» »

Wie kann ich ihn für mich gewinnen? Chance oder aussichtslos?

EIhemaliRgOer NutzeOr <(#3x59873)


Was ich nicht ganz verstehe: in deinem Eingangsbeitrag schreibst du, dass du ihn im Wissen um seine Freundin nicht kontaktiert hast, weil du nicht schon wieder im Chaos enden willst. Und nun braucht dieser Typ nur bisschen mit dir rummachen, etwas von vielleicht Kinder haben wollen faseln und schon deaktivierst du deine Schutzmechanismen? Jetzt müsstest du dich doch erst recht schützen wollen und den Rückzug antreten.

MoaditBa85


Ja ich suche eine ernsthafte Beziehung. Ich habe halt Problme mich gedanklich zu lösen, so lange es nicht eindeutig ist, dass von seiner Seite aus kein Interesse besteht. Aber ich merke gerade, dass in mir ein Kampf ist, der mich dazu veranlasst, dass ich gerne ständig Kontakt und Bestätigung hätte, dass er Interesse hat bzw. Kontakt zu mir will... Z.B. finde ich es gerade total schlimm, dass er mir auf meine Nachricht von heute morgen nicht antwortet (und ich bin mir gerade ziemlich sicher, dass er da auch nicht antworten wird) und überlege schon immer was ich ihm wann als nächstes schreiben könnte. Dabei weiß ich, dass er nicht gerne schreibt und zudem auch am Wochenende jetzt arbeiten muss und mega Stress hat. Ich weiß auch, dass es total falsch wäre, wenn ich heute nochwas schreiben würde oder morgen gleich wieder, das würde ihn wahrscheinlich nur nerven. Meine Überlegung ist jetzt, da ich mich kenne und weiß ich halte es nicht aus, die nächste Woche mich nicht zu melden, dass ich ihm nicht schreibe, aber dafür Dienstag einfach mal anrufe und schaue was passiert. Dann sind ein paar Tage ohne Melden von mir und ich schreibe nicht wieder... Was meint ihr?

M9adihta885


Tja das mit dem Schutzmechanismus ist leichter gesagt als getan, da es mich irgendwie schon ziemlich erwischt hat... kenne das so von mir auch nicht.

mJinimxia


@ Madita

Es ist schon irgendwie traurig, wie sehr du bereits in dem Verlust-Angst-Modus steckst, wieder und wieder die gleichen Fragen stellst und nicht einen Schritt voran gekommen bist. Weder in die eine noch die andere Richtung. Du fütterst deine Hoffnungen mit jeder kleinen Geste oder Bemerkung von ihm, übersiehst dabei aber, dass es zwischen euch so gut wie nichts gibt. Das wenige, das euch "verbindet", sind ein paar Fummeleien am WE, häufig distanzierte Nachrichten und ein paar Einkäufe.

Was es definitiv nicht gibt, sind ernsthafte Gespräche und ein mögliches Vorantreiben eurer Geschichte durch private Treffen, stattdessen lässt du dich mit nichtbeantworteten Fragen, wiederholten Ausweichmanövern und geschmacklosem Mist wie "bring' Kondome mit" abspeisen. Und warum glaubst du, dass du ihn nur über Whatsapp oder Facebook erreichen kannst? Weil er nicht will, dass es andere Kommunikationskanäle gibt, und so, wie es jetzt ist, kann er dich super auf Abstand halten.

Aus meiner Sicht machst du dich bereits lächerlich (um bei deiner Wortwahl zu bleiben), weil du einfach nicht sehen willst, dass bei diesem Mann für dich nichts zu holen ist und ihm weiter hinterher rennst. Wie viele direkte und indirekte Absagen willst du dir noch von ihm abholen?

Du willst keine Affäre sein, bist es aber doch und dazu nicht mal auf Augenhöhe mit ihm, denn ihr seid nicht mal im Ansatz gleichberechtigt. Du würdest gern seine Affäre sein, wenn du sicher wärst, dass du ihn damit gewinnst, nur gibt es zum einen diese Sicherheit nicht, und zum anderen fehlt dir durch deine Angst und Unsicherheit das Zeug zu einer echten, selbstsicheren und zielorientierten Verführerin. Und zu der Sache mit dem Nur-Oral-Sex: Ein Bekannter hatte mal erklärt, dass wenn er keinen Geschlechtsverkehr hat, er somit seine Frau auch nicht betrügen würde. Alles davor gelte bei ihm nicht als Sex. Ja, so kann man(n) es sich auch schönreden.

Auf bereits sehr gute Denkanstöße hier gehst du kaum oder gar nicht ein. Ich kann mir auch denken, warum. Das würde bedeuten, dass du dich ernsthaft auseinandersetzen müsstest und erkennen würdest, dass du diesen Mann loslassen solltest. Das willst du aber auf keinen Fall, du zerpflückst weiter seine Worte und Handlungen, um immer wieder Nahrung für deine Hoffnung zu haben und dich deiner Angst nicht stellen zu müssen.

Ich befürchte, du wirst weitermachen wie gehabt und selbst auf Seite 10 dieses Fadens hier noch fragen:

Wie seht ihr das Ganze?

Denke immer daran: Nicht er hält dich in diesem Schwebezustand, sondern du dich selbst. Du hast es in der Hand, dir das nicht anzutun. Mein Rat: Überwinde deine Angst, sei es dir wert. Passe ihn allein in seinem Geschäft ab, sage ihm, dass es so für dich nicht weitergeht, und du ihm alles Gute wünschst. :)z

S<apiexnt


Ich an deiner Stelle würde jetzt Ruhe geben. Für meinen Geschmack hast du schon zu sehr insistiert. Das wirkt aufdringlich und nervig, und es würde mich selbst dann irritieren wenn ich was von dir wollte, da du damit ziemlich notleidend rüberkommst und mein (langsameres) Tempo ignorieren würdest. Er weiß über dein Interesse jetzt bestens Bescheid. Wenn er was von dir will kann er sich jederzeit bei dir melden.

genau so.

Die TE wirkt auf mich nervig, klettig und zwanghaft. Sie will etwas erzwingen - und das wird nix. Er signalisiert deutlich, dass er "jetzt" nicht will und sie ignoriert das und überlegt sich stattdessen, was sie als nächste unternehmen kann um ihn für sich zu gewinnen. Was ist denn das für ein Verhalten? Auch der Freundin des Herren gegenüber? :=o Gewisse Dinge muss man akzeptieren. Er hat sie als nette Abwechslung "benutzt" und vielleicht fand er sie auch nett und interessant - aber jetzt stehen seine Signale ganz klar auf "Mehr nicht". Ich rate der TE, sich nicht weiter lächerlich zu machen und den Herren ziehen zu lassen.

Ezhemali+ge0r Nuktzer (#C3598x73)


Wenn du nicht anders kannst, dann melde dich halt. Er ist ja alt genug, um sich zu wehren, wenn es ihn nervt.

C(ote^SauRvaxge


Was meint ihr?

Natürlich dasselbe wie vor 1h, was soll die erneute Frage?!

Geh ihm ruhig weiter auf die Nerven, wenn du es nicht lassen kannst, dann hast du vielleicht bald Klarheit.

Mqadi/ta785


Ja dass das alles zwanghaft wirkt merke ich ja selbst und trotzdem komme ich da nicht raus. Ich meine ich habe in den letzten zwei Wochen bestimmt 10 Mal irgendwas in die Richtung gefragt/gesagt ob sie mich wieder mitnehmen, wenn wieder ein Sportwochende ansteht. Und das wurde immer mit "sehr gerne" "ja klar, warum denn nicht" etc beantwortet. (das einzige wo keine Antwort drauf kam, war als ich direkt gefragt habe ob es ihn nervt wenn ich mich an die Truppe ranhänge und er es sagen soll wenn es so ist... und ich da ja trotzdem Sachen bei ihm kaufen würde wenn ich was brauche.... das hat er ignoriert und nicht darauf geanwortet). Auch als ich gestern im Geschäft war und es wieder angesprochen hab war die Reaktion von ihm ja "ja logisch". Er hat sogar noch aufgezählt, welche Wochenden in Frage kommen würden etc... Trotzdem habe ich irgendwie Angst, dass er den Kontakt abbrechen lassen will und mich nicht mehr dabei haben möchte.

Ich möchte mich irgendwie für ihn interessant machen, aber weiß nicht so recht wie. Eigentlich denke ich, dass es gut wäre jetzt einfach mal die Woche wo ich eh weg bin mich nicht zu melden, aber auf der anderen Seite habe ich da dann Angst, dass ich ann eine Chance vergebe....

M?adi6ta85


ich frage mich halt ob es eine Chance gibt, wenn ich mich zurückziehe

CTocteSau!vagxe


Ich meine ich habe in den letzten zwei Wochen bestimmt 10 Mal irgendwas in die Richtung gefragt/gesagt ob sie mich wieder mitnehmen, wenn wieder ein Sportwochende ansteht. Und das wurde immer mit "sehr gerne" "ja klar, warum denn nicht" etc beantwortet. (das einzige wo keine Antwort drauf kam, war als ich direkt gefragt habe ob es ihn nervt wenn ich mich an die Truppe ranhänge und er es sagen soll wenn es so ist... und ich da ja trotzdem Sachen bei ihm kaufen würde wenn ich was brauche.... das hat er ignoriert und nicht darauf geanwortet).

Sag mal kapierst du es wirklich nicht? Was glaubst du wohl was es bedeutet, wenn auf die 10x (!!) wiederholte Frage "nehmt ihr mich mit?" als Antwort ein "ja" kommt, aber nichts geschieht, und auf die Frage "nerve ich?" nicht geantwortet wird? Das alles zusammengenommen ist nichts anderes als ein höfliches "Lass mich in Ruhe".

Ich möchte mich irgendwie für ihn interessant machen,

Das hast du schon versiebt.

habe ich irgendwie Angst

Aus Angst wird niemals eine lockere Affaire und schon gar keine ernsthafte Beziehung.

Aber mach ruhig weiter so, du kannst es ja eh nicht lassen.

m6ini%mia


dass das alles zwanghaft wirkt

Es wirkt nicht so, es ist zwanghaft.

sCingrende


Liebe TE, sei mir nicht böse, aber mich nervt dein Verhalten schon allein vom Lesen. %-|

Lass den Typen doch mal in Ruhe! Der tut mir echt langsam leid.

Und höre auf damit, dir Gedanken zu machen, was du als nächstes schreibst oder wann du ihn anrufen willst oder wieder fragst, ob du nervst, wenn sie dich übers WE mitnehmen.

Machst du das weiter so, wirst du eine ziemlich böse Zurückweisung kassieren, denn irgendwann platzt auch dem Geduldigstem mal die Hutschnur.

Und glaub mir, dann kommst du noch nicht mal mehr als Affaire in Frage (das würdest du ja in Kauf nehmen), weil er weiß, welche Hebel du alle betätigst, um an dein Ziel zu gelangen...Er ist nicht dämlich, er hat mitbekommen, dass du was von ihm willst.

Ziehe dich zurück, keine Sms, kein Facebook, kein Anruf. Du machst dich lächerlich und vor ihm verlierst du an Respekt, wenn du nicht endlich auf SEINE Signale reagierst.

EFhem`aligeGr wNutzer (#x359873)


Ich möchte mich irgendwie für ihn interessant machen, aber weiß nicht so recht wie.

Dass du diese Frage stellst, macht dich erst recht uninteressant. Du tust ja so, wie wenn ohne ihn gar nichts geht in deinem Leben. :-/

D2ieDoMsis!mach6tdasGixft


Madita85

08.10.16 13:23

Dein Schwarm weiß um Deine verliebten Gefühle und ich würde einschätzen, dass sich momentan wenig von Deiner Seite tun lässt was euch näher und schneller zusammen bringt. Euer Interesse aneinander ist unterschiedlich ausgeprägt und (vermutlich) auch verschieden motiviert.

Jetzt ist er am Zug, und es wird gut sein, wenn Du etwas mehr "Atemluft" zwischen euch einkehren lässt. Du wusstest von Anfang an, dass dieser Mann in einer stabilen und festen Partnerschaft lebt.

Es kann viele Gründe in Bezug auf sein Verhalten Dir gegenüber vorliegen. Aber all unsere Spekulationen bringen Dir nichts. Es sind die realen Fakten die zählen, und diese können (wenn gewollt) nur von ihm geschaffen werden.

Nach meiner Erfahrung im Leben vermute ich, dass man das Gefühl des Verliebtseins bei einem Mann (nach einem anfänglichen Näherkommen) nicht durch aktive Dauerpräsenz oder ständiges Kontakthalten in sozialen Medien "anschubsen" kann. Das ist etwas, dass sehr individuell von allein passiert.

Es mag zu diesem Zeitpunkt schwer für Dich sein, die eher "rückgängige" Entwicklung zwischen euch zu akzeptieren. Du hast Dich auf diesen Mann emotional festgelegt und wünschst Dir nichts mehr als mit ihm eine von außen unbeeinflusste Kennenlernphase zu erleben.

Aber gerade Letzteres ist in der aktuellen Phase schwer, wenn von seiner Seite aus nicht mehr aktives Interesse erkennbar ist.

Wäre seine Partnerschaft emotional mehr in der Schieflage, er innerlich bereits mehr gelöst/entliebt und in fester Trennungsabsicht, wäre sein Verhalten ein anderes als Du es in Deinen letzten Beiträgen geschildert hast.

Verrenne Dich nicht weiter, und versuch das Ganze emotional (etwas) zurückzufahren. Du wirst Dir keinen Gefallen damit tun, wenn Du versuchen solltest Deinen Schwarm "mit Aufmerksamkeit zu besetzen". Neugier und Antrieb auf was auch immer muss von beiden Seiten gleich stark gewollt und ausgeprägt sein, ansonsten gibt es kein Wir-Gefühl das ein positives Nähegefühl zwischen euch entstehen lässt.

Ethemal=iger NuXtzer (#37598x73)


Vielleicht kannst du auch aktiv versuchen, den Gedanken zuzulassen, dass das, was da zwischen euch war, zwar schön, aber noch nicht wirklich eine grosse Sache war. Du kennst ihn gar nicht so gut, um zu wissen, ob er der richtige für dich ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH