» »

Wollen Männer heutzutage überhaupt noch Kinder?

LcolOaXx5


Sex ist doch kein beziehungsargument. Den kann man als Dienstleistung wesentlich zuverlässiger bekommen.

Urgs. %:| :[] Igitt. Ich würde niemals käuflichen Sex wollen. :|N Insofern würde ich deiner Aussage heftig widerspechen. Für mich ist Sex sehr wohl ein "Beziehungsargument", wenn man das so sagen will. Sex ist das, was eine Beziehung von anderen Sozialkontakten unterscheidet. Zumindest sehe und lebe ich das so.

mVousezpotaxto


was genau spricht dann für eine Beziehung? ":/ ":/

Sex?

Pass auf, dass sie nicht die Pille vergisst. ]:D

F4r%aqnxz


@ danae87

Sex ist doch kein beziehungsargument. Den kann man als Dienstleistung wesentlich zuverlässiger bekommen.

Klar ist Sex für die meisten Männer ein Beziehungsargument.

Es gab doch mal so einen Spruch... ich weiß nicht mehr genau, wie er geht: "Männer sind für Sex auch bereit eine Beziehung einzugehen und zu erdulden, Frauen sind für eine Beziehung auch bereit Sex zu erdulden."

Unter der Voraussetzung, dass ich 5 Tage die Woche möchte, sind Prostituierte zu teuer und außerdem spielen sie einem Mann nur was vor. Rechner pro Besuch 50€, das macht im Monat ~1000€ und das nur für die Standard-Vaginalpraktik ohne Küssen und Anal.

F^ragq7nz


Korrektur:

Ich schrieb nichts von "Frauen sind so oder so", sondern davon, dass 50% Scheidungsquote ein zu hohes Risiko für den Mann ist, weil im Großteil der Fälle die Kinder dem Mann zugesprochen werden und er dann Alimente und Unterhalt blechen darf. Völlig wertneutral.

nicht dem Mann, sondern der Frau! Sorry.

Puh, mir ist zu heiß. Ich brauch jetzt erstmal eine schöne kalte Schorle.

L|olZaxX5


Wie kann ich das im Voraus erahnen, ob die Frau mich nach der Scheidung mit Samthandschuhen anfasst oder ausbluten sehen möchte?

Wenn man jemanden immer gut behandelt und jemanden mit gutem Charakter ausgesucht hat, ist m.E. auch im Trennungsfall die Wahrscheinlichkeit extrem hoch, dass man gut behandelt wird.

Und das ganze Scheidungstrara kann man sich ganz simpel dadurch ersparen, dass man eben gar nicht erst heiratet. 8-) Ist doch eigentlich nicht so schwer.

dIafnraem87


Urgs. %:| :[] Igitt. Ich würde niemals käuflichen Sex wollen. :|N Insofern würde ich deiner Aussage heftig widerspechen. Für mich ist Sex sehr wohl ein "Beziehungsargument", wenn man das so sagen will. Sex ist das, was eine Beziehung von anderen Sozialkontakten unterscheidet. Zumindest sehe und lebe ich das so.

Na ja, aber alleine nur Sex? Also ich meine da gehört ja noch mehr zu, Sympathie und so. Wenn ich also mit dem Gegenüber keine Kinder will weil ich davon ausgehe das die Person mit dann mit großer Wahrscheinlichkeit ausnehmen und mir die Kinder enthalten würde, wieso sollte ich mit so einer Person Sex wollen? ":/ ":/

Aber hey, Franqz kann ja gar nichts passieren. Er ist sterilisiert und lässt Partnerinnen darüber im Unklaren damit sie ihn nicht verlassen. Ein echter Traum als Partner also. %:| %:|

dHa@naeu87


Es gab doch mal so einen Spruch... ich weiß nicht mehr genau, wie er geht: //"Männer sind für Sex auch bereit eine Beziehung einzugehen und zu erdulden, Frauen sind für eine Beziehung auch bereit Sex zu erdulden."

Traurige Welt in der du da lebst.

Unter der Voraussetzung, dass ich 5 Tage die Woche möchte, sind Prostituierte zu teuer und außerdem spielen sie einem Mann nur was vor. Rechner pro Besuch 50€, das macht im Monat ~1000€ und das nur für die Standard-Vaginalpraktik ohne Küssen und Anal.

Ind en wenigsten Beziehungen sind fünf mal die Woche normal. Ich glaube der Schnitt liegt bei zweimal oder so. Geht also nicht auf die Rechnung.

L{olaXx5


Na ja, aber alleine nur Sex?

Natürlich nicht allein. Aber es ist ein Punkt.

FAra<qnz


@ mousepotato

Pass auf, dass sie nicht die Pille vergisst. ]:D

Kann sie ruhig. Juckt mich nicht ;-D

@ danae87

Na ja, aber alleine nur Sex? Also ich meine da gehört ja noch mehr zu, Sympathie und so.

Nicht nur wegen Sex, aber Sex ist ein großer Punkt, sozusagen das Fundament.

Wenn der Mensch keinen Sexualtrieb mehr hätte und Kinder in Reagenzgläsern gezüchtet würden, glaubst Du es gäbe dann noch großartig Beziehungen? Klar, auf freundschaftlicher Ebene, aber gewiss nicht so, wie wir sie heute kennen.

Wenn ich also mit dem Gegenüber keine Kinder will weil ich davon ausgehe das die Person mit dann mit großer Wahrscheinlichkeit ausnehmen und mir die Kinder enthalten würde, wieso sollte ich mit so einer Person Sex wollen? ":/ ":/

Um den Trieb zu befriedigen?

Warum verlieben sich junge Menschen und haben Sex?

Aber hey, Franqz kann ja gar nichts passieren. Er ist sterilisiert und lässt Partnerinnen darüber im Unklaren damit sie ihn nicht verlassen. Ein echter Traum als Partner also. %:| %:|

Was ist daran unmoralisch?

Sperma ist eingefroren.

d.h. wir können beide gemeinsam entscheiden ob wir Kinder wollen.

Die Kontrolle liebt anteilig bei denen.

consensuality heißt das im Englischen.

dKangae8x7


Sicher, aber es war der einzige geannte Punkt auf meine Nachfrage und wurde später untermauert mit der Kostenersparnis gegenüber einer Prostituierten. Ich glaube du und er, ihr seid da auf sehr unterschiedlichen Pfaden unterwegs.

d]ana ex87


Was ist daran unmoralisch?

Sperma ist eingefroren.

d.h. wir können beide gemeinsam entscheiden ob wir Kinder wollen.

Die Kontrolle liebt anteilig bei denen.

consensuality heißt das im Englischen.

Für mich käme eine künstliche BEfruchtng nie in Frage. Ist aber bei dir gar nicht mehr anders möglich und ich empfände es als Betrug wenn ich darüber nicht in Kentniss gesetzt worden wäre. Ebenso wie ich es unmöglich fände wenn man mich weiter verhüten ließe, mit allen negativen Konsequenzen für meine Gesundheit, nur um dieses Geheimnis zu hüten.

F{raxqnz


Traurige Welt in der du da lebst.

Der Spruch stammt nicht von mir, sondern von einem bekannten Psychologen.

Bin mir nicht sicher, aber könnte sogar Freud gewesen sein?

Mach dir im mich keine Sorgen.

Ich komme ganz gut zurecht. Aus meiner Perspektive ist die Welt nicht traurig.

In den wenigsten Beziehungen sind fünf mal die Woche normal. Ich glaube der Schnitt liegt bei zweimal oder so. Geht also nicht auf die Rechnung.

Also in meinen Beziehungen sind 5x die Woche normal.

@ Fraqnz

Die Kontrolle liebt anteilig bei beiden.

consensuality heißt das im Englischen.

@ danae87

Sicher, aber es war der einzige geannte Punkt auf meine Nachfrage und wurde später untermauert mit der Kostenersparnis gegenüber einer Prostituierten. Ich glaube du und er, ihr seid da auf sehr unterschiedlichen Pfaden unterwegs.

Kosten sind ein Punkt. (Männer können und wollen nun mal immer).

Intimität und Freiwilligkeit ist ein anderer (Ich möchte nicht mit jemandem schlafen, der es nur des Geldes wegen tut.)

Mal davon abgesehen fände ich es widerlich mit Frauen zu schlafen in denen am Tag 10 andere Männer drin sind.

F]rmaqnxz


@ danae87

Für mich käme eine künstliche Befruchtung nie in Frage.

Warum nicht?

Ich würde auch die Kosten übernehmen, da das Einfrieren des Samens auf meine Kappe geht.

Ist aber bei dir gar nicht mehr anders möglich und ich empfände es als Betrug wenn ich darüber nicht in Kentniss gesetzt worden wäre.

Warum?

Inwiefern ist es ein Betrug?

Inwiefern schädige ich dich mit meiner Vasektomie?

Ebenso wie ich es unmöglich fände wenn man mich weiter verhüten ließe, mit allen negativen Konsequenzen für meine Gesundheit, nur um dieses Geheimnis zu hüten.

Der Mann kann doch Kondome benutzen.

Oder er sagt es der Frau in der Beziehung.

Vor der Beziehung ist blöd, weil dann will sie die Beziehung nicht eingehen. (Frauen wollen die volle Kontrolle über die Fortpflanzung haben, deswegen sind ihnen vasektomierte Männer ein Dorn im Auge.)

S1hojxo


Ich will Kinder, unter der Voraussetzung, dass die Frau mich nicht verlässt.

Da erwartest Du vom Leben eine Sicherheit, die es schlicht nicht gibt. Für niemanden.

FOraqxnz


@ Shojo

Da erwartest Du vom Leben eine Sicherheit, die es schlicht nicht gibt. Für niemanden.

Daher gehe ich dieses Risiko nicht ein.

1960 war diese Sicherheit noch gegeben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH