» »

Bin ich zu fordernd?

ADufDverAr*bexit


Vielleicht war ich doch zu aufdringlich! Ich weiß es nicht..ich mache mir jetzt Vorwürfe, dass ich alles versaut habe. Dass er es jetzt schon anstrengend findet und dass ich raus bin. Aber wenn er mich so mochte, reicht es denn aus um jem abzuschießen??

Du hast nichts falsch gemacht :°_

:)*

Eihemal8igeQr Nutwzer (#5t90071x)


Vielleicht war ich doch zu aufdringlich! Ich weiß es nicht..ich mache mir jetzt Vorwürfe, dass ich alles versaut habe. Dass er es jetzt schon anstrengend findet und dass ich raus bin.

Warum bist du so unsicher? ... Ich denke sein Verhalten würde dich nicht dermaßen verunsichern, wenn du nicht vorher schon bei diesen Punkten mit dir selbst im Unreinen gewesen wärest. Wenn er sich nicht meldet, hast du nicht die Bestätigung von ihm, dass du alles ok gemacht hast, nicht aufdringlich bist, liebenswürdig bist etc., die du offenbar sehr stark brauchst.

Das finde ich sehr auffällig bei dir von dem her, was du hier schreibst und scheint mir der Kerngrund für diesen Thread.

Was das Treffen angeht: Nun ja, wenn nichts konkret vereinbart wurde (nur grob der Tag), kann jeder der beiden die Initative ergreifen beim anderen nachzufragen, wann (wo & wie etc.) man sich denn nun treffen möchte - oder ist euch beiden die Uhrzeit etc. ausreichend klar (ich weiß ja nicht, wie ihr da so kommuniziert bzgl. Treffen)? ... Diesbzgl. würde ich ihn einfach mal anrufen und evtl., wenn er nicht drangeht, eine sms schreiben. Ob du dir den Tag auch ohne konkrete Zusage freihalten möchtest oder nicht, musst du wissen. Würde ich ihm dann auch dazuschreiben, dass du davon ausgehst, dass das Treffen (nicht) stattfindet, wenn du heute nichts mehr von ihm hörst.

Alles andere, ob er wirklich nur Stress hat oder keine Lust mehr auf weiteren Kontakt, wirst du nur durch Zeitablauf erfahren. Ich würde aber unabhängig davon mal reflektieren, warum du schon jetzt in solche Selbstzweifel verfällst und dir Vorwürfe machst.

d}iet SerIafixna


Nee, ich würde jetzt nix mehr machen und einfach nur noch abwarten. Ich denke, es war eine gute Idee, seine Nummer zu löschen, damit du ihm in deiner jetzigen Verunsicherung nicht noch mehr Nachrichten schreibst. Ich denke, du musst dir nichts vorwerfen. Wenn es passt, dann passt es, und dann macht man mit einer Nachricht zu viel oder zu wenig auch nix kaputt. Wenn es nicht passt, ist es auch eher egal, wie viele Nachrichten man schreibt. ;-) Du wirst ja sehen, ob er sich nochmal meldet, wenn nicht, hak es ab und denk nicht weiter darüber nach, wer was falsch gemacht haben könnte. Einander kennenlernen und evt. zueinanderfinden ist halt immer auch ein bisschen Glücksspiel.

C9oteSa8uvagxe


Naja, er hat vor einiger Zeit gesagt, dass ich mir den 4.10 freihalten soll. Und dann habe ich neulich gesagt, dass ich da kann und sogar einen Babysitter organisieren kann. Und da meinte er, ok, wenn nicht kommt er zu mir

Hm, das ist einerseits ziemlich konkret, andererseits geht er jetzt wohl davon aus, dass er alles Konkrete mit seiner Ansage dass er zZt so viel um die Ohren hat, weggewischt hat. OK finde ich persönlich das nach wie vor nicht. Wenn ich ein Problem habe drücke ich mich klar aus, und wenn ich nicht möchte dass ein neuer Mann, der mich interessiert und mich noch nicht kennt und daher nicht einschätzen kann, irgendwas zu Unrecht auf sich bezieht, kommuniziere ich das ebenfalls klar und eindeutig. Ich finde an solchen Verhaltensweisen kann man ganz gut ablesen, wie es in einer Beziehung mit dem Betreffenden zugeht, wenn mal nicht alles eitel Sonnenschein ist. Und diesbez hätte ich bei diesem Mann an deiner Stelle bereits ziemliche Bedenken. Und ich finde es auch nicht verwerflich wenn man solchen Bedenken folgt, sprich: sich zurückzieht.

Dhie Sevherin


Ich denke, es war eine gute Idee, seine Nummer zu löschen...

das sind eher so aktionen, bei denen über meinem kopf ein haufen fragezeichen schweben! ihr beiden seid gerade in der anbahnungsphase, es tun sich die ersten kommunikationsprobleme auf und dann werden nummern gelöscht?

d"ie Seyrafinxa


das sind eher so aktionen, bei denen über meinem kopf ein haufen fragezeichen schweben! ihr beiden seid gerade in der anbahnungsphase, es tun sich die ersten kommunikationsprobleme auf und dann werden nummern gelöscht?

Och, als Selbstschutz-Maßnahme kann ich das durchaus verstehen. Wenn man sich selbst kennt und weiß, dass man dazu tendiert, eher zu viel zu schreiben und zu häufig nachzufragen, bindet man sich damit selbst die Hände. Und ist ja auch kein Problem – wenn er sich doch wieder meldet, hat sie seine Nummer ja wieder.

CEoteS(auxvage


ihr beiden seid gerade in der anbahnungsphase, es tun sich die ersten kommunikationsprobleme auf und dann werden nummern gelöscht?

Warum sollte man weitermachen, wenn sich schon in der Anbahnungsphase Kommunikationsprobleme auftun? Das finde ich ausgesprochen nervig, und da ich nicht unbedingt eine Beziehung brauche, tu ich mir sowas in der Regel nicht an. Wenn es schon am Anfang, wenn beide verknallt sind (ist er nach meiner Einschätzung vermutlich nicht (mehr)), hakt, wird nach meiner Erfahrung auch später meist nichts Gescheites draus.

Dhie Se6herxin


Warum sollte man weitermachen, wenn sich schon in der Anbahnungsphase Kommunikationsprobleme auftun?

nun, immerhin möchte awi29 wohl ganz gerne noch klarheit haben!? und wenn es nur eine klare ansage ist, dass doch nichts daraus wird. und auch ich hätte mich wohl nicht mehr gemeldet und mir selber ein ultimatum gesetzt, wie lange ich noch warten will, aber nummern löschen finde ich irgendwie seltsam (kann aber auch durchaus daran liegen, dass ich früher nummern im kopf hatte, oder die aus dem telefonbuch suchen musste ;-D ).

CaoteSauvxage


nun, immerhin möchte awi29 wohl ganz gerne noch klarheit haben!?

Und was sollte sie dann deiner Meinung nach aktiv tun, um diese Klarheit herzubringen? Das Nummern-Löschen hat doch nicht zur Folge, dass er ihr nicht mehr schreiben kann (das kann er - ähm - nur solange nicht wie er keinen Handyvertrag hat). Nummern löschen tut man, wenn man es für vernünftig hält nicht mehr aktiv zu werden und befürchtet dass man sich nicht beherrschen kann. (Mach ich auch nie, weil ich es eben schaffe, etwas zu lassen was ich unvernünftig finde)

Abgesehen davon hätte ich an ihrer Stelle in einem mir wesentlichen Punkt ausreichend Klarheit: Einen Partner mit so einem Kommunikationsverhalten möchte ich nicht. Also würde ich den Mann abschreiben. Falls er dann doch noch mit einer für mich plausiblen Erklärung rüberkommt (das mit dem Handy finde ich zB nicht plausibel; und eine Krankheit eines Elternteils macht mich ebenfalls nicht zu einem unhöflichen Menschen) kann man ja sehen.

D-ie !Sehexrin


Und was sollte sie dann deiner Meinung nach aktiv tun, um diese Klarheit herzubringen?

jetzt eh nix mehr!

und das mit dem nummern-löschen finde ich irgendiwe immer so "dramatisch-bedeutungsschwer", weil auch ich da eher so ticke wie du: wenn ich beschließe: dann halt nicht! dann habe ich durchaus die selbstdisziplin, mich nicht zu melden.

CqogteSauxvage


und das mit dem nummern-löschen finde ich irgendiwe immer so "dramatisch-bedeutungsschwer", weil auch ich da eher so ticke wie du: wenn ich beschließe: dann halt nicht! dann habe ich durchaus die selbstdisziplin, mich nicht zu melden.

Ich würde das Nrn-Löschen auch deswegen nicht machen weil es ja sein könnte dass ich es mir irgendwann doch anders überlege. Dann find ich eine Kontaktaufnahme vernünftig und dann will ich sie auch machen ;-D Aber Leute, denen es so geht, finden dann trotzdem meist irgendeine Möglichkeit, Kontakt aufzunehmen ;-) Ist halt so ähnlich wie wenn sich Leute ihr Profil in einem Forum löschen lassen, damit sie nicht in Versuchung kommen, dort abzuhängen. Natürlich kann man sich wieder ein neues Profil anlegen, aber das ist halt eine Hürde.

d9ie Sderafxina


wenn ich beschließe: dann halt nicht! dann habe ich durchaus die selbstdisziplin, mich nicht zu melden.

Das ist ja sehr schön und löblich, aber wenn andere diese Selbstdisziplin nicht haben, ist das ja nicht gleich "dramatisch-bedeutungsschwer", sondern einfach ein anderes Vorgehen. Entschuldigung, dass ich da so drauf rumreite, aber ich hab auch schonmal aus genau diesem Grund eine Nummer gelöscht, und das war war weder dramatisch noch bedeutungsschwer (kriegt der andere ja gar nicht mit), sondern sozusagen mir selbst auferzwungene Selbstdisziplin. ;-D

agwiZ29


Ich weiß die Nummer eh auswendig..ist so einfach. Leute ich hake es ab. Er weiß ja jetzt dass ich ihn mag und er hat die Möglichkeit sich jederzeit zu melden 😞

s+ingexnde


Gibt es was Neues? :)D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH