» »

Eine 30 Jahre jüngere Frau macht euch Avancen

j9ust=_lookifngx?


Ich denke das Alter wäre da nicht das eigentliche Problem. Aber warum nicht erst mal Kontakt aufnehmen und dann sehen was los ist?

Ich zumindest bin kein Freund von "die brat ich mal an". Könnte aber auf Erfahrungen beruhen die ich gemacht habe. Und wenn dann zurückgerudert wird, ich fühle mich damit nicht unbedingt wohl. Besonders wenn bekannt wäre dass ich in einer Beziehung bin, dann würde ich erwarten, dass mein Gegenüber auf ein Zeichen von mir wartet und nicht einfach loslegt.

Kaleio


Aber das kann man ja vorher nicht wissen ;-) Also mich interessiert, warum das dann ein K.O.-Kriterium für eine Freundschaft wäre. Vorausgesetzt, deine klare Aussage (Antwort) wird respektiert.

Natürlich kann man das nicht wissen. Ich habe die Frage auch nur aus meiner Sicht beantwortet. ;-) Für mich wäre es ein K.O.-Kriterium für eine Freundschaft.

Dass es da gefühlte millionen Möglichkeiten gibt, wie das Objekt der Begierde der TE reagieren könnte, liegt auf der Hand. Das ist der TE ja auch bewusst, dass sie das hier nicht erfahren wird.

SFpLring5Gxreen


Liebe Deadly

aus meiner bisherigen Erfahrung kann ich sagen: mach es, aber behutsam. Vorsichtig. "Erstmal" freundschaftlich.

Wenn der Altersunterschied groß ist, und sie noch in einer Verbindung ist, gibt es mehrere Punkte, wo die "Gefahr" besteht, dass sie 1) nicht richtig frei ist, sich noch jemandem "verpflichtet" fühlt

2) Selbstzweifel hat wegen der Alterssache. Denn am Ende hat sie mehr zu verlieren als Du.

Wenn Du Zeit mit ihr verbringst und es soll so sein, dass ihr euch findet, kann es sein, dass sie an einem gewissen Punkt auch auf Dich zukommt, dass sich eine zarte Verbindung, ein verletzliches Pflänzchen zwischen Euch bildet. Rede, soweit möglich, mit niemandem drüber, der sie kennt und über Dich tratschen oder mit ihr über Dich reden könnte. Mach es am Anfang "subtil".

Irgendwann merkst Du, ob es Sinn hat.

So würd' ich's machen. Nicht zu schnell. Und niemanden involvieren, der das aus Neid, Missgunst oder purer Beklopptheit kaputt machen könnte.

Aus dem Bekanntenkreis einer Verwandten ist eine Frau Jahrgang ca. 65 mit einer Frau Jahrgang ca. 80 glücklich zusammen. Das gibt's. Klar. Und das dort ist die totale Provinz.

Kann aber sein, dass ich total unrecht hab und es besser ist, die Karten gleich am Anfang auf den Tisch zu legen. Kommt drauf an, ob Du viel zu verlieren hast.

@:)

D~eadly V.iper


Guten Abend.

Ich bin mir ganz sicher, dass ich es bei ihr auf die subtile Weise machen muss. Sie ist konservativ und spießig. Als in der Runde das Wort "Arsch" gefallen ist bekam sie fast einen herzinfarkt. Wenn ich bei ihr mit der Tür ins Haus falle, wird sie ganz sicher entsetzt sein und auf Abstand gehen.

Mein Plan wäre also, sie an mir interessiert zu machen. nicht primät im sexuellen sinne, das kann ja später noch kommen.

Eben erstmal dass sie mich menschlich interessant findet. Daher auch die Angst wegen des Altersunterschieds. Mit nicht ernst nehmen meine ich, dass sie mich für kindisch und unter ihrer Würde hält, weil ich eben noch so jung bin.

ich kenne das ansonsten sehr gut, dass mich Ältere nicht so ernst nehmen, weil ich in ihren Augen noch so ein Küken bin.

dazu, dass sie in einer Beziehung ist kann ich nur eins sagen. Mehr als meine Fühler ausstrecken und mich vortasten werde ich nicht machen. ob und wie sie darauf eingehen würde, ist dann ihre Sache und liegt meiner Meinung nach nicht in meiner Verantwortung.

Was ich weiß ist, dass die Beziehung/Ehe nur noch auf dem Papier besteht und nur noch zum Schein in gesellschaftlichen Kreisen geführt wird. Dabei habe ich also kein schlechtes Gewissen.

@ SpringGreen

dein Beitrag hat mir sehr geholfen.

alle anderen auch, aber deiner besonders.

DZead{ly 9Vipexr


ich komme mir irgendwie vor als wäre ich so ein schmieriger Gigolo. Ich möchte die Frau weder in Verlgenheit noch sonst wie in verruf bringen.

deswegen möchte ich auch so subtil wie möglich vorgehen. Keine Ahnung, ob ich das überhaupt hinkriege. Ich habe nicht viel Beziehungserfahrung, schon gar keine Verführungserfahrung. Ich weiß nicht wie ich auf das andere/das gleiche Geschlecht wirke und wie man signale aussendet.

ich habe eine Freundin, die ist der perfekte archetyp der Geliebten. Sie hat so eine grazile, atemberaubende und dabei würdevolle ausstrahlung. sie kann jedem den Kopf verdrehen und sie schafft es bei wirklich jedem, Interesse an ihrer Person zu wecken. Davon hätte ich gerne eine scheibe ab ;-)

S-prOingGcreexn


als wäre ich so ein schmieriger Gigolo

Das ist ein Gedanke, der nicht stimmt. Du bist eine schöne Frau, die liebt, bzw. dabei ist, sich zu verlieben.

Du bekommst möglicherweise das, was Du aussendest bzw. denkst. Und wer so denkt, wird möglicherweise so behandelt.

Es wäre vielleicht gut, Du würdest eher positiv denken.

Es muss doch einen Grund geben, warum ihr Euch begegnet seid und warum Du fühlst, dass es Sinn hat.

Was sendet sie denn aus?

DgeaBdl8y Vipxer


Danke für deine lieben worte.

Noch sendet sie leider gar nichts aus. Sie wei0 gerade so, dass ich existiere, darauf beziegt sich auch meine Frage, wie ich so eine Frau mit Klasse und Stil überhaupt auf mich aufmerksam machen kann. Ich trage immer tadellose, saubere Kleidung, zu den Treffen sogar etwas eleganter, als ich es im normalen alltag mache. Ich versuche ( ;-D ) Umgangssprache komplett wegzulassen und solche Sachen eben.

Leider weiß ich kaum was von ihr privat also hab ich nicht den blassesten Dunst, wie ich ein Gespräch anfangen könnte.

Ich würde ihr so gerne mal sagen, wie toll sie angezogen ist oder irgendwas anderes positives, was mir an ihr aufgefallen ist. da ist meine Angstr aber, dass sie sich veratscht vorkommen würde ":/

Pye(ddri


Also, wenn mir eine Frau Komplimente über meine Kleidung machen würde, dann würde ich mir nicht verarscht vorkommen. Damit kannst Du ja auch ein Gespräch beginnen: Der Kleiderstil.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH