» »

Trennen ohne Aussprache , und weg bin ich

L]ayl.a101


Aber wenn reden und reden nichts bringt der eine nur von seinem Hobby redet sogut wie das ganze Geld investiert, den Rest des Monats vom anderen Lebt , macht sowas eine Beziehung aus ?

Oh man, eigentlich lese ich erst den Faden, bevor ich antworte. Also nochmal:

In diesem Fall würde ich einen klaren Schlussstrich ziehen, gerade, wenn sich nach dem Reden nichts geändert hat - da muss dann klar was passieren.

Verstehe ich das richtig, er lebt den restlichen Monat von deinem Geld? Tut mir leid, aber da sehe ich die Schuld nicht nur bei ihm. Wieso lässt du das überhaupt zu? Nie und nimmer würde ich einen Mann aushalten - schon gar keinen, den ich nicht interessiere. Arbeite an deinem Selbstwertgefühl und ziehe einen Schlussstrich.

Snnake7bunnpy0x07


@ Layla101

Danke für deine Antwort , klaren Schluss strich ziehen unmöglich , lässt 0-mit sich reden , er weis und kann alles besser.....seiner Meinung nach ......

SHna}ke\bu6nny007


@ sugarlove

An so etwas habe ich Gedacht Brief schreiben und gehen , den ein "schluss" akzeptiert er nicht.

Für ihn ist alles schön und toll.

CJo)mr@an


Als bei meiner ersten Freundin bei einem Besuch plötzlich ihr anderer Freund unangemeldet auf der Matte stand, während ich schon da war (von dem ich bis dato natürlich nichts wusste und mich der Bruder meiner Freundin erst aufklären musste, wer das ist), habe ich mich auch ohne Aussprache getrennt. Es bedurfte aufgrund der Situation auch keiner weiteren Worte.

Zum Glück wohnten wir aber nicht zusammen ;-D

A}ufDEerACrb!eist


2014 habe ich mich so getrennt. Wir wohnten nicht zusammen. Sie war im Krankenhaus und ich habe mich um ihre Kinder gekümmert und ihren Haushalt. Nachdem mir klar wurde, das sie im Krankenhaus wieder heimlich Kontakte zu anderen Männern hatte, mit denen sie mich schon die Monate davor hintergangen hatte, hielt ich es nicht mehr für nötig darüber zu reden. Irgendwann ist die Luft dann mal raus.

Sie sollte entlassen werden. Also hab ich morgens die Kinder in Schule und Kindergarten gebracht, mich verabschiedet und bin ins Krankenhaus um ihr ihren Schlüssel in die Hand zu drücken und Leb wohl zu sagen. (Ich hatte nie einen eigenen Schlüssel, sie brauchte den Schlüssel sowiso). Dann hab ich mich umgedreht und bin gegangen.

Sie schrieb mir nochmal, was das nun für eine Aktion gewesen wäre im Krankenhaus. Ich schrieb zurück das dies die Trennung war.

Danach gab es keinen Kontakt mehr.

Aussprache? Wofür... ich wurde genug belogen. Ich finde Aussprache klappt nur dann, wenn kein Betrug im Raum steht. Mit Menschen die mich monatelang belogen und betrogen haben ist jedes weitere Wort Verschwendung.

K)leixo


Snakebunny007

Hat sich schon mal jemand getrennt , ist aus der Wohnung ausgezogen ohne vor Wahrnung ?

Ich denke, wohl ich. Ausgezogen bin ich allerdings nur in der ersten Beziehung. Dann habe ich geschaut, dass er ausziehen darf. Mein Mann z. B. war aber eben völlig überrascht, dass ich ihm sagte, dass ich mich scheiden lasse. Eine Aussprache gab es allerding, aber vorher. Wenn es mir reicht, brauche ich keine Aussprache mehr. Ich habe ja vorher schon gesagt, welches Verhalten welche Konsequenzen mit sich ziehen wird. Ich bin nun auch nicht diejenige, die das 100x wiederholt.

Aber wenn reden und reden nichts bringt der eine nur von seinem Hobby redet sogut wie das ganze Geld investiert, den Rest des Monats vom anderen Lebt , macht sowas eine Beziehung aus ?

Das ist ja nicht übertragbar. Von mir aus kann jemand sein Geld investieren, worin er will. Ist es so ein Typ, der mit Geld nicht umgehen kann, ist es nicht mein Problem. Ich werde ihn nicht durchfüttern. Die Bedürfnisse sind ja unterschiedlich. Was ich allerdings nicht tun würde ist, mit so jemandem überhaupt zusammenzuziehen. So einen Freund hatte ich auch mal. Der war dann aber auch "überrascht", als ich Schluss gemacht habe. Das sind Menschen, die einen nicht ernst nehmen, vielleicht weil sie vielleicht die Erfahrung gemacht haben, dass ihre Freundinnen halt alles ständig wiederholen und trotzdem mitmachen.

Danke für deine Antwort , klaren Schluss strich ziehen unmöglich , lässt 0-mit sich reden , er weis und kann alles besser.....seiner Meinung nach ......

Wenn ich Schluss mache, dann brauche ich eine Aussprache nicht mehr. Die wäre ja vielleicht vorher angebracht gewesen. Nachher interessiert es mich nicht mehr.

An so etwas habe ich Gedacht Brief schreiben und gehen , den ein "schluss" akzeptiert er nicht.

Für ihn ist alles schön und toll.

Ich wüsste nicht, wie das gehen sollte, dass er es nicht akzeptiert. Wenn ich sage, es ist Schluss, dann ist Schluss. Ist es seine Wohnung, packe ich meine Koffer, ist es meine, packt er seine Koffer. Aber jemanden, der mich nicht akzeptiert, mit dem wäre ich halt auch nicht zusammengekommen. Das wird sich ja nicht erst daran zeigen, wenn ich Schluss machen will, dass er das ignoriert.

S]nakqebunnyx007


@ Kleio

Das kam alles erst nach einer Zeit von anfang an war es nicht so aber mittlerweile , wenn ich nicht seiner Meinung bin ist man Beleidigt macht mir eine Szene, ich könnte es nicht besser wissen.

KXleio


Snakebunny007

Das kam alles erst nach einer Zeit von anfang an war es nicht so aber mittlerweile , wenn ich nicht seiner Meinung bin ist man Beleidigt macht mir eine Szene, ich könnte es nicht besser wissen.

Ja, das kommt vor, öfter als umgekehrt. Viele zeigen sich ja zuerst von ihrer "Sonnenseite", bis sie zeigen, wie sie wirklich sind. Leider neigen viele andere dazu, sich das dann schönzureden, anstatt entsprechend zu handeln. Das wird dann mal schöngeredet, bis es einem dann doch reicht.

SMnakeNbunnxy007


@ Kleio

Ja das stimmt , aber irgendwan reicht , die Gefühle gehen weg und es ist nur noch eine Endlos Schleife .

shulgarlWoxve


Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Wenn sie Beziehung insgesamt mehr belastet als sie nützt sollte man die beenden, wie man das macht bleibt im Endeffekt egal. Wenn es dir mit Brief leichter fällt, dann nutze die Möglichkeit :)

MZitooraj


Nein, das kenne ich nicht.

Vorzeichen deuten darauf hin und dann kann es schnell gehen.

Besser Trennung als Leiden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH