» »

Wie "lebt" ihr eure offene Beziehung?

1igetei/ltdvurcxh0 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

meine Frau und ich sind in einer (Langzeit-Paar) und möchten unsere Beziehung öffnen. Wir sind beide neugierig, haben aber "null" Erfahrung. Deshalb habe ich ein paar Anfänger-Fragen an diejenigen unter euch, die schon länger in einer offenen Beziehung leben:

1) Steht Ihr offen zu eurer offenen Beziehung? Weiß eurer Umgebung (Freunde, Bekannte, Arbeitskollegen ...) das ihr in einer offenen Beziehung lebt?

2) Welche Erfahrung habt ihr damit gemacht, wenn ihr anderen Menschen davon erzählt, dass ihr in einer offenen Beziehung lebt (Interesse, Ablehnung...)?

3) Wie oft (z.B. "zwei mal pro Jahr") habt ihr Sex mit anderen Menschen als eurem Partner?

4) Wie lernt ihr eure Sexpartner kennen? Geht ihr gezielt auf die Suche (Internet, ...) oder nutzt ihr einfach die Gelegenheiten, die sich ergeben? Oft ist es ja so, dass Sex erst richtig schön wird, wenn man den anderen schon etwas kennt, mag und eine gewisse Vertrautheit vorhanden ist. Deshalb interessiert mich ganz besonders, das "richtige" kennenlernen - eben nicht reine Sexkontakte über Swingerclub oder ONS via Internet.

5) Wenn ihr zufällig jemanden kennen lernt - erzählt ihr dann gleich von eurem Beziehungsstatus (sozusagen um zu signalisieren, was der andere / die andere von euch erwarten kann und was nicht)?

6) Gibt es so etwas wie ein dezentes Erkennungsmerkmal, dass man in einer offenen Beziehung lebt (analog zum Ring am rechten Ringfinger = verheiratet, Mann mit Ohrring am rechten Ohr = schwul etc.)

Ich bin mal gespannt auf eure Antworten :)D

Antworten
Kru>rxt


1) Die einen wissen es, die anderen nicht, das muss man für sich selber wissen, welchen Freunden man es erzählen mag, Bekanntschaften wissen es ehr nicht, Arbeitskollegen (die nicht Freunde sind) geht das genausowenig etwas an.

2) Auch unterschiedlich, bei Solchen, wo man denken könnte, die sind zu konservativ, die sehen das sicher ehr negativ, die waren erstaunlich offen und bei anderen, die eigentlich selber mit Treue wenig zu tun haben, die haben erstaunlich negativ reagiert.

3) Ich habe keine Strichliste und bei meiner Partnerin weiß ich nicht einmal alle.

4) Wenn dann zufällig, aber wir sind schon beide recht aktiv auf verschiedenen Seiten, so dass man einfach häufiger Neue Menschen kennenlernt, aber die meisten davon sind eben Bekanntschaften ohne sexuellen Hintergrund.

Wir gehen auch gerne in Clubs, da aber weniger für PT o.ä., sondern einfach wg. der Location ...

5) Ja

6) Lass das nicht die mit Ohring am rechten Ohr lesen ;-D, Da sich die meisten Kontakte übers Internet ergeben, sind es schlicht die passenden Antworten auf die Fragen ...

MuissL[illye20x17


1) Steht Ihr offen zu eurer offenen Beziehung? Weiß eurer Umgebung (Freunde, Bekannte, Arbeitskollegen ...) das ihr in einer offenen Beziehung lebt?

Ja und Nein. Enge Freunde wissen Bescheid, Bekannte / Arbeitskollegen / Familie bei mir nicht. Mein Partner sieht es etwas lockerer und erzählt schon mal das ein oder andere, aber es da auch leichter als ich aus ein paar Gründen.

2) Welche Erfahrung habt ihr damit gemacht, wenn ihr anderen Menschen davon erzählt, dass ihr in einer offenen Beziehung lebt (Interesse, Ablehnung...)?

Meist Positive. Unser Freunde sind solchen Dingen gegenüber sehr aufgeschlossen, teilweise selber aktiv unterwegs in solchen Dingen. Wir erzählen es aber grundsätzlich auch eher nur Menschen dir wir Aufgrund unserer Menschenkenntnis so einschätzen das sie damit umgehen können.

3) Wie oft (z.B. "zwei mal pro Jahr") habt ihr Sex mit anderen Menschen als eurem Partner?

Ich: zwischen 2 und 10 mal pro Jahr

Er: Seit ein paar Monaten so gut wie jede Woche (andauernde Freundschaft plus) davor keine Ahnung so alle 4-8 Wochen mal ?

4) Wie lernt ihr eure Sexpartner kennen? Geht ihr gezielt auf die Suche (Internet, ...) oder nutzt ihr einfach die Gelegenheiten, die sich ergeben? Oft ist es ja so, dass Sex erst richtig schön wird, wenn man den anderen schon etwas kennt, mag und eine gewisse Vertrautheit vorhanden ist. Deshalb interessiert mich ganz besonders, das "richtige" kennenlernen - eben nicht reine Sexkontakte über Swingerclub oder ONS via Internet.

Gezielte Suche auf Internet-Platformen, Swingerclub. Hin und wieder ergibt sich auch was zufällig, aber dann meist eher bei ihm als bei mir. Ich bin nicht so flirty und grundsätzlich an anderen Sexualkontakten weniger interessiert als er.

Die Sexualkontakte die ich habe sind meist mit ihm zusammen in Swingerclubs etc.; ohne Ihn hab ich kaum Lust drauf.

5) Wenn ihr zufällig jemanden kennen lernt - erzählt ihr dann gleich von eurem Beziehungsstatus (sozusagen um zu signalisieren, was der andere / die andere von euch erwarten kann und was nicht)?

Ja, von Anfang an schonunglos und offen. Alles andere ist Unfug, jeder soll und muss wissen woran er ist.

6) Gibt es so etwas wie ein dezentes Erkennungsmerkmal, dass man in einer offenen Beziehung lebt (analog zum Ring am rechten Ringfinger = verheiratet, Mann mit Ohrring am rechten Ohr = schwul etc.)

Mir ist keins bekannt. :|N

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH