» »

Freund schaut sich Prostituierte in der Nähe im Internet an

Alias 731820 hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr Lieben,

ich möchte euch fragen, gerade auch die Männer, ob das was im Fadentitel beschrieben ist ein Grund zur Sorge sein muss?

Mein Freund schaut sich im Internet die Prostituierten aus den hier bekannten und gängigen Bordellen bzw. FKK Clubs an.

Ich habe es in seinem Internetverlauf im Handy gesehen. Er hat mir erlaubt sein Handy zu benutzen wann immer ich möchte da er laut seiner Aussage nichts zu verheimlichen hat. Wir sind seit etwas über zwei Jahren ein Paar und wohnen auch schon fast so lange zusammen.

Erst gestern hatten wir das Thema, wer wann wieso und warum denn in ein Bordell geht, ganz allgemein gehalten. Ich sagte dass sicher auch viele verheiratete oder vergebene Männer diese Frauen aufsuchen wenn es zu Hause mal nicht ganz rund läuft. Daraufhin meinte er, dass er das nicht tun würde, weil ich die einzige Frau für Ihn sei, mit der er seine Zukunft verbringen möchte und das es immer mal schwere Zeiten gäbe in einer Beziehung und das für ihn kein Grund sei in ein Bordell zu gehen.

Am selben Abend stieß ich in seinem Handy auf die Seite einer nahen Örtlichkeit und sah im Verlauf dass er sich die Beschreibung einzelner Frauen dort angesehen hatte.

Es ist nicht das Erste mal dass er auf dieser surft, schon einmal hatten wir dies zum Thema. Damals sagte er, er hätte erfahren das eine Ex Freundin dort arbeite und er wollte nur schauen ob das stimme. Mich hat das sehr verletzt und das weiß er. Als ich ihn heute morgen darauf angesprochen hatte meinte er nur er sei neugierig gewesen.

Wenn ich in meiner Beziehung aber glücklich bin, bin ich doch nicht neugierig auf andere Frauen mit denen ich 10 Autominuten entfernt für Geld Sex haben kann oder?

Wir haben sehr wenig Sex miteinander, anfangs ging es nicht anders da erst er Psychische Probleme hatte und später ich gesundheitliche... Auch mag er gerne die raue Art Sex zu haben. Und ich glaube er traut sich nicht mich so anzupacken wie er gern würde.. Aber er sagt dass er unseren Sex mag.

Ich bin hin und hergerissen weil ich nicht weiß wieso er sich so sehr für andere interessiert... Oder ist es wirklich nur Neugierde? Oder geht er schon lange fremd? Liegt es an mir? Kann ich ihm nicht geben was er braucht? Wieso redet er dann nicht mit mir? Das ist ja nicht mal alles. Zusätzlich habe ich eine Seite über Callboys gefunden auf der er war. Auf der man sich auch bewerben kann als Mann. Dazu sagte er, er wolle nur wissen was so ein Callboy verdient.

Auch dieses Thema hatten wir ganz zu beginn der Beziehung. Da hatte er wohl ein Angebot in die Branche einzusteigen. Er fragte mich ob ich mit so etwas leben könnte. Ich habe ihm schon damals gesagt dass das für mich absolut nicht in Frage kommt und wenn er so etwas machen möchte wir die Beziehung gleich sein lassen können.

Ich bin drauf und dran mich von ihm zu trennen so sehr erschüttert das alles mein Vertrauen. Er hatte mir beim letzten Mal versprochen von solchen Seiten fern zu bleiben.. Ich fühle mich betrogen und erniedrigt.

Er weiß das es für mich kein Problem ist wenn er sich mal einen Porno anschaut, das sind Schauspielerinnen, keine reale Gefahr. Auch hier hat er mich belogen als ich ihn vor einiger Zeit danach fragte meinte er, er schaue keine mehr an. Der Verlauf ist voll davon. Ich verstehe nicht wieso er mich so belügt.

Gibt es hier Frauen die ähnliches erlebt haben oder Männer die mir sagen können was ich von alledem halten soll?

Ich bin wirklich sehr traurig und enttäuscht...

Antworten
-]vigetYna mesinx-


Meine Ehe ging wegen so etwas auseinander. Ein Mann der zu Huren geht bzw. Huren die ihn immer faszinierten. Ich kann deine Enttäuschung nachvollziehen, wichtig ist das du es nicht persönlich auf dich beziehst, dass fällt schwer, aber es ist wie eine Art Fetisch für diese Männer. Immer eine neue Frau zu haben, auch das mit dem dafür bezahlen, strahlt für manche einfach Macht aus, über etwas verfügen, alles haben zu können für Geld, seine Wünsche nur offenbaren zu müssen und wie gesagt, immer wieder eine neue Frau zu haben. Keine normale Frau, kann einen solchen Mann auf Dauer bändigen. Sie werden immer wieder den Kick suchen. Verlasse ihn, bevor du dich zu kaputt machst.

r"almfli7nxden


Ich bin drauf und dran mich von ihm zu trennen so sehr erschüttert das alles mein Vertrauen. Er hatte mir beim letzten Mal versprochen von solchen Seiten fern zu bleiben.. Ich fühle mich betrogen und erniedrigt.

Hast du ihm das schon sagen können?

CTomrxan


Wenn ich in meiner Beziehung aber glücklich bin, bin ich doch nicht neugierig auf andere Frauen mit denen ich 10 Autominuten entfernt für Geld Sex haben kann oder?

Es ist schwer zu sagen, das muss man einfach im Kontext seiner Persönlichkeit sehen. Ich könnte ihm jetzt unterstellen, dass er neben eurer Beziehung sich noch irgendwie austobt. Ich könnte aber genauso von meiner Warte aus sagen, dass diese Neugierde durchaus vorkommen. Ich hatte mir auch schon mal in entsprechenden Plattformen die Umgebung abgesucht, ob ich jemanden kennen würde, obwohl ich absolut kein Interesse an der Dienstleistung habe und in einer glücklichen erfüllten Beziehung lebe.

Ja, doch, man kann das auch einfach so mal schauen.

Aber was ist dein Freund für ein Typ?

Dazu sagte er, er wolle nur wissen was so ein Callboy verdient. Auch dieses Thema hatten wir ganz zu beginn der Beziehung. Da hatte er wohl ein Angebot in die Branche einzusteigen.

Das ist nun wirklich alles andere als alltäglich. Wie kommt er zu solchen Kontakten, dass ihm so ein Angebot unterbreitet wird?

Ich verstehe nicht wieso er mich so belügt.

Vielleicht aus Feigheit. Weil er sich nicht traut, dich mit ein paar Gelüsten zu konfrontieren. Weil er weiß oder damit rechnet, dass du ablehnend reagieren würdest. Das spricht nämlich dafür:

Auch mag er gerne die raue Art Sex zu haben. Und ich glaube er traut sich nicht mich so anzupacken wie er gern würde.. Aber er sagt dass er unseren Sex mag.

Es ist für mich noch sehr ambivalent. Mich irritiert vor allem das Angebot aus der Branche. Es könnte aber auch alles Kopfkino sein.

Wieso redet er dann nicht mit mir?

Ich glaube, da solltest du ansetzen. Schauen, wie du ihn öffnen kannst. Ihr seid zwei Jahre zusammen und er war auch psychisch krank. Es gibt Dinge, auf die du ablehnend reagierst. Vielleicht auf eine Art, die ihn in seiner Situation überfordert. Zuerst musst du mal rausbekommen, wie ehrlich er ist. Dadurch, dass du sein Handy auch benutzen darfst, hast du einen Freifahrtschein, alles offen anzusprechen, was dir daran auffällt. Versuche es mal nicht als Vorwurf zu formulieren sondern aufmunternd, ehrlich zu sein. Erkläre ihm, warum es schlecht ist, wenn er so verschlossen bleibt.

E$lafRlemich081x5


Du möchtest dich wirklich von ihm trennen weil er sich auf seinem Smartphone Profile von Prostituierten angesehen hat? Ernsthaft?

Wenn du wenigstens wüsstest das er tatsächlich ganz konkret auch da hin geht und sie besucht. Ihn aber verlassen wollen nur weil du GLAUBST das er deshalb untreu sein könnte, obwohl er das Gegenteil behauptet, und du glaubst du müsstest dich nun weniger wert fühlen weil er - wie schon gesagt - auf seinem Smartphone... ist wohl ein wenig dumm, oder?

Mein Gott! Gucken und Neugier muss ja wohl erlaubt sein und bleiben! Gegessen wird zu Hause aber Appetit kann man sich auch woanders holen. Ich schau mich auch gelegentlich auf solchen Seiten um. Weißt du auch warum?

Ich versuche es mal zu erklären. Pornos sind anonym. Zwischen Darstellern und Zuschauern ist absolut keine Verbindung. Bei diesen Damen ist das anders. Sie präsentieren sich gerade weil sie Kontakt zum Zuschauer wollen. Die Verbindung ist also persönlicher. Ich selber gehe allerdings nie hin weil 1. ist mir das Geld zu schade und 2. gefällt mir der Gedanke etwas vorgespielt zu bekommen und nur Kunde 7 von 10 zu sein nicht.

Ich sehe das Problem hier bei dir, nicht bei ihm.

Du glaubst er hätte andere vorlieben beim Sex die du ihm nicht erfüllen kannst oder willst. Fühlst dich also sowieso schon als Lückenfüller. Er geht mir Sexualität scheinbar ungezwungener um als du. Er interessiert sich für den Alltag eines Callboys - vermutlich völlig ergebnisoffen und wertfrei - während du deshalb schon die Welt untergehen siehst. Er schaut sich um welche leichten Damen es in seinem Umfeld so gibt. Vielleicht erkennt er ja eine Bekannte... Neugier und Offenheit ist nichts schlechtes sondern was sehr positives.

Ich schätze du musst einfach lernen etwas gelassener zu werden - was auch etwas mit Selbstbewusstsein zu tun hat - und nicht immer - ganz frauen-typisch - viel mehr in Dinge hinein interpretieren die gar nicht da sind. Denn Männer sind im Allgemeinen recht einfach gestrickt. Was man(n) sagt meint man in der Regel genau so. Und versicht nicht damit irgendetwas durch die Blume freundlich auszudrücken...

A#lkter Dsreckxsack


Ich mache das auch von Zeit zu Zeit. Nicht weil ich vorhabe ein Bordell zu besuchen, sondern weil ich die Vorstellung erregend finde, daß zwischen mir und Sex mit dieser jungen Frau nur ein paar Kilometer und ein paar Euro liegen.

Meine Frau hat auch ein sehr ablehnendes Verhältnis zur Prostitution, und sollte sie mich je dabei erwischen, würde ich ihr wahrscheinlich auch erst einmal eine wenig überzeugende Notlüge erzählen und nur nach wirklich drängendem Nachfragen mit der Wahrheit herausrücken.

Da Gedanken frei sind (sein sollten) und niemandem wehtun, solange man sie nicht auslebt und den Mund darüber hält, habe ich damit kein Problem, und das Problem, das sie sich einreden würde, halte ich so gut es geht fern von ihr. Also aus meiner Sicht alles gut.

Alias 731820


Zitat

Ich bin drauf und dran mich von ihm zu trennen so sehr erschüttert das alles mein Vertrauen. Er hatte mir beim letzten Mal versprochen von solchen Seiten fern zu bleiben.. Ich fühle mich betrogen und erniedrigt.

Hast du ihm das schon sagen können?

Ich habe ihm heute Morgen einen Brief hinterlassen in dem das so steht. Unter anderem.

Ja, doch, man kann das auch einfach so mal schauen.

Aber immer wieder? Ist es so interessant zu wissen welchen Wechsel an Frauen es in den Bordellen gibt?

Aber was ist dein Freund für ein Typ?

Er hat was die sexuelle Vergangenheit betrifft eine sehr rege Vergangenheit. War schon ein, zwei mal bei einer Prostituierten, anscheinend Betrunken. Stubendurchgang in der Jugendzeit aber regelmäßig und auch früher regelmäßig wechselnde Freundinnen und auch Affären. Auch war er den wenigsten seiner Frauen treu. Ich weiß von ihm, dass er wohl nur seiner letzten Exfreundin treu war. Er sagt er möchte so nicht mehr sein und er habe sich geändert, aber es macht es trotzdem schwer zu glauben dass er nur aus Neugierde geschaut hat..

Das ist nun wirklich alles andere als alltäglich. Wie kommt er zu solchen Kontakten, dass ihm so ein Angebot unterbreitet wird?

Das weiß ich nicht, das war vor meiner Zeit und er wollte mir auch keine Einzelheiten erzählen.

Zuerst musst du mal rausbekommen, wie ehrlich er ist.

Aber wie?

Du möchtest dich wirklich von ihm trennen weil er sich auf seinem Smartphone Profile von Prostituierten angesehen hat? Ernsthaft?

Nein das möchte ich nicht... Ich möchte einfach nur eine ehrliche Antwort auf die Fragen die ich ihm stelle und nicht angelogen werden. Die Lügen sind das was mein Vertrauen kaputt macht. Wie gesagt hatten wir das Thema schonmal, er sagte damals er wollte wissen ob die ex dort arbeitet und deshalb habe er geschaut. Ok ist eine Aussage, aber wieso dann diesmal eine andere Aussage? Er verstrickt sich meiner Ansicht nach in Dinge die einfach nicht zusammen passen.

Es ist nicht das erste mal das mein Vertrauen auf eine Probe gestellt wird.

Es gab schon mal eine Situation mit einer Kollegin, mit der er sich heimlich getroffen hat, Auf die nachfrage hin ob etwas gewesen war verneinte er. Auf weitere Nachfrage (da man manchmal einfach weiß wenn jmd nicht die Wahrheit sagt) meinte er dann, er wäre bei ihr auf der Toilette gewesen und sie kam VERSEHENTLICH herein (wie geht das in einer Wohnung in der man sich zu zweit befindet weiß man ja wohl wenn einer von zwei Personen auf Toilette ist?!), sah sein bestes Stück an, griff zu und meinte "schönes Teil". Diese Kollegin hat sich auch schon während der Inventur vor ihm ausgezogen und ihn auch schon geküsst. ER hat immer beteuert das er nie etwas gemacht habe. Aber nachdem innerhalb der 2 Jahre immer mal wieder Dinge ans Licht kamen bei denen er mich belogen hatte weiß ich auch hier einfach nicht mehr ob ich ihm Glauben schenken kann...

Alles im Gesamten bringt mich zur Überlegung ihn zu verlassen...

Alias 731820


@ alter drecksack

Du weißt wie deine Frau dazu steht und hältst deine Phantasie daher von ihr fern. Okay ist eine Möglichkeit die niemanden verletzt. Aber mein Partner weiß wie ich dazu stehe und bemüht sich nicht mal es von mir fern zu halten.

-$vie]tnkamexsin-


Ihr Männer seht das alles durch die Haremswarte aus. Frauen denken darüber anders. Männer umgeben sich seit jeher gerne mit schönen Frauen, schauen usw. und wir Frauen wollen für einen einzigen Mann die einzige Schöne sein. Darum geht es. Daran ändert auch nichts euer Akzeptanzgehabe hier. Sie muss sich nicht locker machen. Sie hat Recht. Der Mann ist respektlos. Und ich würde das absolut gar nicht dulden, einen Mann der auf solchen Seiten rumschmökert, wenn ich es dann mitbekomme, ja er darf gehen. Ich mache da kein langes Gezeter. Den Mist habe ich hinter mir. Entweder er entscheidet sich für mich, oder er vögelt im Puff bzw. in seinen Gedanken die Huren weiter, ohne mich dann eben :-).

SDtalxfyr


Ich verstehe nicht wieso er mich so belügt.

Naja, offen zugeben kann er es ja scheinbar nicht, ohne dass es in irgendeiner Form Diskussionen gibt. ":/

Wenn dich Pornos nicht stören würden, gäbe es gar keinen Grund, überhaupt zu diskutieren oder zu schauen, ob er welche guckt.

Die Bordell-Seiten hat er möglicherweise aus Neugier angeklickt. Aus Neugier werden tagtäglich Millionen Sachen im Netz angeklickt. Daraus alleine würde ich jetzt keine Fremdgeh-Ambitionen ableiten.

Möglicherweise hat ihn euer Gespräch zum Thema getriggert und er dachte sich "Hmm, schau ich mal wieder rein".

Sofern er Derartiges wirklich plant, hätte er doch, zumindest würde ich das bei einem einigermaßen cleveren Mann erwarten, seinen Verlauf gelöscht (zumal er weiß/duldet, dass du an sein Handy gehst).

Es gab schon mal eine Situation mit einer Kollegin, mit der er sich heimlich getroffen hat, Auf die nachfrage hin ob etwas gewesen war verneinte er. Auf weitere Nachfrage (da man manchmal einfach weiß wenn jmd nicht die Wahrheit sagt) meinte er dann, er wäre bei ihr auf der Toilette gewesen und sie kam VERSEHENTLICH herein (wie geht das in einer Wohnung in der man sich zu zweit befindet weiß man ja wohl wenn einer von zwei Personen auf Toilette ist?!), sah sein bestes Stück an, griff zu und meinte "schönes Teil". Diese Kollegin hat sich auch schon während der Inventur vor ihm ausgezogen und ihn auch schon geküsst. ER hat immer beteuert das er nie etwas gemacht habe.

Da haben wir wieder den Klassiker - wieso versteifen sich so viele Frauen auf Pornos oder Web-Verläufe? Die wirkliche "Gefahr" lauert im "real life" - Nachbarin, Kollegin etc.. So auch hier. Da frage ich mich aber ehrlich gesagt, wieso du ihn wegen seiner Web-Aktivitäten verlassen willst, diese Geschichte aber hingenommen hast? ":/

Was hat er denn bei der Kollegin gemacht? Wieso hat er überhaupt davon erzählt?

"Nichts machen" kann jede Menge heißen - krass gesagt: wer einen Blowjob bekommt oder sich in Reiterstellung beglücken lässt, "tut" faktisch auch aktiv nichts.

Das treueste Exemplar scheinst du da nicht am Haken zu haben. Seine Web-Suchen hingegen scheinen mir das geringste Problem zu sein.

Du weißt wie deine Frau dazu steht und hältst deine Phantasie daher von ihr fern. Okay ist eine Möglichkeit die niemanden verletzt. Aber mein Partner weiß wie ich dazu stehe und bemüht sich nicht mal es von mir fern zu halten.

Will heißen: es stört dich nicht, wenn du es nur nicht erfährst/weißt? ":/

Alias 731820


@ Vietnamesin

Ja du hast Recht Frauen denken darüber anders.. Das ich nicht die einzige Frau auf der Welt bin ist mir bewusst. Auch das er schöne Frauen anschaut ist ja kein Problem. Er möchte das bei mir hingegen nicht. Er will für mich ja auch der Einzige sein. Ist sehr eifersüchtig... Bei ihm ist das aber alles nur Neugier oder nur gucken..

Naja, offen zugeben kann er es ja scheinbar nicht, ohne dass es in irgendeiner Form Diskussionen gibt. ":/

ER versucht es ja gar nicht. Es verheimlicht grundsätzlich solche Dinge. Klar gibt es dann Diskussionen wenn ich es mitbekomme und mich frage "warum verheimlicht er es?" Verheimlichen macht eben misstrauisch. Mich zumindest.

Da haben wir wieder den Klassiker - wieso versteifen sich so viele Frauen auf Pornos oder Web-Verläufe? Die wirkliche "Gefahr" lauert im "real life" - Nachbarin, Kollegin etc.. So auch hier. Da frage ich mich aber ehrlich gesagt, wieso du ihn wegen seiner Web-Aktivitäten verlassen willst, diese Geschichte aber hingenommen hast? ":/

Was hat er denn bei der Kollegin gemacht? Wieso hat er überhaupt davon erzählt?

Ich habe ihn nicht verlassen weil ich ihn liebe, weil wir viel darüber gesprochen haben, er mir dann erzählt hat wenn was vorgefallen ist und ich das Gefühl hatte, das ich ihm Glauben kann.

Er war bei Ihr zum Kaffee und er hat es erzählt weil ich ihn gefragt habe wieso er 2 Stunden später als sonst von der Arbeit kommt.

Ich weiß nicht wieso die Männer hier nicht verstehen dass ich ihn nicht wegen dieser einen Web Aktion verlassen möchte sondern weil sich die merkwürdigen Vorkommnisse häufen!?

A8lter PDr4ecksnack


Alias

Aber mein Partner weiß wie ich dazu stehe und bemüht sich nicht mal es von mir fern zu halten.

Ich sehe absolute schonungslose Ehrlichkeit nicht als zwingenden Bestandteil einer guten Ehe. Vielleicht sieht dein Mann das anders, oder denkt, daß du es anders siehst?

vietnamesin

Ihr Männer seht das alles durch die Haremswarte aus.

Ja. Aber wir (sollten zumindest) wissen, daß wir in der Realität keine Paschas oder Sultane sind. Sollte einer Frau nicht ebenso klar sein, daß es für sie vor allem mit steigender Anzahl Ehejahre doch sehr unrealistisch ist, für ihren Mann die einzig schöne und begehrenswerte Frau auf Erden zu sein?

Anlt]edr D7recdksVack


Ich weiß nicht wieso die Männer hier nicht verstehen dass ich ihn nicht wegen dieser einen Web Aktion verlassen möchte sondern weil sich die merkwürdigen Vorkommnisse häufen!?

Wenn "das Maß voll ist" und du dich nicht mehr wohlfühlst, dann ist die Frage eigentlich überflüssig.

XOira%ixn


Also ich bin eine frau...und ich finde es total in ordnung, dass mein freund auch mal einen porno schaut.

Womit ich nicht klar käme wären sex chats.

Das mit den bordellen in der NÄHE fänd ich auch seltsam...würde wohl vermuten dass die versuchung da ist... abee ich würde das ansprechen.

Mein freund guckt pornos und steht auf rothaarige... ich bin braunhaarig...aber mich liebt er wegen meinem wesen...

Hunger darf er sich hilen...gegessen wird zu hause.

Wenn er ausser haus essen würde, würde ich mich trennen. Ich würde aber auch mit niemandem zusammen sein wollen der von sich sagt, ich war nur in einer beziehung treu...

Alias 731820


Wenn "das Maß voll ist" und du dich nicht mehr wohlfühlst, dann ist die Frage eigentlich überflüssig.

Ja vielleicht ist es so. Aber ich weiß nicht ob ich unrecht habe..

Hier macht es mir den Anschein als würde ich total überzogen reagieren..

Also ich bin eine frau...und ich finde es total in ordnung, dass mein freund auch mal einen porno schaut.

Ich finde das auch in Ordnung und ich habe ihm das so gesagt. Nicht in Ordnung finde ich dann einfach das er sagt er schaut keine obwohl ich weiß dass er es tut und es mich ja nicht mal stört.

Das mit den Bordellen habe ich ja angesprochen. Seine Aussage war das erste mal eben das mit der Ex und dieses mal eben "Neugier". Scheinbar ist er ja regelmäßig neugierig was sich in den umliegenden Bordellen so tut. Und das macht mir einfach ein flaues Gefühl.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH