» »

Meine Freundin pupst dauernd vor mir

Hzint^ze hat die Diskussion gestartet


Der Beitrag klingt jetzt vielleicht etwas kindisch, aber mich beschäftigt das halt. Ich bin mit meiner Freundin schon ca. drei Jahre zusammen. Wir führen eine sehr gute Beziehung. Sie ist sehr attraktiv und auch ansonsten eine gute Partie, könnte man so sagen. Was mich allerdings an ihr stört ist, dass sie überhaupt keine Hemmungen hat in meiner Gegenwart zu furzen. In aller Öffentlichkeit macht sie das natürlich nicht. Nur wenn wir daheim sind oder bei ihrer Familie. Sie hat noch drei Brüder und meint immer das es daran liegt, dass sie nie eingesehen hat als einzige einzuhalten während es für die Jungs selbstverständlich war zu furzen. Okay, irgendwie hat sie da ja auch recht aber ich finde das bei einer hübschen Frau doch irgendwie unschicklich. Darauf angesprochen meint sie ich solle es als Kompliment sehen, sie würde nicht vor jedem furzen. Ich kann diese Logik auch irgendwo nachvollziehen, aber ich bin da von meiner Erziehung wohl leider eher verklemmt. Wenn wir miteinander schlafen oder ich ihren Hintern berühre, sehe muss ich immer dran denken wie sie einen fahren lässt oder auf dem Klo sitzt. Das macht sie für mich irgendwie unattraktiv, obwohl ich weiß das es eigentlich Quatsch ist und das Problem wohl eher bei mir liegt. Ich weiß auch nicht was ich jetzt für Ratschläge oder ob ich überhaupt welche erwarte. Ich wollte das einfach mal loswerden. Hab in real noch nie mit jemanden darüber gesprochen. Wem soll ich das auch serzählen.

Antworten
E-hGemaligger mNutzer t(#6023x72)


Hallo.

Ich würde das auch sehr unappetitlich finden und mir würde auch jede Lust vergehen.

Da hilft aber nur eines. Rede in einer ruhigen Minuter mit ihr und sage ihr deutlich, dass du das unappetitlich findest und dich dieses Gefurze abstößt.

Und dass du dies nicht als Vertrauensbeweis empfindest sondern als rücksichtslos.

Und verlasse den Raum, wenn sie das nächste Mal furzt.

m_ondx+siterne


In der Öffentlichkeit versucht man, einen guten Eindruck zu machen.

In einer Beziehung gibt man sich so, wie man ist.

Wenn Deine Freundin das macht, um Dich zu provozieren, könnte man fragen, warum macht sie das?

Ich habe aber eher den Eindruck, sie ist einfach so.

Was meinst Du?

gIerald ausv wien


wäre wahrscheinlich die richtige freundin für mich |-o ;-)

Ehhema1liger NutQzer: (#50x2711)


Ich sehe den Faden schon eskalieren. ;-D Jede Diskussion die es bisher hier darüber gab, endete damit dass alle Menschen die vor anderen Furzen, eklige und schlechte Menschen ohne Manieren sind.

Ich weiß nicht wo das Problem ist vor dem Partner so zu sein wie man ist. Wenn ich jedes Mal den Raum verlassen müsste um zu pupsen oder die Nase zu putzen, wäre ich den lieben langen Tag beschäftigt.

Jeensn1a1x5


Warum redest du nicht mit ihr darüber? Sollte in einer guten Partnerschaft kein Problem sein.

DZoree`n-xxx


Darmgase erzeugt der Stoffwechsel im Darm bei jedem Menschen. Auch beim Bundespräsidenten und bei der englischen Queen. Durchschnittlich entweicht bei jedem Menschen pro Tag so 1,5 l Gas.

Das Gas entweicht meist über den Tag, beim Schlaf weniger. Tags entweichen die Darmgase mit so ca. 15 - 30 mal größeren Pupse, also so ungefähr 50 - 100 ml jede Stunde ein- bis zweimal. Das ist so.

Jedoch kann man zum Pupsen auch zur Toilette, auf den Balkon, Terrasse, Nebenzimmer usw. gehen.

C=aramayla 2


Ich würde sagen, da treffen zwei unterschiedliche Sichtweisen aufeinander.

Sie sieht das wie in dem Film Shrek und fühlt sich wohl als Oger-Frau und du siehst eher den Aspekt, dass sie ihre Ausscheidungen selbstverständlich anderen vor die Nase haut.

Es kann eine Form des Respekts vor dem anderen sein, nicht zu furzen und zu rülpsen, es sei denn, man ist krank und man kann nicht anders. Es kann aber auch Familiär zum guten Ton gehören, sich so darzustellen.

Wenn man ein entsprechendes Gefühl hat, dann kann einem das auch keiner absprechen. Und dein Gefühl hat ja auch einen Grund, den man durchaus nachvollziehen kann.

Es gibt aber auch Männer, die idealisieren eine Frau nach dem Äußeren Erscheinungsbild und es gibt Situationen, wo das dann völlig aus den Fugen geraten kann. Zum Beispiel, wenn sie bei der Geburt des eigenen Kindes dabei sind, und all das sehen, was sie vorher nie gesehen haben bei ihrer Frau, so dass sie hinterher keine vernünftige Beziehung mehr mit ihr führen können, weil das Idealbild zerplatzt ist wie eine Seifenblase. Und so kann sich das mit allem anderen auch verhalten.

Was ich jedoch merkwürdig finde ist die Frage, wie häufig kommt das denn vor? Denn je nach Ernährung und guter Verdauung muss man nicht häufig furzen. Gut da ist zwar jeder anders, aber es gibt Krankheiten wie Candida, da sind schlechte Verdauung und dauernde Darmwinde die Regel.

Cjin+namonx4


Also... hm... ich sehe das so zweigeteilt. Ich finde Furzen schon eklig und jemand, der ungehemmt ständig vor mir furzt... naja... Ich finde das schon auch unattraktiv. Einfach, weil es stinkt, komisch klingt, und irgendwie auch respektlos ist. Wenn es aber mal passiert, also nicht 10 x am Tag, sondern vielleicht 1 x am Tag oder seltener, finde ich es nicht so schlimm. Ich meine, niemand kann immer beherrscht sein und immer beherrscht sein zu müssen wäre für mich auch keine Basis einer Beziehung. Wenn man überdurchschnittlich viel und eher unkontrolliert furzen muss, kann man schauen, ob es an der Ernährung liegt. Beispielsweise kann sowas eine Laktoseintoleranz auslösen.

Ich sehe hier das Probleme aber auch eher an einer gewissen Idealisierung...

Sie ist sehr attraktiv und auch ansonsten eine gute Partie, könnte man so sagen. Was mich allerdings an ihr stört ist, dass sie überhaupt keine Hemmungen hat in meiner Gegenwart zu furzen... Wenn wir miteinander schlafen oder ich ihren Hintern berühre, sehe muss ich immer dran denken wie sie einen fahren lässt oder auf dem Klo sitzt. Das macht sie für mich irgendwie unattraktiv, obwohl ich weiß das es eigentlich Quatsch ist und das Problem wohl eher bei mir liegt.

Deine Freundin scheißt, pisst und kotzt. Das ist nun mal so. Irgendwann wird sie vielleicht auch mal richtig krank und kotzt dir auf den Teppich. Solche Dinge passieren eben. Ist menschlich. Du musst das ja nicht schön finden, aber umso klarer du dir machst, dass das völlig normal ist, umso besser kannst du den Gedanken vielleicht auch loslassen und bist dann nicht mehr so fixiert darauf. Aus ihrem Po kommen nun mal Gase, ob du jetzt dabei bist, wenn sie pupst, oder nicht.

CEook*iev$ictixm


Ich kann das verstehen, mich törnt das auch ab. Es ist allerdings ein Unterschied, ob mein Freund zufällig einen "fahren" lässt oder absichtlich. Dass das jedem mal passieren kann, dass er unfreiwillig rülpst oder pupst, ist klar. Aber so absichtlich vor Leuten? Mein Freund ist übrigens auch nicht zugegen, wenn ich auf Toilette bin. Ich halte es da wie Miranda aus "Sex and the City", wenn Toilettengänge vor dem Partner Routine sind, ist die Beziehung vorbei. Das ist natürlich ein rein individuelles Empfinden, den einen störts, den anderen nicht.

C|i"nnam\on4


Toilettengänge vor dem Partner... soetwas gibt's :-o ?!

g%eralWd aus Iwixen


Toilettengänge vor dem Partner... soetwas gibt's :-o ?!

angeblich-bei uns zu hause zwar nicht, da wir klo und bad getrennt haben-aber wo das in einem ist, könnte ich mir vorstellen, dass dies manchmal unvermeidbar ist....

E,lafR,emi(ch08x15


Wenn sich da eine vulkanische Rektaldetonation ankündigt nützt auch der Gang zur Toilette nichts, denn die Schüssel fundiert als idealer Schalltrichter.

M"azixkeen


vulkanische Rektaldetonation

Danke . ;-D ]:D

gqeraMld 'aus wxien


@ mazikeen

hast wieder was dazu gelernt ;-) ;-) ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH