» »

Kennenlernphase, Trauerfall und Nichtmelden - bitte um Rat.

EFhema8liger NutSzer (#x561456) hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich bitte um eure Einschätzung.

ich hatte 4 perfekte, lange Dates mit einem Mann, der großes Interesse an mir zeigte bisher. Er schrieb in den letzten vier Wochen täglich von sich aus, fragte nach Treffen, alles hat unglaublich toll gepasst und er wirkte sehr begeistert von mir. Es kam nur 1-2x vor, dass ich mal einen Tag nichts hörte. Gar kein Aufreißertyp, einfach ein netter Kerl. Ich dachte, der Mann ist es einfach. Montag war er das erste Mal bei mir und wir sind uns näher gekommen, haben uns geküsst und gekuschelt. Mehr haben wir beide nicht anvisiert. Im gegenteil. Er erschien mir zurückhaltend.

Am selben Abend hatte er mir direkt zu Beginn erzählt, dass sein Großvater am Tag vorher verstorben war, "ABER! ich hab mich da schon seit einem Jahr mit arrangiert, er war lange krank, ich hab da generell eine nüchternere Einstellung zu als andere Menschen..." Ich sagte ihm, es wäre kein Thema gewesen, wenn er abgesagt hätte, aber darauf ging er nicht ein. Auch in den Stunden vor dem Date wirkte er redselig, happy, als wir per WhatsApp die Uhrzeit ausmachten.

Der Abend war also schön, wir kamen uns näher, dazwischen wirkte er nachdenklich. Er ging nach vier Stunden und rund 1,5 h kuscheln auf der Couch relativ schnell (als ihm die Zeit auffiel, war er binnen 3 Minuten angezogen und an der Tür.)

Wir haben uns dann verabschiedet, er hat mich noch einmal länger geküsst und das war es bis jetzt. Ich habe seitdem nichts gehört, weiß aber (auch aus der Zeitung), dass gestern die Trauerfeier und heute die Beerdigung war. Alles, was ich tat, war, ihm viel Kraft zu wünschen, "Auch wenn du sagst, du brauchst sie nicht, denn so ein Tag ist immer schwierig". Er reagierte nach wenigen Minuten mit "Vielen Dank :)" Mehr nicht. Habe heute viel an ihn gedacht, er war auch nur einmal kurz online.

Ich möchte nicht egoistisch sein, ich weiß, wie es ist, wenn man Opa verliert. Jedoch ist der Abend 3 Tage her und ich habe bis jetzt nichts von seiner Seite gehört. Jeder rät mir zur Ruhe, aber so langsam denke ich irgendwo, eine kurze Message wäre drin. Ich habe Angst, dass irgendwas nicht gestimmt hat am Montag, dass es für ihn doch nicht passt.. Leider hänge ich emotional mittlerweile so sehr drin, dass es mir sehr wehtut. Ich versuchte zu warten, aber es fällt mir zunehmend schwerer, weil ich denke, zumindest ein "Ich meld mich, wenn das vorbei ist" sollte drin sein. Ich zweifle sogar schon dran, dass er sich überhaupt nochmal meldet, dabei war alles super. Nur mein Bauchgefühl spielte schon an dem Abend verrückt, weil er nachdenklich wirkte. Ob das doch wegen Opa war, das weiß ich nicht.

Natürlich ist die Zeitspanne nicht lang, aber im Vergleich zum Meldeverhalten vorher ist es halt eine Veränderung, die auffällt. Könnt ihr mir einen Tipp geben? Ist es wirklich so absurd, eine kurze Meldung zu senden oder muss ich da einfach Geduld haben? Nach 4 Dates, so viel Interesse und Küssen einfach alles auslaufen zu lassen, das habe ich jetzt auch noch nicht erlebt. :-/

Antworten
C,oteSa/uvag(e


Abgesehen davon, dass es haufenweise vorkommt, dass der eine den Eindruck hat, ein oder mehrere Dates seien super gelaufen, und der andere dann trotzdem plötzlich nichts mehr von sich hören lässt: So ein Trauerfall ist schon ein einschneidendes Erlebnis, da kann man nicht vorhersagen wie sich das auswirkt. Ich kenne da beide Varianten: einmal hat sich jemand wegen einem Trauerfall überhaupt nicht mehr bei mir gemeldet (ich hab das dann später erfahren, die "Beziehung" holperte dann auf meine Initiative noch ein wenig vor sich hin), und ein anderes Mal war eine Beziehung erst ganz frisch im Entstehen, da hat mir der Mann das gleich mitgeteilt und das hat das Vertrauen ineinander rasch verstärkt und es wurde eine richtig schöne Beziehung draus.

Warum schreibst du ihm jetzt nicht?

EGhemalYiger Nu~tzerG (i#56@1456x)


Ich habe ihm ja gestern geschrieben, ich möchte ihn aber nicht bedrängen, da ich seinen Rückzug ja auch als benötigten Rückzug zur Trauerbewältigung werten kann. Auch meine beste Freundin - die letztes Jahr ihren Vater verlor - sagte, ständige Nachrichten von ihren Freunden seien zwar lieb gemeint gewesen, haben aber unfassbar genervt, weil sie einfach nur allein sein sollte. Das Risiko möchte ich gerade nicht eingehen.

Ich habe ihm ja schon gestern einen kleinen Wink gegeben, dass ich an ihn denke und mir das Thema auch wichtig ist.

E>hemalipgerZ Nutdzer k(#5614x56)


noch mehr meinungen wären super....

jetzt ist schon Freitag :-(

p.innPkni(co7x5


Hallo luniqua,

ich kann Dich verstehen, dass Du gerade jetzt in der Anfangszeit, soz. im Werden einer evtl. neuen Beziehung ziemlich sehnsüchtig auf Zeichen von ihm wartest.

Ich würde Dir raten, Dir nicht so viele Gedanken um ihn und um die Situation zu machen. Gib ihm noch ein bisschen Zeit. Vielleicht verbringt er im Moment mehr Zeit mit seinen Verwandten, Mutter oder Vater, die gerade ihren Elternteil verloren haben. Evtl. vergisst er die Zeit, weil er diese ganz den Eltern schenkt. Vielleicht hing er auch viel mehr an seinem Großvater, als Du denkst. Vielleicht möchte er auch nicht, dass Du ihn gerade in der Anfangszeit so erlebst.

Du weißt es nicht, zu viele vielleicht... Du kannst nicht mehr tun, als ihm zu sagen, dass Du an ihn denkst und Dich auf ein Zeichen von ihm freust, wenn er bereit dazu ist.

Dann musst Du es erwarten können. Entweder das Band zwischen Euch ist schon fest genug, dass ihr da weiter machen könnt, wo ihr aufgehört habt oder es verläuft sich. Wer weiß das...

Alles Liebe und viel Glück - hab Vertrauen - @:)

EChemaliger' Nutzer (#56x1456)


Ich sollte mich jetzt nicht erneut melden, oder? Die letzten Schritte kamen ja von mir.

Pefiffearxling


Ich war vor kurzem während eines Trauerfalls auch mal für 2 Monate einfach nicht verfügbar. Ich hab nichts unternommen, bin nicht ans Telefon gegangen und hab auf Nachrichten nur sporadisch geantwortet. Und irgendwie war es mir auch egal.

Wenn du ihm schreibst, schreib irgendwas, aber nichts mit Trauer oder Beileid. Einfach was Alltägliches. Und hab Geduld.

p&ivnknioco75


Nein, nicht melden. Warte bis Mitte nächster Woche. Dann kannst Du ihm sicherlich nochmals schreiben und ehrlich sagen, dass Du immer noch an ihn denkst und ihn auch ein wenig vermisst ;-)

Das ist ehrlich und unverstellt. Ich denke aber bis dorthin hast Du schon was von ihm gehört.

:)_

pminkQnic4ou75


2 Monate? Find ich viel, wenn man sich gerade kennengelernt hat.

Aber ja, die Trauer kann einen Menschen lähmen. Ich hoffe, er meldet sich früher bei luniqua.

Ein neuer Anfang nach einem Abschied kann doch auch tröstlich sein.

Aber hier spreche ich halt nur von meinem Empfinden :-D

Ebhemalig#er Nut6zer+ (#56145t6)


Ich denke mir halt... wenn ich frisch verliebt bin oder jemanden sehr mag... also meine Oma starb auch, als ich mit meinem Ex in der Kennenlernphase war. Und ich war zwar im Kopf woanders, hätte das aber niemals aufgegeben, weil ich ihn ja trotzdem wollte. Sicher geht jeder anders mit Trauer um, aber mein Gefühl sagt mie da gerade einfach, dass er mich vielleicht doch nicht mehr mag, am Montag was nicht passte... bin sehr traurig deshalb. Und ich vermisse ihn auch. :�(

pGink[nicNo75


Oh je, fühl Dich mal lieb umarmt :°_

Ich drück Dir die Daumen, dass er sich meldet. Vielleicht veräppelt Dich Dein Gefühl auch ein wenig, weil Du so verunsichert bist. Versuch Dich ein wenig abzulenken. Mehr kann man da jetzt leider nicht tun...

R>alpuh_HxH


Ruf ihn an.. Immer diese blöde Schreiberei und das nervige Rumgerätsel, warum er nicht zurück schreibt. Was soll der Spielkram? Ruf ihn an, frag wie's ihm geht und ob er Lust hat, vorbei zu kommen.

E4hemal>iger SNutzer8 (#561x456)


Ich weiss. Ich fliege heute übers WE kurz zu ner Freundin nach London. Das weiss er aber nicht, er weiss aber, dass ich aber dieses WE beschäftigt bin.

Naja... wird mich zwar ablenken, aber ich hab so ein unschönes Gefühl im Bauch, das einfach nicht weggehen will. Ich habe mich ernsthaft verliebt. Und dann sowas...

Ich denke mir auch, jetzt ist alles vorbei mit dem Trubel seit gestern, wenn er sich heute nicht meldet, liegt der Grund wirklich woanders...

piinkni_cox75


;-D

pXinknikcox75


Uups, das hier

;-D

war eine Reaktion auf Ralph_HH's Reaktion. Eigentlich ist da was wahres dran.

Ich fliege heute übers WE kurz zu ner Freundin nach London.

Super, genieße das Wochenende :)^ Hauptsache nicht zu viel grübeln.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH