» »

Warum haben viele Männer es schwerer eine Partnerin zu finden?

E"hemPaliger1 Nut|zer (#1491x87)


Dass diese Fäden immer sich so entwickeln, dass die Einäugigen den Blinden ... ;-D

eFnigmaptic16;046


Fragt sich halt wer die Einäugigen und wer die Blinden sind.

AClfre"do{ Cx.


Hier wird hart gerungen um die Ergründung fundamentaler Lebensweisheiten. ":/

Aber immerhin sind die Einäugigen die Könige unter den Blinden.Soviel steht schon mal fest. ;-)

E@hemaligxer NuTtze.r (#5r686x97)


Aber immerhin sind die Einäugigen die Könige unter den Blinden.Soviel steht schon mal fest. ;-)

Nicht in einer Unterirdischen Höhle wenn keiner mehr Licht hat. ;-)

Eyhema7liger N*utzerA (#568A697)


[[https://www.youtube.com/watch?v=sJ8EAwRauoM Danke für den Link den ich hiermit noch im passenden Faden teile]]

MNorwbixx


bei denen sieht man dich gleich, woran es hapert: am Aussehen. So die typischen Nerds.

r%r201t7


Paul, was issn nu Deine Kernthese?

Moer)liune72


Frauen haben natürlich dieselben Probleme, sind aber durchweg das bessere Geschlecht. Jeder, der etwas anderes sagt ist Sexist.

antworte ich auf den haufen von phrasen überhaupt noch? nö, dir kann man ja eh nix vormachen paul!

(sorry deinen letzten beitrag hab ich gar nicht zu ende gelesen, bin fast drüber eingepennt. auf 17 seiten nichts verstanden und allen andern unterstellt keiner ausser dir hätte den funken einer ahnung)

ich hoffe dem großteil der männer, ist dank den beiträgen von sensibelman etc. bewusst geworden, dass man eben kein brad pitt oder stinkreich sein muss.

viel spaß noch in deiner seifenblase ;-)

PQaul4_Revexre


Paul, was issn nu Deine Kernthese?

Ich habe keine Kernthese. Ich habe in dem Faden ja nur Erklärungen geliefert.

Meine Kernantwort auf die Frage im Fadentitel:

Aufgrund von Frauenmangel und gesellschaftlichen Normen (unter anderem) ist es für Männer besonders wichtig Stärken auszubauen und Schwächen zu kompensieren. Wem das nicht möglich ist, der bleibt meist Dauersingle, da es stets qualitativ bessere Mitbewerber gibt, die in der Regel natürlich vorgezogen werden.

auf 17 seiten nichts verstanden

Dabei habe ich wirklich alles versucht es dir zu erklären :|N Wenn du dich selbst etwas in das Thema einliest, dann wird das schon :-)

M6er(l)in<e7x2


ja genau ;-)

r~r201|7


Aufgrund von Frauenmangel und gesellschaftlichen Normen (unter anderem) ist es für Männer besonders wichtig Stärken auszubauen und Schwächen zu kompensieren. Wem das nicht möglich ist, der bleibt meist Dauersingle, da es stets qualitativ bessere Mitbewerber gibt, die in der Regel natürlich vorgezogen werden.

Das ist aber nun streng genommen auch gar nichts sagend.

besonders wichtig Stärken auszubauen und Schwächen zu kompensieren

Das ist grundsätzlich, immer, für alle, in allen Situationen, sinnvoll ;-)

qualitativ bessere Mitbewerber

Da stellt sich aber die Frage, wie man "qualität" definiert. Wenn man es bpsws. als relevantes Qualitätskriterium betrachtet, dass jemand ein gesundes Selbstwertgefühl, Eigenverantwortung und Selbstannahme hat, dann ist "Deine These" deckungsgleich mit "meiner These".

P)aul_YRzever=e


Das ist grundsätzlich, immer, für alle, in allen Situationen, sinnvoll ;-)

Sinnvoll ja, aber eben nicht besonders wichtig.

Da stellt sich aber die Frage, wie man "qualität" definiert. Wenn man es bpsws. als relevantes Qualitätskriterium betrachtet, dass jemand ein gesundes Selbstwertgefühl, Eigenverantwortung und Selbstannahme hat, dann ist "Deine These" deckungsgleich mit "meiner These"

Ja, was du aufzählst kann bei der qualitativen Beurteilung eine Rolle spielen. Aussehen und Status spielen aber natürlich eine wesentlich größere Rolle.

Der depressive schöne Reiche kann es sich natürlich auch versauen. Der selbstbewusste Loser kann sich hingegen noch so doll annehmen, dadurch kriegt er auch keine Frau ab.

rhr20x17


Paul..

was ist, wenn Du Dich hiermit

Aussehen und Status spielen aber natürlich eine wesentlich größere Rolle.

einfach irrst?

Du stellst das als monolitische, betonfeste, nicht zu diskutierende These in den Raum. Möglicherweise ist es aber unzutreffend.

szugar|love


Ich sage immer das Aussehen ist der Grund warum man zusammen kommt, der Charakter und Intellekt der, wesewegen man zusammen bleibt ;-)

Der Status ist mir bei einem Mann eigenltich ziemlich egal, die persönliche Einstellung allerdings nicht ;-)

DGieZaubFerfee


Der Spruch "90% der Frauen stehen auf 10% der Männer" ist ja allgemein bekannt ;-)

Ist das nicht umgekehrt genauso? 90% der Männer stehen auf 10% der attraktivsten Frauen?

Die attraktivsten 10% eines Geschlechts stehen aber nicht umgekehrt auf 90% des anderen Geschlechts.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH