» »

Kennenlernphase, Trauerfall und Nichtmelden - bitte um Rat.

p0inknixco75


Alles wie es da steht. 3-4 Wochen und alle 3-4 Tage ein Date. Ich war die erste Woche ja in den USA. Er hat sich fast täglich gemeldet, durchweg bis letztes WE. Sonntag nicht, da starb Opa. Aber Montag, wann er zu mir kommen soll

Das hört sich doch super an.

Wenn Du da Deine Gedanken rauslässt und hier nur die Fakten stehen, ist doch alles im "Flow"

;-D :)z

l-osKget(retxen


luniqua

hey, mach es dir nicht so schwer! :)_ ich fände es absolut nicht aufdringlich, wenn du ihm - vor deinem abflug nach london - schreibst. sowas wie: "hey, ich hoffe, dir geht's den umständen entsprechend gut. werd mein Wochenende in London verbringen, darauf freu ich mich schon. aber genauso würde ich mich danach über ein wiedersehen mit dir freuen. was sagst du dazu?"

ist m.M. nach vollkommen legitim und wenn er wirklich so ein lieber und korrekter kerl ist wie du sagst, dann wird er dazu was sagen, das ist dann eben entweder positiv oder negativ für dich, aber dann weißt du wenigstens bescheid.

und jetzt los los - ran an die tasten!! @:)

E1hemazliger Nutz|er_ (#56145x6)


Comran, ich hab ihm nicht gesagt, dass ich das WE weg bin. Erstmal. Wollte da auch etwas die Chance geben, dass er sich vielleicht für eine Unternehmung meldet. Ist vielleicht nicht für jeden verständlich, aber ich finde den Punkt jetzt auch nicht so relevant, bin ja Sonntag wieder da... will das auch nicht als happy Aufhänger nehmen, wenn es ihm wirklich noch nicht so gut gehen sollte.

Für mich ist es jetzt viel wichtiger zu wissen, was da los ist. Die letzten Schritte kamen ja von mir - sprich erste Meldung nach dem 3. Date am Mittwoch letzte Woche, tags drauf die Einladung zu mir fpr diesen Montag und dann meldete er sich Samstag nochmal, als ich in Hamburg war, ob ich gut angekommen sei und eben wie immer. Er jt einfach was hören lassen wie gewohnt.

Sonntag starb Opa und Montag war er ja.

Wir haben Mario Kart gespielt, alles war lustig, viel gelacht, auch er. Die Kussposition auf dem Sofa habe ich etwas forciert, weil keiner so richg aus sich raus kam. Hab ihn gefragt, ob ich mich anlehnen darf und dann hat er den Arm um mich gelegt, 2 Minuten später ein Kuss.

So, wie er mich geküsst hat, sehr liebevoll, leidenschaftlich und versunken, hat sich das schon nach ehrlicher Zuneigung angefühlt. Wir lagen da gut 1,5 h. Es war ja nicht nur einmal, sondern mehrmals. Auch an der Haustür nochmal. Nur dazwischen wirkte er nachdenklich.

Hab mich auch gefragt, ob ich ihn irgendwie damit bedrängt habe.

Anfangs dachte ich, ich hab was Falsches gesagt, denn nach dem ersten Kuss rutschte mir sowas raus wie "Wurde ja auch Zeit ;-) Letztes Mal war ja schon bissel Rückschritt..."

Beim 2. Date stand er am Schluss, als er mich heimbrachte (immer!) vor meiner Tür, ich sagte locker "Bis Bald!" mit ner Umarmung und er blieb stehen, "Ja..... hoffentlich...." da war ich mir sicher, dass er etwas verknallt war. Beim 3. Date dann aber ein normaler Abschied, was mich zum Hirnen brachte, da nix passierte und er noch immer nichts Körperliches wagte. Ich hatte bis dato aber auch kaum Signale gezeigt und ne Freundin meinte dann: Ja Mensch, der ist unsicher. Lad ihn doch zu dir ein, wenn er Mario Kart eh schon mal vorgeschlagen hat. Hab ich gemacht und er hatte da auch direkt zugesagt. Melde sich bis dahin auch weiterhin fleissig. Von mir dann eben der Move, als er da war, mich zu ihm zu kuscheln.

Irgendwo lief was schief. Ich finde es nicht.

p$inkniJco7x5


Irgendwo lief was schief. Ich finde es nicht.

Warum und wo denn ???

Ich glaube Du grübelst zu viel. Lass das!

Sein Opa ist gestorben. Punkt. Er ist ein gefühlvoller Mensch. Punkt. Er braucht noch ein bisschen Zeit. ... Mehr kann ich da nicht rauslesen.

Oder hast Du ihn körperlich so bedrängt, dass er fliehen musste? Dann wird er Dich bestimmt auch nicht an der Tür noch minutenlang zärtlich küssen...

%-| %-|

Merkst Du was :-D ;-D ;-D

p}in>kniMco75


Dann wird er Dich bestimmt auch nicht an der Tür noch minutenlang zärtlich küssen...

Auch dann nicht, wenn er was an Dir körperlich auszusetzen hätte, auch Mundgeruch kann es ja nicht gewesen sein

zzz ;-D

E8hemalKiger Nu7tzerw (#56>1456)


Ich weiss. Ich weiss, das denke ich mir ja auch.

Ich finde auch die Zeitspanne an sich voll okay, aber es ist eben ungewöhnlich, das so gar nichts kommt. Nach den ersten beiden Dates (das erste Am 25.2., das 2. nach meinem Urlaub am 4.3.), hat er sich noch auf dem Heimweg gemeldet, wo ich sagte: Schön war es. Fand er auch und lass uns das doch baldmöglichst wiederholen. Wollte mich auch zwei Tage später wiedersehen. Ich total glücklich.

Nach dem dritten (3-4 Tage später am Mittwoch 8.3.) eben nix und da dachte ich, der hat vielleicht doch kein Interesse. Nach dem süssen 2. Abschied mit dem "Ja... hoffentlich" hatte ich da wohl riesige Erwartungen, die dann erstmal runterfielen, als nichts "Größeres" passierte und wir das 3. Date in der Bar waren, da wars etwas "lascher", aber trotzdem schön. Also schrieb ich ihm nach dem 3. von mir aus danach, ob er gut heimkam und es war schön. Lass bald wiederholen. Er: Oh ja. Hat aber ewig herungetippt. Es kam dann aber nix mehr. Ne Freundin brachte mich dann drauf, mann der ist enttäuscht/unsicher, weil du auch nix zeigst - lade ihn ein. Machte ich letzte Woche dann direkt am Tag drauf. Er sagte sofort zu und den Rest kennt ihr.

Da stehen wir jetzt.

ggmnadxs


Auch mich macht es nach wie vor den Eindruck, dass er irgendwie nicht frei ist....

lqosgetr{et$en


Mensch Mädel, alles Spekulieren bringt doch nix!!

ich wiederhole mich:

ich fände es absolut nicht aufdringlich, wenn du ihm - vor deinem abflug nach london - schreibst. sowas wie: "hey, ich hoffe, dir geht's den umständen entsprechend gut. werd mein Wochenende in London verbringen, darauf freu ich mich schon. aber genauso würde ich mich danach über ein wiedersehen mit dir freuen. was sagst du dazu?"

ist m.M. nach vollkommen legitim und wenn er wirklich so ein lieber und korrekter kerl ist wie du sagst, dann wird er dazu was sagen, das ist dann eben entweder positiv oder negativ für dich, aber dann weißt du wenigstens bescheid.

und jetzt los los - ran an die tasten!! @:)

E$hemali]gSer hNutzer (x#561456)


Über Beziehungen haben wir nicht gesprochen, aber so wie ich ihn kennengelernt habe, mehr so ein ruhiger, ehrlicher, bidenstndiger Typ.... das würde nicht zu ihm passen. Ich weiss nicht. Nein. Klar, kann alles sein, aber so oft wie er Zeit für mich hatte und mich sehen wollte... ich hab in die Richtung eigentlich nie gedacht. Wollte ich auch nicht.

ErhemalQigWer Nutz1er c(#5614'5x6)


Mensch, die letzten Moves kamen wirklich von mir, er ist jetzt ehrlich wieder dran. Er hat die "Anfangszeit" auch total Gas gegeben und mich sofort nach nem Bier gefragt.

Ich denk mir halt, ein Mann, der will, meldet sich. Immer.

Glaubt ihr denn, da kommt nochmal was?!

l1osg<etreuten


ist doch wurscht, wer "dran" wäre mit melden - du willst wissen, was sache ist?

dann frag ihn jetzt einfach und du wirst - da bin ich mir sicher - eine antwort bekommen.

wenn diese negativ ist, ists auch schon egal, dass du ein weiteres mal die initiative ergriffen hast.

sollte sie aber positiv sein, kannst du entspannt und befreit in dein wochenende gehen. @:)

P*echvobgeld80


Also auch wenn er sagt das er sich mit dem Verlust schon ne weile anfreundet hatte, kann es sein das die Beerdigung ihm doch mehr zugesetzt hat.

Als mein Vater gestorben ist war ich wie gelähmt aber, aber erst die Beerdigung hat mich in ein richtig tiefes loch geworfen weil man es dann begriffen hat, das der Mensch wirklich Tod ist.

Vielleicht will er nicht, das Du ihn leiden oder trauern siehst. Männer zweigen ja ungern Gefühle und wollen nicht schwach wirken.

Es kann aber auch sein, das er doch gemerkt hat das es für ihn doch nicht das wahre ist.

Das sind aber alles Spekulationen.

Ich habe in meiner Datingphase echt so viel erlebt.

Da läuft alles super aber trotzdem melden die sich auf einmal nicht mehr.

In der heutigen Zeit des Internets und Datingplattformen ist es so das auf einmal eine andere kommt wo sie meinen sie wäre besser.

Du hast Ihm geschrieben, das du an Ihn denkst.

Mehr würde ich nicht mehr schreiben.

Bloß nicht hinterher kennen.

Mach dich RAR und Du wirst zum Star. ;-)

Du brauchst ihn nicht um weiter zu leben, hast doch vorher auch ohne ihn gelebt. Ich weiß es ist nicht einfach aber ich war auch immer so und habe mir damit viel kaputt gemacht und mich nachher gefragt warum ich so blöd war.

Ehhema=l[ige<r NutHzer (#561`456x)


Ich möchte abwarten. Auch wenn es hart ist und ich total herumhirne. Aber ic. hatte eh schon das Gefühl, ihn mit der Nähe etwas überfahren zu haben. Ich möchte ihn da schon Zeit geben, mich auch zu vermissen.

Jetzt habt ihr mir nen Floh ins Ohr gesetzt mit dem gebunden... aber das halte ich eigentlich für komplett unwahrscheinlich. Kann man natürlich nie wissen. Aber... nee das passt nicht.

luosZgetrexten


Du hast Ihm geschrieben, das du an Ihn denkst.

ja, und dafür hat er sich bedankt.

Mehr würde ich nicht mehr schreiben.

warum? was vergibt sie sich denn?

Bloß nicht hinterher kennen.

Mach dich RAR und Du wirst zum Star. ;-)

ach du liebes bisschen, jetzt rät man der TE auch noch, spielchen zu spielen. %-|

ist doch bullshit! wenn er nix mehr von ihr will, wird er sie deswegen um keinen deut mehr aufdringlich finden, nur weil sie mal nachfragt, wie die dinge stehen.

ich bin schon auch immer seeehr vorsichtig mit melden, weil ich ja nicht den eindruck erwecken möchte, anhänglich oder aufdringlich zu sein, aber in diesem konkreten fall würd sogar ich ihm schreiben und zwar ziemlich genau so was:

hey, ich hoffe, dir geht's den umständen entsprechend gut. werd mein Wochenende in London verbringen, darauf freu ich mich schon. aber genauso würde ich mich danach über ein wiedersehen mit dir freuen. was sagst du dazu?

gmm+nadxs


Liebe luniqua,

irgendwie weichst Du meinen Fragen immer aus:

Hast Du mit eigenen Augen gesehen, dass er mit einem anderen Mann in einer WG lebt?

Konntest Du ihn jederzeit anrufen oder schreiben oder gab es immer mal wieder so seltsame "Auszeiten"?

Bist Du sicher, dass die Person in der Anzeige wirklich sein Opa war?

Du schreibst er war bei Dir, er ist zu Dir gekommen. Wie weit konntest Du seine Welt mit eigenen Augen sehen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH