» »

verzweifelt verliebt

T9aFmmQy2x4 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

ich bin momentan echt verzweifelt und ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Es geht um einen Mann (vergeben) den habe ich bei einer Vertretung vor knapp 1 Jahr kennengelernt. Wir haben uns das erste mal gesehen und schon hat es gefunkt, naja bei mir jedenfalls bei ihm das ist mir alles ein Rätsel. Er sucht immer Augenkontakt zu mir, lächelt mich an, wenn ich da Vertretung mache was ich oft tue kommt er zur gleichen Zeit zur Pause wie ich, dies bemerkten auch schon seine Arbeitskollegen und sagten schon so Sachen wir hätten was miteinander und so. Er fragt auch oft wann ich wieder zur Vertretung komme und schade das ich nicht da bleibe und solche Sachen halt. Privat getroffen haben wir uns noch nicht aber er hat mich zum Kaffee eingeladen, allerdings vor Monaten schon aber es kam nie dazu weil er ja nie die Zeit gefunden hat. Er war immer spät Zuhause und musste jedes 2te Wochenende arbeiten. Jetzt arbeitet er auf Schicht (hat in die Schicht Arbeit gewechselt) und jetzt sagte er findet er auch die Zeit. Während ich halt schon verliebt bin weiss ich nicht wie es bei ihm ist. Es läuft halt so ab wir arbeiten im gleichen Werk daher begegnen wir uns öfters. Wir sehen uns und direkt lachen wir beide total, wir gehen zu dem anderen hin reden ein bisschen was und stehen uns dann manchmal einfach nur gegenüber mit viel gelächle und Augenkontakt. Verzögert verabschieden wir uns dann, drehen uns zu dem anderen noch mehrmals um. Manchmal auch geben wir uns die Hand zum Abschied aber es ist kein Händeschütteln sondern wir halten uns die Hand fest mit ein bisschen gestreichle von ihm halt. Einmal waren wir zusammen im engen Raum, er war irgendwie nervös seine Lippen haben ein wenig gezittert. Er macht auch manchmal so Dinge da fummelt er an seiner Arbeitsschutzbrille rum während wir reden. Wir erzählen uns auch viel von unserem Leben und ein bisschen von der Vergangenheit. Es ist nach knapp 1 Jahr aber bisher nicht mehr passiert und ich frage mich ist er einfach zu schüchtern ? Liegst an seiner Beziehung und weiss selbst nicht was er will? Oder sieht er mich nur als eine Freundin? Was denkt ihr darüber?

Antworten
Z@imQtke;ks7x7


Hallo!

Für mich klingt es klar: Du bist verliebt und er hat auch Interesse, sonst würde er sich nicht so benehmen. Aber....er ist eben auch vergeben. Er steht also unbewusst zwischen der bestehenden Beziehung und dir.

Weißt du wie lange er schon liiert ist? Langjährige Beziehung? Verheiratet? Kinder?

Ich denke es ist für ihn eine schwierige Sache...eine lange, feste Beziehung wirft man nicht leichtfertig über den Haufen, mit Kindern erst recht nicht.

Trotzdem liegt da Geknister zwischen dir und ihm in der Luft...du interessierst ihn.

Eine blöde Situation für ihn. :-/

T]amm=y2x4


15 Jahre sind es. Kinder hat er keine er wollte aber Sie kann wohl keine bekommen.

BPamxbienxe


@ Tammy

Er scheint den Flirt und das Geplauder mit die zwar zu genießen, weiß jedoch wo seine Grenzen liegen und wohin er als Mann gehört. Auch wenn es dir schwer fällt, rate ich dir auf Abstand zu gehen. Selbst wenn sich zwischen euch doch noch ein Techtelmechtel ergeben würde, wäre es kompliziert (da er ja vergeben) und ohne Zukunft oder zumindest mit fragwürdigem Ausgang.

Wäre es nicht schöner für dich, emotional frei für einen anderen ungebundenen Mann zu sein?

Tqamm>y24


Bambiene

ja da hast du schon recht. Ich hab mir viele Gedanken gemacht und es auch immer wieder versucht mal auf Abstand zu gehen doch sobald ich ihn sehe da ist alles ausgeschaltet bei mir, ich kann dann einfach nicht anders als zu ihm gehen. Das läuft dann einfach automatisch so. Aber wäre er so glücklich in seiner Beziehung würde er das dann tun? Hab schon drüber nachgedacht einfach mal zusagen was sache ist, aber dafür fehlt mir leider der Mut.

B9amMbienxe


Hab schon drüber nachgedacht einfach mal zusagen was sache ist, aber dafür fehlt mir leider der Mut.

Na so wie du dich und dein Verhalten ihm gegenüber beschreibst, bist du eh ein offenes Buch für ihn. Und wäre er ungebunden und von dir als Frau geflasht, hättet ihr bestimmt schon einiges an Erotik und Zukunftsplanung hinter euch.

Aber wäre er so glücklich in seiner Beziehung würde er das dann tun?

Was genau tut er denn?

Ich lese hier von einem Mann der sich freundlich, flirtig gibt und dein Anhimmeln genießt. Er mag dich und du pusht sein Ego. Könnte sogar sein, es ist ein bisschen in dich verknallt. Aber er wahrt Grenzen. Zumindest bisher.

Mit deinem Geständnis könntest du seine Grenzen möglicherweise einreißen und seine Geliebte werden. Würde dir das reichen?

Z>imt|kekXs77


@ Tammy

Auf einen anderen Menschen zu reagieren, vielleicht einen Flirt zu beginnen ist nicht automatisch ein Rückschluss darauf, dass er in seiner langjährigen Beziehung unglücklich ist!

Mir geht es grad ein bisschen ähnlich. In meinem Umfeld gibt es einen sehr interessanten und attraktiven Mann... Er ist verheiratet, ich bin verheiratet( beides langjährig), trotzdem zieht er mich an, weil er neu und unbekanntes Gegenüber ist.Trotzdem steht mein langjähriger Partner nicht in Frage.

So ist es vielleicht auch bei deinem Kollegen... Du bist für ihn neu, spannend und puderst ja auch sein Ego. Das fühlt sich natürlich gut an.

Aber die Frau der langjährigen Beziehung bietet andere Werte wie Vertrautheit, Fundament usw...

Daher wäre es vielleicht gut zu überlegen:

Ist es dir mit ihm wirklich ernst? Ernst genug in eine bestehende, langjährige Beziehung einzubrechen?

Wenn ja, dann such das direkte Gespräch mit ihm.

Wenn nicht, dann melde dich zur Ablenkung auf einem flirtportal an und such dir was anderes. ;-D

LG

T`ammyx24


Bambiene

Geliebte möchte ich nicht unbedingt sein. Was er genau tut? Ja wie ich halt schon sagte sucht immer meine Nähe und Kontakt. Und ich finde auch das er meine Hand nimmt und streichelt geht schon ein bisschen über gewisse Grenzen. Das ist für mich schon mehr als flirten. Damals als ich ihn kennenlernte hab ich ihn schon toll gefunden aber es ihm nicht gezeigt weil ich zudem Zeitpunkt selbst noch in einer Beziehung war (hatte ich garnicht erwähnt) er hat sich immer sehr aufmerksam gemacht ich war da eher noch zurück gezogen.

Ich danke euch für eure Antworten.

T.heBlackkWbidoxw


Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, daß vergebene Männer sehr gerne flirten. Und wenn sie dabei Erfolg haben, dann sind manche Männer auch gern zu mehr bereit. Bei vielen ist halt der Beziehungsalltag zur Monotonie geworden und der Sex ist eingespielt und vielleicht sogar langweilig.

Wenn dann eine neue Frau Interesse anmeldet, dann gehen sie gerne auf kleine Flirtereien ein, solange ihre Beziehung nicht gefährdet ist.

Doch bevor du jetzt mehr erhoffst, solltest du dich ernsthaft fragen, was du genau möchtest. Wenn er seine Frau verläßt und sich trennt, wird er mit dir eventuell in ein paar Jahren das gleiche Spiel abziehen.

Wenn du seine heimliche Geliebte wirst, mußt du mit dem Gedanken leben, daß er an Wochenenden, an Feiertagen und im Urlaub mit seiner Frau zusammen ist. Klar, er wird sagen, daß dort garnichts mehr läuft. Aber weiß das auch seine Frau?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH