» »

Sind alle Männer so???

M<issMHarxie


Also sei mir nicht böse...

Aber wenn du das Rumgeflirte beim Schreiben schon merkst.. warum machst du dann damit weiter? Wieso schreibst du da noch zurück bzw. sagst nicht einfach..

"du Sorry, aber du weißt ich bin mit ... zusammen, daher würd ich das gerne auf einer freundschaftlichen Ebene belassen, ich fühle mich aktuell mit der Flirterei unwohl".

Hast du das schon mal gemacht?

Alias 731299


Ich fürchte tatsächlich, dass ich nicht klar genug in meinen Aussagen bin. Ich nehme das anfangs immer noch mit Humor- weil ich tatsächlich nicht mit schlimmeren rechne, eben weil ja nicht alle Männer gleich sein können. ;-D

Wird es offensichtlicher, weise ich aber auf vorhandene Gefährtin an der Seite des Schreibers und eigenen Partner hin.

Irgendwie fällt es mir schon schwer zu sagen "Hör auf mit dem Scheiß!" Keine Ahnung, warum.

CSomEran


Ich war wohl immer sehr naiv, was Freundschaften zu Männern angeht. Ich dachte immer das klappt und war ziemlich überrascht, wenn dann sowas kam. :-/

Ich vermute wirklich dass deine Freundschaftszielgruppe irgendwie damit zu tun hat. Vielleicht reagierst du ja auf irgendeine besondere Form des Interesses, dass es genau diese Leute sind, die dich gerne mal :-X würden, daher sich vielleicht besonders zuvorkommend benehmen. Aber eigentlich nur, weil sie scharf auf dich sind.

Irgendwie blöd - guck mal, dass du deine Freundschaftsrezeptoren irgendwie nochmal gut überprüfst. Du scheinst einen besonderen Typ nicht nur anzuziehen, sondern auch den Umgang mit dir mit Freundschaft zu verwechseln. Die können ja nicht alle zufällig so underfucked sein und sich nicht im Griff haben, das sprengt ja jede Statistik. ":/

M|issM>arixe


@ Comran

Da stimme ich dir voll zu.

Oft fühlt man sich am Anfang geschmeichelt von dem Interesse.

Aber man sollte dann doch rechtzeitig die Reißleine ziehen.

Bzw. bin ich da eher konservativ

Ich würde grundsätzlich nicht mit den Freunden meines Freundes/ Mannes schreiben.

egal ob locker freundschaftlich oder nicht

Aber das ist meine persönliche Einstellung zu sowas.

Genau weil mir das auch schon mal passiert ist.

pgrome|theujs_abxc


das ist mal wieder typisch Frau. "Mich nervt es, dass ich angeflirtet bin, aber darauf verzichten will auch nicht..." %-|

Hab erst gestern Abend auf youtube einen Anruf bei Domian (der TV-Psychologe) gesehen, bei dem eine 19-jährige erzählt, dass sie sich mit einem 42-jährigen trifft, und der sie nur zum Sex benutzt. Die reden dabei kaum, und eigentlich weiß sie von ihm nur, dass er 42 Jahre alt ist. ;-D Desweiteren erzählt sie, dass sie nach dem Sex Ekel empfindet. Dann fragt sie Domian wie oft sie denn zu ihm geht (sie geht da auch noch hin, ganz freiwillig), und was antwortet sie? Vier mal die Woche!!! Regt sich aber darüber auf, dass es ekelhaft ist? {:( Frau sind die Definition eines Widerspruchs. %-|

pYromeBtheucs_axbc


angeflirtet werde

Alias 731299


Ich finde ein bisschen flirten nicht schlimm, aber das ist einfach zu viel. Mittlerweile ist es ja wirklich schon so, dass ich Männern eher aus dem Weg gehe und auch keine männlichen "Freunde " mehr habe. Deshalb war ja auch eine ganze Weile Ruhe, kaum verstehe ich mich mal wieder mit jemandem, gehts wieder los. Der nächste Kontakt, den ich trotz platonischer Sympathie abgebrochen habe.

Ist ja schön, dass ich keine abstoßende Wirkung zu haben scheine, aber eindeutige Angebote will ich einfach nicht mehr hören.

P*rasdaTeGufel


Es ist halt manchmal echt schwierig zu unterscheiden ob jemand nur nett ist, oder tatsächlich mehr will. Aber wenn es eindeutig wird, ziehst du ja die Reissleine. Vielleicht solltest du künftig früher etwas distanzierter sein. Aber letztendlich soll es auch nicht dein Problem sein. Du bist treu und du sagst nein. Vielleicht etwas spät, aber ich kann dich schon verstehen das man erstmal nicht unbedingt glaubt, dass das tatsächlich eine Anmache sein soll!

Ist mir auch schon hin und wieder passiert. Einmal hat der Vater meines Ex-Freundes (da waren wir aber noch zusammen) gesagt: "Wenn's mit XY mal nicht mehr klappt, dann kommst du zu mir!" :-o Ja ... äh.. damals war ich gerade mal anfang 20 und noch nicht schlagfertig genug. Ich hab's meinem Ex nie erzählt, aber das fand ich schon ein starkes Stück.

Neulich ist mir sowas passiert, als mein Freund quasi neben mir saß. Da wurde ich ausgquetscht, was ich denn an ihm so toll finde etc.. Als mein Gegenüber dann anfing, dass er ja viel toller sei (naja, das Ganze lief natürlich nicht so plump ab, er hat sich schon Mühe gegeben sich nicht gar so auffällig in Szene zu setzen) war mir natürlich dann auch sofort klar, wo die Reise hingehen sollte. Ich hab ihm dann erklärt, dass ich sehr verliebt und absolut glücklich bin und ich mir keinen anderen Partner an meiner Seite vorstellen kann und wünsche. Als er dann noch immer nicht aufhörte, hab ich ihm von dem bombastisch guten Sex vorgeschwärmt den wir haben, wie gut er doch im Bett ist! Dann war Ruhe ;-D ]:D ]:D ]:D

Eigentlich ist das ein Thema, über das ich nicht mit Anderen spreche. Aber in dem moment dachte ich halt! Wenn du so respektlos bist, mich hier anzubaggern wo mein Freund quasi fast neben mir sitzt, dann hau ich jetzt mal einen raus! Hat funktioniert ]:D

Alias 731299


Das muss ich mir merken, Prada. ;-D

Manche Leute sind aber auch dreist. Ich sag extra Leute, weil ich auch schon einige Frauen erlebt habe, die sowas machen.

PLfefBfermibnzboxnbon


Neulich ist mir sowas passiert, als mein Freund quasi neben mir saß. Da wurde ich ausgquetscht, was ich denn an ihm so toll finde etc.. Als mein Gegenüber dann anfing, dass er ja viel toller sei (naja, das Ganze lief natürlich nicht so plump ab, er hat sich schon Mühe gegeben sich nicht gar so auffällig in Szene zu setzen) war mir natürlich dann auch sofort klar, wo die Reise hingehen sollte. Ich hab ihm dann erklärt, dass ich sehr verliebt und absolut glücklich bin und ich mir keinen anderen Partner an meiner Seite vorstellen kann und wünsche. Als er dann noch immer nicht aufhörte, hab ich ihm von dem bombastisch guten Sex vorgeschwärmt den wir haben, wie gut er doch im Bett ist! Dann war Ruhe ;-D ]:D ]:D ]:D

Kann funktionieren, muss aber nicht zwingend... ! Ich habe da auch so ein Exemplar im Bekanntenkreis. Der schmeißt sich an fast alles ran was nicht grad aussieht wie eine Schüppe Würmer, das macht der tlw. sogar wenn seine Frau dabei ist. Unmöglich der Typ. Jedenfalls hatte ich ihn auch mal an der Backe, hatte dieselbe Strategie angewandt um ihn los zu werden, hat dann dazu geführt, dass bei ihm wohl sämtliche Sicherungen durchgebrannt sind und ich ihn erst recht an der Backe hatte.

Es kann also auch passieren, dass dieser Schuss nach hinten los geht und er totales Kopfkino fährt in Bezug auf Sex mit Dir (weil der Sex mit Deinem Partner ja so bombastisch ist wirst Du wohl auch eine Granate..... etc etc etc.... blaaa zzz )

Aber ich habe diese Erfahrung leider auch schon machen müssen, dass Freundlichkeit als Flirten ausgelegt wird und dann die eindeutigen Angebote kommen. Ich bin mittlerweile sehr distanziert, manchmal sogar fast unfreundlich, einfach weil ich das nicht will. Und eigentlich bin ich gar nicht so. Mir fällt auf, dass das "im Internet" aber öfter vorkommt als im RL. Da scheint die Hemmschwelle einfach niedriger zu sein.

Das bescheuerteste Erlebnis war echt mal, dass ich mit Anfang 20 mit jemandem zusammen war und dessen bester Kumpel sich auf einer Party an mich rangemacht hat. Ich habe das meinem Freund erzählt, der sprach den Kumpel an und was war, er stritt es ab und behauptete, ich hätte ihn angemacht. Na, da war ich sauer. Weil das dann für unschöne Diskussionen gesorgt hat.

Seitdem bin ich echt vorsichtig weil ich keine Lust habe, wieder in so ne blöde Situation zu kommen, dass ich mich rechtfertigen muss, weil der sich ungefragt an mich ranschmeißt.

Aber grundsätzlich kann ich schon sagen, die meisten machen sowas nicht, zumindest nicht in meinem Umfeld. Mal so ein "Schätzelein" scherzhaft, dagegen habe ich nichts, das kommt in unserem Umfeld schon mal vor, das finde ich auch ok. Darüber hinaus, nein könnte ich jetzt nicht behaupten.

Alias 731299


Wenn irgendein Idiot das mit mir machen würde, wäre mir das lieber. Da würde mir eine richtig direkte Abfuhr viel leichter fallen. Wenn was von Fremden kommt, sag ich einfach nur "nein danke" und das reicht. Aber aus dem direkten Freundeskreis waren das ja alles Typen, die ich sehr gern mag. Das macht es ja so kompliziert.

1T9AnnIi8x5


Wenn alles Typen waren die du sehr gerne magst, dann müsstest du vielleicht doch nochmal dein eigenes Verhalten durchleuchten ;-) meinst du nicht?

Bei Fremden ist das scheinbar nicht der Fall, daher wirkst du grundsätzlich nicht so.

Erst wenn die dich besser kennen...

Fwurcious


Okay, dass Du dennoch nicht alle Männer über einen Kamm scherst, ist schon mal gut.

Dein Eingangsbeitrag las sich da bisschen anders. ;-D

Es kann mitunter schon sein, dass Du unterschwellig Signale transportierst, auf die diese Männer dann anspringen.

Daran kann man aber arbeiten, wenn man möchte (falls das wirklich der Grund ist).

Ein Beispiel von mir:

ich selbst bin oft bei Kunden unterwegs und halte dort Seminare. In Pausen, oder auch in der Nachbetreuung kommt man dann öfter mal ins Gespräch - auch über privates, Hobbies und Interessen.

Da wurde mein Auftreten von so manchen Kundinnen wohl falsch aufgefasst.

Ende vom Lied: ich weiß von drei Frauen sicher, dass sie mir gerne näher gekommen wären. Zwei haben das klar kommuniziert, von einer Frau weiß ich über Dritte, was Phase war.

Da ich aber vergeben war und bin, kam und kommt so etwas für mich nicht in Frage. Ich musste daher an meinem Auftreten und meiner Kommunikation arbeiten und gebe mich seitdem etwas distanzierter. Scheinbar hatte ich - unbeabsichtigt! - unterschwellig Signale gesendet. Das könnte ich mir halt auch bei Dir vorstellen. Einziger Unterschied bei mir: ich bin mir nicht sicher, ob die Damen zu diesem Zeitpunkt wussten, dass ich bereits vergeben war.

Aber wenn man mal ehrlich ist: es ist dann doch auch irgendwo schön und schmeichelhaft, wenn man so umworben wird, oder? Ich hab das dann schon auch genossen... |-o aber da ich niemanden ausnutzen wollte, hab ich sofort die Reißleine gezogen, sobald das Thema in diese Richtung ging.

sjin1gendxe


Wenn dir das immer wieder passiert, scheinst du Signale zu senden, die die Männer dazu animieren.

Ich glaube, du bist zu freundlich und ziehst einfach keine Grenze. An einem gewissen Punkt lässt du sie weiter machen, obwohl du da schon in den Zurückweisungsmodus schalten müsstest. Das kann zu Missverständnissen führen, gerade wenn ein Mann in seiner "unglücklichen Beziehung" gerade eine Flaute unter der Grürtellinie durchlebt.

Was ich mich auch frage, ist: Warum gibst du den "Freunden" deine Telefonnummer? Freunde meines Partners haben meine Nummer gar nicht. Warum auch? Oder schreiben die dir auf FB?

Ich kann dir nur raten, dich in Zukunft zurückhaltender zu geben und bei Anmache gleich unmissverständlich klar zu stellen, dass du dich zwar geschmeichelt fühlst, aber daran kein Interesse hast und falls die Anmache nicht aufhört, du die Partnerin davon in Kenntnis setzt (bei Resistenz).

Zudem würde ich das auf jeden Fall mit meinem Partner besprechen. Er soll ruhig wissen, was seine Freunde so hinter seinem Rücken treiben.

Mir ging es auch schon so. Warum soll ich diesen "Freund" meines Partners schützen und mit ihm ein "Geheimnis" haben? Wenn ich meinen Partner liebe und aufrichtig sein will, muss ich ihm das mitteilen. Umgekehrt erwarte ich das auch.

Alias 731299


Wenn dir das immer wieder passiert, scheinst du Signale zu senden, die die Männer dazu animieren.

Ich glaube, du bist zu freundlich und ziehst einfach keine Grenze. An einem gewissen Punkt lässt du sie weiter machen, obwohl du da schon in den Zurückweisungsmodus schalten müsstest

Ja, glaube auch. Ich bon aber immer freundlich. Zu Männern, zu Frauen, zu Kindern, zu Rentnern. ;-D

Aber früher reagieren sollte ich definitiv.

schmeichelhaft

Ja schon. Aber das wäre ein kleiner Flirt, ein nettes Gespräch oder ein Kompliment auch ganz ohne das sexuelle Gerede. Sogar noch viel schmeichelhafter. Das ist ja für mich eher "die Kleine ist leicht zu haben, da versuch ich mal mein Glück".

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH