» »

M25 Kennenlernen/Beziehungsanbahnung...

S'entoinal hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

habe mir gerade mal meine alten Threads angeschaut und gesehen, dass sich beinahe nichts seit 2013 verändert hat...Wobei man das so nicht sagen kann, ich bin als Person gereift, lebe inzwischen in meinen eigenen vier Wänden, bin im Beruf vergleichsweise erfolgreich und bin im Umgang mit Frauen inzwischen auch etwas erfahrener/ruhiger. Wobei genau das auch das Thema des heutigen Fadens ist:

Ich bin 25, männlich und auch wenn ich diese Bezeichnung selbst nur ungern wähle, da ich mir selbst keinen Stempel (und das ist es gefühlt) aufdrücke will, ein Absolute Beginner... Es ist nicht so, dass es ein Leidensdruck in der Form gäbe, aber natürlich würde man schon gerne eine Partnerin an seiner Seite haben

Nun gut: Ich habe eine junge Frau (21) über eine Dating Plattform kennengelernt, sie shien von vornherein nicht typisch für solch eine App doch sehr auf das ruhige Kennenlernen aus zu sein. So schrieben wir einige Tage über diese App, bevor ich vorschlug, dass wir doch via Whatsapp angenehmer schreiben könnten. Haben Nummern ausgetauscht und schrieben seit jeher via Whatsapp. Anfang Dezember trafen wir uns zum ersten Mal, insgesamt haben wir uns bis zum heutigen Tage 4 mal alleine und einmal mit meinen Freunden getroffen. Ihre Mutter habe ich bereits ebenfalls kurz kennengelernt.

Verstehen uns bisher (aus meiner Sicht) wirklich gut, wenn es mal zu Gesprächspausen kommt, sind diese, zumindest für mich nicht unangenehm, immer wenn ich zu ihr schaue strahlt sie dann :) Zwei Treffen kamen auf ihre Initative zu stande, Körperkontakt gab es bisher nur in Form von Umarmungen bzw. sie hat mich nach einem Kinobesuch mehrfach am Rücken gestreift und mir in die Seite gepiekst beim Scherzen...

Was mich etwas verunsichert: Sie ließ relativ früh (nach dem 1.Treffen) anklingen, dass sie es eher langsam angehen lassen will, um mich erstmal besser kennen zu lernen, da sie wohl zuletzt bei diesen Internetdates doch sehr stark reingefallen ist bzw. die Typen reine Blender waren...

Ich tue mich total schwer mit Körperkontakt, immer habe ich den Gedanken: Was ist, wenn ich zu weit gehe? Wenn ich sie bedränge? Ich mag sie sehr und habe die Befürchtung, dass ich zu schnell voran presche und sie damit abschrecke... Ich will ihr näher kommen, habe aber gleichzeitig Angt den nächsten Schritt (Hand nehmen, Kuss) zu wagen....

Wobei gefühlt doch vieles darauf hin deutet, dass sie Interesse hat,oder? ":/

Antworten
P=lüscFhbiesxt


Sie scheint Interesse zu haben, möchte aber sicher nicht nur als reines Betthäschen enden.

Begrüßungskuss, Händchen halten etc. ist doch harmlos.

Ich denke nicht dass das zu aufdringlich ist. Wenn du merkst sie will nicht so wirklich dann lässt du es eben.

Sei bei den Dates einfach so wie du bist, erzähl was aus deinem Leben und bleib immer schön authentisch, dann wird das schon.

P3ythojnixst


Ich will ihr näher kommen, habe aber gleichzeitig Angst den nächsten Schritt (Hand nehmen, Kuss) zu wagen....

Wenn ihr euch schon umarmt, ist doch Hand nehmen keine große Hürde. Ich finde auch so Wangenberührungen/Wangenküsse (links, rechts, links, wie die Franzosen das machen) eine schöne Zwischensache, die schon Vertrauen ausdrückt. Nur ungewohnt hier in Deutschland.

Beim richtigen Küssen wollen gibt's eine sehr einfache Sache: wenn du glaubst, dass es passt, näherst du dich mit deinem Mund/Gesicht sehr nahe ihrem Gesicht/Mund. Aber die letzten 5 cm muss sie entscheiden, ob sie dir mit ihrer Bewegung ihres Kopfes dir entgegen kommt oder nicht. So kann sie sich an sich nicht bedrängt fühlen. Denn wenn sie noch nicht bereit ist, macht sie diese Bewegung auf dich zu einfach nicht, sondern weicht dir (noch) aus. Es macht dein Interesse deutlich, ohne dass sie überrumpelt wird und bleibt respektvoll.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH