» »

Bin ich naiv? Affäre

WBisd hat die Diskussion gestartet


Kurzfassung: Habe vor einigen Wochen unwissentlich eine Affäre mit einer Kollegin begonnen. Wie passiert sowas? Sie hat mir erst nachdem wir miteinander geschlafen haben "gebeichtet", dass es da "noch jemanden" gibt in ihrem Leben. Ich war geschockt, aber die Gefühle von meiner Seite aus für sie waren zu dem Zeitpunkt schon so stark, dass es für mich vom Herzen her kein Zurück mehr gab.

Ich habe dann gemeint, dass sie es mit ihrem Gewissen vereinbaren muss, wie wir das nun weiter handhaben. Ich will eigentlich ganz mit ihr zusammen sein. Also mit allem drum und dran. Keine Affäre, sondern offizielle Beziehung. Nun gibt es da aber eben "ihn". Sie kennt ihn nur unwesentlich länger als mich, ist aber leider recht schnell mit ihm zusammen gezogen - aus finanzieller Not ihrerseits. Gab da mehr oder weniger gute Gründe für. Na ja...

Nun sagt sie, dass wir ihr beide am Herzen liegen. Er weiß aber nichts von mir. Ich bin die heimliche Affäre und das tut weh. Ich will/wollte ihr aber Zeit geben und sie nicht unter Druck setzen. Ich habe verstanden, wie das alles zustande gekommen ist, denn unsere Konstellation ist schon ungewöhnlich. Wir hätten beide im Leben nicht damit gerechnet, dass wir uns ineinander verlieben. Es ist alles sehr neu und ein bisschen verrückt.

Ich habe mich deshalb erstmal damit arrangiert, nur die heimliche Affäre zu sein, auch wenn ich sowas eigentlich nie wollte. Die gemeinsamen Stunden waren einfach zu schön, aber es tat auch furchtbar weh, wenn sie dann "nach Hause" zu ihm gefahren ist. Sie weiß auch, dass ich ein sehr sensibler und keinesfalls abgebrühter Mensch in Liebesdingen bin. Sie ist im Grunde meine erste große Liebe |-o während sie um einiges älter und ziemlich erfahren ist.

So viel zum Hintergrund...

Mein Problem, mal unabhängig davon, dass ich so oder so darunter leide, nur eine heimliche Affäre zu sein: Ich frage mich langsam, ob ihre Gefühle für mich wirklich echt sind/waren :-/ Denn so langsam beschleicht mich der böse Verdacht, dass ich einfach unendlich naiv war und sie mich für ihr berufliches Weiterkommen ausgenutzt hat. Ich habe sie nämlich im Job kennengelernt und dafür gesorgt, dass sie eine Festanstellung erhält (das allerdings noch bevor wir miteinander im Bett landeten, weil ich tatsächlich von ihrer fachlichen Qualität überzeugt war).

Ich frage mich einfach, jetzt mal ganz konkret, ob es normal ist, mich so zu behandeln über Weihnachten, auch wenn ich nur die Affäre bin (die man ja aber angeblich auch liebt), denn ich habe ab dem 24. nichts mehr von ihr gehört. Normalerweise standen wir täglich per WhatsApp in Kontakt. Sie ist jemand, der soziale Medien sehr stark nutzt, also auch Facebook & Co, was gar nicht meine Welt ist. Aber per WhatsApp stehe ich schon gerne in Kontakt, gerade wenn man sich nicht sehen kann und seit unsere Liaison begonnen hat, haben wir tagtäglich miteinander geschrieben. Nun zu Weihnachten Funkstille.

Mir war zwar klar, dass sie sicher weniger schreiben kann/wird, wenn "er" ständig um sie herum ist, aber nicht mal Zeit für eine kleine Botschaft am Abend? Ich war die Feiertage über alleine, was sie auch wusste. Blöde Konstellation, klar. Sie hatte die Familie zu Besuch und allgemein Trubel, aber Zeit um jeden Pups bei FB einzustellen war auch. Also Bilder vom Weihnachtsessen, irgendwelche Sprüchlein usw. An mich persönlich (bin wie gesagt selbst nicht bei FB vertreten) aber kein einziges Wort. Weder zu Heiligabend, noch am Weihnachtsmorgen oder gestern am 2. Feiertag. Ich hatte ihr zwischendurch mal geschrieben ("Denk an dich") und dass ich in der Kirche war und eine Kerze für ihren Vater angezündet habe. Keine Reaktion.

Für heute, den 27. war mal evtl. ein Treffen angedacht. Abhängig davon, ob er arbeiten muss oder nicht. Ich habe gestern Abend dann vorsichtig nachgefragt, wie es aussieht. Nachricht gelesen, aber keine Reaktion. Heute Vormittag habe ich dann geschrieben: "Wird wohl eher nichts heute? Schade, aber nicht schlimm. Hoffe ansonsten ist alles ok bei dir. Mache mir langsam Sorgen". Und ihre Reaktion war eine schallende Ohrfeige für mich, denn sie hat geantwortet: "Ob du es glaubst oder nicht, es gibt tatsächlich Zeiten, in denen man das Handy einfach mal aus der Hand legt und sich der Familie widmet. Wir sind auch gleich wieder unterwegs"

Ich dachte, ich lese nicht richtig.

Nach 5 Minuten schickte sie dann noch einen "Kuss" :-o

Es ist mir wirklich unerklärlich, womit ich so eine Nachricht verdient habe. Würde jetzt gerne mal eure Meinung dazu hören. Bin ich zu empfindlich? Sind das ganz normale Worte, die man an jemanden richtet, den man lieb hat? Zu Weihnachten? Wie gesagt, sonst ist sie diejenige, die zig :-x x:) :-x x:) :-x Nachrichten am Tag schreibt. Denk an dich, vermisse dich usw. Und plötzlich ist sie wie ausgewechselt.

Ich denke, damit ist mein Stellenwert klar, oder?

Ab morgen ist sie wieder im Job. Ich schätze, da werden wieder x Nachrichten eintrudeln.

Ich sollte aber wohl einen Schlussstrich ziehen, wenn ich mir noch ein letztes bisschen Würde behalten möchte, oder? Sie wird sich nie für mich entscheiden, schätze ich. Und wenn ich alles so Revue passieren lasse, dann hat sie eigentlich immer auffallend dann Kontakt gesucht, wenn es ihr im Job dienlich war bzgl. Diensttausch, Urlaub o.ä. Ich habe viel für sie geregelt, aber an freien Tagen scheine ich keine Rolle in ihrem Leben zu spielen. Der ganz normale Wahnsinn einer Affäre?

Antworten
-Cvietnaomesxin-


Nach all dem wie du das geschildert hast, glaube ich das diese Frau nur auf ihren Vorteil bedacht ist und euch beide benutzt, wie Spielfiguren. Sie hat und hatte von euch beiden gutes und dem anderen erzählt sie genauso das sie ihn liebt. Jetzt wo Feiertage waren und er wohl auch um sie rumgekreist ist, hat sie dich mal eben fallen lassen, damit er nichts mitbekommt. Denk doch mal nach, was das für Ärger geben würde, sie würde dann ihr " zuhause " verlieren. Will sie bestimmt nicht. Ich denke nach deinen Worten, dass sie dich nicht wirklich liebt, diesen Text mit dem Handy, der Familie-ich kenne ihn auch von mir selbst!!! Wenn mir einer auf die Nerven geht, dann schreibe ich auch, das ich nicht ständig am Handy hänge und anderweitig beschäftigt bin. Obwohl ich wie immer online bin überall. Das möchte ich dir noch mit auf den Weg geben, mein Rat: So schwer es fällt, aber Freunde dich mit dem Gedanken an, dass sie nicht deine Partnerin sein und werden wird und dann geh los und such dir Ablenkung bzw. eine andere Frau. Sie ist es gewiss nicht. Und Bitte keine Ausreden ihrerseits, weshalb sie nicht ausziehen kann usw usw. das ist alles Blödmist. Sie fährt den Kontakt zu dir schon runter..weil sie dich loswerden will.

Es sprach: Eine Frau.

CSoteSahuvagxe


Kurze Frage auf deine Antwort: Klar bist du naiv, was denn sonst?!

Und die Frau ist das genaue Gegenteil davon, hält sich 1 Mann für die Wohnung und 1 für den Job, echt cool ]:D :)^

Ich sollte aber wohl einen Schlussstrich ziehen, wenn ich mir noch ein letztes bisschen Würde behalten möchte, oder?

In Bezug auf die Frau hast du deine Würde eh schon komplett verloren, also kannst du den Sex, denn sie dir jetzt noch bietet, ja weiterhin mitnehmen. Aber künftig ohne berufliche Gegenleistung, versteht sich.

Wzisvd


Harte Worte, aber danke.

Würdet ihr in so einem Fall noch einmal das Gespräch abschließend suchen oder euch einfach zurückziehen ohne Erklärung? Ich habe echt null Ahnung, was solche Dinge angeht. Will hier jetzt nicht auf Mitleid machen, aber sie wusste das und hatte offenbar keinerlei Skrupel die Situation bzw. mich so auszunutzen. Das trifft mich schon, einfach vom Menschlichen her. Um den Sex an sich ging's mir nie. Deshalb werde ich den auch sicher nicht weiter "mitnehmen", sondern meinen Hut nehmen und daraus lernen.

Weiß nur nicht, ob es Sinn macht, ihr zu sagen, dass sie mich echt verletzt hat. Wahrscheinlich nicht, wenn sie wirklich so kalt und herzlos ist, wie es mir jetzt vorkommt :°(

T'heBlBackW[idxow


Sag es ihr besser nicht. Versuche einfach, Abstand zu finden und FALLS sie wieder Kontakt sucht, erinner dich genau daran, wie sie dich in den letzten Tagen behandelt hat.

s:en=sibelmAann9w9


Weiß nur nicht, ob es Sinn macht, ihr zu sagen, dass sie mich echt verletzt hat

Ich würde ihr von der Verletzung erzählen, ich würde ihr gleichzeitig mitteilen, dass ich nicht das zweite Rad am Wagen spielen möchte und ihr sagen, dass ich über die kollegiale berufliche Kommunikation keinen weiteren Kontakt wünsche- und dann würde ich die freiwerdende Zeit dazu nutzen, eine Frau kennenzulernen, bei der man nicht solche Verrenkungen hat. Mit dieser Frau wirst du keine rechte Freude haben, eher noch weitere Verletzungen.

svkadixe22


Diese Frau wird an ihrer Familie und an ihrer festen Beziehung hängen und möchte sie nicht durch dich gefährden.

Grade in den Feiertagen wird vermutlich ihre Familie und Freund für sie besonders wichtig gewesen sein.

Wenn du eine feste Beziehung suchst, würde ich mir an deiner Stelle eine neue Frau suchen.

Reicht dir die Affaire dann bleibe bei ihr...

Ihr habt euch jetzt nur ein paar Tage nicht gesehen.Ich würde an deiner Stelle nicht an ihr klammern.

k!leinep_aidxa


Möchtest du wirklich eine Frau, die zu sowas fähig ist (Freund betrügen)? Klar, man denkt dann immer, man selbst wäre was Besonderes und ein Grund zu betrügen, aber ich denke, so ein Mensch hat generelle Probleme mit Ehrlichkeit.

p$ara|zeQllnuxss


Ich sollte aber wohl einen Schlussstrich ziehen, wenn ich mir noch ein letztes bisschen Würde behalten möchte, oder?

Ja. Auf jeden Fall solltest du dir keine Wanzen ins Bett holen. Wanzen sind nicht lustig. Sei dein eigener Kammerjäger. ...und such dir Menschen, die dir gut tun.

Wmixsd


Sag es ihr besser nicht.

Weil es mich dumm dastehen lässt und/oder weil es sowieso nichts bringt?

Heute Morgen hat sie sich von der Arbeit aus übrigens gemeldet, als wenn nichts wäre :(v Mit Knutscher und wie gehts dir und ich hab dich vermisst und bla... Genau so hab ich mir das vorgestellt. Jetzt wär ich wieder gut genug. Habe bislang nicht reagiert, weil ich nicht wirklich weiß, wie am besten. Fände es schon traurig, wenn es jetzt einfach so zu Ende ginge, denn sie hat mir wirklich etwas bedeutet. Aber auf der anderen Seite will ich mich so wie an den Feiertagen echt nicht behandeln lassen.

-8vie,tname#si;n-


Ja es lässt dich dumm dastehen. Ich rate davon ab ihr auch nur irgendwas davon zu sagen.

Wie du jetzt reagieren sollst? Ich würde ihr klipp und klar absagen. Diese Frau spielt mit dir, du merkst es doch. Du wirst daran auch nichts ändern. Wenn du so weiter machst, wird das ein unendliches leiden.

Rcailp{h_HH


Habe bislang nicht reagiert, weil ich nicht wirklich weiß, wie am besten.

Das sind eigentlich genau so Sachen, die man in einer intakten Liebesbeziehung nicht braucht. Eine Affäre kann Spaß machen, wenn man nur Sex haben will, als Liebesding so zwischen zwei Stühlen ist sie vor allem eins: kompliziert. Das braucht kein Mensch, der eigentlich als Single auf der Suche nach etwas ehrlichem, festen ist. Was kannst Du denn aus dieser Affäre noch gewinnen? Eine vertrauensvolle Partnerschaft wird das vermutlich nicht mehr werden.

E9hema:ligeKr Nut@zer (#2442230x)


Weißt du,

egal, ob du nun die Affäre bist und Sie Käse baut (in Bezug auf Ihre Beziehung und das Fremdgehen), das rechtfertig nicht Ihren Umgang mit dir. Man kann auch mit Respekt eine Absage schreiben.

Bitte sei dir mehr wert und lass das nicht mit dir machen.

Ich würde ihr das ganz neutral vermitteln und dann den Cut machen, damit da nicht noch irgendwelche "Nach-Geschichten" entstehen.

-/vieWtrnarmesTin-


Ich würde ihr das ganz neutral vermitteln und dann den Cut machen, damit da nicht noch irgendwelche "Nach-Geschichten" entstehen.

Genau so! Ich würde da gar nicht weiter diskutieren wollen, denn wenn du erst noch Gründe nennst, dann wird diese Frau wahrscheinlich nicht locker lassen, da sie weiterhin ihre Vorteile sieht (Arbeit) und dich umwerben wird und du -naiv- darauf eingehen wirst. Das wäre dann der weitere Verlauf. Also lieber cuten und dann am besten auch gleich whats app blockieren, damit sie nicht versucht und du nicht weiter in Versuchung kommst.

S2talfxyr


Das Nicht-Melden über Weihnachten finde ich jetzt nicht so ungewöhnlich. Gut, da ist man für gewöhnlich im Kreis der Familie und da meist alle frei haben auch selten allein. Nicht sooo ungewöhnlich, dass die Affäre da mal kurz abgemeldet ist.

Ihre Antwort war natürlich etwas patzig, aber das war eine zu erwartende Reaktion, weil du mehrfach nachgebohrt hast. Darauf steht keine Frau, ob Affäre oder nicht. So überschlimm finde ich das jetzt nicht, zumal ja noch ein Bussi hinterherkam.

Merke: du schreibst NIE eine zweite SMS, wenn auf die erste schon keine Antwort kam.

Wie du weiter vorgehen sollst? Nun, du bist eine Affäre und wirst das vermutlich bleiben. Ob das nur mit der Abreit zusammenhängt lässt sich schwer sagen, bist du da denn so einflussreich? Denke, es wird sich eher auf den Arbeitsrahmen beziehen, weil ihr da halt unter euch seid bzw. dies der Bereich ist, den ihr beide teilt.

Ich will sie jetzt nicht über Gebühr in Schutz nehmen, aber du weißt woran du bist. Wenn du mit der Aussicht/Vorstellung leben kannst, triff sie halt weiter.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH