» »

Erst gibt Sie vollgas und rudert plötzlich 10 Schritte zurück...

D2ie SehJerxin


Weil diese zwei Menschen nicht zueinander passen ;-). Und ich mir sowas gar nicht erst geben würde. Der Mann macht sich hier doch zum Affen.

also, ich bin sehr verblüfft, wie viele hier so schnell, eine so sicher klingende einschätzung abgeben können :-/

es gibt so unglaublich viele gründe, warum jemand in der anbahnungsphase, welches tempo, welche nähe, wieviel offenheit, wieviele treffen, wann sex, usw. entscheidet (und auch mal vom gas geht, oder plötzlich drauf drückt)...

... ich glaube, ich sollte meinen nickname an Benita, oder die vietnamesin abgeben o:)

SWcrbappxy


Ich hab jetzt ein paar mal gelesen dass einige denken dass sie sich mehr oder weniger "verweigert" hat. Nun dass stimmt so nicht ganz. Verweigern kann ich ja nur etwas wenn jemand etwas bei mir versucht.

Da ich bei unseren letzten beiden Dates aber selber sehr zurückhaltend war, kann man in diesem Fall nicht wirklich von verweigern ihrerseits sprechen. Dazu hätte ich ja in irgendeiner Form die Initiative ergreifen müssen, was ich allerdings nicht getan habe, einfach mal um abzuwarten ob von ihr irgendwas kommt und natürlich aufgrund meiner eigenen Unsicherheit.

Um mit Gewissheit sagen zu können dass Sie wirklich keine Lust mehr auf körperliche Nähe hat (und damit meine ich jetzt nicht Sex) werde ich bei unserem Treffen morgen einfach wieder mehr Initiative zeigen. Wenn sie dann abblockt oder sich in Ausreden hüllt, dann denke ich weiß ich bescheid und werde meine Zeit und Energie nicht mehr an eine Frau verschenken die mich nicht so will ich bin. Was das betrifft muss ich -vietnamesin- recht geben.

s9uga\r/love


ich denke das ist eine gute idee, ich würde es wohl ähnlich machen.

-<vi!eYtnaeme%sin-


Da schliesse ich mich an, eine gute Idee. Berichte wie es ausgegangen ist.

@:) :)*

S[talfyxr


Du bist ein Mann, gelle?

Kennst Dich ja sehr mit den inneren Widerstandsgefühlen einer Frau aus. %-| :=o :=o Nö, eigentlich gar nicht.

Es gibt natürlich Frauen, die gerne zierende Spielchen spielen. Aber die handeln insgesamt noch anders.

Und du weißt, wie alle Frauen denken, fühlen und handeln? Nö, eigentlich gar nicht.

Auch wenn 50 Frauen, die du im Rahmen deiner beruflichen Tätigkeit kennengelernt hast, irgendetwas so gemacht oder geäußert haben, kann die 51. dennoch anders ticken, und auch für die Bekannte des TE kannst du daraus keine sichere Analyse ableiten. Was diese Frau bewegt, nicht so recht aus dem Quark zu kommen, wissen wir hier alle nicht.

Ich rede übrigens auch gar nicht von zierenden Spielchen der Marke "Ich will ihn dadurch noch mehr locken", sondern tatsächlich von Frauen, die in der Anbahnungsphase zögerlicher sind, sich nicht allzu schnell binden oder festlegen wollen, sehr eingängig prüfen, ob sie diese Beziehung nun wollen oder wie sich das Kennenlernen gestaltet und hierbei durchaus mal vorpreschen und dann wieder etwas den Rückwärtsgang einlegen.

Das gibt es auch nicht nur bei Frauen, sondern auch bei Männern. Manchmal merkt man das selbst sogar gar nicht so deutlich wie der andere. Manchmal will man vielleicht nicht klammern, nicht aufdringlich wirken. Es kann 1000 Gründe geben, warum es so ist, wie es hier ist. Das wird der TE schon erfahren.

s<ugar]love


Ich rede übrigens auch gar nicht von zierenden Spielchen der Marke "Ich will ihn dadurch noch mehr locken", sondern tatsächlich von Frauen, die in der Anbahnungsphase zögerlicher sind, sich nicht allzu schnell binden oder festlegen wollen, sehr eingängig prüfen, ob sie diese Beziehung nun wollen oder wie sich das Kennenlernen gestaltet und hierbei durchaus mal vorpreschen und dann wieder etwas den Rückwärtsgang einlegen.

Das ist doch meistens der Fall, wenn einen irgendetwas stört und man nicht weiß, ob man nun will oder nicht. Ich weiß nicht, ich möchte keinen Partner der erst nach langem zögern beschließt sich auf mich festlegen zu wollen. Entweder es passt, dann passt es auch wirklich, oder aber nicht, dann muss man es auch nicht lange versuchen.

szugar`lovxe


Ich rede übrigens auch gar nicht von zierenden Spielchen der Marke "Ich will ihn dadurch noch mehr locken", sondern tatsächlich von Frauen, die in der Anbahnungsphase zögerlicher sind, sich nicht allzu schnell binden oder festlegen wollen, sehr eingängig prüfen, ob sie diese Beziehung nun wollen oder wie sich das Kennenlernen gestaltet und hierbei durchaus mal vorpreschen und dann wieder etwas den Rückwärtsgang einlegen.

Das ist doch meistens der Fall, wenn einen irgendetwas stört und man nicht weiß, ob man nun will oder nicht. Ich weiß nicht, ich möchte keinen Partner der erst nach langem zögern beschließt sich auf mich festlegen zu wollen. Entweder es passt, dann passt es auch wirklich, oder aber nicht, dann muss man es auch nicht lange versuchen.

Doie KSeGherin


Und du weißt, wie alle Frauen denken, fühlen und handeln? Nö, eigentlich gar nicht.

übrigens kann die eine frau in unterschiedlichen situationen sogar ganz unterschiedlich ticken und handeln. bei mir war es z.b. so, dass ich mich gerne mal ganz unbedarft in eine "schnupperphase" geschmissen habe, geschaut habe, wie es ist und wenn ich gemerkt habe "ooops.... das könnte ja potenzial haben :-o " entweder den leichten rückzug angetreten habe, oder voll auf die tube gedrückt habe - und ich könnte nicht mal erklären, warum ich wann wie (re)agiert habe |-o

L$oZlaX5


Ich habe Jahrzehnte lang beruflich Frauen partnerschaftlich beraten (müssen). Mit den Berichten könnte ich Bücher füllen.

Schon mal auf den Gedanken gekommen, dass das eine ziemliche spezielle Selektion an Frauen war?!

Nicht jeder braucht diesbezüglich Beratung...

LHolaxX5


Ich weiß nicht, ich möchte keinen Partner der erst nach langem zögern beschließt sich auf mich festlegen zu wollen.

Ich schon. :)z Ich finde es bei einem Partner sogar ausgesprochen wichtig, dass er seine Entscheidungen auf der Basis gründlicher Überlegungen und Abwägungen trifft und nicht einfach so aus dem Bauch heraus. :-D Impulsive Menschen sind mir viel zu weing verlässlich. Leute, die vorzeitig glauben, dass sie schon alle entscheidungsrelevanten Informationen haben, obwohl dem (aus meiner Sicht) noch gar nicht der Fall ist, kann ich nicht so wirklich ernstnehmen. Und Leute, die nicht zweifeln, auch nicht. :=o

s9uga|rl0ove


Schau Lola, wir würden nicht zusammenpassen :-D Einfach, weil wir andere Typen sind. Beim TE lese ich heraus, dass es ihm geht wie mir :) Man lernt jemanden kennen, findet ihn toll und dann will man auch dass es vorwärts geht. Man will sich besser kennen lernen, dem anderen alle Chancen eingestehen und es einfach ausprobieren. Wenn es dann nicht funktioniert, dann ist es so.

Sich auf den anderen erst dann einzulassen, wenn man sich selbst sehr sicher ist, dass es wirklich passt, weil man alles 5 mal überdacht hat ist mir obwohl ich ein an sich sehr kopfgesteuerter Mensch bin irgendwie zuwider. Das passt dann einfach nicht zu mir :) das nimmt irgendwie die ganze Entspanntheit des Kennenlernens weg. Aber dir geht es sicher genau andersrum :-D Typsache.

Der TE muss wissen was er will, ob er sich denn darauf einlassen wollen würde, falls denn weiterhin echtes Interesse bei der Frau bestehen würde und sie nur Zeit braucht.

dboiom`hidxe


Hm, ehrlich gesagt liest sich das für mich nicht so als wenn du zu viel Gas gegeben und sie damit eingeschüchtert hast. Die Tatsache dass sie zumindest keinen Sex, kein Küssen und keinen Körperkontakt möchte spricht eher dafür dass sie dich mag, vielleicht zu vorschnell mit dir in die Kiste gesprungen ist, aber es dabei dann auch nicht "klick" gemacht hat. Vielleicht fühlt sie sich jetzt schuldig weil sie eine Beziehung in Aussicht gestellt hat, dich sogar mal kosten lassen hat, aber jetzt nicht so empfindet wie du. Und das du voll auf sie abfährst das kannst du nicht verbergen, mit Sicherheit wird sie das bemerkt haben. Komisch finde ich dass du überhaupt keine Annäherungsversuche gewagt hast... nicht mal eine Umarmung oder sowas. Die Frauen mit denen ich mal im Bett gewesen bin zu denen bin ich eigentlich recht herzlich So ist das sicherlich deinerseits auch im Bett gewesen, oder? -> Darf ich dies? Möchtest du das? Gefällt dir das? -> Sprich: Eher zurückhaltend und "rückversichernd" sozusagen. Wenn das so sein sollte dann kann ich mir schon vorstellen woran es liegt das jetzt nüscht mehr geht.

-:vietn-amesinx-


Es stellt doch keiner in Abrede das jeder anders in solche Situationen geht bzw. rangeht.

Dennoch findet man hier immer jemanden der sich genauso rantastet wie man selbst, dass ganze ergibt einen gewissen Flow, es fliesst einfach, es läuft.

Und genau darum geht es doch beim TE! Er kann gar nichts falsch machen, weil er ER ist. Er ist wie er ist und das ist gut so. Niemand muss und soll sich für einen anderen Menschen verbiegen.

Ich sehe hier schon Taktierversuche seitens des TE, er probiert es so und dann wieder so. Aber nicht SO wie er es eigentlich wollen würde. Sowas bedeutet sich zu verbiegen. Zu welchem Preis? Das ganze läuft nachher weiter, wenn sie in einer Beziehung sind, passt dieses und jenes nicht, dann geht das verbiegen weiter. So toll kann die Frau, oder eine Frau, oder ein Mann, nicht sein, dass man sich verstellen muss, um zu gefallen, anzukommen. @:)

Dcie [SeheYrixn


Ich sehe hier schon Taktierversuche seitens des TE, er probiert es so und dann wieder so. Aber nicht SO wie er es eigentlich wollen würde.

aber ein wenig gehört das doch mit zum "spiel", oder? ;-)

X<iraixn


Ne es funktionieren nur Beziehungen wo sofort beide *ziiiiisch* machen.

Mein Gott...

ich hab meinen inzwischen freund beim kennenlernen 3 wochen lang hingehalten im sinne von "ich treff Männer nicht so schnell"....in ner fucking dating app.

Wil ich angst hatte.

Der typ war mir 1000000% sympathisch...genau wie jeder meiner ex freunde, die sich dann aber alle als vollhorste entpuppten.

Ich hatte erst eine schwere Trennung hinter mir und hatte Angst jetzt wieder mit vollgas in so nen mentalen totalschaden zu rasen...

Trotzdem hatte ich beim 2. Oder3. Date schon sex mit ihm.

Ich konnte mich aber erst nach ner zeit KOMPLETT auf ihn einlassen und die Schmetterlinge frei lassen...jetzt sind wir 2 1/2 jahre zusammen.

Wir wollen dieses jahr zusammenziehen und dann ans kindermachen gehen....wenn das zusammen wohnen klappt...

Ich bin halt total verkopft...

Mein herz hat mich so oft verarscht, dass inziwschen demokratische 50% kopf und 50% herz herrschen.

Was bringt mir das Herz allein wenn man psychische gewalt in einer beziehung erfuhr und "weil man ja liebt" den andren nich verlässt.

Ich versteh euer "es muss auf anhieb klappen sonst wirds doof" schon irgendwie....

Aber das trifft auf verkopfte menschen nur schwerlich zu.

Wir wissen total wenig über das Date des TE.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH