» »

Muss ich mein ganzen Leben lang alleine bleiben?

X]ir2ain


Butter bei die fische.

Um was für eine Krankheit handelt es sich.

Kannst fu physisch nicht sprechen oder psychisch.

Ich denke nämlich jeder kann lernen unverbindliche gespräche zu führen.

Klar ergibt sich daraus nicht immer gleich eine Freundschaft oder eine beziehung, aber es öffnet sich zumindest ein spalt hoffnung. Mit zumindest gibt das oft ein positives gefühl.

jGulejxuly


Das mit deiner Figur war nicht böse gemeint, eher als Scherz, weil du ja nicht mehr hören möchtest, dass es an deiner Ausstrahlung liegt ;-)

Ich würde mich da an den Vorschlag von Xirain halten. Menschen kennenlernen muss erst mal nicht auf Frauen beschränkt werden. Egal ob alt, jung, männlich, weiblich, dick oder dünn. Generell einfach versuchen, mehr Kontakt zu anderen Menschen aufzubauen. Mit der Zeit wird man dann auch lockerer im Gespräch und wenn dann doch mal eine süße Dame dabei sein sollte, bist du zumindest schon dran gewöhnt, mit fremden Menschen zu sprechen |-o

LAorId Honxg


@ hansimmernochohne

Du hast wiederholt geschrieben dass Frauen auf dich negativ reagiert haben.

Was haben diese Frauen denn konkret gemacht?

Ebdwi0nx68


Herr Wolfram Huke hat dieses Problem ja dokumentiert in Love Alien.

Seine Lösung ist hier zu lesen: [[https://www.welt.de/vermischtes/article159149444/Ich-muss-das-erst-lernen-Sex-ist-nicht-so-einfach.html]]

Huke:

Im Nachhinein betrachtet hätte ich dieses Problem nie haben müssen. Ich hatte einfach ohne besonderen Grund als Teenie mehrmals hintereinander Pech bei Mädchen. Ich nahm diese Ablehnung wahnsinnig persönlich. Bis 19 hatte ich noch die Hoffnung, dass das erste Mal bald passiert. Mit 20 merkte ich: Irgendwas läuft wirklich schief. Dadurch bin ich wahnsinnig verkrampft Frauen gegenüber geworden. Ich hatte Möglichkeiten bei Frauen, aber entweder habe ich es nicht gecheckt oder mich nicht getraut.

r-r20x17


Naja Du sagst

1. Es liegt an Aspekt A

2. An Aspekt A kann ich nichts ändern

was kann man dann tun?

NICHTS!!!

Oder die Einstellung, dass es wirklich nur an Aspekt A liegt, ändern.

h8anssimme2rnochohnxe


naja ich glaube es halt das es am aussehen liegt und weil die reaktionen ja negativ sind! also klar kann ich falsch liegen, aber bei mir kommt es so an. und naja ich weiss nicht was ich machen soll.

das problem fängt ja schon da an, das ich mich nicht mal trauen würde eine anzusprechen, weil ich angst vor negativer reaktion habe bzw. halt auch das ich überhaupt niemanden ansprechen kann.

rVr20x17


und was erwartest Du hier dann für Antworten?

h-ansi,mmernochoxhne


xirain

ich habe eine psychische erkrankung. also es ist eine angsterkrankung mit panikattacken, diese krankheit habe ich aber schon besser in den griff bekommen. allerdings habe ich auch noch eine soziale phobie und ich muss wirklich sagen, im griff habe ich diese überhaupt nicht, eher sie mich! und eine besserung ist da auch nicht passiert.

und ich habe auch noch bissl depressionen.

jeder kann lernen gespräche zu führen? naja bisher habe ich es nicht geschafft und schon einiges probiert das es besser wird.

hcansimfmern6ochoxhne


julejuly

zum ersten ok.

und zum zweiten ja da fängt aber leider schon das problem an!

hJansUimmeSrnocRhohne


lord hong

was frauen schon gemacht haben? also real? beleidigt, zb. hat mir mal eine die zunge rausgestreckt, als ich sie angesehen habe.

oder meinte mal sie würde gleich kotzen.

aber meistens reagieren sie negativ durch blicke zb. kopf nach unten oder kopf zur seite drehen oder wegschauen wenn sie mich sehen z.b. auch sehr schnell wegschauen wenn sie mich sehen oder starrer blick gerade aus oder halt nicht zurück schauen oder mich ignorieren sehr oft. oder gesicht verziehen oder böse schauen oder komisch schauen. oder manche machen auch ein dummes gesicht wenn sie mich sehen bzw. wenn ich sie ansehe. oder arrogant schauen.

auf alle fälle merke ich an den reaktionen der frauen, das keine interesse an mir hat!

Eyd(wi#n6x8


@ hansimmernochohne:

Das sind recht grosse Baustellen..

plinknxico75


Na ja aber wenn Du krank bist, musst Du erst einmal versuchen daran zu arbeiten und z. B. durch eine Verhaltenstherapie lernen, neue Verhaltensmuster zu trainieren.

Wenn Du doch schon weißt, dass Du niemanden an Dich heranlassen kannst und Dich deswegen auch nicht öffnen kannst, hat ja auch KEINE eine Chance Dich kennenzulernen....

Denk darüber mal nach. Du gibst auch keiner Frau die Chance, Dir näher zu kommen, weil Du Dich nicht öffnen kannst..... da liegt Dein Problem ...

Geh es an. Hol Dir Hilfe, dafür ist man nie zu alt.

X1iraxin


das problem fängt ja schon da an, das ich mich nicht mal trauen würde eine anzusprechen, weil ich angst vor negativer reaktion habe bzw. halt auch das ich überhaupt niemanden ansprechen kann.

Bei hundebesitzern, die gemütlich spazieren gehen und nicht abgehetzt aussehen:

"Oh sie haben aber einen schönen Hund, darf man den anfassen? Wie alt ist der denn? Ach echt schon so alt/noch so jung. Ein echt schöner bist du ja ne feiner *in Hundesprache*"

In der Sonner auf einer Bank sitzend (ist gerade das ideale Wetter dafür!!!):

"Genießen sie auch die Sonne? Echt schön mal wieder ein bisschen Licht zu bekommen nach den trüben Monaten"

Beim Arzt:

"Oh ihr Husten hört sich aber garnicht gut an, gute Besserung ihnen"

Bei der Arzthelferin:

"Oh sie sehen aber gestresst aus, ist heute viel los?"

Im Fitnessstudio:

"Du siehst aus, als kennst du dich aus, kannst du mir helfen? Ich glaube ich mache diese Übung nicht ganz richtig...."

(dezent doof anstellen, aber nur ein bisschen ein kleines bisschen, nicht total bescheuert.)

Im Cafe (vorzugsweise voll besetzt):

"Darf ich mich zu ihnen setzen? Es ist so schönes Wetter und ich würde gern draußen sitzen"

Beim Einkaufen Klamotten, wenn man selbst gerade etwas anprobiert, nicht ohne selbst sowas zu machen, das wirkt eher creepy/unheimlich:

"Das Oberteil steht ihnen sehr gut, könnten sie mir ihre Meinung sagen, welches ich kaufen sollte?"

Auf dem Weihnachtsmarkt:

"Oh das ist aber eine schöner Schal, wo haben sie den gekauft? Sind sie nur zu Besuch hier, oder wohnen sie auch hier, ach ja ich wohne auch hier ist eine wirklich schöne Stadt"

Man merkt sehr schnell wer sich in ein Gespräch verwickeln lassen will und wer nicht. Wenn nicht, dann nicht als Kränkung nehmen, sondern eben, dass diese Person keine Zeit hat und es nicht an einem selbst liegt.

Ich denke dir fehlt Erfahrung. Diese kannst du aber noch sammeln. Dabei musst du allerdings lernen nicht jede Reaktion gleich als Hass dir gegenüber zu empfinden.

Eventuell wäre es gut, wenn du einen Ratgeber für Smalltalk kaufst....

Wenn du smalltalken kannst, knüpfst du erstmal unverbindliche Kontakte, eventuell ergibt sich daraus etwas, vielleicht auch nicht, aber du hättest zumindest die Chance auch positive Erlebnisse zu haben.

(Also bei mir ist das immer so eine 50/50 Chance. Manche sind eher gehetzt und wollen nicht mit mir smalltalken, andere wiederrum freuen sich, dass man etwas mit ihnen plaudert.)

L%ordD Hoxng


was frauen schon gemacht haben? also real? beleidigt, zb. hat mir mal eine die zunge rausgestreckt, als ich sie angesehen habe.

Wenn die Frauen älter als 6 waren dann ist das auch ein sehr seltsames Verhalten seitens der Frauen.

Es sei denn du hast sie angestarrt und nicht angesehen...

Ansonsten kann ich mir so ein Verhalten bei erwachsenen Frauen nicht erklären wenn ich von psychisch hinreichend gesunden Frauen ausgehe.

Bei den restlichen Reaktionen, also den Blicken denke ich dass es nicht notwendigerweise an deiner Person liegt. Dass eine Frau weg sieht passiert mir auch öfters, auch dass sie grimmig guckt.

Ich denke mir dann aber einfach dass ich ja nicht weiß warum sie so guckt. Vielleicht ist sie im Stress oder irgendwas hat sie geärgert. Der Grund muss ja nicht ich sein der sie angeguckt hat.

Bei Grimassen oder dummen Gesichtern wäre ich dann aber auch wieder beim ersten Punkt.

r}r20k17


Ich fürchte, es bleibt Dir nix übrig als nach und nach alle Baustellen zu bearbeiten.. dass es Dir in Anbetracht all dieser Dinge schlecht geht, ist nun wirklich kein Wunder.

Sind die Ängste und Phobien denn so stark dass Du deswegen arbeitsunfähig bist? Das ist ja schon recht heftig dann.

Mal ne andere Frage - wie siehts mit Sport aus? Bist Du körperlich fit und gesund? Wenn ja, würde ich mich auf diesen Aspekt stürzen. Abnehmen und fit und sportlich zu werden hat auf allen Ebenen positive Effekte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH