» »

Meine Freundin redet ständig von anderen Männern

E|he\maliger NIutzeEr (#5x94112) hat die Diskussion gestartet


Ich habe seit vier Wochen eine neue Freundin und bin bis auf einen Punkt sehr glücklich mit ihr: Sie redet sehr oft über andere Männer und ihre Exfreunde. Sie erzählt mir, wenn sie von anderen Männern angegraben wird oder dass sie ein Typ stalkt, d.h. ihr regelmäsig Nachrichten schreibt und ihr auch schon öfter bei ihrer Wohnung aufgelauert hat. Ein anderer Typ macht für sie Powerpoint-Präsentationen und ich würde laut ihren Worten "durchdrehen, wenn ich wüsste wie sehr er sie angräbt". Sie schiebt dann immer sofort ein: "Der ist aber ein armes Würstchen!" oder eine andere Bemerkung, die diese Männer abwertet hinterher.

Das finde ich zwar nicht angenehm, ich kann aber einigermasen damit leben. Ich denke, es ist für sie eine Art Aufmerksamkeit und Bewunderung zu bekommen. Ich sage ihr sehr oft, dass ich sie liebe und wie wunderschön sie ist. An mangelnder Bewunderung meinerseits liegt es wahrscheinlich nicht. Ich glaube, sie kommt sich manchmal neben mir klein vor, weil ich ein sehr attraktiver Mann bin. Das müsste sie nicht, weil sie sehr schön ist und ich sage ihr das auch sehr oft. Sie hat große Selbstwertprobleme, obwohl ich ihr oft und authentisch versichere, wie schön sie ist und was für ein toller Mensch sie ist.

Sie erzählt mir sehr oft von einem ihrer Ex-Freunde, der sie sehr schlecht behandelt hat. Er hat sie geschlagen, ständig abgewertet oder gedemütigt und sie regelmäsig betrogen. Trotzdem idealisiert sie ihn manchmal ganz stark: "Sie war noch nie so verliebt in einen Mann" oder "der Sex war Hammer". Diese Idealisierungen gehen mir gehörig auf die Nerven, weil ich nicht verstehen kann, warum sie diesen Typen nicht verabscheut, so wie er sie behandelt hat. Er schreibt ihr immer noch ab und zu, auch in der Zeit wo wir zusammen waren. Sie hat ein dunkles Geheimnis aus der Beziehung mit diesem Typen erwähnt, dass sie mir auf keinen Fall erzählen kann. Vor allem deswegen nicht, weil sie mich für eifersüchtig hält und es sehr schlimm war.

Ich habe ihr gestern meine Gefühle dazu offenbart. Mir tut es weh, wenn ich höre, dass dieser Typ sie so schlecht behandelt hat und sie sich nicht klar von ihm distanziert. Ist es zu kontrolliernd, wenn ich von ihr verlange, dass sie den Stalker (ein anderer Typ) auf ihrem Handy blockiert, damit er sie nicht weiter belästigt? Ich mache mir Sorgen, wenn ich mir vorstelle, dass ihr so ein Verrückter auflauert. Ich habe ihr das gesagt, dass ich mir um sie Sorgen mache. Jetzt wirft sie mir vor, dass ich eifersüchtig wäre und sie Angst hat, ich könnte sie kontrollieren.

Was denkt ihr darüber?

Antworten
E&labfReHmic_h081x5


sie kommt sich manchmal neben mir klein vor, weil ich ein sehr attraktiver Mann bin

Komm dir mal nicht allzu wichtig vor.

ich würde laut ihren Worten "durchdrehen, wenn ich wüsste wie sehr er sie angräbt"

Offensichtlich ist sie beliebt, sieht gut aus, zieht Blicke auf sich und weckt Begehrlichkeiten. Nun... wo ist das Problem? Hättest du lieber ein hässliches Entlein das niemand ansehen möchte als einen schönen Schwan den alle bewundern?

Deine Freundin ist mit dir zusammen. Das wird wohl einen Grund haben.

Sie hat große Selbstwertprobleme

Das glaube ich weniger, wo sie doch alle Nase lang erzählt wer sie alles angräbt usw.

"Sie war noch nie so verliebt in einen Mann" oder "der Sex war Hammer"

Nun, dass kann ja auch so sein. Hat nichts damit zu tun das er gewalttätig war oder sie mit ihm Schlusss gemacht hat. Das ist keine Wertung sondern eine emotionslose Tatsachenschilderung.

An mangelnder Bewunderung meinerseits liegt es wahrscheinlich nicht.

Übertreibe es nicht. Vielleicht fühlt sich sich von deinen ständigen Bewunderungsausbrüchen in die Ecke gedrängt und hat das Gefühl dauernd einem Ideal entsprechen zu müssen. Deshalb auch wahrscheinlich diese Storys nach dem Motto: Ist ja gut, andere finden mich auch hübsch.

Sie hat ein dunkles Geheimnis aus der Beziehung mit diesem Typen erwähnt, dass sie mir auf keinen Fall erzählen kann.

Ist ihr gutes Recht.

weil sie mich für eifersüchtig hält

Das Gefühl habe ich auch.

Mir tut es weh, wenn ich höre, dass dieser Typ sie so schlecht behandelt hat und sie sich nicht klar von ihm distanziert.

Klingt für mich nach Befehl und Gehorsam. Wieder etwas von dem sie sich in die Ecke gedrängt fühlen könnte. Sie ist erwachsen und kann und soll ihre eigenen Entscheidungen treffen wie sie über andere denkt, wie sich mit anderen umgeht, welche Konsequenzen sie daraus zieht.

Ist es zu kontrolliernd, wenn ich von ihr verlange

Ja, siehe vorherigen Punkt.

Jetzt wirft sie mir vor, dass ich eifersüchtig wäre und sie Angst hat, ich könnte sie kontrollieren.

Zurecht.

Ich habe seit vier Wochen eine neue Freundin

Glaubst du ernsthaft das du diesem Menschen nach nur einem monat wirklich so gut kennst und so gut kennen musst?

Ich mache mir Sorgen

Welche Art Sorgen? Sorgen das du sie nicht halten kannst? Das andere ihr schönere Augen machen? Oder Sorgen das sie nicht erkennt wie viel besser sie es mit dir hat statt den anderen "armen Würstchen" oder gewalttätigen Fremdgehern?

der Sex war Hammer

Hast du Angst das es so war und du das nicht genauso oder gar noch besser hinbekommst?

E,vol`u(zzer


Entweder ist hier jemand unreif und/oder gestört. Gesund klingt es jedenfalls nicht.

Wieso machst du deiner Freundin außerdem so viel Komplimente über ihr Aussehen? Für ihr Aussehen kann sie nichts, du solltest sie für ihren Charakter lieben, an dem muss sie aber scheinbar noch arbeiten. So lange du sie nur wegen Äußerlichkeiten bewunderst, wird sie diese "Arbeit" wohl eher vernachlässigen.

gYaulo;ise


Wie alt seid ihr? Eigentlich weiß man, dass sowas gar nicht geht. Man erzählt nicht dauernd von ExFreunden oder davon, wie toll man angebaggert wird, das wirkt ausgesprochen bedürftig. Mädchengetue.

AMnka@101


Ein Mensch, der über ein ausgeprägtes Selbstwertgefühl verfügt, muss nicht ständig betonen, wie

toll ihn andere finden. Er braucht auch nicht ständig Komplimente.

Ich denke, dass das Mädchen noch sehr unreif ist.

E+hemalgiger vNutzeJr (#5941x12)


Danke für eure Beiträge!

Ich bin 35 Jahre, sie 30. Ich bin ein sehr einfühlsamer Mensch und in keinster Weise überheblich, so wie das im Kommentar von ElafRemich0815 durchklingt.

@ Evoluzzer:

Ich mache ihr nicht nur wegen ihrem Aussehen Komplimente, aber vermehrt da, weil sie oft erwähnt, dass sie da Makel hat. Vielleicht fischt sie da auch nach Komplimenten, auch wenn sie das gar nicht nötig hätte.

@ Gauloise:

Ich finde auch, dass das in einer Beziehung nicht geht. Ich hatte dieses Problem in keiner meiner vorherigen Beziehungen und bin deswegen auch etwas ratlos, wie ich damit umgehen soll.

@ ElafRemich0815:

Ich glaube, bei manchen Beiträgen ergreifst du zu sehr Partei gegen mich. Dir fehlen für manche Aussagen grundlegende Informationen, um die Situation so tiefgehend zu beurteilen, wie du es machst. Einen gut gemeinten Ratschlag kann ich da nicht raus lesen, deine Kommentar sind pauschal negativ.

EXheImaliger vNutzeFr (m#5{90071x)


Für mich liest sich das so, als ob sie sich mit diesen Stories wichtig und als sehr begehrt (begehrenswert) darstellen möchte. Sehr fraglich, ob diese Stories so stimmen. Und das von einer Frau über 30 ... Ehrlich gesagt würde ich mich fragen, ob dahinter nicht eine größere persönlichkeitsmacke steckt. Immerhin ist das Manipulation, die sie da betreibt.

L9omaxx


Ich habe nur deine Darstellung deines Problems, und ich kann nur sagen, wie es auf micht wirkt. Deshalb kann es am eigentlichen Thema vorbeigehen.

Du und deine Freundin, ihr scheint mir zu sehr von Äußerlichkeiten und der Zustimmung anderer abzuhängen, wer ist attraktiv und wer nicht, wer zieht mehr Bewunderung auf sich.

Das ist zwar nicht völlig unwichtig, steht aber einer wirklichen Beziehung im Wege.

p~araz@ell.nuss


Es gibt solch weibliche Wesen, die ständig auf die Zuwendung anderer Mitmenschen angewiesen sind. Diese Wesen sind aber meist jünger; so zwischen vier und etwa zwölf Jahren. Seinem Partner ständig die 'der_hat_mich_bewundert'-Attitüden aufzupressen, ist nicht sehr erwachsen. Also mich persönlich würde das stören und erheblich stressen. Ein einfaches: 'Jetzt hör doch mal endlich auf mit dem Scheiss!' würde vielleicht genügen. Also ich würde ihr das so verklickern. Ansonsten kann sie sich ja eine andere Bühne suchen.

ExhemSaligeQr Nutz9er (#5*900x71)


Ja, wer wie gut aussieht und wer am besten aussieht, scheint eine große Rolle zu spielen. ... Evtl. sind die Stories eine Möglichkeit in diesem Gehabe zu punkten und beide spielen gerne mit.

hvamm(erhix99


@ ElafRemich0815

Schwätzer %-|

EIvolu1zzexr


Jetzt wirft sie mir vor, dass ich eifersüchtig wäre und sie Angst hat, ich könnte sie kontrollieren.

Irgendwie seltsam, zuerst erzählt sie dir ständig Geschichten von diesem und jenem und dann gefällt ihr deine Reaktion nicht.

Frag sie doch mal, ob ihr überhaupt bewusst ist, warum sie dir all diese Geschichten erzählt. Entweder redet sie immer so gedankenlos vor sich hin oder ihr fehlt ein besserer Stil. Was noch bedenklicher wäre, wenn sie deine eifersüchtige Reaktion als Zuspruch benötigt.

E|hemaligeRr Nut"zer (#59x4112)


Danke nochmal für eure wirklich guten Beiträge! :-D :)^

Wenn ich ehrlich bin, habe ich auch große Angst davor, dass sie eine größere "Persönlichkeitsmacke" haben könnte, wie der erste Zuschauer oben geschrieben hat. Ich war drei Jahre mit einer Borderliner zusammen, diese Achterbahnfahrt war sehr schlimm für mich und ich würde das nicht mehr erleben wollen, obwohl ich die Frau sehr geliebt habe.

@ Lomax:

Mit dem Thema, dass die Beurteilung von Außenstehenden sehr wichtig für uns ist habt ihr sicher recht. Auch gerade was das äußere angeht. Da würde ich auch gerne unabhängiger sein, aber das ist leichter gesagt als getan. Ich sehe mich allerdings in keinster Weise in irgendeiner Art von Konkurrenz zu ihr. Bei ihr könnte ich mir das schon vorstellen.

@ Parazellnuss @Evoluzzer:

Ich will keine Spielchen spielen in der Partnerschaft, ich bin in meinem Verhalten authentisch und straight forward. Deswegen geht mir das auch so auf die Nerven. Gestern habe ich ihr gesagt, dass ich das Gefühl habe, sie würde die Eifersucht in mir schüren wollen. Da hat sie auch kurz gegrinst, aber dann ist das Gespräch leider zu sehr in Richtung Drama und Vorwürfe,ich würde sie nicht verstehn gegangen. Ich habe die Reaktion auf meine Eifersucht auch nicht verstanden. Einige Frauen wollen das ja so. Sie provoziert die Eifersucht und dann wird sie mir vorgeworfen. %-|

Edvoluzxzer


So wie ich das lese, sucht sie nach Bestätigung. Vielleicht wird das besser wenn sie mehr Selbstwertgefühl und Vertrauen entwickelt. Damit das keine "endlose Geschichte" und irgend welche Spielchen werden, würde ich bei nächster Gelegenheit ein Gespräch aufsetzen mit der Frage: Warum erzählst du mir das jetzt? Dabei würde ich sie echt "festnageln", denn es muss einen Grund geben, warum sie all diese Geschichten erzählt, selbst wenn ihr dieser nicht bewusst ist. Wenn sich da etwas ändern soll, dann musst du ihr schon mal auf den Zahn fühlen.

Da du mit einer "Borderlinerin" schon mal Bekanntschaft gemacht hast, brauche ich dazu nichts zu sagen.

I)oreHth


Klingt für mich so, als hätte sie tatsächlich ein kleines Problem von ihrem Ego und möchte dadurch von dir eigentlich nur Bestätigung haben, indem du dich eifersüchtig zeigst usw

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH