» »

Weiblicher Kumpeltyp - dauersingle (Achtung lang)

B[ebeUlMtimxe


@ weihnachtssternchen3

Und äh... was hat dich nun dran gehindert, den Typ einfach auf nen Kaffee o.ä. einzuladen und es ohne Analyse von außen herauszufinden?

Ich bin da viel zu schüchtern!!! :-o Nachher war das einfach nur Freundlichkeit von meinem Kollegen und den Korb wollte ich mir nicht abholen. Am Ende hatte er dann auch eine "neue" Flirtpartnerin.

E<hemali9ger Nutlzer (#5%407D29)


Naja, da man aber nicht immer jemanden zum Händchen halten dabei hat, wirst du das ggf. irgendwann mal müssen ;-D

E~hemali0ger NutzNer (#515610x)


Weißt du, Männer haben genauso Angst davor sich einen Korb abzuholen wie Frauen ;-)

Wenn man wirklich Interesse an jemandem hat, warum sollte man das nicht zeigen? Unabhängig davon, welches Geschlecht man hat.

Und.. die meisten Menschen geben einem ganz höflich einen Korb :-) Ich habe vor ein paar Jahren beim Spazieren gehen mal jemanden getroffen, den ich ganz attraktiv und sympathisch fand. Ich habe versucht ein bisschen mit ihm zu flirten, ganz vorsichtig, er hat im Laufe des Gesprächs dann recht rasch seine Frau einfließen lassen. Somit waren die Fronten geklärt, verletzt gefühlt habe ich mich nicht.

Zudem gibt es auch gar nicht so wenige Männer, die grundsätzlich nicht oder nur selten von sich aus auf Frauen zugehen und eher darauf warten, dass Frauen den ersten Schritt machen.

Menschen sind verschieden, aber ich denke wenn man sich selbst mag und sich authentisch verhält, dann sind die Chancen am größten, dass zwei Menschen, die zusammenpassen, auch zusammenfinden.

Da ich nicht mehr weiter wusste, bat ich meinen Kumpel darum, mit ihm mal über mich zu reden. Um halt herauszufinden, wie er mich so findet. Das lehnte er ab und sagte, das er keine lust habe "für schwul" gehalten zu werden. Zudem sei das "Kindergarten." %-|

Ich empfinde das ähnlich wie dein Kumpel. Wenn man älter als 12 oder 13 Jahre ist, finde ich sowas hochgradig peinlich. Man hat ja auch selbst einen Mund, den man aufmachen kann. Oder eben nicht, ganz wie man will.

e0nigmQati]c16x06


Ich bin 24 Jahre alt und eine ganz normale durchschnittliche Frau. Ich bin 166 cm groß bzw klein und normalgewichtig. Mir wurde mal 2-3 mal gesagt, dass ich hübsch sei, aber ich bekomme eigentlich sehr selten Komplimente. Ich bin schon seit einigen Jahren Single und lebe demnach auch abstinent. Ich bin nicht so der One-Night-Stand Typ. :-/ Meine vielleicht größte Baustelle in dieser Problematik ist wohl, dass ich den Männern überhaupt nicht auffalle. So wirklich gar nicht. Egal ob in Bluse, Rock, Strumpfhose und Stiefeletten, oder in Jeans, Shirt und Boots. Gepflegt und leicht geschminkt bin ich immerzu, doch Man(n) will mich nicht wirklich wahrnehmen. ":/

Zum Rest kann ich nicht viel qualifiziertes sagen, aber zu diesem Part aus dem Eingangsbeitrag will ich dann doch was sagen. Nämlich dass du wahrscheinlich überrascht wärst herauszufinden wie viele Männer insgeheim gar kein so großes Interesse an besonders auffälligen oder aufgetakelten Frauen haben und wie vielen tatsächlich auch die angeblich grauen Mäuse, die Durchschnittsfrauen, die Frauen in alltäglichen Situationen und in Jeans und Pulli auffallen. Sag ich dir aus Erfahrung, ich bin zufällig selbst ein Kerl ;-)

EVhemOaligher hNutz@er (u#54o0729)


insgeheim

Bringt einem halt nur nicht so viel, wenn keiner davon den Mund aufbekommt un die TE auch nicht. ;-D

B@ebeU>l/tRixme


@ blackheartedqueen

Wenn man wirklich Interesse an jemandem hat, warum sollte man das nicht zeigen? Unabhängig davon, welches Geschlecht man hat. .... Menschen sind verschieden, aber ich denke wenn man sich selbst mag und sich authentisch verhält, dann sind die Chancen am größten, dass zwei Menschen, die zusammenpassen, auch zusammenfinden.

Das sehe ich genauso!

Ich stelle mich wohl nur etwas ungeschickt an beim flirten. Ich müsste mal etwas genauer auf meine Körpersprache achten. *Grübel* ":/

Hinzu kommt, dass ich ab und zu echt tollpatschig sein kann. Alles nicht so einfach. ;-D

Zudem gibt es auch gar nicht so wenige Männer, die grundsätzlich nicht oder nur selten von sich aus auf Frauen zugehen und eher darauf warten, dass Frauen den ersten Schritt machen.

Davon bin ich zwar auch ausgegangen, habe aber des öfteren das gegenteilige mitbekommen. ":/

Wenn ich mit den Jungs losziehe, quatschen die laufend irgendwelche Mädels an. Und wenn ich mit anderen Mädels zusammen losgehe, werden diese auch oft angesprochen.

Natürlich kann ich jetzt weder eine Statistik vorweisen noch alle Männer in einen Korb werfen.

Aber ich glaube man versteht, dass ich da einen etwas anderen (vielleicht getrübten) Eindruck habe. :=o

Da ich nicht mehr weiter wusste, bat ich meinen Kumpel darum, mit ihm mal über mich zu reden. Um halt herauszufinden, wie er mich so findet. Das lehnte er ab und sagte, das er keine lust habe "für schwul" gehalten zu werden. Zudem sei das "Kindergarten." %-|

Ich empfinde das ähnlich wie dein Kumpel. Wenn man älter als 12 oder 13 Jahre ist, finde ich sowas hochgradig peinlich. Man hat ja auch selbst einen Mund, den man aufmachen kann. Oder eben nicht, ganz wie man will.

Stimmt schon, aber hierbei ging es eher um den Widerspruch meines Kumpels.

Er fragt mich immerhin auch oft, ob ich nicht die ein oder andere Frau für ihn ansprechen könnte, weil er seinen "Marktwert" abchecken möchte. Dabei hat er echt eine schöne Freundin. %-|

Dann wurde ich hier gefragt, ob denn meine Kumpels mal mir helfen würden. Eben nicht. Dann bekomme ich so eine Antwort.

Es ging also nicht um die Sache an sich, sondern um die konträre Ansicht meines Kumpels. :-p

@ weihnachtssternchen3

Naja, da man aber nicht immer jemanden zum Händchen halten dabei hat, wirst du das ggf. irgendwann mal müssen ;-D

Haha, wie sich das liest: "Händchen halten" ;-D

... aber da hast du natürlich recht ...

e{n&igm2atixc1606


Bringt einem halt nur nicht so viel, wenn keiner davon den Mund aufbekommt un die TE auch nicht. ;-D

Hab ich ja auch nicht behauptet. Aber auch die vermeintlichen Mauerblümchen und Kumpeltypen treffen den Geschmack so mancher Kerle.

B?ebeUlztime


@ enigmatic1606

Zum Rest kann ich nicht viel qualifiziertes sagen, aber zu diesem Part aus dem Eingangsbeitrag will ich dann doch was sagen. Nämlich dass du wahrscheinlich überrascht wärst herauszufinden wie viele Männer insgeheim gar kein so großes Interesse an besonders auffälligen oder aufgetakelten Frauen haben und wie vielen tatsächlich auch die angeblich grauen Mäuse, die Durchschnittsfrauen, die Frauen in alltäglichen Situationen und in Jeans und Pulli auffallen. Sag ich dir aus Erfahrung, ich bin zufällig selbst ein Kerl ;-)

Dann wohne oder verkehre ich vielleicht in der falschen Umgebung. ;-D

Ich werde wirklich nie beachtet. Nicht einmal von Männern, die mich gar nicht interessieren. ;-D

Liebe Grüße @:)

e9nigm8atibc160x6


Dann wohne oder verkehre ich vielleicht in der falschen Umgebung. ;-D

Ich werde wirklich nie beachtet. Nicht einmal von Männern, die mich gar nicht interessieren. ;-D

Liebe Grüße @:)

Oder du hast einfach das Pech zu viele Kerle wie mich in deiner direkten Umgebung zu haben ;-)

Axlfred9o xC.


@ BebeUltime

Ich mag auch keine aufgetakelten Frauen,und Du machst mich jetzt irgendwie neugierig.

B-ebeUelxtime


@ Alfredo C.

Inwiefern? :-o

w(int,ersovnne x01


Kumpel 1** hat eine Freundin und unterhält sich meistens mit mir über deren Beziehung.

Ich leihe ihm bei Sorgen und Kummer ein offenes Ohr und gebe ihm auch mal ein paar Ratschläge, wenn es Stress zuhause gibt. Er ist die meiste Zeit sehr nett zu mir und etwas ruhig. Nur wenn er getrunken hat

und was hast du davn ? so auf Dauer? ":/

und wegen dem necken wegen des zu großen Busens:

glaub mir, esgibt sehr viele Frauen, die sich wegen zu kleiner Brüste grämen.

Das ist einfach nur doof, dich auf deine Brüste anzusprechen, sei da einfach frech und sage: was geht dich das was an? oder frage , ob ihr dann auch über die Größe seines besten Teilesreden wollt. ;-)

Soetwas musst du gleich und sofort energisch von dir weisen und nicht denken du seist verklemmt.... das nennt man eindeutige Grenzen ziehen.

KOelslerCinXdexrella


Habe jetzt nur Seite 1 gelesen.

Das grobe Verhalten kommt glaube ich daher, dass du in dieser Clique wirklich ein Kumpel bist und "keine Frau".

Böse meinen die das nicht, sonst würdest du nicht zu der Gruppe gehören dürfen.

Ich war früher auch mal in so einer Clique, hatte nebenher aber auch Freundinnen, mit denen ich weg ging.

Das solltest du auch haben, denn nur als "Kumpel Anton" um die Häuser ziehen, bringts für eine Frau ja nunmal auch nicht. ;-D

B~ebe5Ultim{e


@ wintersonne 01

danke für deine Antwort! @:)

und was hast du davn ? so auf Dauer? ":/

Hm, na ja, darüber habe ich mir ehrlich gesagt noch gar keine Gedanken gemacht. ":/

Ich möchte wohl eine gute Freundin sein und für jeden ein offenes Ohr haben. ":/

Es ist jedoch nicht so, dass ich diesbezüglich auf ihn zugehe, nein. Man kommt auf mich zu;

"Hey, hast du mal einen Rat für mich? Meine Freundin ..."

Da möchte ich nicht unhöflich oder kalt sein, verstehst du? ":/

Es ist doch schön, jemanden zum reden zu haben.

Keine Ahnung was ich davon habe. ??? Vielleicht brauche ich das Gefühl, gebraucht zu werden. Ich gehöre eher zu den Menschen, die nicht so beachtet werden. Da tut so ein Gefühl natürlich gut.

Das klingt vielleicht nach einem zu großen Ego, aber ich will ja auch ehrlich sein. %:|

sei da einfach frech und sage: was geht dich das was an? oder frage , ob ihr dann auch über die Größe seines besten Teilesreden wollt. ;-)

Das mache oder versuche ich ganz oft, jedoch scheine ich am Ende der verbalen Schlacht immer ganz alleine gegen die Jungs dazustehen. Dann darf ich mir plötzlich Sprüche von allen Seiten anhören. Echt kein schönes Gefühl. Im Nachhinein kommen dann die Beschwichtigungsversuche à la "Das war doch nur Spaß, sei mal jetzt keine Mimose." %-|

Soetwas musst du gleich und sofort energisch von dir weisen und nicht denken du seist verklemmt.... das nennt man eindeutige Grenzen ziehen.

Einmal hat es mir tatsächlich gereicht und da wurde ich erstmals auch so richtig laut und bestimmend! Im Nachhinein war ich über mich selbst total erschrocken. :-o

Es war in einem Cafe und dieser suspekte Bekannte war wieder dabei, würg. :(v Die ganze Zeit durfte ich mir seine lahmen Witze über meine Brüste anhören.

Geduldig schluckte ich alles herunter, um die "Harmonie" in der Gruppe nicht zu gefährden. Als ich mir einen Kaffee bestellen wollte und die Serviererin mich fragte ob ich Milch dazu haben wolle, da ergriff dieser Idiot das Wort und meinte, dass ich ja wohl genug Milch hätte.

Die Dame schaute ganz verdutzt und auch ich war mehr als beschämt. Ich ignorierte ihn und antwortete mit "sehr gerne." Da schrie der Idiot förmlich durch den ganzen Laden: "Nein, ist wirklich nicht nötig" und tatschte meine linke Brust an. Ich stieß seine ekelhafte Hand sofort von mir und schrie ihn an. Mir waren die Blicke der Leute zu peinlich, dass ich den Laden ruckartig verließ. Der Bekannte lachte nur. :|N

Immerhin lief mir ein Kumpel nach und fragte, ob alles ok sei. Er nahm aber auch den Bekannten in Schutz und meinte, dass das eben seine Art sei. :|N

ByebevUltimxe


@ KellerCinderella

Ich war früher auch mal in so einer Clique, hatte nebenher aber auch Freundinnen, mit denen ich weg ging.

Das solltest du auch haben, denn nur als "Kumpel Anton" um die Häuser ziehen, bringts für eine Frau ja nunmal auch nicht.

Kumpel Anton, haha ;-D ;-D :)^

Ich möchte ja gern mehr Freundinnen haben, jedoch klappt das bei mir nur schwerlich. ":/

Ich war z.B mal in einem Schwimmverein und dort waren viele Mädels in meinem Alter.

Die meisten wollten gar nichts mit mir zu tun haben. :-o Sie musterten mich nur von oben nach unten und drehten sich dann weg. Nur zwei waren mit gegenüber aufgeschlossen. Es reichte trotzdem nicht für eine Freundschaft. Irgendwie passte es nicht und ich hörte dann auch mit dem Schwimmen in diesem Verein auf.

Meine beste Freundin ist schon Mutter und hat nicht viel Zeit, was ich natürlich verstehen kann. :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH