» »

Ich verliess sie

E]hemalCiger Nutzler (#56286697)


@ HarryPotter3

Vielleicht kommst Du am ehesten weiter, wenn Du Dich in ihre Situation einfühlst: Wie würdest Du Dich fühlen, wenn die Rollen umgekehrt wären? Was müsste sie in einer vergleichbaren Situation (Du hast eine neue Beziehung und sie will Dich zurück) tun um den Hauch einer Chance zu haben Dich zurückzuerobern?

Meine exfrau wirft mir vor: ich hätte zu schnell unsere Ehe damals aufgegeben und laut ihrer Aussage "du hast dich sehr schnell von der neuen Frau blenden lassen".

Ich denke das ist den meisten von uns schon mal passiert, dass ein Ex-Partner etwas erkannt hat was wir selber bei uns nicht sehen wollten. Das ist fürs Ego nicht einfach, aber im Endeffekt hilft es vielleicht in so einer Situation zu sagen: ok der andere hatte mittelfristig gesehen recht und ich lern was draus und gehs in Zukunft anders an.

B~esNagt8eFrxau


Also ehrlich: du möchtest deine Ex zurück, aber willst dich noch nicht mal anstrengen, selbst eine Lösung zu finden, wie du sie überzeugen kannst. Andere sollen sich mal schön den Kopf zerbrechen. Pff...

HRa:rrypPotDter3


jetzt kannst du ein wenig nachvollziehen, wie schmerzhaft dein damaliges Verhalten für deine Frau war.

LEIDER JA, aber als ich damals ging, dachte ich kaum an ihre (Ehefrau) Gefühle, weil ich verliebt war. Ein großer Fehler!

Nein, die Chancen gehen gegen 0, auch wenn du deinen Fehler eingesehen hast. Wenn du ehrlich bist, kannst du das wohl auch kaum verlangen, nicht?

ICH verlange doch nichts! Ich bin doch nicht dermaßen dumm um es noch schlimmer zu machen. Es ging lediglich darum ob ich Eine reale Chance bei meiner Exfrau hätte - andere Meinungen wollte ich mir "anhören", da ich nicht immer objektiv bin.

B>lau]er,Lot{us


LEIDER JA, aber als ich damals ging, dachte ich kaum an ihre (Ehefrau) Gefühle, weil ich verliebt war. Ein großer Fehler!

Und jetzt denkst du genau so wenig an IHRE Gefühle, nur an deine... :|N

Lass sie einfach in Frieden und leb dein eigenes Leben! @:)

HNaYrryPotttexr3


Wie würdest Du Dich fühlen, wenn die Rollen umgekehrt wären? Was müsste sie in einer vergleichbaren Situation (Du hast eine neue Beziehung und sie will Dich zurück) tun um den Hauch einer Chance zu haben Dich zurückzuerobern?

Ich weiß es nicht, weil ich nicht sie (exfrau) bin.

Also ehrlich: du möchtest deine Ex zurück, aber willst dich noch nicht mal anstrengen, selbst eine Lösung zu finden, wie du sie überzeugen kannst. Andere sollen sich mal schön den Kopf zerbrechen. Pff...

Dich zwingt doch kein Mensch-:) ignoriere bitte einfach meinen Faden.

H%arrOyPoxtter3


Und jetzt denkst du genau so wenig an

Das stimmt doch gar nicht.

Hyar<r;yPotHtexr3


@ gibby

Danke für deinen ausführlichen Bericht.

Der Unterschied ist dass ich meine exfrau liebe, aber sie hat einen Neuen. Meine Ex spricht nicht einmal mit mir, weil ich damals sehr unfair mit ihr umging.

Maazi6kexen


Ich würde auch nicht mit dir reden wenn du so mit mir umgegangen wärst - da man ich deine Ex verstehen.

Wie die meisten dir schon geraten haben, solltest du das abhaken und sie in Frieden ihr neues Glück genießen lassen. Habe aber das Gefühl, dass du das nicht ganz akzeptieren und wahrhaben willst, kann das sein?

B<lau!erLoxtus


Das stimmt doch gar nicht.

Sondern?

Du respektierst sie und ihre Entscheidung doch gar nicht!

Und das ist egoistisch, mehr nicht!

Dass du da überhaupt das Wort "Liebe" in den Mund nimmst...

Deine "Gefühle" sind lediglich aus der Tatsache entstanden, dass du jetzt alleine bist und du siehst, dass deine Ex nen anderen hat, das ist reiner verletzter Stolz, mehr nicht!

Hvar%ryPMottexr3


Deine "Gefühle" sind lediglich aus der Tatsache entstanden, dass du jetzt alleine bist und du siehst, dass deine Ex nen anderen hat, das ist reiner verletzter Stolz, mehr nicht!

Wenn es mir lediglich darum ginge dass ich nicht alleine sein will, dann würde ich doch alles dafür tun um meine Kollegin zu erobern- aber was soll ich machen, wenn ich an meine Exfr. Denke?

Wie bereits geschrieben, ich liebe sie, obwohl ich ein A. Bin. Ich weiß es! Heute verstehe ich einfach was ich an ihr hatte.

H5arryhPotterx3


Wie die meisten dir schon geraten haben, solltest du das abhaken und sie in Frieden ihr neues Glück genießen lassen. Habe aber das Gefühl, dass du das nicht ganz akzeptieren und wahrhaben willst, kann das sein?

Als ich erfuhr, dass sie jem. Hat, ließ ich sie bereits in Ruhe mit meiner "Liebe".

r]r2D017


sei kein A., aber hab einen A. in der Hose und verhalte Dich nun aufrichtig.

CYhUance400x7


Meine Ex spricht nicht einmal mit mir

Das ist doch deutlicher als deutlich.

aber was soll ich machen, wenn ich an meine Exfr. Denke

Akzeptieren - wirklich akzeptieren - dass ihr keine gemeinsame Zukunft mehr haben werdet, wäre ein erster Schritt. Ihre Entscheidung respektieren geht damit einher.

Und dann kannst Du beginnen, Deine Traurigkeit darüber zu verarbeiten. Irgendwann bist Du auch wieder frei für eine neue Beziehung.

tpascahar001


Bestimmt ist sie mit dem neuen Mann viel glücklicher als mit dir. Womöglich hast du sie nicht unfair verlassen, sondern sie hat dich für einen anderen verlassen, aber dir ist es zu peinlich es hier zuzugeben ;-) Sie hat dich nicht verdient, wenn du sie so behandelt hast. Ich kann nur für sie hoffen, das sie finanziell das kriegt, was ihr zusteht :)^ Dennoch wünsche ich dir alles Gute und lerne aus deinen Fehlern und verletze nie mehr eine Frau :-| :|N :(v

t+ascZha0101


Was mich noch interessieren würde. Hast du dich in diese Bekannte wirklich verliebt oder fandest du sie nur sexuell attraktiv und bist lediglich deinen Trieben gefolgt, was viele Männer nur machen %-| ?! Scheinbar weißt du ja nicht was Liebe bedeutet, bei Männer ist die Grenze zwischen Liebe und Sex noch fließender als bei uns Frauen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH