» »

Unsterblich und unglücklich verliebt in jemanden, den man nicht?

gZladiiatorxaz


Was erhoffst du dir hier eigentlich? Wir haben dir alle gute Ratschläge gegeben.

Du willst ihn nicht ansprechen, willst dir über niemanden Dritten die Handynummer besorgen, willst dir kein Facebook machen. Was sollen wir dir noch raten?

Du sagst du willst ihn unbedingt vergessen, dabei ist doch noch gar nichts verloren. Du schreibst, als hätte er dir schon einen "Korb" gegeben.

Entweder du schreibst ihm via Facebook oder nimmst einen anderen Kontaktvorschlag aus dem Forum hier wahr, oder lässt es und bist weitere Jahre in ihn verliebt und weisst nie, was aus der Sache hätte werden können.

E)ulex2


Auf so eine Antwort hab ich gewartet. Soviel dann also zur Netiquette *lach*

Du brauchst mich nicht dran zu erinnern, dass mein Verhalten mich nicht weiter bringt, das hab ich selbst schon bemerkt (und hier auch definitiv mehr als einmal geschrieben). Und ob du es glaubst oder nicht, ich habe auch nicht erwartet, dass ihr mir jetzt DEN ultimativen Tipp gebt, wie ich in einem Jahr mit ihm verheiratet bin. Ich wollte mir einfach nur ein paar andere Sichtweisen anhören und mein Herz ausschütten, jenseits von den Personen die ich schon länger damit nerve. Soll med1 nicht angeblich u. a. dafür da sein...?

Und abgesehen davon – das hab ich auch schon mehr als einmal geschrieben – sehe ich ihn wenns hochkommt einmal die Woche für ein paar Sekunden, wo sich keine Gelegenheit ergibt mit ihm ein paar Worte zu wechseln, und außerdem ist es keine gute Idee, sich die Handynummer über Dritte geben zu lassen, der Meinung war ja nicht nur ich und das würde ich andersrum auch nicht mögen.

m>oxnd+9stxerne


Leider kommt es immer wieder vor, dass einzelne User pampig reagieren, wenn man ihre gut gemeinten Ratschläge nicht befolgt.

Aber wenn Du Dich zum Deppen machst, indem Du ihn ansprichst, kannst Du hinterher niemanden dafür zur Rechenschaft ziehen, der Dir dazu geraten hat.

Von daher wäre ich an Deiner Stelle auch vorsichtig, wenn es darum geht, Ratschläge von anonymen Usern aus dem Internet zu befolgen.

a1shexe


Wenn es keine Gelegenheiten gibt, schaff dir Gelegenheiten. Ihr werdet ja Pausen gemeinsam haben?

m|ond+s8terVne


Und jetzt mein Rat:

;-D

Vergiss ihn!

c!hiefolxatu


Was hat er für Hobbies? Macht er Sport? Könntest du ihn da irgendwo abpassen oder ergibt sich da einen Aufhänger?

gGladi(a5toraz


Finde meine Antwort nicht pampig o.ä., aber wenn ich "unsterblich und unglücklich" verliebt bin, versuche ich alles um den Zustand zu verändern.

Vielleicht bin ich mit 24 zu alt dafür, aber wenn mir in der Uni jemand gefällt, würde ich ihn einfach anschreiben via Facebook oder andere über ihn aushorchen, vor allem wenn's mir keine Ruhe lässt und es schon über ein Jahr so geht.

Eoule|2


ashee

Ihr werdet ja Pausen gemeinsam haben?

Ja. Hab ich aber schon mal irgendwo erwähnt, da bleibt jeder in seinem Klassenraum. Wäre also etwas auffällig, wenn ich plötzlich bei ihm reinspaziere. Da bräuchte ich schon einen sehr guten Grund.

mond+sterne

Vergiss ihn!

Das werd ich wohl müssen. Ich hab ihn jetzt seit einem guten Monat nicht mehr gesehen...

chiefolatu

Könntest du ihn da irgendwo abpassen oder ergibt sich da einen Aufhänger?

Hatten wir auch alles schon... Da gibts leider auch nichts :|N

wlintWers>onne V0x1


ihm "zufällig" über den Weg laufen bzw dich irgendwo hinsetzen, wo er dich sieht und vielleicht anspricht...

Ist die Chance nicht utopisch gering, dass er mich anspricht?

ja, das siehst du richtig, darauf würde ich nicht hoffen, wieso soll er dich ansprechen, wenn er "noch" gar nicht in dich verliebt ist oder dich überhaupt beachtet, interessant findet....

Du musst ihn ansprechen, wie auch immer.

Du kannst dabei ruhig etwas nervös und verlegen sein, merkt er wenigstens, dass du etwas von ihm willst. ;-)

Vielleicht ist er in einer Sportmannschaft und du kannst da mal als Zuschauer auftreten? und ihm hinterher sagen, wie toll er gespielt hat.... ;-)

E'hemaligYer ANu)tze`r (x#15)


Ich wollte mir einfach nur ein paar andere Sichtweisen anhören und mein Herz ausschütten, jenseits von den Personen die ich schon länger damit nerve. Soll med1 nicht angeblich u. a. dafür da sein...?

Ja, ist es auch.

Nur hast Du hier den Eindruck erweckt, dass Du etwas ändern möchtest.

Auszug aus Deinem Eingangsbeitrag:

Sollte jemand von euch eine Idee haben, wie das doch noch funktionieren könnte, nur her damit. Ansonsten bin ich dankbar für jeden Tipp, wie ich aus diesem Schlamassel wieder rauskomme. Ich hab momentan das Gefühl, dass ich für den Rest meines Lebens unglücklich in ihn verliebt sein werde

Hervorhebungen durch mich.

Und hast somit auch dementsprechende Antworten erhalten. Also Niemandem böse sein, weil er hier Tips geben wollte, nicht gleich sagen hier sei man "pampig". Du hast gefragt und hast (meiner Meinung nach auch solide und sachlich gehaltene) Ratschläge bekommen. Es wurde sich mit Deinem Anliegen auseinandergesetzt.

Jetzt zu sagen: "Ich will ja gar nichts ändern, ich wollte keine Tips, ich wollte mich nur aussprechen, warum pampt Ihr mich an, med1 ist doch auch zum Herz ausschütten da...."...das finde ich nicht wirklich fair, oder? ":/ ;-).

m*ond+s?ternxe


Also, ich finde es nicht verboten, etwas zu ändern. Und wenn Eule2 am Anfang des Fadens noch Tipps wollte und im Laufe der Diskussion ihre Meinung geändert hat, kann ich darin nichts unfaires sehen.

Inzwischen geht es ihr also eher darum, ihr Herz auszuschütten. Warum nicht?


Also Niemandem böse sein, weil er hier Tips geben wollte, nicht gleich sagen hier sei man "pampig".

Das Wort "pampig" hat Eule2 nicht benutzt. Das hatte ich in die Diskussion gebracht. Weil ich es jedem selbst überlassse, wie er bzw. sie etwas meint, bestehe ich nicht auf diesem Wort, nachdem gladiatoraz geschrieben hatte, dass sie es nicht so meinte.

Auf der anderen Seite kann ich auch Eule2 verstehen, die etwas von "Netiquette" schrieb. Denn ich hatte den Eindruck, die beiden Möglichkeiten, Kontakt zu suchen oder ihn zu vergessen wurden nicht neutral und gleichwertig diskutiert.

EQule'2


Öh... Moment mal, das geht jetzt wirklich in die völlig falsche Richtung ":/

"Ich will ja gar nichts ändern, ich wollte keine Tips, ich wollte mich nur aussprechen, warum pampt Ihr mich an, med1 ist doch auch zum Herz ausschütten da...."

Das habe ich so nie gesagt. Hast du alles etwas aus dem Zusammenhang gerissen.

Zunächstmal war nie von ihr die Rede, ich glaube ich bin auf alle Vorschläge dankbar eingegangen und habe sie abgewogen, lediglich bei gladiatoraz' unfreundlichem Kommentar war ich nicht mehr ganz so dankbar ;-)

Außerdem, steht irgendwo geschrieben, dass man hier nicht äußern darf, wenn man einen Vorschlag so nicht umsetzen kann, sondern nur, wenn man es tut? Oder was ist das Problem, wenn ich ehrlich und höflich meine Meinung dazu äußere? Wie mond+sterne schon sagte, meine Ansichten haben sich im Laufe der Zeit eben etwas geändert. Ich habe gemerkt, dass meine Situation doofer ist als ich dachte, dass es nicht viel gibt, was ich tun kann. Quasi laut gedacht.

mJon3dP+stemrn/e


Oder was ist das Problem, wenn ich ehrlich und höflich meine Meinung dazu äußere?

Das würde ich auch gerne wissen.

Ich vermute, es hängt damit zusammen, dass andere Meinungen manchmal schwer zu ertragen sind.

Ezu'le2


Ich vermute, es hängt damit zusammen, dass andere Meinungen manchmal schwer zu ertragen sind.

Das gibts ja leider immer wieder... Im Internet und auch im echten Leben :p>

ExhemalIivger Nu_tzer (x#15)


Ok, ich habe mich da etwas übertrieben ausgedrückt, und, bzw., Eure Aussagen zusammengewürfelt, sorry dafür @:).

Doch jetzt übertreibt Ihr (Eule sowie mond + sterne) bitte auch nicht ;-).

Eule,

es ist ja doch völlig ok wenn Du Deine Meinung, Ansicht oder was auch immer im Laufe der Diskussion änderst. Ich wollte doch nur -eigentlich ganz nett gemeint ;-)- darauf hinweisen, dass Du eben anfangs um Ratschläge gebeten hattest. Nicht mehr und nicht weniger.

mond + sterne

Ich vermute, es hängt damit zusammen, dass andere Meinungen manchmal schwer zu ertragen sind.

Sorry, aber das ist doch hier völlig unangebracht und übertrieben. Niemand hier hat etwas in eine solche Richtung geäußert, bzw. sich so verhalten, dass Eule hier Ratschläge/Meinungen annehmen muß.

Es wurde sich lediglich (verwundert) dahingehend geäußert, wozu eigentlich die Diskussion, wenn sie doch nicht handeln möchte. Und dies in den Raum zu stellen ist doch genauso legitim, wie die An/Aussage von Eule, dass sie sich eben nun zum Nichthandeln entschieden hat. Also mache doch bitte aus einer Mücke keinen Elefanten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH