» »

In Oberarzt verliebt...!?

FHlamec/heInG7x9


Du scheinst zu glauben, dass das Zeit kostet. Süß.

na wenn man sost nix zu tun hat,ist Zeit freilich ein dehnbarer Begriff.Süß ;-D ;-D bissl neidisch bin ja schon :)z

während des Unterrichts.

und ich dachte echt immer, Lehrer wären Leute, die Respekt verdienen :-X nicht süß ]:D ]:D

Aber da wären wir ja wieder beim.... :-X

Zu süß,dass ich da keine Zeit für habe...auch keine 30 Sek. meines kostbaren Lebens ]:D ]:D

E*hemaligger Nutzers (#3B59873x)


Ich persönlich bin ja froh, wenn im Fake-Fall sprachlich versiertere Menschen als ich ihren Verdacht respektive ihre Gewissheit äussern. Habe keine Lust, gelangweilten SchreiberInnen beim Fantasieren zu helfen.

myaripiosa


Flamechen79

:)^ :)^ :)^ oder um es mal ganz platt zu sagen:wenn man keinen hilfreichen Beitrag dazu leisten kann,einfach mal Fresse halten.

Ich weiß nicht,warum man immer zu jedem Faden seinen Senf abgeben muss.

Das frage ich mich auch - angesichts Deiner Beiträge in diesem Faden. Oder gibt es hier einen Preis für Redundanz?

MbiscxhteNchnxik


Man sollte noch wissen,dass bei Chirurgen Psychopathen überrepräsentiert sind (kann man bei wikipedia und den "Berufen von Psychopathen" im dortigen Artikel validieren, wenn Mans nicht wahr haben will).

Die [Psychopathen] haben einen gestörten Dopaminstoffwechsel ,können halbwegs gut reden ,nutzen das Gegenüber aber aus.

Das merkt man erst ,wenn man oder Frau in einer Beziehung ist.

FzliedeLrina


Wikipedia ist für mich keine Quelle. Hier kann jeder seinen Kommentar abgeben. Ist aber für das Thema hier sowieso nicht wichtig.

MBisch\tecxhnik


Tja. Aber Wikipedia benutzt halt andere Quellen und die Berufe der Psychopathen ,generiert von irgendeinem Psychologen, sind dort gelistet. Die meisten Studenten studieren heute Wikipedia.

S,hoxjo


Man sollte noch wissen,dass bei Chirurgen Psychopathen überrepräsentiert sind

Du hattest nicht vergessen, Deinen Beitrag abzuschicken, Liebes, er wurde gelöscht. :)_

JnasiA_9x4


So meine lieben,

also ich habe es hinter mich gebracht.

Hatte ja heute den Termin- war aber von vorne bis hinten absolutes Chaos.

Hab das Gerät zur Auswertung abgegeben ( hätte ich bereits letzte Woche machen müssen)

Die Schwester meinte, sie gebe ihm Bescheid ( der Termin war um 10:00)

Nach einer halben Std. hab ich nachgefragt, was los ist..Sie meinte, es würd gerade ausgewertet..

Dann hab ich nach einer weiteren viertelstd. nochmal nachgefragt ( die Schwester hat ihn dann angerufen)

Sie meinte dann , dass er sagte, er würde mich anrufen, er würde es auswerten und sich dann bei mir melden, er müsse nämlich gleich in den OP.

Ich war echt total enttäuscht, zumal ich ihn aus dem Wartezimmer schauend, im Gang vorbeiflitzen sehen.

Dann hab ich jmd vom Personal gefragt, ob er in einem bestimmten Zimmer, bei dem die Tür offen stand, sei.

Man bejahte. Also spähteich rein und da war er..am Handy tippend. " Ach hallo!" sagte er über seinem PC mOnitor grinsend.

Also wegen der Auswertung, ich rufe Sie an!" und machte so eine Telefongeste mit der Hand

Dann drehte ich nochmal um, und fragte, ob er wenigstens die Laborwerte habe

Ich schaue danach, warten Sie noch kurz.

Tja , dann satnd ich dann wie blöd auf dem Gang , 20 min.

Das Personal fragte mich schon, warum ich denn nicht gegangen sei. Ich entgegnete, dass ich noch auf ihn warten müsse..

Die Schwester wunderte sich, er müsse doch in den OP ( dabei saß er mit seinem Handy ruhig im Büro)

Nach einer gefühlten Ewigkeit kam er raus.

Und hatte sogar die Auswertung des EKGs ( 3 Tages) dabei.

Ich meinte dann noch , ob ich Tennis spielen dürfe, weil der Hausarzt mir davon abgeraten habe

( habe es gefragt, weil er ja auch spielt)

Aber keine großartige Reaktion von wegen " Ja, das spiele ich auch oder was weiß ich"

Natürlich war wieder dieser Mundscannerblick..aber heute deutlich in der Lightversion.

Wir verabschiedeten uns " Alles Gute!", meinte er dann

JAasij_x94


lief nicht so wie ich es mir vorgestellt hatte..

dann hab ich ihm auch noch DIE mail geschickt...jetzt bereue ich es irgendwie..

wollte mich auf diesem Wege nochmal für die nette Behandlung bedanken ( und mich gleichzeitig für die verspätete Abgabe des EKGs entschuldigen- wollte Ihnen keine Umstände bereiten..im Trubel des Unistresses zur Zeit ist es untergegangen...)

Bevor Sie nun denken, das soll die Überleitung sein für eine weitere medizinspezifische Frage- nein, dem ist nicht so.

Stattdessen ist es aber die Überleitung für: hätten Sie Lust auf einen gemeinsamen Kaffee, als Revanche sozusagen?

Beste Grüße,

das war der Text..

F'lie%derixna


Nach seinem letzten Verhalten hätte ich ihm keine Mail mehr geschickt. Ich denke, das war deutlich, wie er dich behandelt hat. Du bist ein normaler Patient und mehr wohl nicht. Dennoch drücke ich dir die Daumen.

D\ie Smeherixn


dann hab ich ihm auch noch DIE mail geschickt...jetzt bereue ich es irgendwie..

ach, sieh das einfach gelassen - mehr als ein "danke für die nette einladung, aber leider..." kann doch nicht kommen. immerhin hast du ihm keinen heiratsantrage gemacht und schon mal deine vorstellung von den namen eurer kinder genannt ;-)

auch körbe muss man sich erst mal verdienen und immerhin warst du mutiger als diejenigen, die sich dann jahrelang verknall fragen, was gewesen hätte sein können, wenn...

:)_

JVasyi_94


Das denke ich auch..

wahrscheinlich hat er gemerkt, dass ich ihm nehr als sympathisch finde und wollte auf distanz gehen?

Ich meine, den Termin hat er mir schließlich gegeben..auch wenn ich das EKG schon hätte abgeben müssen und das der Besprechungstermin war..er hätte ja wenigstens kurz aus seinem Szimmer kommen können un dmir das persönlich sagen können, anstatt es der Schwester am Tel zu sagen..

Ich meine, sein Zimmer war ein paar Schritte entfernt...

Naja, nett dennoch, dass er so schnell das 3 Tages ekg ausgewertet hat. Frag mich dann, warum er unbedingt zurückrufen wollte..wenn es scheinbar doch so schnell ging mit der Auswertung..

D$ie Se.herixn


hätte/täte/würde... auch ärzte müssen nicht unbedingt ein ausbund an selbstbewusstsein, konzentration und sonstwas sein ;-)

AiustgralieVn877


Ich drücke dir echt die Daumen, dass er dir eine positive Rückantwort schickt. Aber egal was auch rauskommen mag, zumindest hast du es versucht! Es fällt einem dann auch leichter abzuschließen, wenn der andere klar stellt, dass er kein Interesse hat. (So geht es mir zumindest!)

Ich finde es sehr mutig :)* Wenn es dir möglich ist, halt uns doch auf dem laufenden ! @:)

M'ischhtechxnik


Tja und schon wird durch implizite Charakterisierung meine These bestätigt.

Ist ein gängiger Trick, um die Arbeitsbelastung ein bisschen herunter zu fahren. Angeblich im OP ,aber das kann auch mal ein Assi übernehmen. Ebenso die Rezepte oder Ünerweisungen ab Donnerstag rausschicken, damit keine Nachfragen kommen können.

( Privatpatienten vorspielen die Terminierung der Folgetermine sei eine " bevorzugte Behandlung" und könne von ihnen selbst bestimmt werden ,obwohl es Zeitfenster gibt).

Mit Mails würde ich ein bisschen auf passen, denn Ärzte reden untereinander auch über so etwas und zwar recht derb.

Im Regelfall spricht auch der Arzt die Patientin an , nur sehr dezent,dass es an der Arbeit nicht jeder merkt,da es eigentlich verboten ist.

(Wie geschrieben ,interessiert das aber niemanden,da die meisten Ärzt immer irgendwas am Laufen haben, mittlerweile bei jungen Ärztinnen fast genau so).

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH