» »

Hab ich nun alles verloren?

VföllDigdCanexben hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Gemeinschaft, ich hätte gern ein Guten Rat oder andere Blickwinkel von fremden aussenstehenden. Und ich möchte mich hier meiner Gedanken erleichtern. Es wäre lieb wenn ihr Antworten habt.

Zu meiner Geschichte.

Nach 3 Jahren Beziehung und einem gemeinsamen Kind trennten sich meine Ex und ich(28). Es gab viel Streit weil sie sich allein gelassen fühlte. Ich geb ehrlich zu daß ich manchmal lieber arbeiten gegangen bin als mich zuhause hinzusetzen und mit ihr zu streiten. Wir wollten erstmal einen schlußstrich ziehen und Luft voneinander bekommen. Unser Kind ist unser ein und alles und trotzdem sind wir als Paar auf der Strecke geblieben. Sie zog aus. Und wir hielten täglichen Kontakt, sahen uns regelmäßig und unternahmen etwas. Irgendwann Ebte es aber langsam ab. Sie nannte mich nicht mehr Schatz sondern nur bei meinem Namen. Von ihr kam nicht mehr viel. Ich ahnte schlimmes und so sollte es auch sein. Sie lernte jemanden kennen. Er war rund um die Uhr bei ihrem Bruder, schrieb mit meiner ex per whatsapp usw. In den nächsten Wochen merkte ich das er nur wegen ihr dort war und ich konfrontierte sie damit. Sie sagte es wäre nur ein Freund. Okay. Wir planten und buchten einen Urlaub gemeinsam mit unserem Kind. Dann fand ich über andere heraus das er in sie verliebt war. Er seinen Kumpels erzählte er würde gern die Vater Rolle für meinen Sohn übernehmen usw. Mir ist der Kragen geplatzt, ich stellte ihn zur Rede. Er lachte nur und sagte es gefällt ihm wie ich mich aufrege.

Irgendwann erfuhr ich leider von anderen und nicht ihr das da was lief. Sie ist 24 und er 16😯 ich hab das alles nicht begriffen und fragte sie was da wäre. Sie sagte nichts. War völlig abgenervt. Wollte kein Gespräch. Irgendwann sagte sie mir als sie leicht betrunken war hätte sie ihn nur auf den Mund geküsst. Nach mehrmaligen nachhaken war es dann 2 mal. Sie würde von ihm schwärmen bzw ist verliebt aber will nichts mit ihm anfangen. Was mich angeht weiß sie nicht mehr was sie fühlt😐 sie machte mir unzählige Vorwürfe aus unserer Beziehung. Ich gab ihr teilweise recht aber schuld hatte sie nun auch.

Danach war funkstille. Sie schrieb fleißig weiter mit ihm aber sagte sie würde ihm keine Hoffnung machen. Aber er gibt nicht auf. Schreibt Familie an und versucht sie auf seine Seite zu ziehen, aber davon ist keiner begeistert. Er Postet Sprüche auf seiner Seite usw. Wenn ich sie anspreche ist sie genervt und sagt mir Sie hätte mir alles gesagt. Da wäre nix. Ich weiß aber das sie viele Dinge verschwiegen hat bzw mir gegenüber bestreitet. Zb kuscheln und geneinsamer Abende ect.

Wir fuhren auf ihren Wunsch trotzdem zusammen in den Urlaub. Es war wirklich wunderschön. Wir haben gelacht wie lange nicht mehr und viel unternommen. Sie sagte das sie das nächste mal wieder mit uns hier her fahren will usw. Nach 7 Tagen in dem wir keine einzige Berührung hatten, kein Kuss ....einfach nichts sagte sie einfach "machs gut"

Das hat mich erschüttert. Ich weiß das sie Zeit braucht. Somit habe ich den Kontakt von meiner Seite aus erstmal abgebrochen. Ich schreibe nicht mehr. Sie mir ab und zu. Ich antworte nur auf wichtige Sachen. Immerhin haben wir ja ein Kind. Und sie ne affaire mit einem Kind😐 mich bringt das völlig aus der Bahn. Ich weiß nicht was ich noch glauben kann. Sie ist nicht mehr die Frau die ich kenne. Völlig kalt. Aber im Urlaub war sie die alte. Ich hab irgendwie Hoffnung das es wieder wird. Weiß aber nicht wie ich mit alle dem umgehen soll. Ich will sie zu nichts drängen. Deswegen halt ich Abstand

Danke fürs lesen :-) ich hoffe auf euch😯

Antworten
I~nk7oxg


Woher nimmst du die Hoffnung, dass ihr beide noch einmal zusammen kommt?

Ihr seid getrennt. Und offensichtlich hat sie mit dir nur noch kontakt wegen dem Kind, nichts weiter.

Sie liebt dich nicht mehr.

Ihr habt die Beziehung gegen die Wand gefahren und euch nicht umsonst getrennt.

Du solltest aufhören, auf etwas zu hoffen was nicht da ist und nach vorne blicken.

Vaölligdaxneben


Ich nehme die Hoffnung aus ihren Aussagen wie das sie wieder gemeinsam wegfahren will, der Urlaub toll war und sie gar nicht zurück mag, das sie Zeit braucht um sich klar zu werden was sie will usw. Warum sagt sie sonst sowas?

V#öluligdanzeben


Gerade eben sendete sie mir auch ein Foto von unserem Kind. Er fehlt mir so verdammt.😢

W,il^dkatexr


Hallo Völligdaneben,

Nichts ist unmöglich, man kann aber auch nichts erzwingen. Das käme sicher auch schlecht an.

MfG

Vcölligd*an+eben


Ich versuche wirklich nichts zu erzwingen. Ich möchte ihr Ruhe gönnen. Es gab seid drei Jahren keinen Tag an dem wir keinen Kontakt hatten. Nun schreibt auch immer mal. Ich lese es und vermeide eine Reaktion falls es möglich ist. Natürlich hoffe ich das sie mich vermisst. Ich beschäftige mich sehr viel mit dem Thema. Versuche aber schon mich anderst zu beschäftigen als nur mIT diese . Ich brauch wohl noch eine weile😐

Asgatkha |C.ristixe


Du tust mir echt Leid, es klingt viel Sehnsucht aus deinen Zeilen, auch und vor allem nach einer intakten Familie. Es ist zwar eine Binsenweisheit, aber du kannst nichts erzwingen; sie scheint dich als Kumpel und Vater des gemeinsamen Kindes noch soweit zu mögen, aber Liebe ist es nicht mehr. Sie geht jetzt ihren eigenen Weg, und so schwer es ist: du musst sie ziehen lassen.

Dass du dich zurückziehst, finde ich auch richtig. Ich würde aber an deiner Stelle auch nicht mehr zusammen in Urlaub fahren, auch nicht des Kindes wegen; das hält dich nur sinnlos in der alten Beziehung zu ihr fest.

Wenn eines Tages ein Zeichen von IHR kommt, dann ist immer noch Zeit, wieder aufeinander zuzugehen. Wenn du es dann noch willst. Jetzt solltest du nach vorn schauen, verabrede dich mit netten Frauen und guck, dass du die Freude am Leben nicht verlierst. Wünsche dir alles Gute.

V^ölligdLanexben


Dankesehr😯 du hast recht. Ich sollte mich um mich kümmern und um mein Kind. Ich möchte ihr eigentlich komplett aus dem Weg gehen. Aber wie soll das gehen 😑 ich muss ja mal mein Kind holen

BVambixene


Trennungschmerzen sind immer übel, lieber Völligdaneben. Es wird auch noch eine Weile dauern, bis du es geschafft hast.

Ich denke ihr seid jetzt nur noch Elternpaar. Und der gemeinsame Urlaub hat das ja bestätigt. Ihr hattet eine schöne Zeit, aber eben keinen Sex. Wie gute Freunde oder Eltern die vor allem des Kindes wegen gemeinsam verreist sind.

Versuch das gute Verhältnis wegen eurem Kind zu halten, aber mach dir keine Hoffnungen mehr auf eine gemeinsame Zukunft. Ihr hattet eure Chance und wenn du ehrlich bist, warst du mit ihr zum Schluss unglücklich. Du bist lieber arbeiten gegangen, denn daheim gab es nur Zoff und schlechte Laune.

Schau nach vorn. Sei ein guter und zuverlässiger Papa.

Alles Gute und viel Kraft.

:)* :)* :)*

beee?pko6p1


Hallo lieber Völligdaneben,

Ich denke, auch wenn es schwer wird. Du solltest sie ziehen lassen. Ähnlich ging es bei mir auch zu. Von wegen sie braucht erstmal ne Pause und ich würde sie einengen.

6 Wochen später war dann endgültig rum. Von wegen einengen. Alles verlogen. Schau das Du zu eurem Kind einen guten Kontakt hälst und es mit betreust. Das, glaub mir, ist sehr viel wert. Ich weiß wovon ich rede. Und ein 16 Jähriger als Vaterersatz - ist ein Scherz oder? So schnell wie dem das überdrüssig wird, kannst gar nicht schauen...

p'arazHellnuxss


Hab ich nun alles verloren?

Nein. Du hast ein Kind und du hast dich. Das mit deiner Partnerin, das wird wohl eher fast nix mehr. Sie hat dir deutlich gezeigt, wo dein Platz ist. Eventuell hat sie ja wirklich noch einmal im Urlaub die Beziehung prüfen wollen und ihren Schluss gezogen. Und über das was sie gesagt hat: Manchmal machen Frauen in der Trennungsphase einem Partner kleine Hoffnungen. Vielleicht auch, weil sie selbst noch unsicher sind und auch, um die Härte zu mildern, die solch eine Trennung mit sich bringt. Und dem 16-jährigen Jüngling solltest du keine Plattform bieten. Lass ihn einfach. Er spielt auf Dauer ohnehin nicht in der Liga deiner Ex.

A{gathua C\ristxie


Manchmal machen Frauen in der Trennungsphase einem Partner kleine Hoffnungen.

Oder die Zeichen werden aus lauter Wunsch und Hoffnung fehlinterpretiert? Lässt sich manchmal schwer unterscheiden.

Ich möchte ihr eigentlich komplett aus dem Weg gehen. Aber wie soll das gehen 😑 ich muss ja mal mein Kind holen

Sicher ist dein Kind noch sehr klein? Ließe es sich bei einer dritten Person oder einer anderen Stelle als von ihr selbst (vielleicht einer der Omas?) abholen, also dass sie es dort hinbringt und du sie gar nicht sehen musst bei der Gelegenheit . und umgekehrt? Wäre aber umständlich und bestimmt keine ideale Lösung, höchstens eine zur Not. ":/

V<ölli5gdanePbexn


Ihr habt wahrscheinlich recht das ich zu sehr nach einem Stück Hoffnung suche. Ich muss versuchen damit abzuschließen und ein guter Papa zu sein. Es fällt mir nur so unheimlich schwer. Sie war immer so liebevoll. Wir haben uns so sehr geliebt. Haben. Verdammt

VKölKligdan%eben


Das Kind über andere zu bekommen lässt sich kaum einrichten da sie in einer Wohnung ihrer Eltern wohnt. Ich muss ja mit ihr nur das nötigste kommunizieren. .😑

Aygatzha Cryistixe


Ja, dann gibts die Möglichkeit des Dritten zwar nicht, aber gerade wenn sie bei den Eltern wohnt, könnte nicht die Oma das Kind an dich weitergeben? Angenommen, sie würde dich nicht sehen wollen, dann würde sie es vermutlich so machen, oder? Sicher nur das Nötigste kommunizieren, schon klar, aber auch das kann die Wunden wieder schmerzen lassen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH