» »

Wo Leute kennen lernen / Freunde finden?

Chinde7rellxa68


Spieleabende vielleicht ...?

K@lotezamABexin


Facebook hab ich nicht, eine Abendschule gibt es hier nicht.

@ Aurora:

Nein ich komme beim Gassigehen überhaupt nicht in Kontakt mit anderen Leuten. Bestenfalls kommt ein "Guten Tag" bei raus und das war's. Darunter verstehe ich aber noch keinen Kontakt.

@ This Twilight:

Da ich ja keinen engeren Kontakt zu anderen Menschen hier in meinem Alter habe kann ich nicht sagen, was man hier so macht.

@ gauloise:

Ich hatte einen Kurs in Spanisch Konversation für Fortgeschrittene besucht.

@ weihnachtssternchen:

Mal ehrlich: Wozu soll ein 12 Jahre alter HD-kranker Schäferhund-Mix noch Schutzdienst oder Vielseitigkeitssport lernen? Unser Schäferhundverein erwartet, dass man Interesse an der Teilnahme an Prüfungen und Turnieren hat, dafür natürlich erstmal die BH macht, die meiner aufgrund seines asozialen Verhaltens nicht bestehen würde.

K_loRtzahmB<ein


Für Spieleabende muss ich ja auch erstmal Leute kennen lernen mit denen man dann eine gewisse Beziehung aufbaut.

Erhemali?g!er Nutze_r (#5407x29)


Mal ehrlich: Wozu soll ein 12 Jahre alter HD-kranker Schäferhund-Mix noch Schutzdienst oder Vielseitigkeitssport lernen? Unser Schäferhundverein erwartet, dass man Interesse an der Teilnahme an Prüfungen und Turnieren hat, dafür natürlich erstmal die BH macht, die meiner aufgrund seines asozialen Verhaltens nicht bestehen würde.

Hey sorry, hellsehen kann ich ja nun auch nicht. Weder, dass er schon 12 ist, noch, dass er mit HD kämpft. Gut, da braucht man wirklich nicht mehr ansehen, wobei das Stichwort "Mischling" ja an der Stelle nun schon unnötig ist. Hundesport können ja alle, da muss es auch kein richtiger Schäferhundverein sein.

Könnte mich höchstens noch so weit aus dem Fenster lehnen, dass der ja auch nicht mehr ewig lebt und du dann zumindest mit dem nächsten Welpen in die Hundeschule dackeln kannst.

K|appfaClaxus


Geh doch einfach feiern. Da ist jeder gut drauf und locker. Kontakte finden ist dabei gar kein Problem.

gyaul/oixse


Da du alle Vorschläge in Bausch und Bogen abschmetterst, war es das dann wohl. ;-D

_nPar?vatix_


Facebook hab ich nicht,

Dann melde dich doch dort an ;-)

Ich denke, übers Internet kann man heute noch am ehesten mit Menschen in seiner Nähe in Kontakt treten.

Ansonsten würde mir jetzt auch nur noch Sportverein einfallen. Oder mach irgendein Sportkurs mit, z.B. Spinning, Selbstverteidigung, Yoga, Zumba, Sling fit...

-Ipers:ephonee1-


Geh doch einfach feiern. Da ist jeder gut drauf und locker. Kontakte finden ist dabei gar kein Problem.

Wollte ich auch schon vorschlagen aber habs dann gelassen. Komme aus Berlin und da ist einfach ne andere Feiermentalität als sonstwo. Gehst Samstag mittag in den club und kommst Montag früh erst wieder raus :-D in der zeit haste dann mind. 20 neue Gute Bekannte mit denen man auch wochentags was schönes unternehmen kann ^^

Hab erst vor 3 Jahren mit dem Feiern angefangen und hatte leider aufgrund Wohnortwechsel Null Freunde.

Den Rest hab ich dann über Foren kennengelernt. Und da du (also der TE) ja meinte dass er gerne zockt wäre das ja schon mal was worüber man Freunde in entsprechenden Foren finden kann.

Ich weiß wirklich gut wie du dich fühlst aber dann war ich in Anime Cosplay und Games Foren und habedort Bekanntschaften geschlossen.

Von irgendwelchen vhs kursen um Freunde zu finden halte ich auch nix...also ich meine das wäre nix für mich. Aber sich online erstmal kennenzulernen um sich dann zu treffen , das habe ich schon öfter getan und war auch immer positiv.

Eigentlich kann man überall neue Leute kennenlernen aber auf die richtige Einstellung kommt es an..

Dein Forenname "klotzambein" klingt jedenfalls nicht nach ner guten Einstellung dafür. ???

Z#im


gibt doch so eine Menge Chats und Foren, müsste man auch gelegentlich wen kennenlernen können.

écpin~e


Ich wär auch beim Thema Hund.

Man kann auch mit krankem Hund eine Menge machen, ohne Prüfungen o.ä...

Mantrailing fällt mir ein, im Zughundesport kann sich evt. sogar die HD noch verbessern. Beides kann man evt. sogar kostenneutral über lokale fb-Gruppen finden.

Mein halber enger Freundeskreis besteht aus solchen Hundeleuten...

n#ullqi(&priJeseImxut


Du schreibst, du bist selbständig und arbeitest daheim. Schau doch, ob es im nächst größeren Ort Coworking-Angebote gibt. Dann müsstest du nicht mehr so ganz allein zuhause vor dich hinarbeiten und lernst sehr leicht Menschen kennen. Es stimmt übrigens nicht, dass man für Spielerbende & Co. zuvor bereits Leute kennen muss. Man kann durchaus auch in solche Veranstaltungen einsteigen. Manchmal gibt es Cafés oder ähnliche Treffpunkte für Spielefreunde, wo man einfach dazukommen kann, ggf. auch noch eigene Lieblingsspiele mitbringt und so weiter. Je nach Interessen könntest du auch in Rollenspielrunden einsteigen. Für beides empfehlen sich Anzeigen in lokalen Anzeigenblättern. Oder es könnten Kontakte über die Kinder entstehen, zum Beispiel in Sportvereinen.

KrlgotMzamBxein


@ Parvati:

Da ich zu den wenigen Menschen gehöre, die sich noch für Datenschutz interessieren, kommt eine Anmeldung bei Facebook für mich nicht in Frage.

@ Zim:

Im Chat war ich noch nie. Und Foren? Wie soll das gehen? Nehmen wir mal med1. Gibt es hier User, die bei med1 Freunde gefunden haben? Also echte mit denen man sich regelmäßig trifft? Wenn ja, wie geht das? Bislang habe ich auf mein Thema hier nur Anfragen von Männern erhalten, die entweder eine Beziehung oder Sex suchen. Suche ich aber beides nicht.

@ epine:

Ich hatte ja bereits geschrieben, dass ich nicht viel Geld ausgeben kann. Daher kommt eine Hundeschule nicht in Frage.

@ nulli&priesemut:

Das Problem ist, dass der nächst größere Ort 30km entfernt ist und erfahrungsgemäß macht sich niemand die Mühe mal seinen Hintern hochzuheben um Menschen zu treffen. Ich habe das jetzt so oft erlebt, dass ich über Anzeigen im Internet Leute gefunden habe, die sich mal mit mir treffen wollten. Sobald ich dann aber vorgeschlagen habe, dass man sich irgendwo in der Mitte trifft kam keine Antwort mehr.

Außerdem würde ich es komisch finden, wenn sich jemand Fremdes neben mich auf mein Sofa setzen würde um dort an seinem Laptop zu arbeiten.

Nach Spieleabenden/Gruppen habe ich schon geschaut. Es gibt hier einen Spielabend der "Bibeltreuen Gemeinschaft" und eine Skat-Gruppe der "Jehovaschen Zeugen". Ich glaube nicht, dass was für mich ist. Sonst gibt es solche Gruppen eben nur in den 30km entfernten Städten. Aber das ist mir dann doch zu weit. So verzweifelt bin ich noch nicht.

FmaSoRLxa


Da du alle Vorschläge in Bausch und Bogen abschmetterst, war es das dann wohl. ;-D

Das sehe ich ähnlich wie gauloise - bei allem, was dir vorgeschlagen wird, siehst du nur Gründe, warum etwas nicht geht. Ich kann verstehen, dass man manchmal vor lauter Frusterfahrungen den Wald vor Bäumen nicht sieht, aber es bringt dich letztlich kein Stück weiter. Deshalb halte ich es für total wichtig, unabhängig von den Vorschlägen, (wieder) einen Blick für Möglichkeiten zu bekommen.

Wie groß ist denn dein Dorf?

Hättest du Fahrtmöglichkeiten in die nächstgrößere Stadt?

Ich kann nachvollziehen, dass neue Bekanntschaften nicht raus in die "Pampa" fahren wollen, um eine neue Bekanntschaft zu treffen (was soll man da auch unternehmen?). Nenne es Arroganz der Städter oder was auch immer,aber ich würde das auch nicht machen, weil das "Angebot" (also neue Kontakte) in meiner Stadt groß genug und bequemer zu treffen ist. Das ist was anderes, wenn man befreundet ist und sich dann auf die beschwerliche Reise begeben muss ;-D

Zu den Vorschlägen: CO-Working findet nicht bei dir oder anderen Zuhause statt, sondern quasi in "Bürogemeinschaften".

Ehrenamt musst du nicht zwingend den ganzen Tag und von früh an machen, sondern kannst es dir so aussuchen, dass es zu dir und deinen Interessen und Möglichkeiten passt. An was hattest du denn gedacht?

Ich könnte dir jetzt alles mögliche raten, was du ausprobieren könntest - auch erstmal unabhängig von dem Wunsch, Gleichaltrige kennenzulernen, sondern um rauszukommen, aber ich weiß nicht, ob das so sinnvoll ist.

Gibt es bei euch im Dorf/in der Region ein virtuelles schwarzes Brett? Was gibt es da allgemein an Angeboten (sportlich, kulturell, ehrenamtlich etc. - unabhängig davon, ob sie für dich in Frage kommen)? Wohnst du in einer Region, wo man gut draußen aktiv sein kann? Hast du mal eine Art Bestandsaufnahme gemacht und gesichtet, was es alles so gibt?

Ich wohne zwar in einer Stadt, aber ich finde es immer wieder spannend, mir Angebote aller Art anzusehen. Dadurch komme ich oftmals auch erst auf Ideen, was ich machen könnte.

Würde perspektivisch ein Umzug in eine der Städte im Umkreis in Frage kommen? Was hält dich in deinem Dorf? Was magst du daran?

Zxim


Im Chat war ich noch nie. Und Foren? Wie soll das gehen? Nehmen wir mal med1.

es gibt noch mehr Foren als med1. Es gibt auch Foren, wo es regelmässige Forumstreffen gibt. Ich war auch schon mal bei welchen, aber in Ö.

Auch wenn man noch nie in einem chat war, kann man trotzdem mal in einen Chat gehen, ich meine jetzt online.

Mit google müsste man chats finden, ebenso Diskussionsforen, gibt ja viele verschiedene Themen, ich weiss ja nicht, was dich so interessiert. Musst halt mal etwas hier schreiben, vielleicht kriegst du hier Tipps.

Ich selber hab mich auch schon mal mit wem getroffen, mit dem ich gechattet habe.

Also das geht schon.

Bislang habe ich auf mein Thema hier nur Anfragen von Männern erhalten, die entweder eine Beziehung oder Sex suchen.

Aber du hast immerhin Anfragen erhalten. Auch wenn jetzt nicht sofort was dabei war........ ;-)

nXulli&upriesxemut


Außerdem würde ich es komisch finden, wenn sich jemand Fremdes neben mich auf mein Sofa setzen würde um dort an seinem Laptop zu arbeiten.

Wer spricht vom Sofa? Ich rede von Coworking-Büros. Da sitzt man eher weniger aufm Sofa bei jemandem zuhause, sondern in einem Büro, aber eben nicht alleine, obwohl alle Selbständige oder Freiberufler sind. Und die Mühe mit den 30 oder xyz Kilometern musst du dir schon machen, denn bei dir aufm Dorf scheint der Bär ja auch nicht gerade zu steppen. Wenn du nicht mal Lust auf Foren hast, woher sollen die Menschen dann kommen? Außer den Zeugen Jehovas wird dann halt keiner bei dir klingeln.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH