» »

Er verbietet mir den Kontakt zu seiner familie

TyhaLlixna


Gut, dass Du so sauer bist! Das ist die einzig gesunde Reaktion. Und wird Dir hoffentlich auch helfen die nächste Zeit zu überstehen.

Szhoxjo


Es gibt ja einmal die Menschen, die von alleine ein Selbstbewusstsein haben und dann gibt es glaub ich noch die, wie mich, die sich erst bestätigt fühlen, sobald sie es von außen zugetragen bekommen.

Alle Menschen brauchen Rückmeldung. Wir sind soziale Wesen, da kommt man nicht drumrum, auch wenn man es sich manchmal gern einbildet. Aber in welchem Maße Du darauf angewiesen bist, nicht von ausgewählten Leuten, sondern von quasi jedem positive Rückmeldung zu bekommen, wie leicht Du da aus der Bahn zu schubsen bist und wie sehr Du jemandem hinterherrennst, um gewissermaßen um seine Bestätigung zu bitten, statt Deinerseits ihm rückzumelden, dass es so schon mal gar nicht geht - wie aktiv oder auch passiv Du also beim Feedback-Austausch bist -, das ist natürlich eine individuell sehr variable Angelegenheit.

Ich habe von zu Hause aus ziemlich viel "Ich bin superokay, sogar wenn ich mal scheiße bin" mitbekommen und habe es entsprechend eher leicht mit dem Selbstwertgefühl (Selbstwertgefühl in Abgrenzung zu selbstbewusstsein, das ist nicht dasselbe). Das ist aber kein statischer Wert, sondern ein veränderlicher. Ich umgebe mich überwiegend mit Leuten, die mir guttun - sehr gern auch kritische, strenge Leute, aber nicht destruktive. Destruktive schmeiß ich in hohem Bogen aus meinem Leben raus, wann immer möglich, zackweg. Das führt dazu, dass ich in meinem Leben ziemlich wenig zersetzende Einflüsse habe, bei aller Kritik, die ich auch immer mal einstecken muss, und das verstärkt dieses positive Selbstwertgefühl.

Du hattest jetzt diesen einen Typen, Deinen Ex-Ex, der Dir ziemlich zersetzende Scheiße ins Leben gespült hat, und Du hast ziemlich viel davon bereitwillig mitgenommen. Das verstärkt negative Tendenzen bei Dir und blockiert positive, und Du wirst - solange Du es nicht aufgearbeitet und genutzt hast, um Dich selbst besser einzuschätzen - angreifbarer. Jedes Menschen Selbstbewusstsein ist unter den entsprechenden Einflüssen zersetzbar, jedes Selbstwertgefühl, auch das vermeintlich Robusteste, zerstörbar. Du bist nach dieser Beziehung mit Deinem Ex-Ex wackliger gewesen als vorher, da kam schon der nächste (die wittern das ja förmlich, so eine ganz bestimmte Sorte Arschgeigen ... "Oooooh, ein Tröpfchen Blut im Ozean, gleich mal gucken, wohin es mich führt und wen ich fressen kann") und haut in dieselbe Kerbe.

Sei ruhig enttäuscht, traurig, wütend, verwirrt, verletzt, alles völlig in Ordnung, nachvollziehbar, verständlich. Leck deine Wunden, nimm Dich selbst in den Arm, such Kontakt zu Menschen, die Dir guttun, sprich mit ihnen, schimpf mit ihnen, lach mit ihnen. Erhol Dich, das war echt nicht ohne. Und hinterfrag dabei ganz sachlich, was Dich angreifbar für so jemanden macht. Und sei stolz und zufrieden, dass Du ihm die Tür gezeigt hast und begriffen hast, dass das alles andere als okay war. Das nämlich - es begriffen haben und einen Schlussstrich ziehen - ist ein Punkt für Dein Selbstwertgefühl, darauf kannst Du aufbauen, damit kannst Du arbeiten.

C+om{r:atn


Als ich nicht reagierte, wurde er so wütend dass er mir schrieb, dass er sich jetzt ein Date hat.

Hehe, sag ich doch: Frauen sind für diese Kerle Trophäen. Dann sucht er sich halt eine andere. Glaube mal nicht, dass er eine wirkliche emotionale Bindung zu dir hatte :|N . Sauer ist er, weil ihm etwas abhanden gekommen ist. Als wäre sein Smartphone weg oder sein Auto hätte eine Delle.

Ist doch schön, dass er sich so schnell offenbart.

Ich will mich nicht gut reden, aber ich für meinen Teil, habe NICHTS verletzendes, enttäuschendes oder sonst was gemacht. Es ist genau umgedreht.

Du hast einen einzigen Fehler gemacht, dich nämlich blenden lassen und mit Liebe geantwortet. Oder war es Schwärmerei, das Genießen der Aufmerksamkeit? Egal - deine Handlungen ihm gegenüber waren integer und fair, eigentlich schon demütig (wie der Kontaktabbruch auf seinen Wunsch hin). Er ist der, der nicht ganz rund läuft und dich als Besitz betrachtet. Lass dich nicht irritieren, du siehst alles genau richtig. Es wäre aber viel zu viel Mühe, ihm das argumentativ beizubringen. Kostet viel Zeit und wird weitere Verletzungen nach sich ziehen. Daher ignorier ihn am besten.

Entschuldigt bitte das wirr-warr hier, aber ich bin mal wieder sauer!

Das ist völlig in Ordnung, wenn man feststellt, dass man einem Vollpfosten aufgesessen ist :)z :)_ . Besser, als wärst du nun traurig. Wein ihm keine Träne nach, es waren ja nur paar Wochen. @:)

B,irkeLnJzweixg


Aha, und damit will er mich zurückerobern?

denk ich nich. eher nochmal richtig eins reinwürgen um seinen verletzten stolz zu reparieren. oberhand behalten.. macht behalten.

h=eute_}hier


@ Sohjo

"Ich habe von zu Hause aus ziemlich viel "Ich bin superokay, sogar wenn ich mal scheiße bin" mitbekommen und habe es entsprechend eher leicht mit dem Selbstwertgefühl (Selbstwertgefühl in Abgrenzung zu selbstbewusstsein, das ist nicht dasselbe). Das ist aber kein statischer Wert, sondern ein veränderlicher."

Leider kann man sich als Kind nicht aussuchen, wo und wie man aufwächst. Ich hatte auch Glück. Aber mE ist schwer zu ändern als Erwachsener. Things happen.

@ Anja

Der Typ ist passé. Schön so :)^

Den Nächsten, der so drauf ist, wirst du aus 100 Meter Entfernung riechen ;-)

Ein Erfahrungswert mehr ... auch wenn es weh tut, seine Liebe an so einen Mann verschenkt zu haben.

Falls es dich wirklich nicht locker lässt: Befasse dich mit dem Thema Psychopathie. Es gibt Menschen, die wenig emotionsfähig sind - von Empathie mal ganz zu schweigen.

Kevin Dutton hat darüber sehr wissenswert geforscht und geschrieben.

Ich finde es sehr schwierig, solche Leute zu verstehen. Muss ich auch nicht in meinem Leben haben. Das ist mir zu anstrengend ... ich faules Wesen ;-)

Schönes Wochenende erstmal @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH