» »

Zu hässlich für die Liebe?

MmallKaig


Bater W.

Wenn du Fakten meinst, stimme ich dir zu. Wenn du Aussichten meinst, sehe ich es anders. Sonst würde ich z. B. keine 68jährige kennen, die vor 10 Jahren ihr Lebensglück fand. Statistisch: keine Chance. Real: So etwas kommt gar nicht so selten vor. ;-)

BZaterd W.


@ Sonja

Du merkst aber schon den Widerspruch, oder?

Ich habe nie gesagt, dass Du verkrampft bist.

Aus Deinem Geschriebenen habe ich den Eindruck gewonnen, dass Du einfach zu lange getrödelt hast, während Deine gleichaltrigen Freundinnen, Kolleginnen, Nachbarinnen die Männer für eine Familiengründung vom Markt genommen haben.

Finde aber auch den Tipp von DieDosismachtdasGift gut, es mal mit einer Styling- und Typberatung zu probieren.

ANn9difxreak


Als "Spätzünder" will ich jetzt auch meinen Senf dazugeben. Ich war noch viel älter, als ich zum ersten Mal eine Freundin hatte. Das lag daran, dass es damals noch keine Internetportale gab bzw. noch nicht lange. Das Surfen im Internet war damals teuer und das Internet sehr langsam. In meinem Freundeskreis waren alle Mädchen/Frauen vergeben. Die meisten Frauen hatten in meinem Alter bereits größere Kinder. Viele meiner Freunde blieben ledig, auch noch mit 30. Es lag einfach daran, dass es in meiner Ecke statistisch gesehen viel mehr männliche als weibliche Wesen gab. Da mussten zwangsweise viele Männer übrig bleiben. So bin ich alle möglichen Wege gegangen. Ich habe Anzeigen aufgegeben, gin unter Menschen, später flirtete ich mit Frauen. Erst Jahre später hatte ich eine Freundin. Als das auseinanderging, habe ich viele Frauen kennengelernt und musste viele Körbe verteilen, weil ich rasch eine Frau gefunden habe, die zu mir passt. Ich habe auf mein Äußeres geachtet, mein Verhalten und meine Einstellung hinterfragt. Vielleicht hat das das Interesse einiger Frauen auf mich gelenkt? Ich habe nicht besonders toll ausgesehen, suchte auch keine schöne Frau, sondern eine, die zu mir passt. Die wahre Schönheit kann man nur mit dem Herzen sehen.

Checke für Dich ab, ob Du Dir vorstellen könntest, mit einem Mann mit Kinder zusammen zu sein. setze Dir eine Altersspanne. Geh unter Leute. Es wird sich sicher ein Mann für Dich finden.

Wenn ein Mann von heute auf morgen alles für AUS erklärt, hat das auch keinen Wert. Der hat dann entweder kalte Füße bekommen oder eine Andere kennengelernt.

Ich wünsche Dir viel Glück bei Deiner Suche nach dem passenden Mann! Du hast den Vorteil, dass es deutlich mehr Männer als Frauen Deines Alters gibt.

T-heB7lackWpidxow


Es ist manchmal wirklich so, dass Freunde sich lieber mit Äußerungen zurückhalten. Eine Freundin von mir kleidet sich immer sehr furchtbar und ich frage sie oft, ob sie sich noch umziehen will, bevor wir rausgehen. Ich möchte ihr da auch nicht wehtun und gebe nur dezente Hinweise, da ihr Selbstwertgefühl im Keller ist. Auf Fotos lächelt sie nicht und kommt leider sehr humorlos rüber.

Deshalb finde ich den Tip mit der Style- und Typ-Beratung goldrichtig.

SLonzjax_R


Zunächst einmal vielen Dank für die vielen Beiträge! Und gerade weil es so viele sind, möchte ich mich schonmal im Voraus entschuldigen, falls ich irgendwo irgendwas übersehen haben sollte, aber ich versuche natürlich, alle zu beantworten :)

Sonja, was schreibst du denn für Männer an? Also rein optisch gesehen. Ist dir das Aussehen egal, oder schreibst du die Rasiermittelmoddels an?

Naja, ganz egal sicher auch nicht, es spielt schon immer mit, aber es geht mir eher um sympathisches aussehen als um das Gesicht eines Modells... Aber bei interessantem Profil schreibe ich auch Männer ohne Foto an, da gehe ich dann davon aus, dass die auch weniger Wert auf Äußeres legen, aber auch von denen kommt dann nachdem sie das Foto gesehen haben immer eine Absage...

Mein Erklärungsansatz ist ja der, dass dich vielleicht Männer ansprechen, für die Frau in erster Linie ein Objekt ist, das sie aufwertet, d.h. ist sie schön, fühlen sie sich aufgewertet.

Gut möglich ja, meiner Meinung nach sind nämlich eigentlich alle Männer so.

Der Frust und die Enttäuschung ist dir vielleicht dadurch, bis heute jedenfalls, erspart geblieben und du bekommst vielleicht dadurch die Chance an einen richtigen Mann zu geraten, der wirklich lieben kann und nicht nur an einen, der das nur (vor)spielt.

Meiner Erfahrung nach gibt es diese Männer nicht. Klingt super und schön, aber leider nicht realistisch.

Was mir spontan dazu einfällt. Hast Du schon mal erwogen eine Styling- oder Typberatung in Anspruch zu nehmen. Das allein wird sicher nicht den großen Umschwung bringen, aber ihn vielleicht positiv mit unterstützen.

Finde ich an sich eine gute Idee, danke dafür!

Kann mal googlen, ob es sowas bei mir in der Nähe gibt... Oder kannst du da was empfehlen?

Und wie genau läuft sowas ab? Eher Theorie oder wird man dann wirklich "aufgehübscht", Make-up, Frisur, neue Klamotten? Was ist da so drin? Oder halt eher sowas wie: du solltest besser warme Farben tragen blabla... Vermutlich gibt es da einfach auch Unterschiede, oder? Hab mich bisher noch nicht mit sowas auseinandergesetzt, daher würde ich mich über Informationen freuen.

Menschen, die viel Lebensfreude, Lebensmut und positve Lebenseinstellungen aktiv leben, werden anders wahr genommen als jemand, der häufiger verletzt ist, sich eine pessimistische innere Grundhaltung erarbeitet hat.

Auch wenn das hier oft thematisiert wurde, halte ich das nicht für den Grund.

Wenn ich hier (oder ggfs. auch unter Freunden) über Beziehungen rede, wirke ich sicher deprimiert und negativ, das streite ich ja gar nicht ab, aber das wirkt sich ja nicht auf mein ganzes Leben aus. Ich sitze ja nicht den ganzen Tag rum und heule vor mich hin, dass ich keinen Partner habe. Ich BIN ein lebensfroher Mensch, ich hab Spaß am Leben, auch alleine, ich unternehme viel mit Freunden, verreise viel, beruflich läuft es super im Moment, ich bin bis auf die Kleinigkeit mit dem Partner voll und ganz zufrieden mit meinem Leben... Und ich denke ja nicht permanant über Beziehungen und so nach, daher glaube ich nun wirklich nicht, dass ich permanent etwas Negatives ausstrahle, ganz im Gegenteil.

@ Bater W.

Und ab einem gewissen Alter ist es eben für Frauen nicht mehr so einfach, einen Mann für die Familiengründung zu finden. Die sind fast alle schon vom Markt.

Aus Deinem Geschriebenen habe ich den Eindruck gewonnen, dass Du einfach zu lange getrödelt hast, während Deine gleichaltrigen Freundinnen, Kolleginnen, Nachbarinnen die Männer für eine Familiengründung vom Markt genommen haben.

Ich will nicht unhöflich sein, aber deine Vorwürfe kannst du dir wirklich sparen. Ich hab mir das ja nicht ausgesucht oder absichtlich lange gewartet oder so...

Definier mal bitte "trödeln"? Was hab ich in der Zeit denn bitte gemacht? Mein Leben gelebt... Und was war daran jetzt falsch? Schön für dich, wenn du mehr Glück hattest, aber was sollen diese Vorwürfe?

Checke für Dich ab, ob Du Dir vorstellen könntest, mit einem Mann mit Kinder zusammen zu sein. setze Dir eine Altersspanne. Geh unter Leute. Es wird sich sicher ein Mann für Dich finden.

Ja, das könnte ich. Ich habe keine feste Altersspanne, bin da aber generell für vieles offen, letztendlich ist das Alter nur eine Zahl... Wenn es passt, ist das halt so und dann spielt das auch keine so große Rolle... Ich konzentriere mich eher auf Männer ab bisschen jünger als ich bis ca. 10 Jahre älter, aber das heißt nicht, dass ich andere komplett ausschließe.

Ich wünsche Dir viel Glück bei Deiner Suche nach dem passenden Mann! Du hast den Vorteil, dass es deutlich mehr Männer als Frauen Deines Alters gibt.

Naja, denen bin ich aber wohl trotzdem zu hässlich, weil sie sich wohl für was besseres halten und nur nach Topmodels suchen...

Es ist manchmal wirklich so, dass Freunde sich lieber mit Äußerungen zurückhalten.

Da hast du sicher recht, aber weißt du, ich bekomme viele Komplimente von Freunden und Bekannten zu meiner Kleidung oder andere Assecoires, einige meiner Freundinnen betonen auch, dass ich ja immer so gut gestylt wäre und ich bin in meinem Umfeld allgemein dafür bekannt, dass ich niemals ungestylt rausgehe... Weißt du, klar sagen Freunde vielleicht nicht: Oh, heute siehst du aber kacke aus! Oder: Das Oberteil ist aber jetzt nicht so der Bringer! (Wobei ich auch Freunde habe, die das tun, wenn sie es so sehen, aber das sind wenige, gebe ich zu), aber sie würden sich vermutlich mit Komplimenten zurückhalten, wenn sie es nicht so sehen würden. Solange ich nicht nach ihrer Meinung frage, müssten sie meine Kleidung usw. ja nicht beurteilen und demzufolge auch nicht lügen... Ich gehe also nicht davon aus, dass dies soo schlimm ist, ziehe eine Stilberatung aber dennoch gerne in Erwägung, ist sicher interessant, auch ganz unabhängig von der Partnersuche...

D,iqeDosisma0chtdasGixft


Erst einmal mein Lob und meinen Respekt dafür, dass Du themenbezogen und sachlich an die Beiträge heran gehst, die hier geschrieben wurden. Einige sind mehr sachlich andere weniger. Ich bin manchmal verärgert darüber, wenn Menschen stillos auf 'Ratsuchende los gehen ohne sich die Mühe zu machen ein Problem differenzierter zu betrachten.

Ich bin ganz sicher nicht dazu geneigt, Menschen nach dem Mund zu reden, wenn Kritik angebracht ist. Sie folgt auch so gleich. ;-) Aber dafür ist nicht notwendig Menschen zu beleidigen oder runter zu setzen in ihrer Persönlichkeit.

Wenn ich Dich um etwas bitten darf, bitte verwende Dir selbst zuliebe nicht mehr Ausdrücke und Kategorien, wie hässlich oder DIE Männer. Es ist erwiesen, dass Sprache ebenso den Menschen "formt" und direkt in der Persönlichkeit beeinflusst.

Ich will nicht mit der Mär positives Denken los legen, von wegen es bringt 100 Prozent Erfolg. Ich bin lebenserfahren genug zu wssen, dass dem nicht so ist.

Dennoch ist es definitiv so, dass es DEN typischen Mann nicht gibt. Ich kenne durchaus von der Optiik sehr attraktive Männer, die weder oberflächlich denkend sind, noch überheblich in Sachen Partnersuche agiert haben. Deshalb glaube ich schon, dass viel am Spruch dran ist; "Wie es in den Wald hinein ruft....".

Was die Typ- und Stylingberatung angeht. Ich habe einige Erfahrungen dies bezüglich gemacht, sei es im beruflichen Umfeld (schon ein wenig länger her), als auch im privaten Freundeskreis, die es für sich in Anspruch genommen haben, weil sowohl Männer als Frauen sich privat/beruflich vom Typ her positiver verändern wollten. (vom Gesamtaspekt her)

Natürlich gibt es in der Branche wie überall gute engagierte Fach-Berater und schwarze Schafe, die nur ans Geld verdienen achten. Hier muss das Vertrauen und die menschliche Chemie zwingend passen. Es ist ein höchst sensibler persönlicher Bereich, und Du sollst Dich als Persönlichkeit nach einer Beratung oder mehr, weder "verfremdet" noch "verkleidet" vorkommen. Wenn dem so wäre, ist das Ziel vergeigt und das Projekt ein Schuss in den Ofen.

Was ich Dir anbieten kann Dich bei der Auswahl (je nach Region) Möglichkeiten auszuloten die zu Dir und Deinen Vorstellungen passen. Ich bin in meiner Sichtweise bei Hilfestellungen sehr dafür Menschen an dem Punkt abzuholen an dem sie emotional und mental stehen. (deshalb wohl auch öfter die länger verfassten Beiträge |-o :=o )

Mir geht es um lebenspraktische Hilfen und Ratschläge, und freu mich wenn das als Anregung so ankommt. Zu den anderen Punkten, die Du benannt hast, denke ich schon das Deine Einstellung zu Deinem Leben passt. :)^

Nur unterschwellig haben sich ein paar Denkweisen eingeschlichen, die Dich womöglich ab einem bestimmten Punkt negativ beeinflussen, und das kleine Quäntchen vermasseln das gefehlt hat, der Liebe auf die Sprünge zu helfen bzw. erst mal dem Kennenlernprozess zu einem Mann. ;-)

DDieDosiMsmach.tdasxGift


, und Du solltest Dich als Persönlichkeit nach einer Beratung oder mehr, weder "verfremdet" noch "verkleidet" fühlen.

SDownjax_R


Hallo an alle!

Ich muss hier doch gerade mal wieder meinen Frust loswerden...

Also ich habe mich nun vor einiger Zeit noch bei einer anderen Partnerbörse angemeldet, eine mit Kosten, auch nicht gerade niedrige Kosten, weil ich dachte, dann meinen es die Männer vielleicht ernster...

Naja, ich hatte dort mit ein paar Männern geschrieben, manche sind wie gewohnt abgetaucht, nachdem sie meine Fotos gesehen hatten, andere sind geblieben...

Naja, zunächst war nichts interessantes dabei, aber vor etwa einer Woche hatte ich einen tollen Typen kennengelernt, wir haben auch sehr schnell Handynummern ausgetauscht, da auch permanent geschrieben (was auch sehr viel von ihm ausging) und uns nach 5-6 Tagen schreiben nun getroffen.

Meiner Meinung nach lief alles gut, wir hatten einen sehr schönen Abend, viel geredet, viel gelacht. Danach meinte er, dass es irgendwie nicht so passte und er lieber keine weiteren Treffen möchte...

Ich versteh das einfach nicht... Woran liegt das und was erwarten die Männer bitte?

Also ich war sicher nicht verliebt und erwarte das auch nicht von ihm. Wir kannten uns wie gesagt insgesamt eine Woche und haben eins ein einziges Mal gesehen...

Was an mir kann so schlimm sein, dass man nach einem netten Abend ein weiteres Treffen schon komplett ausschließt?

Ich verstehe das einfach nicht und finde es wirklich deprimierend... So habe ich auch gar keine Lust mehr, Männer kennenzulernen...

g eraldg ausi xwien


vielleicht liegt es an deiner art-und weniger an deinem aussehen :-X :-/

SLonjcaY_xR


und wie kann es sein, dass offensichtlich alle Männer meine Art scheiße finden?

Ich mein, da müsste dann ja irgendwann mal jemand dabei sein, der es gut findet...

gberaGld ausG wixen


Ich mein, da müsste dann ja irgendwann mal jemand dabei sein, der es gut findet...

nicht unbedingt....aussehen hingegen ist geschmackssache-da trifft deine aussage eher zu....

Sqonj a_R


auch das nicht unbedingt, denke ich...

Oder worauf willst du hinaus?

Axndreejxka


Weil Du das mit dem Treffen gerade schreibst: ich kenne Singles in Deinem Alter, die strahlen eine gewisse " Not nach einer Beziehung" geradezu aus. Das ist nicht böse gemeint, aber könnte das bei Dir auch sein? Du triffst zum ersten Mal einen Mann und der fühlt sich von Deiner zwanghaften Suche total unter Druck gesetzt. Da nimmt er lieber Reiß aus. Vielleicht kannst Du das nochmal reflektieren. Das ist natürlich nicht einfach abzustellen, aber ich würde versuchen den ganzen Druck aus der Sache zu nehmen. Eine positive Ausstrahlung hilft viel und macht attraktiv :)^

J~essSlytMhexrin


Och, ich dachte ja jetzt, sie zeigt beim Date Fotos ihrer 30 Katzen in selbstgenähten Kostümen ;-D

S_onj!a_R


das glaube ich nicht... natürlich sucht man in gewisser Weise eine Beziehung, wenn man sich in einem solchen Portal kennenlernt, da wurde kein Geheimnis draus gemacht, von beiden Seiten nicht, aber zwanghaft war es nicht...

Wir haben uns ganz normal und ungezwungen unterhalten, da war nichts in die richtung oder woran er etwas in der Art erkennen können wollte, also nein, das kann nicht sein....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH