man muß auch nicht mit der Hygiene übertreiben. *:)

gsauloxise


den Mund beim Kauen immer geschlossen halten.

Das findest du neurotisch? Ich finde das nicht nur völlig normal, sondern auch mehr als wünschenswert. Keiner möchte dem Müsli in allen Stadien der Zersetzung zugucken. Ääääh!

D/ie Se]hezrin


meine ekelgrenze ist auch quasi nur rudimentär vorhanden, aber zum einen mag auch ich nicht die verschiedenen stadien eines lebensmittels bis zum runterschlucken mit anschauen müssen und zum anderen ist bei mir essengenuss weit mehr, als nur eine frage des reinen geschmacks - sondern eben auch eine ambiente-sache, ein soziales ereignis...

... und meinen kindern habe ich alles beigebracht, was man über tischkultur wissen muss und trotzdem hatten wir einmal die woche "räuber-essen", wo jeder rumschweinsen konnte, wie er wollte ;-) (die wollten irgendwann gar nicht mehr, weil sie es viel schöner fanden, am gedeckten tisch mit so richtig gut benehmen!)

s\ensibe(lmxan


und tipselt mit den abgeschleckten Fingern auf dem I-Pad der Freundin rum.

Die Tastatur eines I-Pads ist voller Bazillen- und zwar unabhängig von abgeleckten oder nicht abgeleckten Fingern der Freundin. Nur abgewaschene Finger weisen weniger Bakterien auf. Vermutlich sind sogar die abgeleckten Finger weniger "verseucht" als ungewaschen und unabgeleckt (Speichel wirkt teilweise desinfizierend!). Wer Angst vor Fremdkeimen hat, sollte seine Tastatur nicht fremdbedienen lassen. Ich finde es nicht schlimm,mit Fingern zu essen. Das Problem beginnt oft erst, wenn andere Einrichtungsgegenstände mit z.B. Fettresten verschmutzt werden. Und Fastfood heißt nicht umsonst so- dass kann und sollte man sofort verzehren- solange es noch heiß/warm ist.

Was ich nicht in Ordnung finde, wenn man Teller stehen lässt in der Erwartung, andere werden das schön wegräumen. Das hat etwas von Rücksichtslosigkeit.

sTensibvelman


den Mund beim Kauen immer geschlossen halten.

Ja ... und mit dem Durchgekauten niemals das Wort "Plüschpuschel" sagen ... ]:D -es sei denn, der Gegenüber hat einen aufgespannten Schutzschirm ...

gcerecht`igkeit


Das findest du neurotisch? Ich finde das nicht nur völlig normal, sondern auch mehr als wünschenswert. Keiner möchte dem Müsli in allen Stadien der Zersetzung zugucken. Ääääh!

gauloise

Wenn sich der Mund ein klein wenig beim Kauen öffnet, sieht man keineswegs die Speisen.

Mit betont geschlossenem Mund zu kauen macht oft eklige Katsch- und Matschgeräusche. Davon werde ich aggressiv. Womöglich noch die kleinen Finger am Besteck abspreitzen....

Ich weiß ja nicht, was du für einen Mund hast. Wenn man bei dir beim Kauen direkt bis ans Zäpfchen gucken kann, dann würde ich auch lieber raten, den Mund zuzulassen.

grau<loisxe


Hm, ich überlege gerade, wann ich das Wort "Plüschpuschel" zuletzt benutzt habe... ;-D

meinen kindern habe ich alles beigebracht, was man über tischkultur wissen muss

Ich meinen auch, die haben schon teilweise schwer unter mir gelitten. Oder tun es noch, mein 16jähriger wurde gerade heftig gerüffelt, weil er immer die Gabel durch die Schneidezähne zieht, das finde ich furchtbar.

Tatsächlich haben meine Töchter sich mal bei mir für den Drill bedankt, weil sie festgestellt haben, dass sie völlig unbefangen überall essen können, ohne Angst, sich daneben zu benehmen. Tjo. Wenn ich schon sonst nichts zu vererben habe, kriegen sie wenigstens vernünftige Tischmanieren und korrektes Deutsch mit auf den Weg. ]:D

F*reßisack


Zu betont vornehmes Essgehabe macht mich auch aggressiv.

Es dürfte ja wohl nicht schwierig sein, einfach ganz normal zu essen. Es ist auch natürlich, dass der Mund beim Kauen nicht pausenlos komplett geschlossen ist. Das ist abartig.

Wie schon gesagt wurde, sieht man auch dann die Nahrung nicht, auch wenn der Mund nicht ganz geschlossen ist.

Meine Güte, muß Futtern für manche schwer sein.... %-|

MMari4eCu>rie


Es ist auch natürlich, dass der Mund beim Kauen nicht pausenlos komplett geschlossen ist. Das ist abartig.

Ernsthaft? Meiner ist - glaub ich - immer geschlossen. ;-D Und da muss ich mich weder bemühen noch darauf konzentrieren.

TVaps


das bringt man auch heute noch jedem Kind bei.

Na schön wär's.

Wenn man einigen so zusieht, kann einem das Essen vergehen. Was ich auch ganz schlimm finde ist, wenn mein Gegenüber sein Messer ableckt.

"Plüschpuschel"

:-D :-D :-D

Na ich möchte niemanden fast bis in den Magen gucken. Aber Mund geschlossen halten und regelrecht die Lippen zusammenkneifen sind zwei paar Schuhe.

dqoomfhide


Urgs... also mal völlig unerheblich ob man das für schlechte Manieren hält oder nicht:

Der Hauptsächliche Übertragungsweg von Würmern geht über die ungewaschenen Hände von infizierten Personen z.b. nach dem Toilettengang.

dooom/hidxe


Übertragung

1. Über die Finger können Eier vom Darmausgang in den Mund gebracht werden oder auf andere Menschen übertragen werden.

Das vom Menschen verschluckte oder eingeatmete Ei entwickelt schon nach ca. 6 Stunden die ersten Larven, diese wandern zum Dünndarm und leben an der

Darmwand. Nach 2 – 3 Wochen sind die Madenwürmer ausgewachsen und geschlechtsfähig. Nach der Paarung legt das Weibchen die Eier nachts in den Gesäßfalten des Menschen ab, zwischen 5.000 und 17.000 Eier. Dies führt zu Juckreiz und zu Kratzen mit den Fingern.

Ich wünsche guten Appetit.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH