» »

Niemand will mich - was mache ich falsch?

FIor"eveJrLonxely hat die Diskussion gestartet


hallo,

ich bin 25, männlich, bisexuell, wobei ich sehr stark an männer interessiert bin. ich bin in der forschung tätig, habe einen master abschluss und soweit finanziell gut absichert und bodenständig. ich gehöre zu der sorte männern, die nicht unbedingt dem schönheitsideal entsprechen d.h. 1.79 groß und war 130kg. Ich denke nicht, dass ich hässlich bin, bin halt nur durchschnitt.

ich habe dann vor einem jahr mit online dating angefangen, dann später noch viel fortgegangen und versucht mich in lgbt gruppen zu engagieren. bin immer nett & gepflegt aufgetreten, habe alle respektvoll behandelt und war ein positiver mensch. allerdings hat niemand interessiere an mir. weder für simplen sex, noch für ein date oder für etwas ernstes. ständig bekomme ich keine antworten oder nur "bist nicht mein typ". ich hatte nicht mal schlanke männer angeschrieben bzw. real angesprochen und richtig gut aussehende immer vermieden, denn die schauen mich ja eh nicht an. einfach typen in meinem kaliber, durchschnitt eben. hat nichts gebracht.

mein selbstbewusstsein war dann im eimer. ich komm mir wie ein stück scheiße vor, dass niemand haben möchte. das letzte halbe jahr, war ich sehr depri drauf. ich habe nichts mehr gegessen. war nur noch traurig. habe 30 kg abgenommen.

dann habe ich mir gedacht, jetzt wo ich bisschen dünner bin, sollt ich mir neue klamotten kaufen, mich etwas aufpolieren und es wieder versuchen.

habe das auch gemacht. wieder nur ablehnung. keiner hat interesse. ich bin nicht geil genug. nicht sexy genug. nicht fesch genug. nicht deren typ.

ich halte diese permanente ablehnung nicht mehr aus und weiß nicht auf wie viel kg ich mich denn runterhungern muss, damit ich endlich als schöner mensch wahrgenommen werde.

bei frauen habe ichs noch nicht versucht, aber ich nehme an, dass es genau gleich abrennt und habe echt keine lust mehr noch mehr abgelehnt zu werden.

was zur hölle mache ich denn falsch?

Antworten
N.ord i84


Vermutlich deine innere Einstellung, sowas scheint immer durch, in jedem Foto, in jedem Satz, in deinem Onlineprofil. Kann sicher sein das da auch noch andere "Fehler" dabei sind oder du einfach noch nicht den richtigen "Stil" hast um Leute anzuschreiben, die größte Ursache dürfte aber in deiner Einstellung und deinem Selbstbewusstsein liegen.

Ja, Onlinebörsen sind großteils Sexbörsen und schlanke / attraktive Menschen haben es da leichter, aus eigener Erfahrung (mit Frauen) kann ich dir aber sagen das es auch ganz gut laufen kann selbst wenn man nicht wie ein Model aussieht.

FtoreverdLonHely


Vermutlich deine innere Einstellung, sowas scheint immer durch, in jedem Foto, in jedem Satz, in deinem Onlineprofil. Kann sicher sein das da auch noch andere "Fehler" dabei sind oder du einfach noch nicht den richtigen "Stil" hast um Leute anzuschreiben, die größte Ursache dürfte aber in deiner Einstellung und deinem Selbstbewusstsein liegen.

ich war anfangs sehr überzeugt von mir selbst, auch mit 130 kg. ich mochte mich selbst, mit all meinen schlechten und guten ecken. ich konnte aus den online-treffen oder real fortgehen bzw. aus den lgbt gruppen sehr gute freunde gewinnen. ich denke also nicht dass ich schlecht bei leuten ankomme oder dass ich charakterlich nichts zu bieten hätte.

Aber das wars. für mehr will man mich nicht. oder gar nicht. und wenn das über monate hinweg so passiert, dann ist irgendwann die innere einstellung zerstört und das selbstbewusstsein im eimer. man fängt dann an sich selber zu zweifeln: bin ich zu dick? bin ich zu ungepflegt? zu hässlich? bin ich zu spießig? zu arrogant? strahle ich zu viel unsicherheit aus? tausende fragen, die man sich eh nicht beantworten kann. ich weiß nicht mehr weiter.

EVleonoZra


keiner hat interesse. ich bin nicht geil genug. nicht sexy genug. nicht fesch genug. nicht deren typ.

Wer solche Dinge dir gegenüber raushaut hat einen an Sparren, denn der sieht nicht den ganzen Menschen und ist maßgeblich oberflächlich. Sowas braucht man nicht - nichtmal für eine schnelle Nummer. @:)

Zu allererst also: Lass dich von keinem Korb oder komischem Feedback verunsichern!

Wie schaut es denn privat bei dir aus? Mit Freunden, Kollegen, Hobbies? Du schreibst ja das du dich in Gruppen engagiert hast ... was ist lgbt?

Welche Portale hast du für das Online-Dating benutzt? Das gibt es ja auch Unterschiede wie Tag und Nacht. Wenn die Forenregeln eine Nennung verbieten kannst du mir auch gern eine PN schicken.

Was du nicht tun solltest: Dich selbst weiter runtermachen.

Und: Reduzier dich selbst nicht auf dein Äußeres. Ich bin sehr sicher das du einige Stärken und Charakterzüge hast die dich zu einem tollen Menschen machen.

F#oreve rLyonelxy


Eleonora

Wie schaut es denn privat bei dir aus? Mit Freunden, Kollegen, Hobbies? Du schreibst ja das du dich in Gruppen engagiert hast ... was ist lgbt?

lgbt = lesbian gay bisexual transgender

ich habe mich also bei schwulengruppen engagiert um dort real leute zu treffen. da kann ich mich gleich als mensch präsentieren und nicht nur mit ein paar fotos. ich habe mich auch gut austauschen können und konnte freunde gewinnen. ich denke also nicht, dass ich bei menschen schlecht ankomme.

privat ist bei mir alles in ordnung. ich habe tolle arbeitskollegen. genügend freunde, mit denen ich etwas unternehmen kann. und hobbies auch genug, d.h. ich könnte theoretisch jeden abend etwas unternehmen. aber ich möchte auch mal ein schönes date haben, sex oder mich auch mal verlieben. aber dafür bin ich scheinbar zu unfähig oder ungeeignet.

Welche Portale hast du für das Online-Dating benutzt? Das gibt es ja auch Unterschiede wie Tag und Nacht. Wenn die Forenregeln eine Nennung verbieten kannst du mir auch gern eine PN schicken.

die "blauen seiten", wie es so schön heißt, weil die größte plattform. dann noch 2 apps, die speziell auf die bären-szene zugeschnitten sind, d.h. mehr auf stämmigere (behaarte) männer, wo ich dazupassen würde.

Was du nicht tun solltest: Dich selbst weiter runtermachen.

anfangs konnte ich mit ablehnung sehr gut umgehen, weil ich nach wie vor von mir überzeugt war. aber nach der x-ten ablehnung, habe ichs einfach nicht mehr geschafft mich wieder gutzureden und meine motivation raufzupushen. dann fingen zweifel an und ich bin in deine depriphase reingeschlittert. viel gewicht verloren und tue es noch immer.

Und: Reduzier dich selbst nicht auf dein Äußeres. Ich bin sehr sicher das du einige Stärken und Charakterzüge hast die dich zu einem tollen Menschen machen.

leicht gesagt. dennoch ist der ersteindruck immer das äußere. und dann wird binnen 5 sek. entschieden ob du "geil" oder "nicht geil" bist, egal ob das online oder real passiert. da hilft auch nichts, wenn du die herzlichste person auf erden bist. zumindest wurde das mir so mitgeilt "du bist ein sehr sympathischer mensch, aber leider nicht mein typ". ich krieg schon echt wutanfälle, wenn ich immer wieder den selben scheiß satz hören oder lesen muss.

E=leo\norxa


Hmmmm ... also ... hmmmm ...

Was mir halt - ich sag mal heutzutage - auffällt ist, dass alles so furchtbar offensiv ist.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen das sich Beziehungen, Gelegenheitsromanzen u.ä. auch schonmal mit Männern ergeben haben die ich schon seit Jahren gut oder von Sehen länger kannte. Und meistens ergab sich sowas immer dann wenn ich gerade gar nicht auf Sucher war ... wenn ich genau drüber nachdenke war es eigentlich immer so.

Oft ist es doch so: Je mehr man sich darauf versteift, desto gezwungener ist es, desto geringer sind die Chancen. Man beginnt sich zu verstellen weil man meint man müsse besonders oder anders auftreten ... das merken andere oft eher als man selbst.

Naja, wie geht mans an in dem Thema nicht mehr so verkniffen zu sein ohne sich aufzugeben? Eigentlich indem man sich selbst Bestätigung schenkt anstatt sie sich von anderen zu wünschen.

Hmmm ... ich denke noch ... ":/

Fsor?everBLonexly


Eleonora

Oft ist es doch so: Je mehr man sich darauf versteift, desto gezwungener ist es, desto geringer sind die Chancen. Man beginnt sich zu verstellen weil man meint man müsse besonders oder anders auftreten ... das merken andere oft eher als man selbst.

ich rede meistens von online-profilen, wo meine emotionen oder mein benehmen im echten leben gar nicht rüberkommen kann. wenn ich ein foto mache und es meinen freunden zeige, werd ich mit komplimenten überschüttet, dass es wirklich ein tolles foto ist. ich denk mir, gut dann lade ich das hoch. resonanz von fremden menschen: null.

ich gehe somit davon aus, dass mich meine freunde anlügen und ich in wirklichheit wohl überhaupt nichts ansprechendes an mir habe. die paar typen, die mich hin und wieder mal anschreiben, sind überhaupt nicht meins bzw. haben total unvollständige profile (kein facepic, keine angaben), worauf ich überhaupt nicht eingehe. selber schreibe ich inzwischen keine leute mehr an, weil zu 99% man eh nur ignoriert oder abgelehnt wird und darauf habe ich auch keinen bock mehr. und ich habe mir beim anschreiben richtig viel mühe gegeben und nicht einfach nur ein simples "hey, wie gehts?" geschrieben, was ja sonst die meisten machen.

wenn ich aber gar nichts mache, heißt es dann "tja dann kannst du lange warten, wenn du nicht aktiv umschaust".

ich bin echt kurz davor mich selbst aufzugeben. scheinbar bin ich für intimität oder für liebe einfach ungeeignet. ich muss ja nicht überall gut sein......

ich krieg sonst jeden verdammten scheiß auf die reihe. studium? kein problem, könnte 10 studiengänge abschließen. arbeit finden? kein problem, brauche gerade einmal 3 bewerbungen abschicken, damit ich wo genommen werde. freunde finden? kein problem, habe die warmherzigsten/vertrauenswürdigsten freunde dieser welt.

und dafür bin ich auch zutiefst dankbar! jeden tag!

aber liebe? beziehungen? intimität? vergiss es. so wie ich behandelt werde, bin ich scheinbar die unattraktivste & schlechteste person auf erden. ich werde dieses thema wie alle die jahre davor einfach begraben und mich wieder auf andere dinge konzentrieren.

zum abschluss bevor jemand dann schreibt "du bist ja sowas von depri, wer will denn so jemanden haben?": diese einstellung hat sich in den letzten wochen ziemlich zugespitzt. angegangen bin ich die ganze sache wirklich von herzem und positiv. immer respektvoll und auf augenhöhe, egal ob online oder real. aber ja, wenn man aber 100 mal die tür vor die nase zugeknallt bekommt, dann schaut man beim 101. mal wohl nicht mehr so happy rein. ich kann zumindest meine gute laune nicht mehr aufrecht halten, aufgrund der bisherigen erfahrungen.

NEordxi84


Du schreibst zwar das du die ganze Onlinedating Sache positiv und locker angegangen bist, ich kann es mir aber ehrlich gesagt kaum vorstellen. Auf mich wirkt das ein bisschen so als hättest du eine "Checkliste" und würdest da die Punkte drauf abhaken und erwarten das das für Kontakte, Beziehungen und Intimität reicht. Tut es aber leider nicht, da spielen noch andere Dinge mit rein.

Es gibt da mit Sicherheit kein Patentrezept und vielleicht ist das kennenlernen von Männern schwieriger / anders aber wie schon geschrieben weiß ich aus eigener Erfahrung das es nicht übermässig schwer ist andere Menschen online kennenzulernen, selbst wenn man zuviel wiegt o.ä. Klar, man wird nicht von 10 Menschen am Tag angeschrieben aber wenn sich in ner Woche 1-2 Kontakte ergeben aus denen Dates resultieren dann ist das ok, dafür steckt man ja auch nicht viel "arbeit" da rein.

FGoreve(rLonexly


Auf mich wirkt das ein bisschen so als hättest du eine "Checkliste" und würdest da die Punkte drauf abhaken und erwarten das das für Kontakte, Beziehungen und Intimität reicht. Tut es aber leider nicht, da spielen noch andere Dinge mit rein.

die online-plattform soll ja in erster linie nur als erstkontakt dienen und einen wirklichen eindruck erhält man ohnehin nur durch ein reales treffen. zumindest ist das mein verständnis für solche apps/webseiten, sie sollen nur eine hilfe sein um andere menschen zu finden. mir kommt eher vor, dass alle anderen männer mit einer rießen checkliste an die sache angehen und wenn da ein winziges detail nicht passt: tschüss.

mein profil ist folgendermaßen aufgebaut: es ist ein hauptfoto zu sehen, dass mir persönlich ganz gut gefällt. darunter habe ich soweit alle angaben gemacht und diese sind auch richtig. ich verheimliche nichts und habe auch nichts zu verbergen. mein profiltext ist auf englisch, weil die meisten leute in dieser plattform es international halten. ich habe aber angegeben, welche sprachen ich spreche.

dann noch ein kurztext mit folgenden infos:

-wie ich so drauf bin

-was ich suche (primär spaß, aber auch offen für dates). nachdem die meisten eh nur sex suchen, ist das passend finde ich.

-meine interessen (für leute, die nicht nur sex wollen, sondern mich auch persönlich kennen lernen wollen)

mein text ist freundlich formuliert, weder zu kurz noch zu lang. wenn ich es mit anderen profilen vergleiche, wo leute nicht mal in der lage sein ein facefoto hochzuladen oder nicht mal 2-3 sätze von sich beschreiben, dann habe ich mir sicherlich viel mehr mühe gemacht.

wenn sich in ner Woche 1-2 Kontakte ergeben aus denen Dates resultieren dann ist das ok, dafür steckt man ja auch nicht viel "arbeit" da rein.

tja schön wärs. mein profil reicht für 0 kontakte. und es ist scheiß egal wie gut das foto oder mein text ist. ergo gehe ich davon aus, dass ich als mensch wohl so abstoßend wirken muss, dass mich kein normaler mensch anschreiben kann bzw. mir jemand auch vernünftig antwortet.

R=ufusxIII


Einfach weiter streben/experimentieren/lernen, dafür hast du deinen Verstand. Du bist doch Wissenschaftler.

Oder sein Interesse abwenden, wenn das alles ermüdet, und sich vordringlich einem anderen interessanten Lebensbereich zuwenden.

Wenn sich nicht Leute von selber melden, und eigene Bemühungen scheitern, dann gibt es nur umso mehr die zwei Optionen oben.

Alles Klagen ist wohl vollkommen vergeblich.

Pzlüscdhbxiest


Das klingt alles ein wenig nach selbst erfüllender Prophezeiung.

Warum gibst du deine Profildaten und so in englisch an?

Das würde ich ändern, ich könnte mir vorstellen dass viele User sich mit Englisch etwas schwer tun.

Heutzutage spricht zwar jeder englisch, aber das Deutsche würde ich beim Onlineflirt bevorzugen.

K5UDDEL-W.UDDHEL 6x9


Sei einfach DU SELBST . . .

Bleibe DIR selber treu . . . + versuche nicht andere nachzueifern . . . !

Es bringt eh'nix . . . :°_ !

FXoreve9rLonxely


Warum gibst du deine Profildaten und so in englisch an?

Das würde ich ändern, ich könnte mir vorstellen dass viele User sich mit Englisch etwas schwer tun.

die ganze app ist auf englisch. daher gehe ich schon bisschen davon aus, dass die meisten dort zumindest ein wenig englischkenntnise haben. außerdem habe ich wie gesagt, als erstes gleich angegeben welche sprachen ich beherrsche, sie wissen dass sie mich auch auf deutsch anreden können. aber ja du hast schon recht, es spricht nichts dagegen mein profiltext zweisprachig zu verfassen. das kann ich noch ändern. aber ich denke nicht, dass das großartig etwas ändern wird.

Rhuf^usIxII


Aber wir sind in Deutschland, Amtssprache ist Deusch, oder sprichst du auch den Kassierer im Supermarkt auf Englisch an?

Das kommt schon schräg rüber. Ich interpretiere das so: die Person will mir zeigen, dass sie eine Fremdsprache gut kann, will sich auf diese Weise abheben. Und das scheint mir auf einem Datingportal albern.

Offensichtlich ist dort die Zielgruppe Deutsche, oder nicht?

NZo%rdiQ84


Was ich mich eher Frage: Was ist das für ne Plattform ? Ich kenn da weiß Gott einige aber in keiner davon ist die übliche Sprache Englisch.

Vielleicht nutzt du einfach die falsche App, so blöd das klingt ?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH