» »

Frage an (Ehe-)Männer: Affäre / nochmal Sex mit der Ex?

IXndwovixna


Nunja, in einem Deiner vorherigen Posts hast Du aus dem Kontext heraus (in meinen Augen) schon durchblicken lassen (leichtbekleidet und ihn frech angrinsend), dass Du vorhast, ihn mit Deinen weiblichen Reizen locken zu wollen. Das hat jetzt ja auch nichts mit "über ihn herfallen" zu tun, denn darauf könnte er vermutlich viel einfacher abweisend reagieren, wäre also irgendwie sogar sehr unklug.

Ihn zu reizen und scharf zu machen wäre da subtiler und hätte ich auch eher vermutet. Was man wohl trotzdem zu einer Verführung zählen darf. Je nach Intention gäbe es da sicherlich noch ausreichend Raum für eine Zwischenstufe zu "Sack und Asche" ;-)

Aber Du hast natürlich recht, wenn Du anführst, dass er Deinen Aufenthalt auch anders gestalten könnte. Ob es ihm bewußt ist, dass er sich auf dünnes Eis bewegt oder ob er glaubt, er wäre standhaft genug, wirst Du dann feststellen, wenn Du vor Ort bist. Daher fragte ich ja auch, ob Eure Freundschaft in irgendeiner Form schützenswert ist, ob es eigentlich sowieso hauptsächlich körperliche Anziehungskraft ist, die Euren Kontakt aufrecht erhält oder ob sich die Freundschaft über kurz oder lang schmerzlos erledigen würde, wenn nix mehr zwischen Euch laufen sollte.

Ob seine Ehe aber gut/erhaltenswert ist, bleibt ganz alleine seine Sache und die seiner Ehefrau, da muss man sich nichts zu überlegen. Ich würde mir nie erlauben, anderer Leute Art zu leben zu bewerten. Schon gar, wenn ich sie nicht kenne.

V8erxa70


So, wieder zurück von meinem Urlaub.

Falls es hier noch Neugierige gibt, die auf die "Auflösung" der Geschichte warten - hier ist sie:

Ich hatte am ersten Abend bei einem Gespräch nochmal klargemacht, dass für mich die Option einer "Freundschaft plus" besteht, ich es aber akzeptiere, wenn er das eben nicht mehr möchte, weil es ihm ernst ist, seine Ehe wieder auf Spur zu bringen. Er meinte, es wäre "albern" an vergangene Zeiten anzuknüpfen und hat sich tapfer eine Woche platonisch gehalten.

Für das letzte Wochenende (langes Wochenende dort, wg. Feiertag) hatte er vorgeschlagen, einen längeren Ausflug zu unternehmen (2 Städte und einen Nationalpark besichtigen) wozu auch zwei Hotelübernachtungen notwendig waren. Die erste Nacht verbrachten wir brav in zwei getrennten Zimmern. Für die zweite Nacht wollte er dann doch vorreservieren, da es doch nicht so einfach gewesen war wie gedacht, spontan Zimmer zu bekommen. Er suchte also in einer booking-App und meinte "Trauen wir uns ein Zimmer?" ... worauf ich sagte "ICH mir schon. DU musst halt wissen was du willst, oder eben nicht willst." ... er stellte dann zwar noch fest, dass es auch noch zwei Einzelzimmer geben würde, aber irgendwie wollte er die dann doch nicht buchen. Naja und dann kam es, wie es kommen musste ... :=o

Wir setzen die Affäre jetzt aber trotz allem nicht wieder "auf Anfang" sondern es bleibt bei dieser "Nacht der Wahrheit". Ich habe ihm zum Abschied viel Glück gewunschen, seiner Ehefrau wieder neues Vertrauen in ihn zu geben (haha). Wirklich glauben, dass das klappt, kann ich nicht so recht. Ich habe mir zumindest durch die Bestätigung, dass er mir halt doch nicht widerstehen kann wenn's hart auf hart kommt, in dieser einen Nacht, meinen angekratzten Stolz wieder poliert und sehe das Ganze jetzt sehr viel gelassener, als noch vor meinem Besuch. Ich bin nicht mehr in einem romantischen Verknalltheitsrausch wie noch vor einem halben Jahr, was sehr hilfreich ist um das jetzt alles erstmal sacken zu lassen und aus der Entfernung zu beobachten, wie sich das bei ihm jetzt so alles weiter entwickelt.

Da witzigerweise völlig unerwartet kurz vor meiner Reise in meinem Leben ein weiterer sehr interessanter Mann aufgetaucht ist, ist das zwar alles grad ein bisschen viel ... aber irgendwie auch gut. Langweilig wird es bei mir jedenfalls wohl so schnell nicht. ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH