» »

Mein Ehemann verließ mich für eine andere - jetzt will er zurück

wBave_:sevexn


Fakt ist, wenn du dich trennst und nach DE gehst, wirst du arbeiten und dich selbst versorgen müssen. Je nachdem, welches Scheidungsrecht gilt, wirst du wohl gar keinen - oder nur kurz - Unterhalt bekommen. So zumindest die deutschen Regelungen. Da du für deinen Mann nur rüdeste Beschimpfungen übrig hast, kann ich mir ein Zögern bzgl. der Trennung auch nur fast aus dem finanziellen Aspekt erklären, ehrlich gesagt.

AzufDeTrAwrbe%it


Das ist richtig.

Während der Trennung ist es noch einfach: da bekommst du Trennungsunterhalt - wenn der von Deutschland aus in dem Land in dem dein Mann lebt eingefordert werden kann.

Aber nach der Scheidung ist damit Schluss. Dann musst du dich selbst versorgen. In kinderlosen Ehen wird nur noch niedriger und zeitlich begrenzter Unterhalt gewährt.

COalorifenc!heDn


Keine Frau sollte ( muss ) sich heute so behandeln lassen. ..Vergiss den Kerl , er ist es nicht Wert

nVordf]ran0k7x6


Ich habe mich damit abgefunden, habe meinen Koffer gepackt und ein ticket nach DE gebucht.... bis er gestern kam und sagte er möchte die Scheidung stoppen, weil er mit der "liebe seines Lebens" keine gem.Zuk haben kann/wird, aber er liebt sie sehr... Er möchte bei mir/mit mir bleiben und Haus kaufen,Kind etc...

Ich habe mich gefragt, wie DUMM muss man sein? Zuerst alles für diese Frau hochgepockert und jetzt zurück rudern ???

Ich weiß einfach nicht weiter... Eins weiß ich: er liebt mich nicht mehr, will aber nur mit mir zus bleiben, weil ich halt vor Ort bin...

Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

Danke. Lieben Gruß

DerTraurigeFreitag

Ich denke da gibts nicht viel zu überlegen, er hat eine Entscheidung gefällt. Dazu muss er stehen, wenn du ihn zurücknimmst wirst du nicht glücklich, er wird bald an der nächsten hängen. Er muss mit den Konsequenzen leben, zieh du durch was du vorhast, es wird auf jeden Fall besser werden als wenn du ihn zurücknimmst...

MKarixe27


Vor Allem - was bringt das? Er sagte Dir ja in einem Satz, dass Du bitte bleiben sollst, die andere aber abgöttisch liebt. Wie stellst Du Dir das vor?

D>er[Trau}rigeBFreixtag


Guten Morgen. Danke für eure Antworten.

Ich versuche gleich ein paar Fragen zu beantworten (gut, dass ich gestern nach 3Monaten Terror mit meinem (noch)Ehemann hier im Forum schrieb, weil ihr mir Antworten zurück geschrieben habt, die mich doch weiter bringen).

Update von gestern: Er kam gegen 19.00h von der Arbeit und suchte ein Gespräch mit mir. Er meinte, wenn ich doch ende Sept 2016 nach DE zurück gehe und nicht mit/bei ihm bleibe, dann fliegt er auch zu seiner Flamme ins Ausland (soll doch machen, wenn er genug kohle für sein sex-trip hat) und zieht mit Scheidung durch! Erpressung seinerseits. Es geht ihm nur darum dass er seinen arsch "retten" kann. Ich soll mich mit ihm zus tun wegen haus und kind... Null liebe seinerseits! ja, ich glaube schon, dass das nicht mehr funk. wird...

Ich habe gesagt: Mach was du willst und nicht sein lassen kannst, interessiert mich nicht. Irgwie gehts mir jeden tag besser und schmerz wird weniger.

4jple+asoure


Was für ein erbärmlicher Wicht !

Du tust gut daran, so einen Idioten in den Wind zu schießen, emotional auf Abstand zu gehen und auch standhaft zu bleiben. Bau dir ein neues und glücklicheres Leben auf und wenn's für's Erste allein ist. So einen "Partner" braucht kein Mensch an seiner Seite und dass ihr beiden nicht zusammenpasst, das begründet sich m.M.n. auch schon aus eurer Kindheit und den total diff. familiären Verhältnissen. Da wurden doch völlig unterschiedliche Werte jedem vermittelt, das passt ja hinten und vorne nicht.

Viel Glück dabei *:) @:)

s'icngqendxe


Was für eine Geschichte... %:| ":/

Lass dich erst mal drücken :)_

Ich habe rausgelesen, dass eure Ehe schon vor dem Auslandsaufenthalt nicht gut lief. Die Entscheidung, doch ins Ausland zu gehen, war dann definitiv die Falsche. So ein Aufenthalt wirkt wie ein Katalysator und beschleunigt in der Regel das Ende. Ich verstehe nicht, dass der Arbeitgeber deines Mannes nicht darauf hingewiesen hat (bei mir war das der Fall). Die Firmen sind ja daran interessiert, dass ihr Angestellter auch die vereinbarte Zeit dort verbringt ":/

Nach dem gestrigen Gespräch wäre von meiner Seite aus jeder Zweifel ausgeräumt. Er sagt: Wenn du ihn nicht zurück nimmst, dann geht er eben doch zu ihr.

Darf ich mal fragen, aus welchem Land die junge Dame kommt? Ein asiatisches Land vielleicht? ]:D ...

In dem Gespräch hat er dir doch nur noch mal bestätigt, wie schwach er ist. Ich hätte vor ihm gar keinen Respekt mehr. Den hat er vor dir ja schon lange nicht mehr... Aber das wurde hier ja schon mehrfach festgestellt..

Ich möchte mich vielmehr deiner Frage widmen.

Spinnen wir jetzt mal durch Fragen, die du dir selbst beantwortest den Faden weiter.

Wir gehen davon aus, dass du ihm diese eine letzte Chance noch gibst und bei ihm bleibst. Er möchte ein Haus und ein Kind mit dir.

Und du liebst ihn und glaubst, dass bei ihm die Liebe auch wieder kommen wird..mit der Zeit.

Was denkst du, wenn er auf seiner nächsten Geschäftsreise ist?

Was denkst du, wenn er auf sein Handy schaut? Seine E-Mails checkt?

Ihr (oder eher wohl er, da du momentan kein Einkommen hast) kauft zurück in D ein Haus und zieht dort ein. Bald darauf ist ein Kind unterwegs.

Er arbeitet lange, er hat ja nun für 2 Personen die Verantwortung. Hat auch Geschäftsreisen..Kommt genervt von der Arbeit..

Was denkst du, wenn er spät nach Hause kommt oder auf Geschäftsreise ist?

Der Körper, auch die Psyche, einer Frau verändert sich während der Schwangerschaft. Was denkst du, wenn er dich nicht mehr so anziehend wie sonst findet? Wenn er nicht über den Bauch streicheln würde und keine Rücksicht darauf nimmt, wenn es dir mal nicht gut geht?

Das Kind ist da...Es ist ein Trugschluss vieler Paare, wenn sie glauben, ein Kind ist die Krönung ihrer Liebe. Die Wahrheit ist, dass ein Kind ein Paar oft an ihre Grenzen bringt.

Was denkst du, wenn es Auseinandersetzungen gibt und dein Kind bekommt das mit?

Gesetzt den Fall, ihr trennt euch dann. Glaubst du, es wäre unproblematisch mit ihm weiterhin als Kindesvater umzugehen (Unterhalt, Wochenenden, Urlaub, Schuleinführung...)? Wie würdest du reagieren, wenn er nach der Trennung dem Kind wechselnde Freundinnen vorstellt?

Ich könnte noch weiter "spinnen", aber beantworte dir selbst erst mal diese Fragen..

DMerTrauFrigeFreixtag


du scheinst eine geringe Selbstachtung zu haben wenn du sowas ernsthaft fragst,

Es ist mir gerade egal, ob ich Selbstacht. habe oder nicht. ich hatte eben Bock die frage zu stellen und des habe ich sie auch anonym gestellt - alles andere ist scheiß egal.

nach deiner Beschreibung ist der Kerl ein einziges "No go".

DANKE für deine Meinung.

Ich will dir nicht zu nahe treten, aber deine Sicht der Dinge passt nicht glaubwürdig zu deiner Frage und in die Geschichte.

Das ist mir auch egal was du glaubwürdig findest od nicht. Es geht um meine frage und antworten darauf.

DherTra\urigFeFreJitag


Fakt ist, wenn du dich trennst und nach DE gehst, wirst du arbeiten und dich selbst versorgen müssen.

habe kein problem damit, es ging um sein verhalten, aber egal...

Je nachdem, welches Scheidungsrecht gilt, wirst du wohl gar keinen - oder nur kurz - Unterhalt bekommen.

das war nicht meine frage, aber ok...

Da du für deinen Mann nur rüdeste Beschimpfungen übrig hast, kann ich mir ein Zögern bzgl. der Trennung auch nur fast aus dem finanziellen Aspekt erklären, ehrlich gesagt.

ich habe nicht "nur rüdeste Beschimpfungen" - aber wenn du so denkst, ist es auch ok, habe nicht die Absicht mich hier als "heilige" zu beweisen. ich habe lediglich das beschrieben, was mir passiert ist und wenn mein mann fremd geht und ich ihn darauf "unmenschliches A" neben, ist es keine lüge,sond eine unumstrittene Tatsache.

ich habe nicht gefragt ob ich wegen kohle bei ihm bleiben sollte! ich habe eine andere frage gestellt...

D-ergTrau+rigseF!reitxag


Du bist finanziell (momentan) abhängig von deinem Mann. Ihr hattet eine klassische Rollenverteilung, du hast dich um Haushalt und Co. gekümmert, er geht arbeiten.

auf den Punkt gebracht.

Habt ihr ein gemeinsames Konto auf das du Zugriff hast oder wie war das bis jetzt geregelt?

Ja, wir haben ein gem.konto, welches er mir vor 4 W versuchte "dicht" zu machen - hat nicht funktioniert!

Die Frage ist ja wie er reagiert wenn er checkt das du tatsächlich nach DE gehst.

wird wohl zu seiner Flamme fliegen und die Scheidung durchziehen. ich kann aber nix daran ändern, es ist halt wie es ist.

Momentan ist er ja in dem -bitte verzeih mir, ich liebe dich doch so -Modus. Ist es (theoretisch zumindest) möglich das er dir den "Geldhahn" abdreht um dich evt. dann so zu zwingen bei ihm zu bleiben?

Nein. ich habe das ticket bereits gekauft und habe hier bekannte,freunde, die mich im Notfall zum Flugh bringen/geld leihen würden.

Weis deine Familie in DE schon bescheid was vorgefallen ist und du wieder zurück möchtest?

ja, alle wissen B.

Würde dich deine Familie unterstützen? Vielleicht auch vorab finanziell um evt. den Flug z. B. zu bezahlen?

Selbstverständlich, v.a. meine Eltern.

DuerTrauOrigeF]reitxag


Du sagst, er liebt dich nicht mehr. Wieso fragst du dann überhaupt, was du tun sollst?

Weil ich Bock hatte die frage zu stellen. ob frage blöd ist od schlau - darum geht es nicht, es geht darum was jem. an meiner stelle machen würde.

Und ich frage mich auch, warum du diesen Mann geheiratet hast.

das frage ich mich auch, aber ich tat es damals weil ich zu dem Zeitpunkt für richtig hielt.

Wie du eingangs beschrieben hast, bist du ja sowas von toll und ehrlich und ehrenwürdig und dein Mann sowas von mies und scheiße von vornherein.

ich habe nie hier versucht zu sagen ich sei toll, ehrlich bla bla... bin sicher nicht die tollste, aber ich habe nur die dinge so erzählt wie ich die empfinde, mag sein dass mein mann es anders sieht, ist auch ok.

??Ähm,...von tollen Menschen hätten ich mir eine Beschreibung anderer Leute vor allem vom Ehepartner, anders vorgestellt. :-X ??

WIE denn? wenn einer rasch ist, soll man ihn toll nennen?

M]arJie27


@ DerTraurigeFreitag

Du sagst, er liebt dich nicht mehr. Wieso fragst du dann überhaupt, was du tun sollst?

Weil ich Bock hatte die frage zu stellen. ob frage blöd ist od schlau - darum geht es nicht, es geht darum was jem. an meiner stelle machen würde.

Hm, ich glaube die Antwort aller, die sich hier beteiligt haben, ist eindeutig und einstimmig :)z :)*

D{erT!ra*urigeF[reitxag


Vor Allem - was bringt das? Er sagte Dir ja in einem Satz, dass Du bitte bleiben sollst, die andere aber abgöttisch liebt. Wie stellst Du Dir das vor?

Er sagt das selbe gestern was Frau Merkel "wir schaffen das"...

M_aZriex27


Er sagt das selbe gestern was Frau Merkel "wir schaffen das"...

Aber das glaubst DU ja nicht, oder? Also ab in den Flieger (asap) und weg von der ganzen Misere

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH