» »

Leicht zu haben....

PNerseixda


Es ist korrekt, dass in bestimmten Branchen auffällig oft fremdgegangen wird. Guter Filter, den man bei der Partnerwahl durchaus nutzen sollte.

Welche Branchen denn zum Beispiel?

"Sie war mal Hure, aber das spielt doch keine Rolle mehr, jetzt liebt sie nur mich."

Ich denke, sie muss nicht zwangsläufig fremdgehen, wenn sie mit vielen Männern Sex hatte. Es sei denn, sie kann ihre 'Bedürfnisse' in der Beziehung nicht befriedigen. (Wobei es schon auf eine gewisse Morallosigkeit schließen lässt.)

Da sehe ich eine größere Gefahr, sollte die Person schon in vorigen Beziehungen ihre Partner betrogen haben.

s!ensibe!lmann9x9


Ich persönlich würde keinen Mann wollen, der sofort Feuer und Flamme für jegliches weibliches Wesen wäre. Das wirkt so, als hätte er nicht wirklich Ansprüche oder würde jede nehmen.

Es kann durchaus sein, dass ein Mann ziemlich schnell Feuer und Flamme ist- das hat nicht unbedingt etwas mit Beliebigkeit oder Anspruchslosigkeit zu tun.

Wer auf Risiko steht, kann natürlich weiterhin gutgläubig und blind alles so nehmen, wie es kommt.

"Sie war mal Hure, aber das spielt doch keine Rolle mehr, jetzt liebt sie nur mich."

Aus der Vergangenheit eines Menschen lässt sich nicht zwangsläufig auf die Gegenwart schließen. Auch die treue Frau, die der Mann als Jungfrau kennenlernte, kann sich zu einer untreuen Frau mit wechselnden Partnern entwickeln- und das ist keineswegs so selten (hier auf [[http://www.med1.de/]] gibt es mehrere Beispiele diesbezüglich).

Und ja, auch eine Prostituierte/die Promiske kann sich in ihrem Verhalten und ihren Ansprüchen ändern und zur treuen Frau werden- manche möchte an ihre Vergangenheit nicht mehr erinnert werden- auch dafür kenne ich Beispiele.

Ppersxeida


Es kann durchaus sein, dass ein Mann ziemlich schnell Feuer und Flamme ist- das hat nicht unbedingt etwas mit Beliebigkeit oder Anspruchslosigkeit zu tun.

Sondern?

sVensibe(lmanxn99


Sondern?

Mit Gefallen und mit Gefühl.

Sntarce|AtThxeSun


Welche Branchen denn zum Beispiel?

[[http://www.freundin.de/frauen-diesen-berufen-gehen-am-ehesten-fremd]]

Ist natürlich mit der Anzahl der Befragten nicht repräsentativ, aber eine gute Orientierung. Kannst du 1:1 so auf Männer ummünzen.

Aus der Vergangenheit eines Menschen lässt sich nicht zwangsläufig auf die Gegenwart schließen. Auch die treue Frau, die der Mann als Jungfrau kennenlernte, kann sich zu einer untreuen Frau mit wechselnden Partnern entwickeln- und das ist keineswegs so selten (hier auf [[http://www.med1.de/]] gibt es mehrere Beispiele diesbezüglich).

Und ja, auch eine Prostituierte/die Promiske kann sich in ihrem Verhalten und ihren Ansprüchen ändern und zur treuen Frau werden- manche möchte an ihre Vergangenheit nicht mehr erinnert werden- auch dafür kenne ich Beispiele.

Ich sage ja auch nicht, dass alle so sind. Ich will aber, wenn ich schon eine Beziehung führe, mich auf meine Partnerin verlassen können. Schließlich ist Liebe, Partnerschaft usw. alles optional in dieser Welt. Ich brauche keine Frau, die mir nur Ärger macht und dafür sorgt, dass ich unentspannt bin und mich nicht wohlfühle.

Ich habe gelernt, Frauen so auszusuchen, dass sie genau auf meine Bedürfnisse passen. Immer wenn ich meine Regeln gebrochen habe, sind Frauen in mein Leben gekommen, die nicht zu mir gepasst haben und langfristig Probleme gemacht hätten.

L[ucixnde


Gibt es noch Männer, die gerne jagen? Gibt es Männer, die offene Frauen mögen? Und Mädels, wie haltet ihr das? seid ihr leicht zu haben? ]:D

Ich mag keine Jäger. Die sind auf der Suche nach leichter Beute. Und sie picken sich die Kranken und Schwachen heraus. ;-)

Leicht zu haben? Klar! Doch für den Jäger an sich dürfte das zu einfach sein. ;-)

P,e?rsexida


Mit Gefallen und mit Gefühl.

Welches er offenbar sehr schnell entwickelt. Womit wir wieder beim Thema wären.

Ist natürlich mit der Anzahl der Befragten nicht repräsentativ, aber eine gute Orientierung. Kannst du 1:1 so auf Männer ummünzen.

Interessantes Ergebnis. Damit hätte ich persönlich nicht gerechnet. Allerdings denke ich, dass diese Umfrage nicht mit einer professionellen Studie gleichzusetzen ist. Insofern vertraue ich lieber auf meine Menschenkenntnis, und nicht einem Bericht der 'Freundin'. Solche Klatschblätter ansich sind ja schon reiner Krebs.

Pderspeidxa


Ich mag keine Jäger. Die sind auf der Suche nach leichter Beute. Und sie picken sich die Kranken und Schwachen heraus. ;-)

Leicht zu haben? Klar! Doch für den Jäger an sich dürfte das zu einfach sein. ;-)

Das ergibt absolut keinen Sinn. Jäger sollen also nach leichter Beuter suchen und picken sich die "Kranken und Schwachen" (eine Andeutung auf STDs?) heraus - und du bist ihnen trotzdem zu billig? Oder sollte das ein selbstironischer Beitrag sein? Ich bin verwirrt.

LXuciGnde


Das ergibt absolut keinen Sinn. Jäger sollen also nach leichter Beuter suchen und picken sich die "Kranken und Schwachen" (eine Andeutung auf STDs?) heraus - und du bist ihnen trotzdem zu billig? Oder sollte das ein selbstironischer Beitrag sein? Ich bin verwirrt.

Jäger (per Definition) sollen nicht nach leichter Beute suchen, sie tun es einfach. Das liegt in ihrer Natur. Selbstironisch - nein. Ironisch - schon ein wenig. Bitte klammern Sie das Thema STD hierbei gerne aus. Danke!

P)er(seida


Jäger (im Sinne es Mannes, der gerne Frauen erobert) suchen sich eben gerade die Frauen, die nicht so leicht zu haben sind.

s>ensSibeAlm`annx99


Ich brauche keine Frau, die mir nur Ärger macht und dafür sorgt, dass ich unentspannt bin und mich nicht wohlfühle.

Das kannst du aber nicht aus der Vergangenheit der Frau ablesen. Die kannst die Frau nur so einschätzen, wie sie gerade ist oder in jüngster Vergangenheit war.

Ich habe gelernt, Frauen so auszusuchen, dass sie genau auf meine Bedürfnisse passen.

Das hat aber nichts mit deren Vergangenheit, sondern mit deren Gegenwart zu tun.

Welches er offenbar sehr schnell entwickelt.

Wer das tut, macht nicht so einen Affentanz wie das Exemplar der TE.

Sktar:e!AtThexSun


Das hat aber nichts mit deren Vergangenheit, sondern mit deren Gegenwart zu tun.

Das sehe ich einfach anders. Für mich ist die Vergangenheit von hoher Relevanz und ich betätige den Schleudersitz, wenn mir da merkwürdige Dinge auffallen. ;-D

sLens@ibelm=ann9x9


Für mich ist die Vergangenheit von hoher Relevanz und ich betätige den Schleudersitz, wenn mir da merkwürdige Dinge auffallen.

Wenn ein Mensch nicht offen und ehrlich ist, dann hat das nichts mit der Vergangenheit zu tun, sondern mit der Gegenwart. Merkwürdige Dinge fallen in der Gegenwart auf ...

L>ivcerpxool


Das sehe ich einfach anders. Für mich ist die Vergangenheit von hoher Relevanz und ich betätige den Schleudersitz, wenn mir da merkwürdige Dinge auffallen. ;-D

Naja, jeder ist seines Glückes Schmied.

Ich betätige der Schleudersitz, wenn Menschen völlig eingfahren in Denkmustern und Vorurteilen sind. Und nicht gewillt, sich auf Menschen und Persönlichkeiten einzulassen.

P[ers%eidxa


Ich betätige der Schleudersitz, wenn Menschen völlig eingfahren in Denkmustern und Vorurteilen sind. Und nicht gewillt, sich auf Menschen und Persönlichkeiten einzulassen.

Ich persönlich finde es sehr lobenswert, wenn Menschen an ihren Werten und Prinzipien festhalten - auch wenn es bequemer wäre, es nicht zu tun.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH