» »

Muss ich mein ganzen Leben lang alleine bleiben?

h"ansikmmerno>chohne


ich weiss ja nicht, ich habe das schon öfters geschrieben.

ich bin in frührente, weil ich krank bin. ich habe kaum geld, das heisst ich habe auch keine eigene wohnung bzw. kann mir diese auch nicht leisten und weiss momentan eh nicht wie es in zukunft weiter gehen soll, mit so wenig geld.

was ich den ganzen tag mache, was jeder mensch macht ich gehe einkaufen oder ich fahre mit dem rad rum, ich habe termine z.b. therapeut, soziotherapie, arzt oder ich gehe in die stadt.

ausserdem gehe ich noch ins fitnessstudio.

ansonsten bin ich zuhause und im internet.

kvu;ller


...............im Supermarkt oder der S Bahn eher nicht...........? Hallo!!!! In deinem Fall musst du da schon aktiv werden.......................und dann; es gibt auch Frauen ohne Geld! Dann geht ihr eben nicht schick essen sondern kocht was Leckeres selber.............

PjTschbqiesxt


Die, die man nicht mag lässt man links liegen und konzentriert sich auf die anderen.

Fällt dir selber denn gar nicht auf, wieviele dich angeblich nicht mögen?

Ich selber bin auch kein Jedermannsfreund, aber irgendwen kann man immer finden der einen mag.

Das dich alle Leute in dieser Tagesstätte nicht möchten ist sehr unwahrscheinlich.

Vielleicht gibst du den Leuten unbewusst das Gefühl, dass sie dir am Ars.. vorbeigehen?

Was genau hast du dort denn mal mit Anderen gemacht?

PYlüs}chwbiesxt


JEDER kann sich eine eigene Wohnung leisten, JEDER.

Es gibt ergänzende Sozialhilfe, Wohngeld etc.

Ist die Frührente befristet oder dauerhaft?

P|lüs:chb7iest


Irgendwie habe ich das Gefühl, dass du verinnerlicht hast, niemand mag mich,

keiner will mit mir was zu tun haben und deshalb nicht wirklich kontaktfreudig bist.

jWustj_lo/okinxg?


ganz ehrlich ich habe vorhin ein Paar gesehen und er sah nicht so aus als könnte er was bieten!!

Gespräche bei denen die Zeit wie im Flug vergeht, Lachen wie die Kinder, Schweigen das nicht peinlich wirkt, Blicke die ganze Gespräche ersetzen,.....

W'u$rzCelz|w4ei$g


Möchtest du von zu Hause ausziehen oder bist du gerne bei deinen Eltern? Unterstützen sie dich?

Mir hat mal jemand gesagt das wahre Leben beginnt außerhalb der Komfortzone.

Klar, dass du dich in deinem Kreisel aus "niemand mag mich", "es ist aussichtslos", "alle sind sch****" mittlerweile wohlfühlst --> weil genau das deine Komfortzone ist wo dir niemand etwas anhaben kann. Du fühlst dich dort sicher. Jeder Mensch braucht seine sichere Oase. Sowohl örtlich als auch in Gedanken.

Ich habe die letzten 21 Seiten tatsächlich gelesen und ja du hast mein Mitleid denn kein Mensch soll so behandelt werden ABER (es gibt immer ein aber) es liegt einzig und allein in DEINER Hand etwas zu verändern. Die Therapeuten können dir fachmännische Hilfe geben und hier im Forum bekommst du Tipps und Tricks. Deine Vergangenheit kannst du nicht rückgängig machen - es geht einfach nicht! Aber du kannst die Zukunft gestalten.

Es ist deine Entscheidung: nimmst du die Weggabelung in die Dunkelheit und Einsamkeit oder die Gabelung der Hoffnung und Zuversicht.

Viel Erfolg und viel Kraft dabei :°_

L?.vanP8elt


und naja wenn man merkt jeder bekommt eine und nur du musst immer alleine bleiben.

Es bekommen die Männer eine Freundin, wo die Frau irgendetwas an dem Mann toll findet. Nur ansprechen können reicht ja nicht aus.

Was könnte eine Frau denn an Dir toll finden?

P;lüscNh@bixest


Genau so muss das sein. Und genau das bekommt er wohl nicht hin.

CIhance}00x7


sondern das es frauen gibt die auch männer nehmen und so akzeptieren wie sie sind mit schwächen!!

Richtig. Nur haben diese Männer auch Stärken, welche die Schwächen ausgleichen und attraktiv machen. Wenn du die nicht hast und auch nicht bereit bist, sie Dir zu erarbeiten, dann wirst Du alleine bleiben. Punkt.

Es gibt keinen vernünftigen Grund, ein Leben mit jemandem teilen zu wollen, der sich selbst nicht leiden kann und nur jammert. Warum sollte sich jemand so eine zusätzliche Belastung antun? Beziehung soll bereichern. Und zwar BEIDE Seiten.

Sag mal einen einzigen Grund, warum eine Frau mit dir zusammen sein sollte? Auf welcher Ebene wärst du eine Bereicherung?

P{#schxbiest


Mein Beitrag bezieht sich auf den von Just_looking?

P=@schb.iexst


@ wurzelzweig,

wie wird er denn behandelt? Wir wissen nur das, was er hier schreibt.

Mein Eindruck von ihm ist der eines sehr schüchternen Mannes, der um andere Leute einen großen Bogen macht und sie nur aus der Ferne betrachtet.

Vielleicht beruht dieses niemand mag mich, nur darauf dass niemand aktiv den Kontakt zu ihm sucht?

Ich selber spreche gerne Leute an und suche Kontakt, aber wenn da nichts erwidert wird

und stattdessen evtl. nur blöd geguckt lasse ich das ganz schnell wieder sein.

PwlüsQchbimest


blöd geguckt wird lasse

rjr201x7


Das Frauenthema ist ja nur ein Teilproblem. Ich sag mal ganz direkt, wenn eine Angststörung mit Depri und evtl Panikattacken usw besteht, die im Alter von 50 Jahren (wenn ich mich recht erinnere?) dazu führt dass man bei den Eltern wohnt, nie richtig gearbeitet hat (oder?), kein Geld hat, keinen Freundeskreis und quasi kein richtiges Leben, dann ist da irgendwas gewaltig im Argen.

Dann ist die zugrundeliegende Problematik wirklich sehr groß, oder der Betroffene ist für alle Therapeuten wirklich unerreichbar. Die Art ständiges Wiederholen und all das was der TE hier im Faden schreibt erweckt stark den Eindruck, dass letzteres der Fall ist (was ja wiederum auch Teil des großen Problems ist).

Besserung bei all diesen Problemen kann nur eintreten, wenn es irgendwann mal "klick" macht und der Patient eigenverantwortlich, mit dem nötigen Willen, auf den richtigen Weg kommt. Wenn man immer nur zurück schaut und "kann nicht.. geht nicht.." sagt, kann einem auch kein therapeut helfen.

Xeiratin


Du bist Kritikunfähig.

Woher ich das weiss? Ich lese deine beiträge. Schuld sind die Frauen, Andere, dein unveränderbares Aussehen.

Nur du nicht...deine art nicht, an der du was ändern könntest.

Wenn du mich fragst, machst du es dir damit ziemlich leicht. Alle sind doof...nur du bist toll.

Kann man machen....

Es hilft dir aber nicht etwas an deiner situation zu ändern.

Wenn du natürlich nichts ändern willst....garnichts...dann wird sich an der situation nichts ändern....egal wie mitleiderregend du jammerst. Egal wie doof die welt is....und wie toll du bist....wenn du in der welt nicht klar kommst mit Kommunikation, wird sich nichts ändern.

Und damit verabschiede ich mich aus diesem thread.

Denn ich bemitleide nicht; wenn derjenige so unfreundlich auf neutrale Kritik reagiert.kritik die dir helfen soll zu erkennen, dass du einen denkfehler hast.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH