» »

Sich von der Affäre lösen

RTalphl_HxH


Seltsam, so etwas als "Affäre" zu beginnen...

In einer Singlebörse tummeln sich doch in der Regel Menschen, die die große Liebe suchen, den festen Partner. Da trifft man sich, guckt ob es passt, viele Fehlschläge, ab und zu mal ein Treffer. Und wenn dann alles passt, endet das in der Beziehung und irgendwann gibt es auch den Sex, mal früher, mal später.

Nun können Männer Sex von Gefühlen ganz gut trennen und bei einem Date, wo klar ist, das passt nicht so ganz, sich darauf zu einigen, trotzdem wenigstens ein wenig Spaß zu haben scheint naheliegend. Ich kenne allerdings kaum Frauen, die das ebenso trennen können. Selbst bei denen, die das in einer Beziehung als Seitensprung oder außereheliche Affäre versuchen endet das früher oder später in verliebt sein und Gefühlschaos. Und bei Single Frauen, die von vorne hinein auf der Suche nach der Liebe sind, gilt das umso mehr.

Insofern belügst Du Dich selber, wenn Du dort jemanden findest und Dir einredest, Du hättest nur eine Affäre. Das muss doch schief gehen. Eigentlich müsstest Du bei solchen Dates auf den Sex verzichten und dann gucken, welcher Mann ernsthaft an DIR interessiert ist. Dieser hier ganz offensichtlich nicht.

A0ur`orxa


Letztes mal wo ich ihn sah, ging es auch so um Wünsche im Leben und ich sagte ihm er habe ja alles, er meinte ja schon, aber das sind nur Materielle Dinge. Da merkte ich schon das irgendwas komisch ist, dass ich nicht gemeint sein kann..denn ich lag ja grad in seinen Armen

Das ist schon eine blöde Situation. Ich würde trotzdem offen mit ihm über alles reden, so wirst du entweder einen Schlussstrich ziehen können oder du wirst in eurer Beziehung einen Schritt weiter kommen.

Momentan stellt es sich wirklich so dar, als ob du nur das Trostpflaster bist, während er sich nach einer Besseren umschaut. Dass er dich sofort austauschen wird, sobald er eine kennengelernt hat, hat er ja auch schon so kommuniziert.

Das klingt zwar nicht nett, ist aber fair und normalerweise verhält es sich in einer Affäre auch so...

Dass man nebenher nicht mit anderen ins Bett geht, kann man zwar vereinbaren, aber wenn man sich auch nicht nach einer neuen Liebe umschauen darf, geht es schon in Richtung feste Beziehung und das habt ihr eben nicht...

Für eine Affäre muss man der Typ sein und man muss Spaß und Gefallen daran haben, dass alles unverbindlich ist und man nicht geliebt wird.

Für mich wäre das nichts. Mein Denken geht sofort in die Richtung, dass ich mir zu schade bin, für einen Typen den Lückenfüller zu spielen und ihm über seine Sexflaute hinweg zu helfen, während er sich nach einer Besseren umsieht. Wenn man so denkt, sollte man von Affären besser die Finger lassen.

M`onixkxa65


Momentan stellt es sich wirklich so dar, als ob du nur das Trostpflaster bist, während er sich nach einer Besseren umschaut.

Das ist er bei ihr aber genauso, denn ihr Verstand sagt klar und deutlich, dass er charakterlich und wesensmäßig nicht passend ist. Sex ist auch nicht das Wahre. Es mischen ein paar Gefühle mit, ein paar Bedürfnisse nach körperlicher Nähe werden abgedeckt. Im Grunde wissen beide, das wird nichts.

Alias 732152


Nun kam darauf die Nachricht das er mich am Wochenende sehen möchte, mit mir ausgehen, total happy alles wunderbar so ist er grade drauf. Mich stresst das total, dieses Verhalten, hin und her. Wir schrieben so hin und her und er vermerkte das ich ruhig in ihn verliebt sein darf. Ich fragte daraufhin, ob er denn auch in mich verliebt wäre. Darauf kam: So ganz ohne Gefühle könnte er das gar nicht.

Auch das er schrieb er fühlt sich alleine und das wäre der Grund wegen dem Umsehen nach einer anderen. Alleine? Ich habe total viel Zeit und könnte ihn sehr oft sehen, er hat weniger Zeit, er baut sich zudem noch zusätzliche Fallen auf. Das verstehe ich letztendlich auch so gar nicht. Er hat Kinder, die er nicht einbindet, manchmal kommt aber der Gedanke von ihm, mich mit seinen Kindern zu treffen-neulich erst (!) So eiert das hin und her und ist für mich nicht verständlich. Das mit der Zeit habe ich natürlich auch geschrieben, er wünscht sich mehr Zeit mit mir, na dann soll er doch einfach mal machen! Ich stehe dem nicht im Wege, im Gegenteil.

Für mich klingt das alles etwas "gestört"?

Alias 732152


@ diedosismachtdasgift

Die Lebensumstände sind folgende: Die Kinder. Ich habe da nichts gegen, ich weiss nur nicht ob ich das kann, ich würde es aber versuchen wollen und stehe dem positiv gegenüber. Das sind meine Bedenken die ich habe, aber ich glaube jede Frau hätte diese Bedenken, denn es sind mehrere die mit ihm zusammen unter einem Dach leben. Da macht man sich doch selbstverständlich Gedanken, mögen sie einen, kommt man mit ihnen klar, kommt man mit dem ganzen Trubel zurecht usw usw. man hat ja quasi auf einmal eine Grossfamilie, der Gedanke daran ist toll, dennoch darf man ja seine Gedanken dazu hegen. Ihm gesagt habe ich das nicht, ist mir unangenehm, nachher denkt er ich wäre schwach oder sowas ":/ .

A'uroGra


Für mich klingt das alles etwas "gestört"?

Ja es klingt als spielt er mit dir. Er fühlt sich allein, will deshalb lieber eine Andere kennenlernen, anstatt deine Gesellschaft, obwohl er behauptet dass er dich gerne öfter sehen würde.

Mal will er dich den Kindern vorstellen, aber machen tut er auch das nicht.

Der Kerl ist vermutlich ein Schwätzer und macht dir Hoffnungen um dich warm zu halten.

Er merkt, dass du abspringst und deshalb "darfst" du jetzt ruhig in ihn verliebt sein. Wie großzügig... Und auf die Gegenfrage, ob er denn verliebt sei, kommt die typische Hinhalteantwort "er habe ja schon Gefühle...". Gefühle hat jeder, es kann auch nur Sympathie sein... Mögen wird er dich sicherlich, doch wer verliebt ist, der verhält sich ganz anders...

Alias 732152


Und der Hammer war, er schrieb noch, er hätte ja eigentlich auch gar keine Zeit eine andere zu treffen. Ja was denn nun, er fühlt sich alleine, hat aber eh keine Zeit für überhaupt irgendwas, möchte aber gerne mehr Zeit mit mir haben. Das ist doch völlig wirr solche Aussagen. Anhand meiner negativen Reaktion auf die sich weiter umsehen Frage von ihm, kam er dann gleich überschwinglich an, mich gerne öfter sehen wollen, kuscheln, mit mir aufwachen wollen usw. es reicht ihm alles nicht, er will mehr sozusagen. Na kann er ja haben, braucht nur zulangen.

Plus das er mich sehen möchte am Wochenende. Eigentlich war das nicht geplant dieses Wochenende, jetzt aber doch unbedingt und so wie ich es mag schrieb er noch.

Alias 732152


Mist das ich nicht editieren kann...Ärger.

Die Antwort von ihm: Genau das dachte ich auch, typisches Hinhaltemanöver, ganz ohne Gefühle geht es ja nicht. Das ist aber keine klare Antwort darauf ob er in mich verliebt sei, eher um den heißen Brei. Nach dem Motto: Ich mag dich, verliebt bin ich aber nicht. Das liest man daraus. Ich bin ja nicht blöde ;-)

MIo?nikRa65


Hast du noch nie "geeiert"? Er sagt dir, dass er eine andere will (eine GANZ klare Botschaft). Er mag dich gern um sich haben, aber es reicht nicht für das Gesamtpaket Beziehung. Vielleicht spielt er schon immer mal mit dem Gedanken, aber so richtig eben nicht, daher die Widersprüchlichkeit.

Alias 732152


Nein moni habe noch nie geeiert..

N!ereaz66


Hallo TE,

also ich würde die Sache sofort beenden. Es kann zwar schon sein, dass er Gefühle hat, im Sinne von sich wohlfühlen mit dir, aber er ist nicht verliebt. Er hat sicher gemerkt, wenn er kein Vollidiot ist, dass du mehr empfindest. Zumal die meisten Männer auch wissen, dass nur sehr wenige Frauen wirklich eine reine Sexaffäre führen können. Übrigens, viele Männer auch nicht. :=o

Aber er hält dich hin, ist widersprüchlich und kommt einfach nicht überzeugt rüber. Wenn du das nicht beendest, wird vermutlich Folgendes passieren: Du verstrickst dich immer mehr in deine Gefühle, er eiert rum, du kannnst trotz besserem Wissen nicht konsequent sein, wegen deiner Gefühle. Und heulst dir (bildlich gesprochen) die Augen aus, weil er dich dann wieder hängen lassen wird, wenn du mehr Verbindlichkeit forderst. Wenn du ihm deine Gefühle jetzt sagst, wird er nicht direkt lügen, aber wahrscheinlich ausweichend antworten, um dich warm zu halten. Und du wirst jede seiner Äußerungen hin und herinterpretieren. Habe das öfters so beobachtet und auch 1x (und nie wieder, war genug für dieses Leben) erlebt. Paß auf dich auf! Bei mir war so, als die Sache zu Ende war, gings mir gerade 2 oder 3 Wochen schlecht, dann war ich nur erleichtert, dass das Hin und Her ein Ende hat. Wichtig ist, wie er handelt, nicht ob das jetzt eine klassische Affäre ist, eine Halbbeziehung oder wie immer man das Kind nennt. Du fühlst dich jetzt schon nicht völlig wohl. :)_

M\onik%a65


Nein moni habe noch nie geeiert..

Ich schon.. war aber kein gutes Zeichen. An deiner Stelle würde ich mich genau auf das konzentrieren, was ohnehin nicht passt, am Anfang des Fadens hast du das doch ganz klar dargestellt. Je weniger du diese "Beziehung" mit Sehnsüchten fütterst, umso besser. Es kann nämlich gut sein, dass du sowieso einen Rückzieher machen würdest, wenn er sich auf dich einlässt, weil dann HAST du ihn. Und frage dich mal, ob du wirklich DIESEN Mann willst oder einfach nur die paar netten Gefühle, die mit ihm verbunden sind.

bEea!titaZs


Nerea, Stimme dir völlig zu. Etwas ähnliches wollte ich jetzt schreiben,aber du hast es ja schon...

Eins liest man irgendwie immer wieder raus, also auch bei anderen in der Konstellation.

Ein Part verliebt sich und fängt langsam das leiden an... allerdings scheint jeder Mensch seine persönliche Schwelle des Aushaltens zu haben. Und erst wenn ein Maß voll ist, schafft man es sich aus diesem Kreis zu lösen.

Mir scheint ein Maß ist noch nicht voll genug. Ich wünsche dir,das es bald so ist.

Jetzt leidest du auf Raten...bei einem Schlussstrich einmal heftigst und dann ist es hinter dir.

Alias 732152


Diese Frage bzw. Gedanken moni hatte ich tatsächlich schon öfters. Wenn er nun ja sagen würde und wir wären zusammen, dann fühle ich mich erstmal überfordert, war so meine erste Reaktion. Weil hier alles geplant laufen muss, der flow fehlt mir ein wenig, flexibel sein, spontan. Das geht hier so gar nicht. Und ich weiss nicht ob mir das gefiele. Ich mag mich nicht immer auf Wochenenden festnageln müssen. Dann sind da die Kinder, die immer mit müssen, eingebunden sind....

Alias 732152


Diese Frage bzw. Gedanken moni hatte ich tatsächlich schon öfters. Wenn er nun ja sagen würde und wir wären zusammen, dann fühle ich mich erstmal überfordert, war so meine erste Reaktion. Weil hier alles geplant laufen muss, der flow fehlt mir ein wenig, flexibel sein, spontan. Das geht hier so gar nicht. Und ich weiss nicht ob mir das gefiele. Ich mag mich nicht immer auf Wochenenden festnageln müssen. Dann sind da die Kinder, die immer mit müssen, eingebunden sind....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH