» »

Ehemann verlassen für eine neue Liebe?

RNalpFh_HxH


So, nach ein paar privaten Worten möchte ich mal für mich beschließen, dass der Fake Verdacht passé ist und ich entschuldige mich hiermit für die Verdächtigungen.

Es ist nicht immer einfach im Netz, zu viele Fakes tummeln sich da inzwischen. Ich bin selber ein paar Mal per Chat schwer verarscht worden, irgendwann sieht man wohl Gespenster. Die erschütternden Stories über Realfakes, die weiter oben mal angedeutet wurde, zeigen den Aufwand, den manche Faker treiben und das ist wohl durchaus geeignet, JEDEN hinters Licht zu führen. Das anonyme Internet hat diese Gefahr und solange man nicht von Angesicht zu Angesicht schreibt, muss man hier mit Fakes leben und es müssen leider auch die ehrlichen Poster damit leben, unter Generalverdacht zu stehen. Da man hier gut beraten ist, nicht seinen echten Namen, Fotos und alles breitzutreten, lässt sich so ein Verdacht auch kaum aktiv ausräumen. Es ist schade um ein wundervolles Medium, um diese tolle Plattform.

BqifHfyC


Da es ja jetzt immer mehr so aussieht, dass ich mich getäuscht habe, zitiere ich mich kurz selbst...

und entschuldige mich

...und füge noch ein "tausendfach" mit ein. Ich hoffe, es war wenigstens ein wenig nachvollziehbar.

Meine Aussage "peinlich" war vielleicht nicht ganz so freundlich, würde ich aber aufgrund des Wortes "Liebster" gerne leicht abgeschwächt stehen lassen. Wenn ich der (Ex-)Mann wäre und sowas lesen würde, ich glaube, ich würde nicht mehr aufhören meinen Kopf gegen die Wand zu schlagen.

Ich wünsche Dir, Alias, trotzdem alles erdenklich Gute, denn was gibt es wichtigeres als sein persönliches Glück zu finden. Ist wirklich ehrlich gemeint.

BriffyxC


...und @ CoteSauvage

Man sollte das was man im Internet "erlebt", eh nicht so ernst nehmen. Wenn ich mal an einer netten Story mitgeschrieben habe - so what, hat dann auf jeden Fall Spaß gemacht. Nervig wirds erst, wenn jemand zum 3. Mal behauptet sie wird von ihrem Mann geprügelt und dann ist es erfunden; aber da gehör ich auch nicht zu den Menschen, die wegen sowas nachts wachbleiben.

Dem ist wohl nichts hinzuzufügen.

Bist du in deinem realen Leben wirklich noch nie über Leute gestolpert, die romantisch sind, an die ewige Liebe glauben, für Heiratsanträge auf die Knie fallen, pathetische Briefe schreiben, usw?? Also ich schon. Alles was es im Internet gibt, gibts natürlich auch im Real Life.

Selbst mir als ultrarationalem Wesen passiert es ab und zu, dass ich den Drang verspüre meiner Frau einen schnulzigen Liebesbrief zu schreiben. Aber der bleibt for her eyes only. Only for her. @:)

w@inTtersonn{e x01


nach 12 Jahren Lebensberatung in über 1000 Fällen

:-o

wau, sowas gibt es auch :=o , hast du auch noch andere Hobbys? Was qualifiziert dich zur Lebensberatung? Klingt ja schon sehr bedeutungsschwanger ;-)


Ich habe einige OT- Beiträge entfernt und bitte darum, beim Thema zu bleiben.

Ihr könnt davon ausgehen, dass wir jeden gemeldeten Fake-Verdacht überprüfen und sollte er sich als gerechtfertigt herausstellen, auch entsprechend reagieren. Es wäre schön, wenn dies nun der letzte Beitrag dazu in dieser Diskussion ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH