» »

So viel Hass in mir...

dpanaFe87


Honey

Ich finde es gut, dass du alles ehrlich auf den Tisch gepackt hast, was da an Bedürfnissen von deiner Seite ist. Das ist ja, deinen Eltern gegenüber, sehr neu für dich, hast ja lange genug alles versteckt und ihre Bedürfnisse erfüllt, weil da kein Raum für dich war. An der Art und Weise muss noch gefeilt werden, aber das ist ja immer so, wenn man was neues versucht.

Ein gedanke nur noch, weil du immer schreibst X wäre Schuld daran, dass du zurückstecken musst. Das finde ich X gegenüber sehr unfair, denn das ist eine Dynamik die alleine zwischen dir und deinem Vater besteht und auf die sie gar keinen Einfluß hast. Es sind eure Kommunikationsmuster und alten Dynamiken, die da zuschlagen, nicht ihre. WEnn du willst, dass sie die Kinder mal übernimmt, dann spricht mit ihr darüber, sag ihr, dass du siehst das ihr Sohn eine echte Hausnummer ist und du verstehst, dass man davon eien Pause braucht, aber dass du deinem Kleinen das alleine nicht zutraust und du dich gerne mit ihr abwechselst. Und bei deinem Vater hast du da ja nun viel getan. Mir ist nur wichtig, dass dir klar ist, dass sie keine Ahnung haben kann, von der Art und Weise wie Kommunikation bei euch (nicht) üblich ist und welche Rolle du du hattest und so. Sie kann nichts dafür, erst wenn sie sich weigert oder einen Aufstand macht, weil du nicht da sein sollst oder so, kannst du berechtigt auf sie wütend sein.

ASudrey TGattEoo


Dem anderen alle Verantwortung zuzuschanzen, hat noch den Nachteil, dass ich dann ja selbst nichts an der Situation ändern könnte. Damit bin ich zwar einerseits fein raus, bleib aber andererseits in einer Rolle gefangen, in der es mir nicht gut geht. Die Frage ist: Was ist mir wichtiger - dem anderen die Schuld geben oder für mich selbst sorgen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH