» »

Wenn man als verheiratete Frau vergebene Männer verführt.


Es spricht nichts dagegen, bei den Zeitangaben nicht die Wahrheit zu sagen, um seine eigene Anonymität zu schützen. Wann die FS geheiratet oder einen anderen Mann getroffen hat, spielt bei der Beantwortung keine Rolle und daher möchte ich bitten, diesen Umstand zu vernachlässigen.

Da Yaria mit ihren Überlegungen nicht alleine ist, wie wir lesen konnten, möchten sich, nun, da wir wissen, wie sie sich entschieden hat, vielleicht noch andere dazu äußern, die den gleichen Gewissenskonflikt erlebten bzw. immer noch erleben? Wozu habt ihr euch entschieden? Wie ist es bei euch aus- bzw. weitergegangen?

Einige wenige beleidigende und OT-Beiträge sowie einen Beitrag, der darauf Bezug nahm, habe ich entfernt.

A;nnikaH=aan1x992


Es soll Männer geben die machen sowas mit und auch Männer die sowas nicht gerade "toll" finden.

Für mich ist (m)ein Ehering mehr als Stück Metall und der Trauschein mehr als ein Stück Papier.

Somit kein Gedanke dran.

So schön das auch sicherlich vielleicht sein mag, zu Hause einen, den Mann mit Verständniss und drausen in freier Wildbahn den Sex nach Lust + Laune.

Alles geht , aus meiner Sicht nicht

E1wokx36


schämen soll du dich ....natürlich bist du drana beteiligt eine ehe zu zerstören vor allem deine eigene ..oder wie war das bei deiner heirat das ehe versprechen von treue!!!!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH