» »

Treuetestagentur/-dienst

C]omraxn


ErdeUndMond, willst du an diesem Plan festhalten oder kannst du die Bedenken, die hier laut werden, nachvollziehen?

okn_odisxep


Hallo! Es geht doch nicht darum, eine vertrauenswürdige Testagentur zu finden, sondern dass schon das Prinzip eines Tests paradox und nicht vertrauenswürdig ist.

F7UNCFAN


;-) ;-) ;-)

Ich finde, die TE sollte unbedingt in eine richtige aggressive Treuetesterin bis zum vollendeten Vollzug ! investieren:

So kriegt er von ihr wenigstens 1x gscheiten 6 - bevor die katastrophale Beziehung n Bach endgültig runter is.

]:D ]:D ]:D

DciegDosismfac|htdasGEift


ErdeundMond_1986

Meine Empfehlung für Dich/euch wäre den aktuellen Status eurer Beziehung zu prüfen. Wie groß sind die emotionalen und partnerschaftlichen Gemeinsamkeiten? Wie intensiv ist die Basis im Zusammenleben und Umgang als Partner im Alltag?

Aufgrund der von Dir Anfang des Jahres eröffneten Threads, dass Dein Freund unsicher über seine Gefühle zu Dir ist, bereits eine Trennung erwogen hatte sehe ich vordergründig in diesem Bereich eurer Beziehung die wichtigen Probleme. Habt ihr zwei daran gemeinsam gearbeitet in der Zwischenzeit?

Dir wird ein Treuetest keine Sicherheit über die emotionale Beziehungsgrundlage zwischen euch geben können.

Dieser kann zu Deinen/euren Gunsten positiv ausfallen, weil die Testerin z.B. nicht seinem bevorzugten Fraue- und/Persönlichlichkeitstyp entspricht. Die Testerin sich zu plump oder ungeschickt anstellt, sodass Deinem Freund nicht in den Sinn käme einen Flirt oder mehr zu riskieren, weil es kein aktives Interesse daran gibt.

Ihr habt beide, wenig bis keine Vorerfahrung in Sachen Paarbeziehung. (aus den Schilderungen Deiner anderen Threads entnommen) Das kann es u.a. schwer machen zu erkennen wie weit eine Beziehung bereits emotional abdriftet und nicht mehr intakt ist.

Fällt es euch beiden schwer über Probleme miteinander zu reden? Überwiegen Deine Verlustängste in Bezug auf Deinen Freund, sodass Du nicht versuchst Deine Ängste und Zweifel zu thematisieren?

Falls es für euch beide die erste feste Beziehung ist, kann ich nachempfinden, dass es problematisch ist, sich mit kritischen Themen auseinander zu setzen. Allerdings verschiebt es wichtige Entscheidungen die im Heute zu treffen positiver ist als durch Vertagung ins Morgen.

Bist Du Dir sicher, dass eure Gefühlsbasis sich deutlich verbessert hat gegenüber den zurück liegenden Monaten diesen Jahres?

Ohne, dass sich eure Musterverhalten positiver verändert haben, kann eine Paarbeziehung nicht stabiler werden. Daran ändert auch das Ergebnis eines Treue-Testes nichts. Es wäre gut, wenn Du Dir darüber bewusst wirst.

Hier ist eure Ehrlichkeit zueinander gefragt, nicht das Geschick einer bezahlten Flirterin, die Deinem Freund intensiv auf den Zahn fühlt. Damit lassen sich eure bestehenden Probleme nicht lösen.

.

Das ist ja der Punkt, wir unternehmen noch Dinge zusammen, wir haben auch Sex - aber er sagt zu mir, dass das für ihn nicht heißt, das er mich liebt.

Aber da wir die gleiche Situation schon hatten, und er danach wieder Gefühle für mich entwickeln konnte, habe ich halt auch in dieser jetzigen Situation Hoffnung.

Das sind Aussagen von Dir, die erst wenige Monate zurück liegen. Sie sprechen eine deutliche Sprache. Eure Beziehung besteht erst seit 2 Jahren, und dennoch gibt es diese instabilen Phasen öfter, in denen Gefühle sich abschwächen, der Paar-Sex problemitisch gelebt wird usw.

Deshalb macht es deutlich mehr Sinn, wenn ihr über diese Dinge redet als den Treuetest durchzuziehen. Dieser bringt Gefühle die auf Seiten Deines Freundes versiegt sind nicht zurück. :)_

prarYazellsnusQs


Also. Wenn eine echt scharfe Waffe antanzt, also den/das 'Opfer' antanzt, und der Typ reagiert mal so überhaupt nicht. Also gar nicht. Dann würde ich mich als 'Auftraggeberin' einer solch scharfen Waffe gegenüber meinem Partner...der ja wenigstens reagieren sollte (weil_ja_eine_scharfe_Waffe!) und teuer war der Mist auch noch!..dann gar nicht reagiert? Dann frage ich mich als Frau echt: 'Was stimmt mit dem Typen nicht!? Ich würde mich von solch einem Müden Ei auf alle Fälle trennen! 'Geld rausgeschmissen und der Ochse langt net amal hin...nee nee

E~hemali'ger N,utzerw W($#8343x7)


Erfahrung, dass auch Frauen lügen. Klar gibts solche auch. Sagt ja keiner, dass es nicht auch Frauen gibt. Verzeinzelt.

E.hem1alige|r Nutzuer% (#515-610)


Ach, ob Männer oder Frauen oder irgendwas zwischendrin, wir sind doch alle nur Menschen. Menschen sind fehlbar und kein Geschlecht ist dem anderen per se moralisch überlegen. Auch wenn manche das gerne hätten.

a'.fBish


Amen!

mEnef


ich lege ja viel mehr, als nur eine hand für meinen kerl ins feuer, aber "von nichts in der welt" und "niemals nie nicht"... also ich weiß nicht ;-D

War jetzt nicht unbedingt wörtlich gemeint. Aber trotzdem geht es denen, die so jemanden engagieren, wohl darum. Sonst hätte es ja keinen Sinn, ihn erst nach allen Regeln der Kunst verführen lassen und dann sagen "Oh, er hat mitgemacht, naja ok, macht nichts" ;-D

EThemal5iger Nuttzer (#x83437)


Na gut. Dann eben kein Unterschied zwischen den Geschlechtern. Genauso wie es genau gleich viele männliche sowie weibliche Verbrecher/Kriminelle auf der Welt gibt und sich keines der beiden Geschlechter dabei deutlich hervorhebt. :=o

S/tal3fyr


Mal blöd gefragt: was machst Du, sollte er "bestehen"? Eure Beziehung scheint ja nicht so toll zu laufen.

This! :)z

Im Übrigen sind solche Spielchen komplett bescheuert.

1. Dass er nicht drauf anspringt beweist seine unerschütterliche Treue kein bisschen. Es zeigt nur, dass er diesem einen Lockvogel nicht auf den Leim gegangen ist, mehr nicht (kleiner Tipp: ganz so blöd sind Männer auch nicht; wenn sich plötzlich irgendwo eine Trulla total offensiv an ihn ranwirft, was sehr viele Frauen so nicht machen, wird er möglicherweise Lunte riechen).

2. Was glaubst du, wie seriös sind Menschen, die mit sowas ihr Geld machen? Denen willst du wirklich in deine Privatsphäre gehörende Belange anvertrauen? ":/

S~tal_fyr


Ach, ich sehe gerade, du bist ja einer von den roten Nicks mit den ausschließlich grün gefärbten Fadentiteln in der Beitragsübersicht, alle paar Tage bis Wochen ein neues Problem, die Mehrheit davon mit deinem Freund. Nun gut... :=o Wenn das alles so ist dann hat dein Freund dir ja eigentlich schon zu verstehen gegeben, dass er keinen Bock mehr hat. Da ihr, aus welchen Gründen auch immer, immer noch aufeinanderhockt, kannst du dir das Ganze eigentlich sparen. Selbst wenn er drauf reinfällt wird sich an eurer Ach-und-Krach-Beziehung vermutlich nichts ändern.

b4erkexl


":/ Hmm, ein Treuetest? Eigentlich doch eher eine Aktion für verunsicherte Teenies, denn für erwachsene Leute.

Schon allein vom Prinzip her kann es doch nichts bringen, gerade wenn die Beziehung schon schlecht läuft respektive es lange kriselt. Denn was soll denn bei so einem Test herauskommen? Ja, die Beziehung ist wirklich im Eimer mit Stempel und Zertifikat? %-| Völliger Unfug sowas.

Letztlich hilft es nur an der Beziehung zueinander zu Arbeiten und sich selbst dabei zu verändern (so man das denn möchte). Oder aber eben festzustellen... so passt es leider einfach nicht und es zu beenden. Wäre ja auch eine Option, wenn es sonst andauernd nur Stress gibt und es schief läuft - wieso sollte man das sich weiterhin antuen, respektive gar Testen wollen ":/ %-| :(v

mmnxef


Oh. Bei einem Blick auf die anderen Fäden würde ich auch dazu tendieren, diese Beziehung nicht künstlich in die Länge zu ziehen. Das klingt nicht nach guter Partnerschaft, sondern reinem aneinander hängen aus Gewohnheit und dem Unvermögen allein zu sein. Aber genau das könnte der TE glaube ich mal sehr gut tun. Single sein, mit sich selbst beschäftigen, sich festigen und auch alleine gut durchs Leben kommen. In der Regel klappt es danach auch mit Beziehungen besser, ohne dass jede Kleinigkeit gleich in Verunsicherung und Drama mündet.

Fwuricouxs


OT:

@ Morticia1984

Du machst einen sehr verbitterten Eindruck. Ich weiß nicht, was Dir widerfahren ist. Es wird Dir jedoch so oder so nichts nützen, wenn Du pauschal alle Männer über einen Kamm scherst.

Du magst an einen oder auch mehrere "falsche" Männer geraten sein.

Zu behaupten, alle (oder fast alle, oder auch nur sehr, sehr viele) Männer seien grundsätzlich untreu und würden lügen, ist dennoch schlichtweg falsch. Und Dein Sarkasmus macht diese Behauptung nicht richtiger.

Bitte sehe das nicht als Angriff auf Dich - so ist es nicht gemeint. Eher ein Versuch des Wachrüttelns. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH