» »

@die Männer: Habt ihr "Liebe auf den ersten Blick" erlebt?

E<rde]undMondv_W1986 hat die Diskussion gestartet


Liebe Leser,

von meinen Freundinnen höre ich oft von dem Phänomen, dass sie sich auf den ersten Blick verliebt haben bzw. schon auf den ersten Blick oder beim ersten Gespräch wussten, das ist der Mann fürs Leben!

Nun würde mich interessieren, wie es bei dem männlichen Geschlecht hierzu aussieht.

Habt ihr Männer sowas schon erlebt, dass ihr beim ersten Blick oder dem ersten Gespräch/ersten Treffen, wusstet, dass ist die "Richtige"? Die will ich heiraten, das ist die Mutter meiner Kinder? Oder war es zunächst immer erst eine körperliche Anziehung und der Wunsch nach Sex?

LG

ErdeundMond_1986

Antworten
Zxim


hatte ich mal, so ein Erlebnis.

Nur muss halt das Gegenüber das auch grade wollen. Sonst nützt das Ganze nix ;-)

EUrNdeFundNMond_1k986


@ Zim

Und da ging es nicht zunächst über die "körperliche" Ebene? Woher wusstest du im Nachhinein, dass es nicht nur der Wunsch nach Sex war?

dRanale8x7


von meinen Freundinnen höre ich oft von dem Phänomen, dass sie sich auf den ersten Blick verliebt haben bzw. schon auf den ersten Blick oder beim ersten Gespräch wussten, das ist der Mann fürs Leben!

Hinweis: Hast du mal gefragt wie oft sie das schon dachten und es stellte sich schlußendlich als Trugschluß raus? Überleg mal wie oft du schon folgende Phrase nach einer Trennung bei einer Freundin gehört hast:"Ich dachte er sei es, aber er ist nur ein Arsch."

Eqrdeun2dMonDd_198x6


@ danae87

Das kann ja sein, aber darum ging es ja nicht in meinem Eingangspost. Es ging ja nur um die Frage, ob Männer sowas auch erleben oder ob es da erst immer über die körperliche/sexuelle Ebene läuft.

Zxim


das war so eine Art Faszination, wie jemand geht, steht, sich bewegt, spricht, hat mich alles total fasziniert. Nur, wie gesagt, die Faszination war relativ einseitig.

Lustigerweise ist es der betreffenden Person dann genauso ergangen, hat sich in wem anderen verschaut, der sie aber relativ uninteressant fand ;-)

dranaxe87


Ich wollte dir nur den Gedanken nahe legen, dass es sich schon bei der Formulierung um eine spätere, romantische Übertreibung handelt. Quasi, dass die Frauen auch in erster Linie sexuell angezogen sind, sich aber, aus verschiedenen Gründen, selbst das Märchen vom Prinzen erzählen, bei dem sie unfehlbar wussten, er sei der Eine. Bei deinen Threads fällt mir halt einfach auf, dass du starke Mann-Frau-Fronten aufmachst, wobei du beide Gruppen so weit verallgemeinerst, dass es schon weh tut. Ich glaube nicht, dass das für dich sonderlich hilfreich ist.

Z[achNarBixas M


ErdeundMond_1986

10.04.17 10:01

@ Zim

Und da ging es nicht zunächst über die "körperliche" Ebene? Woher wusstest du im Nachhinein, dass es nicht nur der Wunsch nach Sex war?

Vielleicht empfinde ich das jetzt gerade nur so, aber irgendwie widerspricht diese Frage hier tendenziell deiner Eingangsfrage.

Ist doch bei Frauen auch so.

Errdeun\dM*ond_19x86


@ danae87

Ja, da hast du nicht unrecht. Ich sehe halt schon massive Unterschiede im Verliebtheitsprozess zwischen Mann und Frau. Frauen wollen sich tendenziell doch eher "binden" als es Männer wollen. Ich weiß, das klingt sehr krass verallgemeinernd aber ich weiß auch nicht, wie ich das jetzt anders ausdrücken sollen. Natürlich gibt es auch Ausnahmen, klar.

Eprdeund&Mond_19x86


@ Zacharias

Vielleicht empfinde ich das jetzt gerade nur so, aber irgendwie widerspricht diese Frage hier tendenziell deiner Eingangsfrage.

Ist doch bei Frauen auch so.

Nicht unbedingt, die Mädels die ich kenne, wollten nicht gleich mit dem Typen in die Kiste ;-D Sie waren aber Hals über Kopf verliebt und wollten es durch "zu schnellen Sex" nicht versauen. Kenne jetzt nicht so viele Männer, die das ähnlich händeln würden.

Es kommt nun mal doch öfters vor, dass ein Mann sich nach dem Sex nicht mehr meldet, obwohl er davor Feuer und Flamme war. Wenn eine Frau mit einem Mann schläft, ist es eher ungewöhnlich, dass sie sich danach nicht mehr meldet bzw. keinen Bock mehr hat. Leider legen es doch oft Männer auf schnellen Sex aus, um danach abzuhauen.

L,iesexlot@txe40


Nicht unbedingt, die Mädels die ich kenne, wollten nicht gleich mit dem Typen in die Kiste ;-D Sie waren aber Hals über Kopf verliebt und wollten es durch "zu schnellen Sex" nicht versauen. Kenne jetzt nicht so viele Männer, die das ähnlich händeln würden.

Ich würde eher sagen sie haben es sich durch Erziehung oder Taktieren selber verboten - das hat absolut NICHTS mit nicht wollen zu tun!

Mit 20 hab ich auch noch gedacht es müssten erst romantische Gefühle da sein - aber zumindest bei mir ist das Blödsinn... ]:D

Auch bei Frau meldet sich erst der biologische Fortpflanzungstrieb...das Gegenüber wird abgecheckt ob es "brauchbar" ist. Und genau das ist dieser "das ist der Richtige" Moment - man muss es sich nur eingestehen können (und es sich nicht durch die "ein Mädel fühlt sowas nicht" Erziehung ausreden lassen)... ;-D

Aber so richtig ehrlich zu sich selber wird man erst nach ein paar Jahrzehnten.... :=o

haagt-txysja


Es kommt nun mal doch öfters vor, dass ein Mann sich nach dem Sex nicht mehr meldet, obwohl er davor Feuer und Flamme war. Wenn eine Frau mit einem Mann schläft, ist es eher ungewöhnlich, dass sie sich danach nicht mehr meldet bzw. keinen Bock mehr hat. Leider legen es doch oft Männer auf schnellen Sex aus, um danach abzuhauen.

ein bestimmter schlag mann tut das, ja.

und wenn du diesen immer und immer wieder wie ein magnet anziehst, schau doch vielleicht mal in dich, warum das so ist.

wo greifen dich diese männer?

ist es das prinzessinnengefühl, das auf ein podest gehoben und "vergötert" zu werden?

sind es komplizierte männern, die erzählen, dass ihr leben bisher ja so schlimm war und du aber ganz anders bist und du ganz besonders und sowas, was sie schon immer gesucht haben?

sex generell ist keine währung, man erkauft damit keine höheren chancen auf gefühle. wenn dir nach sex ist und du das trennen kannst, dann genieß eben genau diesen sex ohne erwartungen. wenn du merks, dass sex dich emotional bindet, dann wäre es wohl wirklich vernünfiger, solange damit zu warten, bis du die person durch einige treffen und gespräche etwas besser einschätzen kannst.

EtrdeuzndMownd_)1986


@ Lieselotte40

Ja, natürlich kann man das nicht zu sehr verallgemeinern.

Aber irgendwie ist es doch oft so, tendenziell, dass Frauen beim oder durch den Sex romantische Gefühle entwickeln und sich mehr vorstellen können bzw. eine Bindung bereit sind einzugehen.

Bei Männern hat Sex null damit zu tun, ob sie mit der Frau zusammen sein wollen oder nicht. Also wieder, eher tendenziell :-D

L,ies=elzottue4x0


Bei Männern hat Sex null damit zu tun, ob sie mit der Frau zusammen sein wollen oder nicht.

Wie hag-tysja oben gerade geschrieben hat: Bei Manchen! Und wenn du da immer wieder danebengreifst solltest du bei dir mal kucken was schiefläuft...

Ich kenne auch Frauen die nur Spass haben wollen...aber die sind nur deswegen nicht so zahlreich weil es immer noch nicht gesellschaftsfähig ist. Du solltest also nicht zwischen Mann und Frau differenzieren sondern zwischen verschiedenen Charaktären... *:)

F,uriZous


Ja, hatte ich 1x im Alter von ca. 18 Jahren. Und zwar so richtig.

Leider hat es dann aus ganz unromantischen Gründen nicht geklappt: sie war gerade dabei, mit ihrer Familie auszuwandern. :-/ War kurz davor, alles stehen und liegen zu lassen und mit zu gehen.

Das war nicht nur was körperliches... das ging durch und durch. x:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH