» »

Hilfe- Schwangere Freundin hat sich getrennt

L+ouisfiaxna


Was mir bei Lesen aufgefallen ist: Du bist sehr ichbezogen. Du bist nur mit Dir beschäftigt, ich vermisse ein Mindestmaß an Empathie und Verständnis für Deine Ex-Freundin.

Kann es sein, dass Du sie eher als Mutter ansiehst, die Dich emotional versorgen soll und die dem kleinen Jungen all seine Fehler verzeihen muss, die nicht nachtragend ist, die es problemlos erträgt, wenn Du Mist baust oder Dich von ihr zurückziehst, und Dich jederzeit mit offenen Armen wieder empfängt wie der Vater den verlorenen Sohn in der Bibel?

Die junge Frau wurde von Dir vernachlässigt, und der Grund dafür spielt für sie keine Rolle, es fühlt sich gleichermaßen beschissen an, egal ob es aus Sucht, Krankheit, Streit oder Charakterbildung heraus geschehen ist. Am Ende zählt das Ergebnis.

Du solltest sehen, dass Du Dein Leben soweit auf die Reihe bekommst, dass Du wieder auf eigenen Füßen stehst und einer Partnerin in Augenhöhe begegnen kannst. Dazu gehört auch, dass Du Dich in andere hineinversetzen kannst und nicht nur an Dich und Deine Gefühle denkst. Andere Menschen haben auch Gefühle.

Wenn es Dir nicht gut geht, pack die Tasche und weise Dich selbst ein. Du bist für Dich verantwortlich, nicht Deine Freundin, nicht Deine Familie und auch nicht Wildfremde aus dem Internet.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH