» »

Ex meldet sich plötzlich wieder

L;olqaX5


Ich würde nicht hingehen. Und ich würde auch nicht von einem Partner zu seiner Ex mitgeschleppt werden wollen. :-o :|N

Vergangenheit sollte meiner Meinung nach Vergangenheit bleiben.

CPaHnbCrixl


Canbril, sehr gut kombiniert :)= Raucherzubehör und Stecklinge und sowas. Scheint, als hätte er seine Leidenschaft nun zum Beruf gemacht ;-D

Da wird er selbst sein bester Kunde sein ;-D

Und diese Selbstsändigkeit wird sich auch sehr schnell wieder in weißen Dunst auflösen ;-D

jKulejAuly


wenn du beschließt, zu dieser eröffnung zu gehen, dann nimm deinen freund mit - aus gründen der ehrlichkeit, zum "präsentieren" und ein klitzekleines bisschen, um dich selber zu schützen ;-)

Ich halte es da wie Lola, ich würde weder von meinem Freund verlangen, dass er mit mir zur Eröffnung geht, noch hätte ich Lust drauf, dass er mich zur Geschäftseröffnung seiner Ex mitschleppt.

Ich würde es machen, wenn Dir das nicht eh alles total egal ist und Du darüber hinweg bist. Aber danach sieht es nicht aus.

Ich glaube mein Problem ist, dass ich immer einen Grund brauche, um mit etwas sauber abschließen zu können. Unser Beziehungsende war sehr durchwachsen und eine emotionale Hölle für mich. Bevor ich die Beziehung beendet habe, ist mein Ex von einem Tag auf den anderen wie vom Erdboden verschluckt gewesen. Er war weder für mich, noch seine Eltern, noch seine besten Freunde erreichbar. Dies hat zu einem Zeitpunkt stattgefunden, als wir gerade eine sehr harmonische Zeit miteinander verbracht haben. Als er dann nach 3 Wochen wieder erreichbar war, hab ich meine Sachen geholt und die Beziehung beendet, aber eben nie mein Gespräch bekommen, in welchem er sich zumindest etwas erklärt.

Diese Art der Trennung hat massive Zweifel in mir hervorgerufen, die sich sogar das erste Jahr in meiner neuen Beziehung noch ab und zu gezeigt haben. Ich hatte das Gefühl, dass ich es nicht mal Wert bin, ein abschließendes Gesprächzu bekommen.

jsunlejulxy


Jetzt hab ich schon wieder eine Nachricht von ihm bekommen :-o Zwar belanglos, aber trotzdem. Ich werd nicht schlau ;-D

D%ie SeSherixn


aber das problem liegt ja eher in dir, als in deinem ex :)_

was genau müsste denn "ablaufen", damit du einen sauberen abschluss hättest?

jxule+j5ulxy


Ja das stimmt schon, Seherin. Meine Freundin sagt immer ich sei wie Salzsäure, ich muss alles zersetzen und analysieren und brauche für alles eine Erklärung ;-D Ich bin generell sehr kopflastig und grübel viel zu viel.

Egal was, ich hätte mir einfach gewünscht, dass er mir den Grund sagt, warum er von einem Tag auf den anderen für mich "verschwunden" war. Wir waren kurz davor noch zusammen im Urlaub, hatten über Zukunftspläne gesprochen und zack, war er weg. Als ich meine Sachen geholt hab, hab ich schon fast gebettelt, dass er mir nen Grund nennt. Keine Reaktion. Bis auf ein paar wortlose Tränen seinerseits, das wars.

Eigentlich kanns mir ja egal sein, aber aus welchem Grund auch immer beschäftige ich mich jetzt wieder damit >:(

CXanub5rUixl


Nummer sperren und fertisch ;-)

Aus den Augen aus dem Sinn *:)

fva{ustx0


Ich würd die situation jetzt auch nochmal nutzen, um in dich zu gehen. Wenn du wirklich noch ein gespräch benötigst, dann würd ich ihn anschreiben und ihn darum bitten/vorschlagen. Aber zur eröffnung hin sehe ich keinen sinn drin.

k_athQarin2av-die-g=roße


Dir vor Ort klar zu machen, wie entfernt voneinander ihr mittlerweile seid, wie unwichtig er inzwischen für dich ist.

Ich sehe hier eher das Problem, dass ihr das vielleicht so klar gar nicht ist... Möglicherweise ist das doch alles noch nicht so verarbeitet, wie sie das glaubt.

TOurxbuPlentixa


Es ist sogar sicher nicht richtig verarbeitet, schreibt sie ja selber. Aber das ist auch ein Stolperstein für die aktuelle Beziehung. Ich erahne halt eher, dass sie damit in den nächsten Jahren nicht richtig abschließen kann.

Und, liebe Julejuly, wenn nicht ... gute Frage. Aber ob du das rausfinden willst oder nicht, musst du entscheiden.

jeule~ju.ly


Ich würd die situation jetzt auch nochmal nutzen, um in dich zu gehen. Wenn du wirklich noch ein gespräch benötigst, dann würd ich ihn anschreiben und ihn darum bitten/vorschlagen. Aber zur eröffnung hin sehe ich keinen sinn drin.

Ich hab nicht vor, zur Eröffnung zu gehen. Meiner Meinung nach hat an dem Tag auch ein abschließendes Gespräch zwischen uns nichts verloren. Immerhin ist es die Eröffnung seines Geschäfts und das ist sein Tag.

Ich sehe hier eher das Problem, dass ihr das vielleicht so klar gar nicht ist... Möglicherweise ist das doch alles noch nicht so verarbeitet, wie sie das glaubt.

Das scheint so. Ich dachte, ich hätte damit abgeschlossen. Aber so ganz verarbeitet ist das wohl noch nicht ":/

j6ulerjulxy


Es ist sogar sicher nicht richtig verarbeitet, schreibt sie ja selber. Aber das ist auch ein Stolperstein für die aktuelle Beziehung. Ich erahne halt eher, dass sie damit in den nächsten Jahren nicht richtig abschließen kann.

Und, liebe Julejuly, wenn nicht ... gute Frage. Aber ob du das rausfinden willst oder nicht, musst du entscheiden.

Momentan tendiere ich dazu, nach der Eröffnung etwas Zeit verstreichen zu lassen und wenn ich mal in der Gegend bin, "zufällig" im Geschäft vorbei zu schauen. Ich wollte das die letzten 3 Jahre herausfinden und jetzt hätte ich eventuell die Chance dazu.

Nütze ich diese nicht, frage ich mich dann wieder, was wäre wenn?

Dbie !SSerherxin


Ich wollte das die letzten 3 Jahre herausfinden und jetzt hätte ich eventuell die Chance dazu.

Nütze ich diese nicht, frage ich mich dann wieder, was wäre wenn?

für mich klingt das tatsächlich so, als solltest du schnellstmöglich zusehen, dass du mit dem ex ins gespräch kommst. wäre doch idiotisch, dann wieder jahre damit zu verschwanden, "was wäres (gewesen) wenn" zu zerdenken - und deine aktuelle beziehung hätte vielleicht auch eine (größere) chance.

j{ulejeuly


für mich klingt das tatsächlich so, als solltest du schnellstmöglich zusehen, dass du mit dem ex ins gespräch kommst. wäre doch idiotisch, dann wieder jahre damit zu verschwanden, "was wäres (gewesen) wenn" zu zerdenken - und deine aktuelle beziehung hätte vielleicht auch eine (größere) chance.

Ja das denke ich auch. Und dann hoff ich, dass ich dieses Kapitel endlich komplett ad acta legen kann. Momentan beschäftigt es mich nämlich ganz schön, dass es mich beschäftigt.

Heute kommt es mir vor, als würden überall Zeichen lauern. Mittags beim Chinesen, Text im Glückskeks:

"Du wirst sehr stolz auf jemanden sein, der in der Vergangenheit eine wichtige Rolle für dich gespielt hat"

Und "unser" Lied von damals kam fast zeitgleich mit dem Glückskeks. Sind zwar irgendwie witzige Zufälle, aber dann für 3 Tage doch etwas zu viel des Guten ]:D

KVtwexfan


Moin zusammen, der Ktefan ist wieder da :-)

Ich würde es, aus seiner Position heraus, eher als ein unbestimmtes Antesten sehen. Bei ihm hat sich offenbar Einiges verändert. Ob zum Guten oder Schlechten, lasse ich mal dahingestellt. Vielleicht will er selbst sehen, wo ihr beide steht. Jetzt, wo es ihm nach seinem Dafürhalten besser geht.

Dass ein Aufeinandertreffen mit Risiko belastet ist, muss dir klar sein. Er könnte eine irre Hoffnung schöpfen und erst richtig loslegen, Du könntest ins Wanken geraten. Beobachte dich selbst, wie "durch" bist Du mit ihm?

Mach dir vorher einfach Gedanken darüber. Und wenn Du zu dem Schluss kommen solltest, dass der Ex zumindest etwas Zeit wert ist, dann informiere deinen Freund darüber, das sollte er dir wert sein.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH