» »

Was ist der weibliche Gegenpart zum "echten Mann"?

Jx_B


Ich fragte warum und wofür?

Und ich antwortete: Für sie selbst.

Ich bin nur ein einzelner "Antimacho"- und Menschen für dumm einzuschätzen, hat nicht unbedingt etwas mit Arroganz zu tun

Allerdings schon, wenn man von "schlechter" spricht.

s1eMnsibe3l:mannx99


Und ich antwortete: Für sie selbst.

Da Machogetue ja vor allem Bezug zu Frauen und damit zu anderen Menschen ist, ergibt "für sie selbst" keine Sinn.

Sbhoxjo


Irgendwann mal sieht man hier keinen Deutschen oder Franzosen mehr .. dank Emanzipation der Frauen.

Du könntest dich mit dem Aussterben mal ein bisschen beeilen, du nervst.

Jx_B


Da Machogetue ja vor allem Bezug zu Frauen und damit zu anderen Menschen ist, ergibt "für sie selbst" keine Sinn.

Machogetue hat ebenso Bezug zu anderen Männern. Und dennoch kann es eine Entscheidung für sich selbst sein. Welche Identität man haben möchte. Dass man von anderen Menschen auch so gesehen wird und immer eine Wechselbeziehung zur eigenen Identität und anderen Menschen besteht ist ja auch nichts neues.

Vielen Menschen gefallen heute noch die Werte, die hinter diesem Getue, wie du es nennst, stehen. Keine Ahnung warum man da meint herablassend reagieren zu müssen

sgen}sibelm2annx99


Vielen Menschen gefallen heute noch die Werte, die hinter diesem Getue, wie du es nennst, stehen

Zum Beispiel?

J__xB


Dominanz, zum Beispiel.

s|ensPibe}lmann9x9


Dominanz, zum Beispiel.

Naja, für Menschen die dominante Menschen brauchen ...

h`alfde4vil


Der Faden ist irgendwie mal wieder einer der hirnrissigsten Sorte.

Es gibt keinen -echten Mann- und auch eine -echte oder unechte Frau-.

Es sind halt alles Menschen mit den unterschiedlichsten Charakteren.

Nur die körperlichen Geschlechtsmerkmal setzen dann einen Stempel drauf, was man ist.

Aber nicht das Verhalten.

Schade, dass man das erklären muß.

Diese Mann/Frau Themen gehen mir immer tierisch auf den Geist. >:(

hoal|f}d5evixl


Geschlechtsmerkmale mußte es natürlich heißen.

TDiTmba:tuku


Und bevor du irgendwelches Quark von sich gibst, setzte dich mal bitte erstmals mit dem Thema auseinander ;-)

"Quark" ist in dem Fall die Sprache. Auch damit kann man sich auseinandersetzen. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH