» »

Wer kann mir einen schnellen Rat geben?

B>iffyxC


Wo wir wieder am Punkt der mangelnden Kommunikationsfähigkeit in der Welt wären...

a?.faisOh


Ich mag es überhaupt nicht wenn jemand Kontakt mit mir will weil er mit sich selber nicht klarkommt.

Woran merkst Du, dass das der Grund ist? Allein an der Häufigkeit der Anfragen?

Blif7fy:C


minimia

Was meinst du damit? Habe ich was überlesen?

Bezog sich auf Serafina und den ersten Schritt der Kontaktaufnahme.

MJJ8x3


Update: Ich habe geschrieben, er weiß noch nicht, ob er kann. Tja, was soll's. Vielleicht wird's ja was.

Ansonsten finde ich die Idee, mir Gruppen zu suchen, nicht so schlecht. Hier gibt es allerdings keine der von dir vorgeschlagenen, Serafina. Aber ich werde weiter schauen. ich bin auch eigentlich jemand, der schnell Kontakte knüpft, das dauert jetzt einfach ein wenig, ich beruhig mich ja schon selber, aber nachdem ich seit Wochen auf dieses Treffen hinfiebere, war's jetzt einfach eine echt harte Enttäuschung - ich bin nicht gerne alleine :=o

MvJ8x3


Es stimmt, es kann schon sein, dass ich den anderen auf die Nerven gehe - aber mal ehrlich - es sind Freunde. Vielleicht nicht die engsten, aber schon recht eng. Da könnte mir entweder jemand sagen: "du nervst, hör auf uns ständig nach einem Treffen zu fragen und entspann dich" - was ich besser verkraften könnte, als dass sie es denken und nicht sagen oder jemand "erbarmt" sich mal und trifft sich um einfach mal zu hören, wie es mir geht. Ich bin ganz schön enttäuscht irgendwie - wahrscheinlich doch nicht wirklich "Freunde"...

BhiffyxC


MJ83

Aber jetzt kannst Du zumindest Dir keinen Vorwurf mehr machen.

mMinilmixa


Bezog sich auf Serafina und den ersten Schritt der Kontaktaufnahme.

Ja, aber meinst du den ersten Schritt bzgl. der Kollegen oder generell das Internet nicht für weitere Möglichkeiten im eigenen Umfeld zu durchforsten, quasi als schwarzes Brett zu nutzen?

a8.fixsh


Ich bin ganz schön enttäuscht irgendwie - wahrscheinlich doch nicht wirklich "Freunde"...

Ich glaube, im Erwachsenenalter und -leben ist das mit den Freundschaften echt schwierig. An alte Kontakte anzuknüpfen klappt doch eh nie so wirklich, wie man sich das vorstellt. Auch, weil man inzwischen in ganz andere Verhältnissen lebt - die meisten Menschen haben sich in ihrem Leben eine gewisse Taktung eingerichtet und als neuer "Posten" hat man es nicht leicht. Ich denke, man darf das nicht so persönlich nehmen, auch wenn es sich natürlich persönlich anfühlt. :-/

mUinLimaia


wahrscheinlich doch nicht wirklich "Freunde"

Ich würde das jetzt gar nicht abwerten. Jeder ist für sich selbst verantwortlich, sich ein erfülltes Leben zu gestalten. Und Freunde sind ein Teil davon.

B3i>ffyC


Die Antwort von a.fish ist wohl leider im Großteil der Fälle wahr.

Ich denke, man darf das nicht so persönlich nehmen, auch wenn es sich natürlich persönlich anfühlt.

Einprägen, hinter die Ohren schreiben, nicht vergessen.

minimia

Bezog sich auf die Kollegen, war mir nicht bewusst, dass das so undeutlich rüber kam.

MxJx83


Ja, ihr habt recht. An Altes anknüpfen war vielleicht ein bisschen zu euphorisch. Nun ja, dann mach ich mir einfach was Neues. Ein bisschen trauere ich noch, aber es wird schon werden :[]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH