» »

Wie verhaltet ihr euch gegenüber euren Ex-Freunden/Freundinnen

sIugoa@rlxove


naja das waren 3 Jahre lang unsere Tiere und er würde sie gerne behalten ;-) Es ist sicher keine Samaritertat, sondern liegt einzig und allein daran, dass er zu Studienbeginn aufgeflogen ist und ich so schnell keine neue Wohnung bekommen hab...

q1uis|uisjxe


In deinem Fall würde ich ihn nicht mal eines Blickes würdigen. Auf seine Nachfrage würde ich antworten, dass es dir sch*** egal ist, was er wie findet und er auch keine Rücksicht auf dich genommen hat und die Diskussion beendet ist.

Meinem Exfreund (im guten getrennt) sage ich "hallo" wenn wir uns sehen, mehr nicht.

T{OFxU


Boah, und da erwartet er noch von Dir, das Du zu Ihm gehst und Dich mit Ihm unterhälst :-o :|N Ich finde Du hast das genau richtig gemacht.

M}onikxa65


naja das waren 3 Jahre lang unsere Tiere und er würde sie gerne behalten

Wird er sie denn wieder hergeben??

Wie auch immer, wenn du nicht sperren willst deswegen, dann hättest du zumindest zu diesem Thema nichts sagen können. Gar nicht darauf reagieren, nur auf Dinge, die die Tiere betreffen.

sFugrar$lovxe


Ich hol sie mir einfach Anfang Januar ab. Das is so abgesprochen und er wird sie mir auch geben. Wenn nicht, dann mit Staatsgewalt, da kenn ich nichts ;-)

Aber ich schätze ihn nicht so ein, dass er sie nicht rausrückt, das wird ohne Probleme klappen :)

SxHDDavis


Also ich bin mit meiner ersten Exfreundin mittlerweile ein Kopf und ein Ar** :). Damals war ich völlig am Boden. Sie hat sich nach 5 Jahren getrennt und war wie gesagt meine erste Freundin. Habe auch eine Weile gebraucht, um wirklich Kontakt mit ihr haben zu können, ohne todtraurig zu sein.

Aber anscheinend ist alles möglich, heute hatte sie schon wieder neue Beziehungen und wir reden wirklich über alles. Und es stört mich absolut nicht, wenn sie in einer neuen Beziehung ist.

Witzig, sowas zu schreiben, aber wenn ich mir denke, dass das der Fall mit meiner "jetzigen" ist, könnte ich das auf keinen Fall :-D Denke kommt immer auf die Person, die Umstände der Trennung und noch einiges mehr an.

r\alf$ljindeLn


Ich habe das Thema leider auch schon durch.

Dazu muss ich noch sagen, meine Ex ist während wir zusammen waren, mit einem (damaligen) guten Freund von mir, im Bett gewesen. Hat dann aber versucht einen anderen Grund als Trennungsgrund vorzuschieben. Das wusste ich zu dem Zeitpunkt noch nicht. Hab versucht die Kritikpunkte aufzunehmen und was draus zu machen. Aber 4 Wochen später dann, hat sie dann sich endgültig getrennt. Circa 2 Wochen später erfahre ich dann, das sie mit dem "Freund" zusammen sei. Und 1/4 Jahr später dann, dass die schon gevögelt hatten, während wir noch zusammen waren.

Seit dem habe ich keinen Kontakt mehr zu den Beiden. Ich bin zwischenzeitlich auch umgezogen, so das ein "zufälliges" Treffen nicht wahrscheinlich ist.

Würde ich sie aber treffen (egal wen von Beiden), könnte ich mir heute ein "Guten Tag und .... sorry ich muss weiter. Da ist jemand den ich unbedingt sprechen möchte" vorstellen.

V@a5mpyx77


Bei mir ist es unterschiedlich, mit meinem ersten Mann, der mich mit meiner besten Freundin betrogen hat, habe ich keinerlei Kontakt mehr. Allerdings haben wir uns nach der Scheidung in einer sehr kuriosen Situation nochmal wieder getroffen, nämlich auf dem Standesamt, als wir beide die Heiratsurkunde für die Hochzeit mit unseren heutigen Partnern ( also bei mir immer noch der Selbe, bei ihm bin ich da nicht so sicher ;-) ), brauchten. guten Tag, guten Weg, mehr haben wir uns eigentlich nicht mehr zu sagen. Aber ich finde, wir sind erwachsen, zivilisierte Höflichkeit kann man voraussetzen. Die enthalte ich eigentlich nur einem meiner Verflossenen vor, der ist aber auch nach Anzeige von mir immer noch im Gefängnis. Mit zweien meiner Ex-Freunde habe ich immer noch sehr guten Kontakt, einer war Trauzeuge bei meiner Hochzeit, der andere ist Patenonkel unserer großen Tochter. Die beiden waren in schweren Zeiten großartig für mich da, haben mich immer aufgefangen, wenn es mal richtig übel war. Beide verstehen sich blendend mit meinem Mann, die drei ziehen auch schon mal gemeinsam los, während ich es mir mit der Ex meines Mannes zu Hause gemütlich mache.

Dir würde ich raten, solange deine Katzen noch da sind, guten Tag, ich muss weiter, danach dort Blöcken, wo du es kannst, wenn man sich sieht aber wenigstens Höflichkeit walten lassen, macht dich auch größer, da wo ich herkomme, wird noch die große Kunst gelehrt, vor Höflichkeit unhöflich zu werden und ich kann dir sagen, dass befriedigt ungemein.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH